Specialized Sequoia

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. Triturbo

    Triturbo sammelt blaue Flecke

    Dabei seit
    04/2007
    Der Umgang von Specialized mit den Händlern ist die größte Katastrophe. Vor allem im Turbo Segment, da steht der Händler für sich alleine da.
     
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. Hast du auch Erfahrungen gemacht?
     
  4. Triturbo

    Triturbo sammelt blaue Flecke

    Dabei seit
    04/2007
    Ja, aber so lang die Zahlen bei denen passen wird sich daran auch nichts ändern.
     
  5. An die Kollegen die die Dry Tech montiert haben: Schlackert das vordere Schutzblech bei euch auch so heftig? Ständig touchiert die Halterung mit der Strebe den Reifen. Bei der Letzten Ausfahrt sogar so heftig, dass ich fast gestürzt bin, das Blech hat sich komplett von den Streben gelöst und ist um ca. 90 Grad nach vorne gewandert, was natürlich einer heftigen Vorderradbremsung gleich kam... Musste dann 20 Minuten lang reparieren, dachte erst es hätte alles verrissen. Zum Glück nur ausgefädelt, so konnte ich alles wieder erstellen. Aber das ständige Geräusch wenn es streift nervt extrem :wut:
    So kann das nicht bleiben, ich muss da was steifer machen.

    Zudem, bei engen Kurven oder beim Balancieren steht meine Schuhspitze immer am Blech an. Ist das bei euch auch so? Wär wohl beim grösseren Rahmen besser (hät ich wohl damals lieber den 56er gewählt).
     
  6. SamK

    SamK

    Dabei seit
    09/2018
    Das Schlackern habe ich auch, hält sich aber in Grenzen. Einmal hat´s mir das Schutzblech rausgerissen, musste auch wieder alles einstellen und habe die Gummistöpsel von den Streben verloren.
    Im Großen und Ganzen machen die Drytechs mehr Lärm als meine vorherigen 0815-SKS-Plastik-Bleche. Ich finde auch die obere Klammer zur Befestigung sehr dürftig.

    P.S.: Entweder habe ich wohl den Umwerfer falsch montiert, oder Glück gehabt, jedenfalls passt bei mir (Rahmenhöhe 56) der 105er-Umwerfer mit Drytechs mit ca.2mm Luft zum Blech.
     
  7. Hättest du vielleicht ein paar Nahaufnahmen vom Umwerfer? Auf dem grossen und kleinen Kettenblatt? Bin neugierig warum das bei dir passt und bei allen anderen nicht... :ka:
     
  8. SamK

    SamK

    Dabei seit
    09/2018
    Klar gerne, ich komme allerdings erst nächste Woche dazu. Bin momentan im Urlaub, und das ohne mein Sequoia. :D
    Ich habe den Ultegra-Umwerfer allerdings auch schon fast gekauft, weil ich hier las, dass es sonst nicht passt.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  9. @Rubberduckxi@Rubberduckxi
    Nein, mein Schutzblech ist super montiert und schlackert nicht, Kollege...
    Vielleicht solltest du einfach in ein Fachgeschäft gehen und es dir montieren lassen.
    Bin schon so auf die Fotos gespannt. Hast du echt weiße Drytech-Schutzbleche bekommen? ;)

    Also meine Erfahrungen mit der Montage der Bleche teile ich gerne mit Euch.
    -Die mitgelieferten Aufkleber sollten vorne unter die sehr wertige Klammer geklebt werden bevor diese dann aufgeklippst
    wird.
    -Die Gewindegänge für die Montage mit Madenschrauben solltet ihr auf jeden Fall vorne und hinten nachschneiden.
    -Bei einer Bereifung ab 42mm Breite würde ich immer am vorne verbauten Schutzblech die innere Gummilippe kleiner schneiden. Dann reißt auch nicht jedes kleine Asterl eure Schutzbleche zu Boden und bringt euch ungewollt zum Anhalten.
    -Wer sich ständig Irgendwas ins Schutzblech zieht, sollte die Länge der Spritzlappen etwas kürzen oder mehr Asphalt fahren.
    -Und generell: über das Produkt zu lästern ist einfach, ist aber in diesem Fall mal wieder Quatsch.
    Habt ein gutes Neues mit vielen schönen Radlkilometern.
    Grüße
    0DE7C755-77A3-4274-A5B5-F3D4CC65DB1E.
     
  10. Scherzkeks du bist :winken:

    Nein, sind nicht weiss.

    Das Schlackern kommt von der ungenügend steifen Streben. Du hast offenbar auch nicht die originale Bereifung... Deine Tipps sind zwar hilfreich, nur nichts zu meinem Problem beitragend.
    Muss mir was überlegen wie ich das stabiler bekomme.

    Aber hüsch ist deins!
     
  11. @Rubberduckxi@Rubberduckxi
    Deine Beratungsresistenz ist mir schon früher aufgefallen(Beiträge #857-#861). Thema Schutzblechbreite.
    Aber wenn die Tipps von mir hilfreich sind, würde ich sagen, du befolgst sie mal, bevor du deiner Theorie, der ungenügenden Steifigkeit, nochmals mehr Aufmerksamkeit schenkst.
    Was willst du damit sagen? Momentan fahre ich einen 42mm WTB Resolute. Ich habe aber die Schutzbleche auch mit den 2mm breiteren Sawtooth‘s gefahren. Geht auch gut und hat auch nix mit der Steifigkeit zu tun.
     
  12. Jo, ist gut.
    Danke trotz dem.
     
  13. SamK

    SamK

    Dabei seit
    09/2018
    @JayTurner@JayTurner
    Genau nach deinen Hinweisen habe ich die Drytechs montiert. Trotzdem wackelt das vordere Blech vor allem auf Kopfsteinpflaster oder ähnlichen Untergründen in horizontaler Richtung, sprich der untere Teil des Bleches und der Spritzlappen wackeln hin und her. Ich weiß jetzt nicht, was man da noch machen soll bezüglich richtiger/falscher Montage... Sind auch nicht die ersten Bleche, die ich montiere. Vielleicht kannst du noch mal einen Hinweis geben.

    @Rubberduckxi@Rubberduckxi
    Heute Nachmittag mache ich die versprochenen Bilder vom Umwerfer, wenn der Schnee abgetaut ist :D

    Außerdem war ich heute mal ein bisschen spielen mit dem Sequoia... Abwärts ging es sehr amüsant :D Aufwärts zwang mich die fehlende Traktion manchmal zum absatteln: WP_20190110_12_13_20_Pro.
     
    • Gewinner Gewinner x 1
  14. @SamK@SamK
    Denke bei mir wackelt es vorne nicht, weil mein Schutzblech ca.10 cm weniger weit vorne raus steht. Aber deins wackelt nur vorne unten, oder? Komplett geräuschlos wirst du das mit den Schutzblechen nicht hinkriegen. Bei derartigen Schwingungen klappern viele Schutzbleche an ungefederten Rädern und solange du auf den vibrationsärmeren Untergründen kein Klappern hörst, hast du bei der Montage alles richtig gemacht.
    Was die Schwingungen vorne unten noch reduzieren könnte wäre eine Kürzung des Spritzlappens.

    - Ich hab meine Lichter endlich fertig eingebaut und meinen Nabendynamo eingespeicht.
    Das Radeln ist so viel entspannter weil ich keine Angst mehr vor ausgeleerten Batterien habe.
    Viele Grüße

    883EA63D-37EA-4F66-AA65-5FC8ADFD560C.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Januar 2019 um 20:39 Uhr
    • gefällt mir gefällt mir x 4
  15. Wer fährt von euch 650b im Sequoia? Was passen denn für Reifen in welcher Breite rein?
     
  16. Monolithic

    Monolithic Cargobiker

    Dabei seit
    04/2007
  17. 444DE715-CDCE-4E2A-B53B-78F3EAF70B28.
    Ich fahre meins mit 650b in 42 breite. Fährt sich wunderbar:)
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  18. Ich fahr einen Terrene Elwood in 47 auf einer Roval Traverse Alu Felge mit nem 30er Felgenbett. Der baut sich 48mm auf und passt gut. Mehr Breite wird dann kritisch. Ich hab auf eine Ausfahrt im Karwendel mal vorne einen Ground Control 2.3 und hinten einen in 2.1 mitgenommen. Vorne fuhr sich der Reifen wie ein Panzer, aber problemlos. Hinten jedoch hat der Reifen geschliffen. Auf dem Ersten Foto sieht man die Schleifspuren. Sarah J.Swallow fährt diese Reifenkombi auch, aber mit Roval CLX 32 Felgen und 20,7mm Felgenbreite. Die bauen den hintern Reifen scheinbar etwas weniger auf und passen gerade so. Aber ich würde das in unseren feuchten Gefilden eher ne Nummer kleiner empfehlen.
    650b fährt sich super auf dem Sequoia und auch die Elwoods aber der Rahmen ist eher für 700c Felgen gebaut. Die Ausparung an den Kettenstreben sind für 650b nicht passend. Ich habe einen Satz 5oer Soma Cazaderos die 52mm aufbauen und die sind in den Bergen aufgrund ihrer Federeigenschaften und der Haftung mein Favorit.


    F57C47C1-6FA4-44E3-A03D-57109A318683.


    FFFEA325-6064-4226-90D0-F5AECB9F0B21.
     
  19. SamK

    SamK

    Dabei seit
    09/2018
    Heute mal die versprochenen Bilder vom 105er Umwerfer:

    Auf dem kleinen Kettenblatt: WP_20190112_14_39_11_Pro.
    Und auf dem Großen:
    WP_20190112_14_41_41_Pro.
    Ich bin damit allerdings auch nicht mehr so zufrieden. Es passt zwar, aber nur, solange das Schutzblech sauber ist. Mit Schlamm und Dreck reicht der Abstand dann nicht mehr und es gibt Kontakt.
     
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  20. Danke für die Bilder! Kann auch nicht erkennen was bei deinem anders ist...
     
  21. SamK

    SamK

    Dabei seit
    09/2018
    Ich hab das Schutzblech nur mit Distanzstücken und Unterlegscheiben genau auf den Umwerfer abgestimmt. Dadurch wird es dort ein bisschen eng. Perspektivisch werde ich mir auch den FD-R8000 montieren.
     
  22. Hallo, ist mit dem Elite ein Shimano XT CS-M8000 Ritzelpaket 11-40 fahrbar? Braucht es dazu den Wolftooth Roadlink Adapter? Gibt es andere Vorschläge den Übersetzungsbereich zu erweitern? Für den Tuscany Trail im Sommer möchte ich für die häufig sehr steilen Rampen auf teils losem Untergrund bei gleichzeitiger Gepäckbeladung hier noch etwas mehr Spielraum haben.
     
  23. Das gleiche Setup hat mir mein Händler auch empfohlen. :)
     
  24. tomybike

    tomybike tomybike

    Dabei seit
    08/2008
    Das Sequoia kannst du auch mit 11-46 Kassette fahren.
    Einfach mit Sram Rival Schaltwerk (lang)
     
  25. Aber nicht mit den Shimano-Shiftern?