Scott Spark 2022 im ersten Test: Willkommen in der Zukunft!

Scott Spark 2022 im ersten Test: Willkommen in der Zukunft!

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAyMS8wNi9lYWNmN2QwNjFhNTM0NDRhOWM0MjMxOGZmNjg1ZjcyMGE5Zjg1OTNhLXNjYWxlZC5qcGc.jpg
Es war davon auszugehen, dass das neue Spark mit einem großen Knall auf dem Markt einschlagen wird, doch dass der Schall und Rauch derartige Ausmaße annehmen würde, das vermuteten wohl die wenigsten! Scott hat mit dem Spark 2022 das Cross Country-Fahrrad zwar nicht gänzlich neu erfunden, doch die Schweizer läuten mit ihrer Speerspitze im Portfolio eine neue Evolutionsstufe in der XC-Branche ein. Wir konnten das neue Spark im Rahmen der Produktvorstellung bereits testen.

Den vollständigen Artikel ansehen:
Scott Spark 2022 im ersten Test: Willkommen in der Zukunft!
 
Dabei seit
1. April 2017
Punkte Reaktionen
0
06.2021 bestellt...Anfang November bekommen....Sattelstütze und Lenker wurden schon gegen ein Pendant aus Carbon getauscht, der LRS wird folgen. Läuft gut der Bock, aber der Rekon Race ist nix für Herbstwetter in einem Mittelgebirge....
 

Anhänge

  • Scott Spark.jpg
    Scott Spark.jpg
    756,5 KB · Aufrufe: 124
Dabei seit
18. August 2019
Punkte Reaktionen
27
Der Scottladen in Eppan in Südtirol hat diesen Preis schon im Juli verlangt, hab kurz überlegt dort zu bestellen...das XX1 AXS Schaltwerk wiegt nur 65 g weniger, ist richtig teuer u. schaltet nicht besser....als dad GX AXS....
Ich hab jetzt für kleines Geld das GX AXS Schaltwerk um 22 g erleichtet, der hintete Anteil des Käfigs ist aus Stahl u.wiegt über 40 g, bei r2bike gibt es einen hinteren Käfig aus Alu für das GX AXS mit 19 g, jetzt fehlt nur noch ein Teil, die XX1 WIDEKURBEL, dann ist das Team Issue fertig getuned u. wiegt dann komplett incl. Pedale, 1 FlaHa u. powermeter
10,1 Kg.....
 
Dabei seit
25. September 2008
Punkte Reaktionen
70
Der Scottladen in Eppan in Südtirol hat diesen Preis schon im Juli verlangt, hab kurz überlegt dort zu bestellen...das XX1 AXS Schaltwerk wiegt nur 65 g weniger, ist richtig teuer u. schaltet nicht besser....als dad GX AXS....
Ich hab jetzt für kleines Geld das GX AXS Schaltwerk um 22 g erleichtet, der hintete Anteil des Käfigs ist aus Stahl u.wiegt über 40 g, bei r2bike gibt es einen hinteren Käfig aus Alu für das GX AXS mit 19 g, jetzt fehlt nur noch ein Teil, die XX1 WIDEKURBEL, dann ist das Team Issue fertig getuned u. wiegt dann komplett incl. Pedale, 1 FlaHa u. powermeter
10,1 Kg.....
10.1 kg ist natürlich ne Ansage. Glückwunsch hierzu - das werde ich nicht einmal mit meinem SL Rahmen hinbekommen.
Aber soweit ich mich erinnern kann, fährst du keine Teleskopstütze
 
Dabei seit
18. August 2019
Punkte Reaktionen
27
Ja, ohne Teleskopstütze, fahr solche Trails nicht, bisher, sollte das kommen, spare ich auf die Reverb....
Fahr eher Rennrad im Gelände, weil da weniger Autos u. Motorräder sind, ein Fully hab ich aus Komfortgründen , meine Strecken kann man alle mit dem hardtail fahren...ich bin lieber overdressed, als mit Turnschuhen am Berg....
 
Dabei seit
25. September 2008
Punkte Reaktionen
70
06.2021 bestellt...Anfang November bekommen....Sattelstütze und Lenker wurden schon gegen ein Pendant aus Carbon getauscht, der LRS wird folgen. Läuft gut der Bock, aber der Rekon Race ist nix für Herbstwetter in einem Mittelgebirge....
Was ich so gehört habe liegt die Lieferzeit bei ca einem halbem Jahr.
Rekon Race ist ein aus meiner Erfahrung auch kein Reifen für diese Jahreszeit, sondern für mich ein Racereifen für den Sommer bei trockenem Verhältnissen. Für mich ein sehr guter Hinterreifen, für vorne hat er mir zu wenig Profil.
 
Dabei seit
1. April 2017
Punkte Reaktionen
0
Was ich so gehört habe liegt die Lieferzeit bei ca einem halbem Jahr.
Rekon Race ist ein aus meiner Erfahrung auch kein Reifen für diese Jahreszeit, sondern für mich ein Racereifen für den Sommer bei trockenem Verhältnissen. Für mich ein sehr guter Hinterreifen, für vorne hat er mir zu wenig Profil.
Ich suche noch nach einer Kombi in 2.4´er Breite die nicht zu schwer ist....Wolfpack Trail ist grad ein Favorit.
 
Dabei seit
25. September 2008
Punkte Reaktionen
70
Ich suche noch nach einer Kombi in 2.4´er Breite die nicht zu schwer ist....Wolfpack Trail ist grad ein Favorit.
Meine persönliche Meinung ist, dass ein 2.35 Reifen an einem racelastigen Bike wie Spark völlig ausreichend ist. Bin bis neulich nur 2.25 gefahren.
Breiter will ich nicht mehr, zu schwer und man merkt bergauf den Widerstand.
Da ist ein 2.35 für mich bereits das Maximum erreicht über dem Sommer. Über den Winter wäre eine 2.4 Kombi wie bsp Der Wicked will - gibt's nicht kleiner ein Kompromiss.

Anyway zurück zum Spark
 

tonzone

Lieber auf- wie erbrechen!
Dabei seit
3. August 2015
Punkte Reaktionen
1.135
Ort
Dornbirn
Sehe das auch so wie South...
Bin heuer am Spark nur Kenda Booster gefahren, ein anerkannter Hammer-Reifen. Vorne 2,4 (ist aber eher 2,35), hinten 2,2.
Im Hochsommer hinten auch Saber Pro, diesen als 2,4er. Einer der geschmeidigsten Reifen, die ich je gefahren bin. Trotz des minimalen Profils perfekt für Hochgebirge etc., bei hauptsächlich felsigem oder sandigem Untergrund ist er auch bei Nässe noch erstaunlich gut - die Gummimischung macht´s. Er mag allerdings keine nassen Wiesen oder Schlamm, eh klar.
Es soll aber irgendwann mal ein voluminöserer Race King kommen - der wäre wohl für viele die Antwort auf (fast) alle Fragen...
 
Dabei seit
5. August 2013
Punkte Reaktionen
0
Ort
Bayern
Die Spark RC Modelle werden vorne mit 180mm und hinten mit 160mm Bremsscheibe ausgeliefert.
Würde auf der Hinterachse auch auf 180mm upgraden und später vorne/hinten die neue RT-MT905 Scheibe in 180mm fahren.
Die Spark non-RC Modelle werden auch mit 180/180mm ausgeliefert.
Folgende Frage: Kann mir jmd. sagen ob der originale Scott Bremsadapter Postmount (auf 180 mm) vom alten Modell wieder passt? Oder Gibt es von den 2022er Modellen schon eine Modellnummer für die neue Aufnahme für 180mm auf der HA?

Zu Not kann man natürlich auch den Shimano Adapter verbauen. Finde es ohne Adapter dann aber doch schöner.

Update 25.11: Laut Auskunft bei R2-Bike gibt es für die 2022er Modelle einen neuen Postmount Adapter von Scott mit neuer Teilenummer. Dieser ist als Ersatzteil noch nicht gelistet, da erst ab Frühjahr 2022 verfügbar.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
31. Juli 2013
Punkte Reaktionen
340
Der Scottladen in Eppan in Südtirol hat diesen Preis schon im Juli verlangt, hab kurz überlegt dort zu bestellen...das XX1 AXS Schaltwerk wiegt nur 65 g weniger, ist richtig teuer u. schaltet nicht besser....als dad GX AXS....
Ich hab jetzt für kleines Geld das GX AXS Schaltwerk um 22 g erleichtet, der hintete Anteil des Käfigs ist aus Stahl u.wiegt über 40 g, bei r2bike gibt es einen hinteren Käfig aus Alu für das GX AXS mit 19 g, jetzt fehlt nur noch ein Teil, die XX1 WIDEKURBEL, dann ist das Team Issue fertig getuned u. wiegt dann komplett incl. Pedale, 1 FlaHa u. powermeter
10,1 Kg.....
Hast Du mal einen Link zu dem hinteren Käfig der AXS ? Hab das Teil nicht gefunden.
 
Dabei seit
18. August 2019
Punkte Reaktionen
27
Ich hab den in Farbe Gold bestellt, weil ich auch goldene Pedale hab....paßt auch einigermaßen zu dem gelben Scott Schriftzug....
 
Dabei seit
18. August 2019
Punkte Reaktionen
27
Schau einfach unter r2- bike : Schaltwerke - Schaltwerkstuning : Leonardo hinterher Käfig für GX AXS.....ich hab den in Gold bestellt, schwarz ist nicht lieferbar....Link verschicken schaff ich nicht.....
 
Dabei seit
1. April 2017
Punkte Reaktionen
0
Hat jemand ne Empfehlung für nen LRS in Carbon? Sollte um die 1400g (Straightpull Naben, 6-Loch) sein und Standhaft....bin idR in ruppigem Gelände unterwegs - Wurzeln, Steine, schnelle technische Abfahrten. Slowbuild bin ich gerade am gucken......
 
Oben