Tektro Auriga Pro: Billigmüll oder zu Recht P/L-Sieger?

Snap4x

Ruhrpott-Biker.fb
Dabei seit
9. Juli 2009
Punkte Reaktionen
614
Ort
64839
Ach kann mir jemand sein Kit ausleihen? :D
Loki????? Dann brauch ich nicht das ganze neu kaufen und muss nur für das Öl hinblättern ;) Meint ihr die Post verschickt auch Sixpacks Bier? :lol:
 

Snap4x

Ruhrpott-Biker.fb
Dabei seit
9. Juli 2009
Punkte Reaktionen
614
Ort
64839
Kannst mir ja helfen, da ich ehrlich gesagt, keine Ahnung hab wie man entlüftet und ich mir den PC nicht mit in den Keller nehmen kann, um das Video da von der Formula zu schauen. Ach ich bin doof :p
 
D

Deleted 132705

Guest
ich entlüfte meist eh anders, hab oben den schlauch mit schraubanschluss dran in nen behälter, unten die spritze und dann wird befüllt... ging bisher sahne.
 
D

Deleted138492

Guest
Ach, so schwer isses gar nicht! Ist wie Sex! Erst muss man sich trauen und nachher gehts wie von alleine :daumen:.
 

Snap4x

Ruhrpott-Biker.fb
Dabei seit
9. Juli 2009
Punkte Reaktionen
614
Ort
64839
Aber ich muss sagen, der Bremsbelagwechsel ist ja wirklich hammer easy. Kein klemmen, einfach Schraube lösen und rausziehen. Find dieses Prinzig klasse.
 
D

Deleted138492

Guest
So ist das eigentlich bei jeder Bremse. Bei manchen kann man die Beläge auch nach oben hin entfernen, so dass man den Bremssattel nicht demontieren muss.
 
D

Deleted 132705

Guest
so, ich werd morgen nach GE fahren und meine aurigas nach mcg einschicken... mal schauen, was bei raus kommt, ich halte euch auf dem laufenden.
 
D

Deleted 132705

Guest
beim meinhövel, da der vertrieb für mcg zu sein scheint, daher auch die unmengen an umf bikes...
 
D

Deleted 132705

Guest
so, bremse ist komplett getauscht worden, hab nun ne brandneue hier liegen, wird jedoch mangels bike dafür wird se nun veräussert...
 
D

Deleted138492

Guest
Irgendwie muss man das Teil doch vermarkten. Der Blödsinn, der bei anderen Herstellern in der Beschreibung steht, ist meist nicht besser (siehe "das schnellste Rad auf dem Markt" :lol:).
 

TNTD

TNTD
Dabei seit
28. August 2005
Punkte Reaktionen
0
Ort
Lippstadt
Servus Tektro Gemeinde,
nachdem ich meiner Freundin die Comp ans Bike montiert habe und die suuhuper sind für das Geld hab ich mir nun die Pro zugelegt. Gestern montiert und musste bei der HR Bremse den Schlauch ca 10cm kürzen. Entlüften wollte ich sie eh, weil sie anscheinend schlecht entlüftet war. Scheint wohl zu denen zu gehören, die von Werk aus schlecht entlüftet waren was hier ja auch schonmal beanstandet wurde. Druckpunkt war im Gegensatz zu der VR Bremse nicht so knackig und direkt.

Als Bremsen-Entlüftungs-Noob endete das natürlich in einer Katastrophe. Dauernd flutschten die Schläuche von den Nippeln ab, Hydrauliköl überall. Heute ein erneuter Versuch der zwar schon besser lief aber das Ergebnis ist immer noch nicht zufrieden stellend. Wenn man die Bremse ein paar Minuten zufrieden lässt fällt der Systemdruck wieder und der Hebel kann ohne Widerstand bis zum Griff durchgezogen werden und erhält erst nach mehrmaligem Punkt wieder Druck.

Hab ich immer noch Luft im System? Oh ich glaub ich hab den Fehler gefunden, laut Anleitung soll man in den Reservoirbehälter noch Öl einfüllen...hm...das hab ich nicht gemacht (Männer lesen keine Anleitungen!!!).

Noch was zu dem beigelegtem Entlüftungsset. Das abflutschen der Schläuche nervt hart und konnte erst durch eine kleine Drahtmanschette "gesichert" werden. Die Spritzen sind auch extrem schwergängig. Ich geh gleich mal in die Apotheke und besorg neue. Dann noch ein Versuch.

Edit: In der Anleitung von der Tektro Homepage steht das mit dem Reservoirtank und in der mitgelieferten Anleitung nicht...was denn nun?
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
1. September 2009
Punkte Reaktionen
3
Die Auriga Pro ist eine sehr gute Bremse. Punkt.

Lange war ich Disc-Fan und bin dann vor einiger Zeit wieder auf V-Brakes umgestiegen (frustrierende Probleme mit meinen teuren "Edel"-Scheiben). Wegen der Schnee- und Nassperformance sollte es beim neuen Bike dann doch wieder eine Disc werden, weil selbst die neuen "Wunderbeläge" von Ashima für V-Brakes nicht alles rausholen, was nötig ist.

1. Anfrage beim Mechaniker meines unbedingten Vertrauens nach einer wirklich funktionierenden Disc. Antwort: Nimm die Auriga Pro, ich habe keine Reklamationen. Verwirrung meinerseits (ich erwartete irgendetwas Teures von Magura), also 2. Anfrage bei einem großen Internetversender. Antwort: Auriga Pro? Stimmt, sehr zuverlässig, obwohl günstig, praktisch keine Probleme, die aktuellen Modelle wiegen übrigens auch nicht allzu viel, wenn das letzte Gramm keine Rolle spielt, unbedingt. Zur Sicherheit 3. Anfrage bei einem anderen Shop/Versender. Und wieder: Wirklich top, keine Reklamationen im Gegensatz zu den namhaften Produkten, wo manchmal sogar die Gewinde der Klemmschellen beim Montieren versagen, Gewicht ca. auf Niveau der Magura Louise (kann ich bestätigen!), satter Druckpunkt, winterhart. Recherche dann noch bei bikeradar (sehr zu empfehlen).

Nun, ich habe die Pro jetzt in rot, sieht gut aus, und kann sagen, das Preis-Leistungsverhältnis ist exzellent. Der Vergleich zu meinen vorherigen "Top"-Discs ist ernüchternd, da ich damals völlig umsonst viel Geld ausgegeben habe. Die Auriga Pro steht in nichts nach, in keiner Situation, bei keinem Wetter. Das gesparte Geld steckt in einem High End-Laufradsatz, was mir viel wichtiger ist als ein paar Gramm bei Disc-Bremsen (ich wiege eh nur wenig und kann es mir leisten).
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
1. September 2009
Punkte Reaktionen
3
Ja, den kann ich locker verkraften, denn die rote Bremse sieht wirklich gut aus und funktioniert wirklich gut, und das für erstaunlich wenig Geld.:)
 
Oben