Surly Corner Bar .... endlich!

0plan

Alteisenbeweger
Dabei seit
17. Februar 2011
Punkte Reaktionen
1.117
Erinnert mich an einen Kollegen aus Hamburg, der dieses schöne Rad aufgebaut hat:
stahlradgallerie.jpg


Binnen Minuten konnte man es so umbauen:
hetour2.jpg
 

t_race

All-Terrain
Dabei seit
14. Februar 2019
Punkte Reaktionen
1.063
Ort
l.e.
25,4 schafft Komfort, möchte ich als Nutzer des Open Bar mal behaupten. Der flext nämlich sehr schön.
Würde ich mich jetzt nicht blind drauf verlassen wollen. Zitat, ebenfalls im Gravel-Lenker-Thread verlinkt
It’s pretty heavy-gauge steel, and despite the thinner 25.4mm clamp area, I certainly wouldn’t consider it to be noticeably flexy or compliant.
Aber hilft wohl nur selber ausprobieren...
 

a.nienie

<.v.n.+.
Dabei seit
10. Mai 2006
Punkte Reaktionen
18.996
Ort
@the border of the hinterland
Warum sollte man die da anbringen und nicht am Lenkerende?
weil alles hat ein ende nur der corner bar hat zwei (ok, vier).

die idee könnte von den tria bikes kommen...
sram-r2c-shifters-zoom.jpg


habe mir das kurz bei pathlesstraveled angeguckt.
ohne shifter sieht das vielleicht noch vertretbar aus, ähnlich der hacks mit umgedrehtem "gesundheitslenker"/trainingsbügel...
 

0plan

Alteisenbeweger
Dabei seit
17. Februar 2011
Punkte Reaktionen
1.117
weil alles hat ein ende nur der corner bar hat zwei (ok, vier).

die idee könnte von den tria bikes kommen...
sram-r2c-shifters-zoom.jpg


habe mir das kurz bei pathlesstraveled angeguckt.
ohne shifter sieht das vielleicht noch vertretbar aus, ähnlich der hacks mit umgedrehtem "gesundheitslenker"/trainingsbügel...
Aber im Gegensatz zum Tria- oder Stadtlenker hat der Surly doch Enden a la Rennlenker, in denen Lenkerebdhebel super funktionieren.

Klar, man kann die auch oben hinbappen. Aber warum?
 

alleyoop

faul, aber langsam!
Dabei seit
10. April 2014
Punkte Reaktionen
1.590
Ort
Tirol
Ganz cooles Konzept fürs Spaßbike Nummer xyz. Jetzt noch ne Aluvariante mit halbem Gewicht und Preis, dann wird das was. 100eur (oder, mehr, waren glaub 100dollar) fürn Stahlrohr, wo auch noch schwerer wie n Leichtbaurahmen (!) ist? Ja, ne, danke.. :lol:
 
Dabei seit
17. September 2004
Punkte Reaktionen
453
Ganz cooles Konzept fürs Spaßbike Nummer xyz. Jetzt noch ne Aluvariante mit halbem Gewicht und Preis, dann wird das was. 100eur (oder, mehr, waren glaub 100dollar) fürn Stahlrohr, wo auch noch schwerer wie n Leichtbaurahmen (!) ist? Ja, ne, danke.. :lol:
Würde mal behaupten, das die angesprochene Zielgruppe mit Fahrrad-Gewicht-Optimierung nicht so sonderlich viel am Hut hat. Da schließe ich mal von mir auf andere ;)
 

alleyoop

faul, aber langsam!
Dabei seit
10. April 2014
Punkte Reaktionen
1.590
Ort
Tirol
Würde mal behaupten, das die angesprochene Zielgruppe mit Fahrrad-Gewicht-Optimierung nicht so sonderlich viel am Hut hat. Da schließe ich mal von mir auf andere ;)
Bestimmt. So n Rad würd ich auch nicht auf Leichtbau hin aufbauen. Aber n 3/4kg Klotz als Geweih? Irgendwann ist auch mal wieder gut mit Gewicht ist nicht so wichtig. Schwer hab ich übrigens auch: Nochmal 300g mehr, aber als Lenker-Schaftvorbaueinheit mit integrierter Stahlhebelbremse. Und über 50 Jahre alt. Und aufs Transportieren von gefüllten Milchkannen über Schlagloch Schotterwege ausgelegt.. :lol:
IMG_2696 Kopie.jpg
 
Oben