Spindrift 2017

Dabei seit
16. September 2012
Punkte für Reaktionen
284
Eine Frage an die Besitzer eines DB Coil CS;

abgesehen von den anscheinend zu niedrig angegebenen Federraten; seid Ihr zufrieden mit dem Dämpfer? Wie verhält es sich mit der Pedal-Stellung? Stellt die den Dämpfer spürbar straff?
Ich überlege weiterhin hin und her bzgl. einer Konfiguration. An sich steht alles. Bei der Gabel überlege ich ständig zwischen Fox und Formula hin und her, aber die Formula liegt eigentlich vorne. Beim Dämpfer war ich eigentlich auf den Super Deluxe DebonAir eingeschwenkt, aber ich blicke auf der RockShox Seite nicht so hundertprozentig durch, was der jetzt genau kann, und was nicht. Bzw. erweckt die Seite den Eindruck, daß der RCT eine abgespeckte Version des RC3 ist. So bin ich, wieder, auf den DB Coil gekommen. Fahrfertig werde ich so zwischen 85 und 90 kg landen. Laut CC Kalkulator wäre eine 550er Feder passend.
 

SerpentrasD

Zernichter
Dabei seit
1. September 2016
Punkte für Reaktionen
512
Standort
Heidelberg, Freiburg
Eine Frage an die Besitzer eines DB Coil CS;

abgesehen von den anscheinend zu niedrig angegebenen Federraten; seid Ihr zufrieden mit dem Dämpfer? Wie verhält es sich mit der Pedal-Stellung? Stellt die den Dämpfer spürbar straff?
Ich überlege weiterhin hin und her bzgl. einer Konfiguration. An sich steht alles. Bei der Gabel überlege ich ständig zwischen Fox und Formula hin und her, aber die Formula liegt eigentlich vorne. Beim Dämpfer war ich eigentlich auf den Super Deluxe DebonAir eingeschwenkt, aber ich blicke auf der RockShox Seite nicht so hundertprozentig durch, was der jetzt genau kann, und was nicht. Bzw. erweckt die Seite den Eindruck, daß der RCT eine abgespeckte Version des RC3 ist. So bin ich, wieder, auf den DB Coil gekommen. Fahrfertig werde ich so zwischen 85 und 90 kg landen. Laut CC Kalkulator wäre eine 550er Feder passend.

Zum Thema Coil sage ich nur das es immer weniger Sinn macht einen zu fahren vor allem dann nicht im zu linearen Hinterbau vom Spindrift da du alle AIR Dämpfer halt unkompliziert auf jedes Gewicht anpassen kannst und ein Coil evtl bei deinem Fahrstill und Gewicht einfach durch rauscht.

Eigentlich ist es anders herum beim Super Deluxe denn der RCT ist die höchste Variante und der RC3 ist ne abgespeckte RCT.
Ich finde den RCT unnötig da ein drei Pos-hebel auf dem Trail wie im RC3 direkt sinnvoller ist um schnell durch zu schalten für verschiedene Situationen und im RCT muss man dafür halt nochmal richtig zum stehen kommen, absteigen und den LSC anpassen damit man die gleiche aber evtl minimal bessere Stellungen/Funktion hat wie im RC3.
Der RC3 tunen lassen beim Fahrwerkspezialisten oder selbst Hand an legen macht Sinn. Meiner bekommt jedenfalls bald ein neues Innenleben um deutlich straffer zu werden.

Ich liege zur zeit in der gleichen Gewichtsklasse wie du und finde das der RC3 gut ist, DB AIR CS ist ok und der Topaz T3 der Hammer wenn man sich bergauf quälen will aber dafür wird bergab das Spindrift dann zum DH-Bike, es macht alles platt ohne das man das spürt.
Einen Coil brauche ich da nicht da der Topaz so sensibel ist. Das ist einfach nur Wahnsinn und dabei habe ich noch nicht mal das dünnere Öl.
 
Dabei seit
27. August 2009
Punkte für Reaktionen
5
Standort
Darmstadt
also falls das mit dem "dämpfer spürbar straff" ein KO-kriterium ist, dann vergiss den coil :D
der climbswitch stellt lediglich das wippen beim pedalieren im sitzen von "wippt wie sau" auf "wippt nicht mehr viel" um ;P also "straff" ist definitiv anders, zum hochpedalieren dennoch ein riesiger unterschied und darauf kommt's mir persönlich an.
 
Dabei seit
4. März 2018
Punkte für Reaktionen
46
also falls das mit dem "dämpfer spürbar straff" ein KO-kriterium ist, dann vergiss den coil :D
der climbswitch stellt lediglich das wippen beim pedalieren im sitzen von "wippt wie sau" auf "wippt nicht mehr viel" um ;P also "straff" ist definitiv anders, zum hochpedalieren dennoch ein riesiger unterschied und darauf kommt's mir persönlich an.
Ich finds super zum pedalieren wenn er zu ist, absolut kein wippen mehr. Hat mich ehrlich gesagt überrascht.
 
Dabei seit
27. August 2009
Punkte für Reaktionen
5
Standort
Darmstadt
jap, ich finds auch gut, dennoch „blockiert“ er nicht. wenn ich im stehen ins fahrwerk pushe, drück ich das ding fast genauso weit durch den federweg wie offen. wippen wird aber schon gut unterdrückt wie gesagt. aber der switch stellt ja auch „nur“ LSC und LSR zu.
 
Dabei seit
7. Mai 2017
Punkte für Reaktionen
32
Hi leute.

Habt ihr ne Idee wie ich den Ibex am besten auf die Felge bekomme? Der will einfach nicht überall gleichmässig sitzen.
Hab ihn schon so am Spindrift geliefert bekommen. Der will selbst mit Schlauch nicht auf die Felgenkante springen.

Soll ich einfach mal fahren ?

Danke :)
 

Werratte

Systemabsturz
Dabei seit
14. Juli 2014
Punkte für Reaktionen
1.761
Standort
Ingolstadt
Hi leute.

Habt ihr ne Idee wie ich den Ibex am besten auf die Felge bekomme? Der will einfach nicht überall gleichmässig sitzen.
Hab ihn schon so am Spindrift geliefert bekommen. Der will selbst mit Schlauch nicht auf die Felgenkante springen.

Soll ich einfach mal fahren ?

Danke :)
Ein bisserl Montierpaste oder Silikonspray auf ein Tuch und den Reifenwulst ein bisserl einreiben. Dann mit drei Bar drauf.
 
Dabei seit
25. Oktober 2011
Punkte für Reaktionen
117
Standort
Dirty South
Ich hab mich letztens auch dem Thema zu kleiner Fender / Schutz des Dämpfers vor Beschuss gewidmet. Hatte noch ein ungenutztes SKS Shockboard Frontblech da liegen welches zerlegt und umgebaut wurde. Herausgekommen ist ein kleiner Fender für vorne und einer für hinten der den Dämpfer und Umlenkungen komplett schützt. Befestigung an den Originalpunkten, unten zusätzlich mit Kabelbindern an der Querstrebe.

Denke für Schlechtwetter-Einsätze ist´s ganz OK.
 

Anhänge

Dabei seit
7. Mai 2017
Punkte für Reaktionen
32
Nochmal ne kurze Frage.

Der Onza Ibex in der DHC Version ist ja nicht tubeless rdy. Hat den jemand trotzdem dich bekommen ohne Schlauch ?
 
Dabei seit
7. Mai 2017
Punkte für Reaktionen
32
Welche Gabel würdet ihr bevorzugen wenn ihr Probleme mit den Handgelenken hättet und schmerzende Finger nach 2 Abfahrten ?
Einsatzgebiet: Trails und Bikepark. Gewicht 85kg

Formula Selva EX vs FOX 36 RC2 ?
 
Dabei seit
9. August 2010
Punkte für Reaktionen
74
Für schmerzende Finger gibts leider viele Ursachen... Ich würde da auch nicht gleich eine neue Gabel kaufen.
Korrekte abstimmung vom Cokpit ist dabei sehr wichtig! Vorallem Bremshebel Winkel / Position können über Spass oder Schmerzen entscheiden. Ausserdem Lenkerbreite / Rise und wie schon vom vorredner gesagt die Griffe. Da am besten mal ein paar sehr Dicke / sehr Dünne bzw Ergonomisch geformte ausprobieren das kostet weniger als ne neue Gabel.

Wenn dir das Cokpit perfekt passt mal an die Fahrwerksabstimmung gehen. Evtl mal High Speed Compression bisschen weiter aufmachen und Rebound bisschen schneller. Bzw Reifendruck der Strecke anpassen. Gibt da noch viele möglichkeiten.
 
Dabei seit
7. Mai 2017
Punkte für Reaktionen
32
Für schmerzende Finger gibts leider viele Ursachen... Ich würde da auch nicht gleich eine neue Gabel kaufen.
Korrekte abstimmung vom Cokpit ist dabei sehr wichtig! Vorallem Bremshebel Winkel / Position können über Spass oder Schmerzen entscheiden. Ausserdem Lenkerbreite / Rise und wie schon vom vorredner gesagt die Griffe. Da am besten mal ein paar sehr Dicke / sehr Dünne bzw Ergonomisch geformte ausprobieren das kostet weniger als ne neue Gabel.

Wenn dir das Cokpit perfekt passt mal an die Fahrwerksabstimmung gehen. Evtl mal High Speed Compression bisschen weiter aufmachen und Rebound bisschen schneller. Bzw Reifendruck der Strecke anpassen. Gibt da noch viele möglichkeiten.
Noch hätte ich die Wahl zwischen den beiden Gabeln darum frage ich.

Okay ich werd mal ein wenig tüffteln. Dankeschön :)
 
Dabei seit
9. August 2010
Punkte für Reaktionen
74
Ah die schmerzenden Finger hattest du mit deinem jetztigen Bike und möchtest jetzt ein Spindrift bestellen und wissen welche Gabel sehr fein anspricht?

Ich persönlich mag die Fox Federelemente nicht, würde dir daher zur Selva raten. Ich selbst Fahre allerdings die Lyrik im Spindrift.
 

Werratte

Systemabsturz
Dabei seit
14. Juli 2014
Punkte für Reaktionen
1.761
Standort
Ingolstadt
Noch hätte ich die Wahl zwischen den beiden Gabeln darum frage ich.

Okay ich werd mal ein wenig tüffteln. Dankeschön :)
Wart halt noch bis morgen. Ich denke dann gibt´s den Test von der Selva hier auf MTB-News. Das hilft dir ja evtl. ein Stück weiter.
Ich hab mich jedenfalls für die Selva entschieden. Die bietet so viel Möglichkeiten beim Setup, dass ich die ganz sicher hinbekomme.
Auf der anderen Seite wirst du allen anderen Gabeln das Losbrechmoment nicht abgewöhnen können - das hat die Selva schon mal gar nicht.
 
Dabei seit
4. Juli 2013
Punkte für Reaktionen
126
Standort
Augsburg
Habs jetzt auf die schnelle nicht gefunden, wenns schon gefragt wurde - steinigt mich:

Wenn man mit Selva bestellt, ist dann zumindest das Spezialwerkzeug dabei? Vom zusätzlichen CTS geh ich mal nicht aus...
 
Dabei seit
4. Juli 2013
Punkte für Reaktionen
126
Standort
Augsburg
Naja bei Propain kriegt man eben OEM Hardware. Aber gerade bei der selva muss man sich ja dann noch zwei Werkzeuge kaufen


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 
Oben