Touren über 2000m HU

Dabei seit
6. März 2003
Punkte für Reaktionen
10
Standort
15 km nördl. v. München
Es kommt bei vielen Touren vor, dass ich andere Wegvarianten von bekannten Touren fahre. Bekannte Touren haben viele Vorteile: Mann kennt alles, braucht kein Navi, Karte, etc. Kennt gute + schlechte Hütten, Unterkunft bekannt, … + 2000m HU bei einer neuen Tour sind sicher genauso schwer, wie 3000m HU, wenn man alles kennt. Es gibt aber jedes Jahr immer einige neue Touren. Z.B. SO 15.7.2018 zur Bergstation der Alpspitzbahn war neu.

Bei großen Touren fährt man beim 1.Mal nur den Hauptweg – keine Zeit zum Suchen – danach werden bessere Alternativen getestet. Bsp. Die Tour über das Madritschjoch haben wir beim 3. Mal so verändert, dass wir ca. 70% der beschrieben Straßenanteile anders gefahren sind + dies noch dazu 2Std. schneller, als beim 1. Mal.

In einigen Bereichen der Alpen dürfte es für mich schwer werden wirklich sinnvolle total neue Touren zu finden. Ich fahre pro Jahr ca. 40-70 MTB Touren in den Alpen und dies seit über 15 Jahren + kenne viele Skigebiete vom Winter sehr gut.

Eine nicht MTB Tour bin ich letztes Jahr 172 Mal gefahren: Mit dem Rad zum Büro
 
Dabei seit
6. März 2003
Punkte für Reaktionen
10
Standort
15 km nördl. v. München
Die letzten Wochen war es mir zu warm Touren - Berichte zu schreiben. War 4 WE je SA + SO mit 1 x ÜF in Kirchberg. Kirchberg ist einfach schnell zu erreichen und in D wird zu wenig für MTB gemacht. Da fahre ich nur bei Tagestouren hin. Bei der Wärme war es je ab 1200m sehr viel kühler. Ich musste nur Touren aussuchen bei denen ich nicht beim 2. Berg aus dem Tal nach oben muss + Auffahrten unten mit viel Wald.

33 MTB Touren in den Alpen habe ich nun in diesem Jahr hinter mir. Am SA 25.08.2018 geht es mit einem Kollegen 8 Tage nach Pard am Stilfser Joch.
 
Dabei seit
6. März 2003
Punkte für Reaktionen
10
Standort
15 km nördl. v. München
Habe noch etwas nachzutragen:

MTB Tage 34–41 25.8.-2.9.2018 8 Tage Prad am Stilfser Joch

War mit einem MTB Kollegen in Prad. Leider war am Radtag sehr schlechtes + kaltes Wetter + das Joch war ab 2300m gesperrt wegen Schnee + Eis. Es waren nur 4 schöne Tage – jedoch war jeden Tag eine Tour bei einigen trockenen Stunden möglich und nur am letzten + am ersten Tag bin ich etwas nass geworden (Kein Gewitter, Keine Panne).

25.8.-2.9.2018 8 Tage Prad am Stilfser Joch (533 Km, 13.700 m HU)

Sa: Prad – Laatsch – Maals Ri. Matscher Raubritter Tour 64 bis 1500m Abbruch wegen Regen – zurück nach Prad St. Johann bis 1300m + über Weg 3 nach Prad (46 Km, 1200 m HU);
So: Prad – Laatsch – Maals Ri. Matscher Raubritter Tour 64 mit Erweitrung zur Mastscher Kuhalm 2080m - Prad (69 Km, 2000 m HU);
Mo: Prad – Laatsch – Müstair über Trail nach Valchava - Dös Radond (2240m) - Angang Val Mora - Passo Gallo (2300m) - Val Mora - Dös Radond (2240m) - Santa Maria - Laatsch Prad (105 Km, 2400 m HU);
Di: Prad – Laatsch - Santa Maria - Umbrailpass - Bocchetta Forcola - Forcola Tal - Weg 171 - Lago di Cancano und Lago di S. Giacomo im Norden durch die Tunnels - Passo de Fraele - Passo Val Mora - Val Mora - Dös Radond - Santa Maria – Müstair – Taufers Glurns - Prad (105Km, 2600m HU);
Mi: Prad – Reschen – Langtauferer Tal Tour 58 mit Trail nach Berghütte Maseben Weg 17 + Weg 5 zur Melager Alm - Prad (95 Km, 2000 m HU);

https://www.suedtirolbike.info/gps/touren.html?tour_id=33

Do: Prad – Schluderns – Berghütte Paflur – Tanaser Stieralm 2175m – Tanas - Eyrs - Prad (48 Km, 1400 m HU);
Fr: Prad – Lichtenberg – Lichtenberger Alm 1750m – Stilfs - Prad (30 Km, 1000 m HU);
Sa: Prad – Joch bis ca. 2000m - Prad (das Joch war wegen Schnee am Radtag gesperrt (35 Km, 1100m HU);

MTB Tage 42+43

8.+9.9.2018 2 Tage Tage Kirchberg (147Km, 5100m HU) (1*UF 32€)
SA: Kirchberg – Kitzbühel – Jochberg – Saukartal bis 1155m dort links auf einen Weg ohne ein Hinweisschild der Weg ist nicht steil bis ca. 1400m (dieser Teil liegt vormittags im Schatten und ist recht kühl) dort trifft er auf den MTB Weg 223 - Jagawurzhütte 1550m – Bruggeralm 1350m (bis hier so 800m HU rauf – direkt wären es nur ca. 550m HU – die 200m HU runter gehen über einen leichten Wiesentrail – die Skipiste) – Gauxjoch 1740m - Trattenbachalm – Zweitausender Tal - Zweitausender Berg – Stangenjoch - Aschauer Höhenweg – Pengelstein – Steinbergkogel - Kirchberg (80Km, 2800m HU);
So: Kirchberg – Gaisberg – Trail war mir zu schwer – Weg Ri. Kobinger Hütte – Wiegalm Trail – Ki West Tal – Aschau – Aschauer Höhenweg – Pengelstein – Steinbergkogel - Kitzbühel - Kirchberg (67Km, 2300m HU);
 

Anhänge

Dabei seit
6. März 2003
Punkte für Reaktionen
10
Standort
15 km nördl. v. München
SO 16.09.2018: Weyarn – Mangfalltal – Hausham – Schliersee (785m) – Breitenbachtal – Höhenweg nach Neuhaus – Neuhaus – über Josefsthal zum Spitzingsattel - Spitzingsee – Valepp – Wallbergsattel – Rottach – Kühzagalm – Schliersee – Hausham – Weyarn (97Km, 2300m HU)

Heute 22.9.18 werde ich ab ca.13Uhr eine MTB Tour machen + morgen 23.9.18 wieder eine Tour ab Weyarn – Morgen soll es am Alpenrand mit Föhn schön werden.
 
Dabei seit
6. März 2003
Punkte für Reaktionen
10
Standort
15 km nördl. v. München
Ich wollte nur bis Weyarn, aber da war zu schlechtes Wetter. MTB Tour 45:

So 23.09.2018: Kirchberg – Gaisberg – Weg Ri. Kobinger Hütte – Wiegalm (1507m) (Pause 1) - Wiegalm Trail – Ki West Tal – Aschau – Aschauer Höhenweg – Pengelstein – Fleckalm Berg (Pause 2)- Fleckalmtrail - Kirchberg (50Km, 2000m HU);

Ab 13.10.2018 wieder Ski + MTB das nächste Hobby wartet schon.
 
Dabei seit
6. März 2003
Punkte für Reaktionen
10
Standort
15 km nördl. v. München
29. + 30.9.2018 2 Tage Kirchberg (120Km, 3500m HU) (1*UF 29€)
SA: ab ca. 12Uhr Kirchberg – Aschau – Aschauer Höhenweg – Pengelstein – Steinbergkogel (Pause) - Kirchberg (45Km, 1500m HU);
SO: Kirchberg – Kitzbühel – Jochberg – Gauxjoch 1740m - Zweitausender Tal – Resterkogel Berg (Pause) - Zweitausender Berg – Stangenjoch - Aschauer Höhenweg – Kirchberg + Schwarzsee schwimmen (75Km, 2000m HU);

+ am nächsten WE vermutlich noch einmal MTB in Kirchberg
 
Dabei seit
6. März 2003
Punkte für Reaktionen
10
Standort
15 km nördl. v. München
19 - 21.4.2019 3 MTB – Touren je nach Ski (73Km, 2700m HU)
FR von Zell am Ziller zur Zillertaler Höhenstraße bis ca. 1550m. Bis da war geräumt – Schnee ab ca. 1200-1300m; 25 Km 1000m HU. SA von Zell am Ziller über Rohrberg zur Mittelstation + noch bis ca. 1400m Höhe Richtung Kreuzwiese dort war ab 1300m die Straße geräumt. SO von Zell am Ziller über Rohrberg bis Enzianhof. Wege im Wald sind noch feucht und weich da es die letzten Tage immer noch einmal gefroren hat + letztes WE gab es bis 1000m Schnee. Nordseitig Schnee zum Teil unter 800m + viele Reste von Lawinen – da gehen nur Straßen + Touren an extremen Südhängen.

Noch zur Info: Meine ersten Touren fahre ich recht langsam rauf. Diese 3 Touren waren nach einem vollen Skitag, Start ca. 16Uhr - bin so 500-600m HU pro Std. rauf gefahren.
 
Dabei seit
1. Dezember 2006
Punkte für Reaktionen
25
Das glaube ich dir nicht, dass du so langsam bergauf fahren kannst. ;) Du würdest ja umfallen.....
 
Dabei seit
6. März 2003
Punkte für Reaktionen
10
Standort
15 km nördl. v. München
Von Do 30.05 – SO 02.06.2019 werde ich 4 Tage zum MTB fahren. Wohin werde ich erst kurz vorher nach dem Wetter entscheiden. Do sehr früh von München/Eching los und SO nach der Tour zurück. 4 MTB Tagestouren in einem für mich bekannten Gebiet. Die ersten MTB Touren werden noch nicht so lang sein. Ca.1500 – 2500m pro Tag und nicht so schnell und mit einigen Pausen. ÜF und abends bzw. auf Hütten Einkehr. Ich kann eine Person mit MTB mitnehmen.
 
Dabei seit
6. März 2003
Punkte für Reaktionen
10
Standort
15 km nördl. v. München
Am SA 25.5.19 soll das Wetter noch trocken bleiben, somit plane ich mal eine MTB Tour ab Weyarn Pendlerparkplatz. Erstmal Weyarn - Mangfalltal – Hausham – Schliersee (785m) – Neuhaus – über Josefsthal zum Spitzingsattel - Spitzingsee siehe andere Touren Man wird sehen was möglich + sinnvoll ist, Trails nach dem Regen werden vermutlich zu nass sein. Wenn wer mit will Start ca. 10:30 Uhr Bitte PM
 
Dabei seit
6. März 2003
Punkte für Reaktionen
10
Standort
15 km nördl. v. München
Sa 25.05.2019: Weyarn - Mangfalltal – Hausham – Schliersee (785m) – Neuhaus – über Josefsthal zum Spitzingsattel - Spitzingsee – Schönfeldhütte 1410m gleiche Strecke zurück. Der Weg zur Schönfeldhütte war geräumt sonst hätte ich ca. 2 Km vorher umkehren müssen. Schon ab 1100m liegen im Schatten Schneefelder. (81Km, 1300m HU) zurück viele Pausen wegen Regen.

Vermutlich werde ich am DO 4 Tage nach Prad ans Stilfser Joch fahren. Diesmal soll es nur im Norden der Alpen kalt + schlecht werden und auf der Alpensüdseite soll sich Nordföhn einstellen. Auf der Alpensüdseite liegt Schnee erst ab ca. 2000m.
 
Dabei seit
6. März 2003
Punkte für Reaktionen
10
Standort
15 km nördl. v. München
War in Laas, Vinschgau. In Glurns war ein MTB Event und so waren im Umkreis (Burgeis – Prad) keine Zimmer frei.

Diesmal stimmte der Wetterbericht und mit dem Nordföhn die ersten 2 Tage war es trocken klar und sonnig die letzten beiden Tage war es sehr warm. Do 21 Grad und jeden Tag wärmer So 31 Grad im Tal. Da kein Südwind war, wurde es nach oben schnell kühler.
Hin + Zurück ohne Stau (bin Sa 6 Uhr los + zurück erst 18:30 Uhr ab Laas; da habe ich nur die Staus im Radio gehört + als ich dort war, hatte er sich aufgelöst.
Schneegrenze Nordseite 1800-2000m Südseite bis 2300-2500m. In der Höhe über 2500m liegt noch sehr viel Schnee und Umbrail + Stilfser Joch sind weiterhin gesperrt. Es gehen immer wieder Lawinen ab, durch die erstmalige Wärme und den vielen Neuschnee im Mai.

Die Südseiten waren sehr trocken, nirgends Nässe auf den Wegen und so habe ich meine Touren entsprechend ausgesucht. Hier und da habe ich einige für mich neue Wege / Trails gefunden.

30.5. – 2.6.2019 4 Tage Laas Vinschgau (327Km , 6400m HU)
(ÜF 32 €/Nacht, 9.20€ Maut, 270Km)
DO: Laas – Prad – Mals – Matschtal – Matscher Kuhalm 2045m – Schuderns – Prad - Laas (viel über Teilstrecken vom Ortler Marathon) (81 Km, 1700m HU)
FR: Laas – Prad – Mals – Burgeis – Watles – Pfaffensee 2300m – 1. Reschensee = Haider See - zurück über den Radweg - Laas (viel über Teilstrecken vom Ortler Marathon) (88 Km, 1600m HU)
SA: Laas – Schlanders – Kortsch – hoch zum Sonnenberg bis 1670m (alle Wege) – runter über Weg 15A – Allitz – Tanas – G. Paflur – Oberfirning 1745m über viel leichte Trails runter – Schluderns – Prad - Laas (65 Km, 1800m HU)
SO: Laas – Prad – Laatsch - St. Maria CH – Umbrail bis Sperre bei ca. 1900m - zurück nach Laas (93 Km, 1300m HU)

Jeder Tour mit Rast + Einkehr auf Hütten oben (Die Berghütten auf diesen Touren hatten offen).

http://www.ortler-bikemarathon.it/de/strecke-marathon/

Da ich bisher noch sehr wenige MTB – Touren gefahren bin, geht es bergauf noch nicht so schnell wie die letzten Jahre. Der Mai war einfach zu kalt und besonders am WE, wo ich Zeit hatte.

FR – MO Pfingsten, fahre ich erneut 4 Tage zum MTB. Habe mir den FR Urlaub genommen um vor dem Urlaubsverkehr am Ziel zu sein. Wenn wer mit will kann er sich melden.
Laas_3.JPG Laas_2.JPG
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
6. März 2003
Punkte für Reaktionen
10
Standort
15 km nördl. v. München
War in Kirchberg. In Hinterglemm war alles voll, da wollte ich an sich mal wieder hin. Kirchberg war vielleicht die bessere Wahl: Alle MTB Wege waren gleich nach dem Skibetrieb geräumt worden und so schon meist trocken + fest. Z. T. liegen in einigen Nordhängen noch über 1.5 m Schnee. Ab ca. 1400m sieht man die ersten Reste im Schatten. Alle 4 Tage trocken + zum Teil sehr warm. Der neue Hahnenkamm Trail ist wesentlich einfacher als der Fleckalm Trail. Hin + zurück kein Stau da ich schon am FR früh gefahren bin. Do 20.-So 23.6.2019 ist wieder ein langes WE + und ich werde wieder 4 Tage zum MTB, Ziel nach Wetter kurz vorher. Wenn wer mit will bitte PM.

7. – 10.6.2019 4 Tage Kirchberg (248Km, 7700-8000m HU)
FR: Kirchberg – Schwarzsee – Kitzbühel – Horn bis ca. 1800m – über Raintal runter – Flugplatz St. Johann – Harschbichl (1600m) – ab Mitte über den Trail zur Talstation – Kitzbühel – Schwarzsee - Kirchberg (74 Km, 2300-2400m HU)
SA: Kirchberg – Aschau – Hirzeggalm 1570m – Trail runter zur Klooalm – Aschauer Höhenweg – Hieslegg Berg 1940m – Steinbergkogel 1970m – zurück über viele Stücke vom neuen Hahnenkamm Trail (noch im Bau) – Kitzbühel - Kirchberg (62 Km, 1900-2000m HU)
SO: Kirchberg – Brixen – dort über MTB Weg 265 Zur Filzalm 1310m – Hexenwasser Söll Mitte 1150m dort wollte ich um die Hohe Salve rum, aber kein Hinweise / Schilder: In der Skiwelt waren alle Gatter nur mit absteigen aufsperren und wieder schließen zu passieren, … hier ist man in Kitzbühel schon sehr viel besser auf MTB eingestellt, daher wieder zurück nach Brixen – Wiegalm – Wiegalm Trail runter - Kirchberg (60 Km, 1800-1900m HU)
MO: Kirchberg – Kitzbühel – Aurach – Obere Blaufeld Alm 1690m, MTB Tour 219 – über Trail Weg 33 etwas unterhalb rüber Ri. Steinbergkogel - in der Piste zum Berg noch viel Schnee + über geräumten Weg zur Talst. Steinbergkogel – Walde Berg – Steinbergkogel 1970m – zurück über viele Stücke vom neuen Hahnenkamm Trail (noch im Bau) – Kitzbühel - Kirchberg (52 Km, 1700m HU)
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
6. März 2003
Punkte für Reaktionen
10
Standort
15 km nördl. v. München
Do 20. – So 23.6.2019 Mitfahrgelegenheit Vinschgau
Werde nach Prad ans Stilfser Joch fahren und kann eine Person mit MTB ab M mitnehmen. Do sehr früh hin 6Uhr und So Nachmittag zurück. Geplant: MTB Tagestouren 1500-2500m HU ohne Lift / Shuttle. Wenn wer mitkommen möchte bitte per PM melden
 
Dabei seit
6. März 2003
Punkte für Reaktionen
10
Standort
15 km nördl. v. München
War 4 Tage in Prad. Bin DO 6Uhr hin + SO ca. 18:30Uhr ab Prad zurück. Kein Stau hin + zurück. Pfunds–Nauders ist gesperrt je ca. 10Km Umweg über CH (2 x 10 min mehr).
Wetter: DO+FR gut SA viel Regen bis ca. 15Uhr SO gut. Über 2200m – Nordseite - ist immer noch viel Schnee. Es müssen vielfach noch Lawinen Reste von Wegen beseitigt werden.
Der tauende Schnee bringt viel Wasser in allen Bächen. Hier + da müssen kleine Brücken über Bäche neu aufgebaut werden. Val Mora war noch gesperrt.

20.-23.06.2019 4 Tage Prad (270Km, 6200-6300m HU) (ÜF 42 €/Nacht)
DO Prad – Laas – Allitz – Oberfirni – Schluderns - Mals - Prad (54 Km, 1100 m HU)
FR Prad – Val Münster CH - Döss Rondand 2240m - Alp Mora – zurück nach Prad (94Km, 2000 m HU)
SA ab 16Uhr nach dem Regen Prad – Straße bei St. Johann rauf nach ca. 400m HU weiter auf Forstweg - Prad ( 28Km, 1000m HU)
SO Prad – Reschensee – Bergst. Schöneben: Weg zur höchsten Bergst. 2350m + zurück zur Bergst. Schöneben – Rojental – Reschenalm – Grünsee - Schwarzsee – Nauders zurück über Radweg - Prad (94Km, 2100-2200 m HU)
https://www.vinschgau.net/de/reschenpass/aktivurlaub/rad-bike/mountainbiken/9504420-gruensee-schwarzsee-tour.html
Am nächsten WE SA 29.6 + 30.6.2019 fahre ich 2 Tage Kirchberg. Wenn einer mitkommen möchte PM. Dank dem guten Training der letzten Wochen geht es bergauf wieder etwas schneller als vor einem Monat.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
6. März 2003
Punkte für Reaktionen
10
Standort
15 km nördl. v. München
War 2 Tage in Kirchberg. Bin SA 6:20Uhr hin + SO ca. 19Uhr ab Kirchberg zurück. Kein Stau hin + zurück.
Wetter: sehr warm, kaum eine Wolke – nur Sonne, - Tal bis 34 Grad, Berg 20-25Grad und etwas Wind
SA war der Kitzalp Bike Marathon. Start diesmal in Brixen wegen Baustelle Fleckalm Bahn. Ich war 8Uhr in Kirchberg und bin ca. 20Min nach dem Start dem Feld hinterher gefahren. Vorteil alle Schranken sind geöffnet allg. wenig los da ja alle Anwohner + Bauern wissen: der Marathon geht da her. Es war noch alles abgesperrt und nach ca. 300m HU hatte ich die letzten vom Feld eingeholt. Bin selber nicht schnell gefahren und hinten der Mantel ist stark abgefahren. Bis zur Choralpe habe ich 20-30 Teilnehmer überholt. - weit über 1000 sind mitgefahren. Ich habe 10-15 min Pause Choralpe + ca. 1Std. Pause Wiegalm gemacht + bin dem Feld weiter hinterher über den Wiegalm Trail zur Skirast und dort weiter Tour Beschreibung „EXTREME- und ULTRA“ die Ultra Fahrer fahren 2 x die Straße zu Ochsalm rauf und einige haben mich dort hinauf überholt. Mir war es zu warm und ich bin langsam hinauf. Kurz vor der Ehrenbachhöhe habe ich die Strecke verlassen + bin rauf zum Steinbergkogel – Steve war da - sehr lange Pause.
So war es noch wärmer. Es waren viele Pausen im Schatten nötig.

29+30.06.2019 2 Tage Kirchberg (132Km, 4500-4600m HU) (ÜF 32 €/Nacht)
SA: Kirchberg – Brixen – Choralpe – Brixenbach – Wiegalm - Wiegalm Trail zur Skirast – Steinbergkogel - Kirchberg (65Km, 2500-2600m HU)
So: Kirchberg – Kitzbühel – Jochberg – Gauxjoch – Trattenbachalm – 2000der Tal - Panorama Alm 2000der Berg – Stangenjoch – Aschauer Höhenweg – Hieslegg Tal – Richtung Hieslegg Berg Abbruch bei ca. 1800m Höhe es war zu warm + wurde zu spät - Kirchberg (67Km, 2000m HU)

http://www.kitzalpbike.at/de/strecke-extreme-58-km-2-700-hm.html
 

Anhänge

Dabei seit
6. März 2003
Punkte für Reaktionen
10
Standort
15 km nördl. v. München
MTB Tage 19+20 von 2019

War wieder 2 Tage in Kirchberg – hatte ich erst FR abends entschieden. Bin SA 6:30Uhr hin + SO ca. 19:30Uhr ab Kirchberg zurück. Kein Stau hin + zurück.

Wetter: Sa sehr warm, kaum eine Wolke bis 16Uhr – nur Sonne, - Tal bis 31 Grad, Berg 20Grad und etwas Wind
SO viele meist kurze Schauer, aber auch mehrere Std. Sonne - Tal bis 24 Grad, Berg 12-15Grad

War Sa 8:10Uhr in Kirchberg - ca. 9Uhr los - Tour unten – 3 x Einkehr - oben beim Steinbergkogel waren einige Bekannte, … als ich um 17:30Uhr ins Tal wollte zog ein Gewitter auf bin erst gegen 20Uhr trocken runter. In Kirchberg begann wieder leichter Regen bis zur Pension. Abends noch Essen im Ort. So die Tour mit vielen Pausen wegen der kurzen Schauer - nur einmal 5 Min etwas nass geworden (SO 17Uhr), sonst konnte ich mich immer schnell genug unterstellen – eine Hütte erreichen - viele Pausen.

06 + 07.07.2019 2 Tage Kirchberg (119Km, 3800m HU) (ÜF 32 €/Nacht)
SA: Kirchberg – Aschau – Labalm – Schöntal Alm – Hirzegg Alm – Trail zur Klooalm – Aschauer Höhenweg - Steinbergkogel - Kirchberg (67Km, 2100m HU)
So: Kirchberg – Fleckalm – Kapelle 1700m Start Streif Kitzbühel – Den neuen Hahnenkamm Trail bis 1000m wieder rauf (Forstweg) + ein 2. Mal – Hahnenkamm Trail – Kitzbühel - Kirchberg viele Pausen wg. kurzer Schauer (52Km, 1700m HU)

Nächstes WE werde ich vermutlich hier bleiben und im Norden von M fahren. Ansonsten hatte ich an Matrei in Osttirol gedacht, dort soll das Wetter trocken bleiben.
 

Anhänge

Dabei seit
6. März 2003
Punkte für Reaktionen
10
Standort
15 km nördl. v. München
Werde doch morgen 13.07.2019 nach Matrei in Osttirol fahren. Habe gerade das MTB ins Auto gepackt. Meine Sachen habe ich immer griffbereit stehen. Kenne das vom Skifahren. War letzten Winter über 7 Monate nur ein WE daheim = 1 WE nicht Skifahren.
 
Oben