Specialized Stumpjumper 2021

Dabei seit
2. Januar 2021
Punkte Reaktionen
351
Dann mögen sich SRAM Kette und und Shimano Kettenblatt wohl tatsächlich nicht so gerne. Wenn die Shimano Kette mit der SRAM Kassette gut funktioniert, würde ich dann auch erst einmal bei der Kombination bleiben und dann bei Gelegenheit Kurbel und Kettenblatt tauschen.
 
Dabei seit
2. Januar 2021
Punkte Reaktionen
351
@gary.fischer Die Schrauben am Horstlink vom Alu-Stumpi haben beide Rechtsgewinde, oder? In der Anleitung steht nichts Besonderes bei denen, während Schrauben mit Linksgewinde extra ausgewiesen sind.

Irgendwo knackt es im Hinterbau:

Ich habe ein bisschen den Horstlink in Verdacht, weil es akustisch grob aus der Richtung kommt und der Link mit dem Flip-Chip potenziell anfällig für Dreck ist. Daher wollte ich den die Tage mal reinigen. Bei der Gelegenheit werde ich vermutlich auch mal auf kurz/high umstellen.
 
Dabei seit
30. Dezember 2004
Punkte Reaktionen
120
Ort
Dresden
@gary.fischer Die Schrauben am Horstlink vom Alu-Stumpi haben beide Rechtsgewinde, oder?
Ja, ganz normal.
Ich bin ganz froh das meins bisher absolut ruhig ist. Ich hatte ja vorher ein Liteville 301, da war knacken ein Thema. Die Lokalisierung ist bei solchen Rahmen nicht ganz einfach weil durch das dünne Blech Geräusche sehr verstärkt werden können und am Ende aus anderen Ecken kommen.
Bei dem 301 lag es eigentlich immer am Ritzelblock, der mit Fett montiert werden muss.
Unbedingt als erstes den Steckachs-Hebel richtig anziehen!
 
Dabei seit
2. Januar 2021
Punkte Reaktionen
351
Ja, ganz normal.
Ich bin ganz froh das meins bisher absolut ruhig ist. Ich hatte ja vorher ein Liteville 301, da war knacken ein Thema. Die Lokalisierung ist bei solchen Rahmen nicht ganz einfach weil durch das dünne Blech Geräusche sehr verstärkt werden können und am Ende aus anderen Ecken kommen.
Bei dem 301 lag es eigentlich immer am Ritzelblock, der mit Fett montiert werden muss.
Unbedingt als erstes den Steckachs-Hebel richtig anziehen!
Super, danke für die Tipps!

Gestern hatte ich die Aufnahme vom Hinterrad gereinigt, die Steckachse neu gefettet und alles wieder richtig angezogen. Daran sollte es nicht liegen.

Eine Beteiligung von Antriebskomponenten kann ich im Prinzip auch ausschließen: Es Knackt auch, wenn ich die Kette vom Kettenblatt nehme und dann einfedere und wenn ich das Rad am Rahmen kraftvoll runter drücke. Als das Hinterrad raus war habe ich ein bisschen am Hinterbau rumgedrückt. Dabei war ebenfalls ein leichtes Knacken zu hören. Daher würde ich aktuell auf ein Hinterbaugelenk tippen.

Den Horstlink halte ich dabei für am wahrscheinlichsten: Wenn ich einfedere knackt es einmal, bei erneutem Einfedern nicht. Erst wenn ich anschließend die Hinterradbremse ziehe und das Pedal belaste knackt es wieder. Die jeweiligen Belastungen entsprechen einer Streckung und Stauchung der Kettenstrebe und des Horstlinks. Kann aber natürlich genau so gut ein anderes Gelenk sein, aber der Horstlink ist am einfachsten zu überprüfen und durch die Flip-Chips potenziell anfällig ;)
 
Dabei seit
19. September 2005
Punkte Reaktionen
393
Ort
im Wald
Dann mögen sich SRAM Kette und und Shimano Kettenblatt wohl tatsächlich nicht so gerne. Wenn die Shimano Kette mit der SRAM Kassette gut funktioniert, würde ich dann auch erst einmal bei der Kombination bleiben und dann bei Gelegenheit Kurbel und Kettenblatt tauschen.

Ich hab bei mir am Evo auch auf Sram umgebaut.
Allerdings habe ich die SLX Kurbel gelassen, da ich sie vom Gewicht und allgemein sehr gut Finde, auch bin ich von der 24er Achse mit großen Lagern überzeugter, als von DUB.....
Da aber eine Sram Kette auf einem Shimano Blatt eher doof laufen soll, habe ich das Kettenblatt auf ein 32er Garbaruk Kettenblatt gewechselt.
Damit läuft alles super.
 
Dabei seit
19. Februar 2003
Punkte Reaktionen
237
Ort
DU
Ich hab bei mir am Evo auch auf Sram umgebaut.
Allerdings habe ich die SLX Kurbel gelassen, da ich sie vom Gewicht und allgemein sehr gut Finde, auch bin ich von der 24er Achse mit großen Lagern überzeugter, als von DUB.....
Da aber eine Sram Kette auf einem Shimano Blatt eher doof laufen soll, habe ich das Kettenblatt auf ein 32er Garbaruk Kettenblatt gewechselt.
Damit läuft alles super.
War das auch ein Shimano Directmount Kettenblatt von Garbaruk? Oder über einen Spider adaptiert?
Muss wohl auch auf SRAM umbauen. Nach 1800km sind die kleinen Ritzel meiner Shimano Kassette hinüber und man bekommt keine 10-51er Kassetten mehr im Handel.

Also LRS neu (aktuell Shimano Naben...), Kassette, Kette neu, den Rest des Antriebs dann wohl auch...
 
Dabei seit
5. Oktober 2015
Punkte Reaktionen
1.140
Ort
Wien
Ich hab bei mir am Evo auch auf Sram umgebaut.
Allerdings habe ich die SLX Kurbel gelassen, da ich sie vom Gewicht und allgemein sehr gut Finde, auch bin ich von der 24er Achse mit großen Lagern überzeugter, als von DUB.....
Da aber eine Sram Kette auf einem Shimano Blatt eher doof laufen soll, habe ich das Kettenblatt auf ein 32er Garbaruk Kettenblatt gewechselt.
Damit läuft alles super.
Das wird auch meine Konfiguration.

Shimano SLX Kurbel mit 30er Garbaruk Shimano direct mount Kettenblatt
Shimano Kette
Sram XX1 Kassette

Durch den Tausch des Kettenblatts spart man zusätzlich noch 60Gramm Gewicht :D
 
Dabei seit
2. Januar 2021
Punkte Reaktionen
351
Ich hab bei mir am Evo auch auf Sram umgebaut.
Allerdings habe ich die SLX Kurbel gelassen, da ich sie vom Gewicht und allgemein sehr gut Finde, auch bin ich von der 24er Achse mit großen Lagern überzeugter, als von DUB.....
Da aber eine Sram Kette auf einem Shimano Blatt eher doof laufen soll, habe ich das Kettenblatt auf ein 32er Garbaruk Kettenblatt gewechselt.
Damit läuft alles super.
Danke für die Info, dann lag ich ja mit meiner Vermutung richtig. @baxxter, ist das vielleicht auch eine Lösung für dich?

Nach 1800km sind die kleinen Ritzel meiner Shimano Kassette hinüber und man bekommt keine 10-51er Kassetten mehr im Handel.
Gibt es gar nicht mehr oder sind z.Z. nicht lieferbar? SRAM Kassetten sind gerade auch schwer zu bekommen.

Also LRS neu (aktuell Shimano Naben...), Kassette, Kette neu, den Rest des Antriebs dann wohl auch...
Welchen LRS fährst du gerade bzw. mit welchen Naben? Bei den Specialized Naben kann man den Shimano Freilauf gegen XD tauschen.

Das wird auch meine Konfiguration.

Shimano SLX Kurbel mit 30er Garbaruk Shimano direct mount Kettenblatt
Shimano Kette
Sram XX1 Kassette

Durch den Tausch des Kettenblatts spart man zusätzlich noch 60Gramm Gewicht :D
Ich hatte @ccpirat so verstanden, dass er eine SRAM Kette fährt, oder? Für die Shimano Kette bräuchte man ja das Kettenblatt nicht tauschen (wenn man nicht eh ein anderes haben oder Gewicht sparen möchte :D ).
 
Dabei seit
19. September 2005
Punkte Reaktionen
393
Ort
im Wald
Ja, ich fahre eine Sram X01 Eagle Kette mit Sram 1295 Kassette und GX Eagle Schaltwerk.
Shimano Ketten mach halt teilweise auf der Sram Kassette Probleme.
Das ist zwar meistens nur das Shimano Kettenschloss, aber ich hatte keine Lust drauf.
Und der Tausch des Kettenblattes bringt halt ordentlich Gewichtseinsparung.

Ist aber z.Z. auch alles eine Frage der Verfügbarkeit. Wir wollen ja fahren und nicht ewig auf die Teile warten...
 
Dabei seit
19. Februar 2003
Punkte Reaktionen
237
Ort
DU
Gibt es gar nicht mehr oder sind z.Z. nicht lieferbar? SRAM Kassetten sind gerade auch schwer zu bekommen.

Welchen LRS fährst du gerade bzw. mit welchen Naben? Bei den Specialized Naben kann man den Shimano Freilauf gegen XD tauschen.
Shomano 10-51er Kassetten sind aktuell kaum lieferbar (außer XTR vllt zum UVP)

Das Comp Carbon hat zudem Shimano Naben, nicht die Specialized. Daher keine Option für XD.

Ergo Option 1: 10er und 12er Ritzel meiden bis alles wieder lieferbar ist
Oder Option 2 komplett auf Sram incl LRS und Kurbel. ;)
 
Dabei seit
2. Januar 2021
Punkte Reaktionen
351
Das Knacken im Hinterbau ist beseitigt. Ich habe die vier Spacer am Horstlink neu gefettet. Jetzt ist alles wieder schön leise.

Allerdings finde ich das antriebsseitige Lager etwas schwergängig. Wenn ich das andere Lager zwischen zwei Finger nehme, kann ich es einfach drehen. Auf der Antriebsseite geht das nur mit recht viel Kraft. Das ist nicht normal, oder?

Shomano 10-51er Kassetten sind aktuell kaum lieferbar (außer XTR vllt zum UVP)

Das Comp Carbon hat zudem Shimano Naben, nicht die Specialized. Daher keine Option für XD.

Ergo Option 1: 10er und 12er Ritzel meiden bis alles wieder lieferbar ist
Oder Option 2 komplett auf Sram incl LRS und Kurbel. ;)
Alles klar, dann geht das natürlich nicht. Wenn du eh den LRS tauschen willst und SRAM lieber magst, dann nimm Option 2. Sonst würde ich erst einmal abwarten ob bald wieder Shimano Kassetten lieferbar sind.
 
Dabei seit
2. Januar 2021
Punkte Reaktionen
351
@gary.fischer Weißt du zufällig in welche Richtung die Spacer vom Horstlink verbaut werden müssen? Ich habe sie wieder so eingebaut, wie sie vorher war, bin aber jetzt von der Anleitung irritiert. Dort steht auf Seite 14, dass die angeschrägte (tapered) Seite Richtung Lager soll. Die Spacer sind aber auf beide Seiten angeschrägt, einmal mit ca. 45° und einmal mit einem flacheren Winkel. Die Seite mit dem flacheren Winkel hat außerdem eine Art Gummilippe. Diese Seite war und ist jetzt wieder in Richtung Lager montiert.
 
Dabei seit
30. Dezember 2004
Punkte Reaktionen
120
Ort
Dresden
@gary.fischer Weißt du zufällig in welche Richtung die Spacer vom Horstlink verbaut werden müssen? Ich habe sie wieder so eingebaut, wie sie vorher war, bin aber jetzt von der Anleitung irritiert. Dort steht auf Seite 14, dass die angeschrägte (tapered) Seite Richtung Lager soll. Die Spacer sind aber auf beide Seiten angeschrägt, einmal mit ca. 45° und einmal mit einem flacheren Winkel. Die Seite mit dem flacheren Winkel hat außerdem eine Art Gummilippe. Diese Seite war und ist jetzt wieder in Richtung Lager montiert.
Ich habe den Horstlink zum Glück noch nicht aufgeschraubt. Wenn Du es so wieder zusammengebaut hast wie es war wird es wohl passen.
Was macht das Knacken?
 
Dabei seit
24. April 2002
Punkte Reaktionen
0
Ort
Saarland
Hallo Stumpi Kollegen,
ich bräuchte mal euren Rat: habe das Stumpi 2021 Comp Alloy (S4 bei 178cm) und war bisher total begeistert (Geometrie, Downhill, auch Uphill, Komponenten funktionieren alle). Allerdings hat meine Frau nun ein Cube Sting Pro 29 mit gebracht und das fliegt im Vergleich den Berg hinauf, trotz 14,5 kg. Also nicht viel leichter als das Stumpi. Fulcrum Laufräder sind dran.
Da entsteht bei mir nun schon der Wunsch nach besser Uphill-Performance mit dem Stumpi. Umgerüstet auf Tubeless habe ich, ansonsten ist es, wie es im Laden stand.
Bringen leichtere Laufräder (z.B. Newman SL A.30 oder auch DT M1900 o.ä.) da eine deutlich spürbare Verbesserung? Damit könnte ich so ca. 500g sparen (evtl. mit Kassette), aber die Investition ist mir zu hoch um das einfach mal so auszuprobieren.
Hat jemand vergleichbar umgebaut und wie sind da eure Erfahrungen? Wird das Stumpi damit zur Bergziege?
Danke für eure Antworten
 
Dabei seit
30. Dezember 2004
Punkte Reaktionen
120
Ort
Dresden
Bringen leichtere Laufräder (z.B. Newman SL A.30 oder auch DT M1900 o.ä.) da eine deutlich spürbare Verbesserung? Damit könnte ich so ca. 500g sparen (evtl. mit Kassette), aber die Investition ist mir zu hoch um das einfach mal so auszuprobieren.
Hat jemand vergleichbar umgebaut und wie sind da eure Erfahrungen? Wird das Stumpi damit zur Bergziege?
Danke für eure Antworten
Ich habe das alles gemacht, kannst Du oben nachlesen.
Mach mal auf Dein Hinterrad so einen Nobby Nic drauf wie er an dem Cube ist. Der Purgatory klebt m.E. schon ordentlich.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
30. Juni 2020
Punkte Reaktionen
105
Ich hätte jetzt auch gesagt entweder andere Reifen (im Vergleich zu meinem Ghost mit XC Reifen ist das Stumpi die Hölle) oder mehr trainieren :))
Meine Freundin fährt auch ein sting und trotzdem lass ich sie stehen :p
 
Dabei seit
2. Januar 2021
Punkte Reaktionen
351
Ich habe den Horstlink zum Glück noch nicht aufgeschraubt. Wenn Du es so wieder zusammengebaut hast wie es war wird es wohl passen.
Was macht das Knacken?
Wenn du die Flip Chips gedreht hast, hattest du denn Horstlink im Prinzip schon auseinander ;)

Alles klar, dann wird es so stimmen. Das Knacken ist weg nachdem ich die Spacer neu gefettet hatte. Allerdings habe ich bemerkt, dass das antriebsseitige Horstlink Lager recht schwer geht. Habe schon bei der Werkstatt angerufen. Die schauen sich das nächste Woche an.

Ich habe die Flip Chips übrigens jetzt in high/kurz. Teste es gerade noch, aber bis jetzt finde ich das nicht schlecht. Waren eben auf dem Trail schon ein bis zwei Stellen dabei wo ich dachte "vielleicht setze ich auf", hat aber gepasst :)
 
Dabei seit
2. Januar 2021
Punkte Reaktionen
351
Bei High ist das Tretlager weiter oben, da ist aufsetzen schwerer als bei Low.

Beim Alu ist der Flip Chip doch in der Kettenstrebe.
Das ist doch genau der Horst Link, oder? D.h. das Gelenk zwischen Kettenstrebe und der Strebe die nach oben geht (wie immer die auch heißt): https://de.wikipedia.org/wiki/Horst-Link

Im Manual das Gelenk in Fig. 5.8 (Seite 14): https://media.specialized.com/support/collateral/0000153165.pdf

Innen Lager (eins davon ist bei mir schwergängig), dann die Spacer (die ich jetzt gefettet habe) und dann die Flip Chips, die in die Kettenstrebe gehen.
 
Dabei seit
24. April 2002
Punkte Reaktionen
0
Ort
Saarland
Ich hätte jetzt auch gesagt entweder andere Reifen (im Vergleich zu meinem Ghost mit XC Reifen ist das Stumpi die Hölle) oder mehr trainieren :))
Meine Freundin fährt auch ein sting und trotzdem lass ich sie stehen :p
Mir ging es nie darum, meiner Frau davon fahren zu können, ich selbst bin ihr Sting gefahren und habe gemerkt, was möglich ist. Daher kann ich auch meinen Trainingszustand erstmal ignorieren :)
Aber ok, hat mich überrascht, dass niemand geschrieben hat, dass die leichten Laufräder die Welt verändern werden. Dann werde ich es erstmal mit besser rollenden Reifen probieren - ist auch billiger.
Danke!
 
Dabei seit
2. Januar 2021
Punkte Reaktionen
351
Bei High ist das Tretlager weiter oben, da ist aufsetzen schwerer als bei Low.
Ich bin gestern ein bisschen in meinem Hausgebiet mit der High-Stellung gefahren. Da gibt es mittlere Steigungen und Gefälle, dafür umso mehr Wurzeln und Baumstämme die über dem Weg liegen. In der Low-Stellung hatte ich meist 1-2 leichten Bodenkontakt. Das ist gestern komplett ausgeblieben. Ich denke, ich bleibe erst einmal bei der Einstellung.

Aber ok, hat mich überrascht, dass niemand geschrieben hat, dass die leichten Laufräder die Welt verändern werden. Dann werde ich es erstmal mit besser rollenden Reifen probieren - ist auch billiger.
Die Laufräder vom Stumpi haben das größte Potential um Gewicht einzusparen. Aber wenn es dir primär um besseres Rollverhalten geht, würde ich auch erst einmal die Reifen tauschen. Ich finde Butcher/Purgatory ebenfalls recht schwerfällig im Vergleich zum Nobby Nic. Allerdings habe ich nur den Vergleich mit dem Nobby Nic in 26x2.25.

Ich gehe davon aus, dass dein Fahrwerk schon gut abgestimmt ist? Wenn es auf ebenem Grund berghoch geht, dann lohnt ggf. auch ein Griff an den Plattformhebel. Normalerweise habe ich den immer auf "Open". Am Samstag war ich aber in (für mich) steilem Gelände unterwegs, wo ich im Uphill häufig auf dem größten Ritzel war. Das fühlt sich mit Dämpfer und Gabel auf "Firm" wesentlich effizienter an. Nur nicht vergessen vor dem Trail wieder auf "Open" zu stellen ;)
 
Oben