• Der MTB-News Kalender 2020 ist jetzt für kurze Zeit verfügbar. Jetzt bestellen.

Tuning Manitou Evolver ISX-4

DHK

Dabei seit
24. September 2009
Punkte für Reaktionen
24
Servus,

ich überlege gerade mir einen Manitou Evolver ISX 4 zuzulegen. Wie ist der Dämpfer grundsätzlich von der Dämpfung, bzw. vom Durchschlagschutz her? Fahre derzeit nen Fox DHX Air 5.0 und würde gern mal was neues probieren :)
Kann dir nur was zum ISX-6 sagen. Hatte den in meinem V10 drin. Für den Rahmen war die Dämpfung nicht zu gebrauchen, bzw. allgemein viel zu wenig Dämpfung. Mit anderem Öl oder anderen Shims wäre da aber bestimmt noch was machbar gewesen.
Ist da halt auch sehr im mittleren Federwegsbereich versunken. Der Durchschlagschutz war dagegen super, durch die Volumeneinstellung und die Druckanpassung im Piggy perfekt abstimmbar.
Hätte ich Lust gehabt den mal auf zu machen, wäre ich den bestimmt auch weiter gefahren.

Einen Vergleich zum FOX kann ich dir aber leider nicht geben.
 

Freerider1504

Rocket Bikes Team Rider
Dabei seit
13. August 2009
Punkte für Reaktionen
1.858
Standort
Oberbayern
@DHK

Danke für die Info, hat sich aber eh schon erledigt, der Dämpfer hat nicht in den Rahmen gepasst. Das Luftventil und der Rebound-Versteller standen am Rahmen an.

Fahr ich halt den Fox weiter und diese Woche müsste generell mein neuer DH´ler kommen, dann hat sich´s sowieso erledigt :)
 
Dabei seit
17. Juni 2009
Punkte für Reaktionen
222
Hab nen dickes Problem nachm. Service, der Dämpfer schlägst hart an bei kurzen Stößen.
Luft sollte raus sein..ist auch metallisch das anschlagen. Was könnte das denn sein.
 
Dabei seit
6. November 2006
Punkte für Reaktionen
711
Standort
in de Palz
Mögliche Ursachen:
-Trennkolben sitzt falsch und schlägt beim einfedern am Volumenversteller an
- Piston ist nicht fest auf die Koblenstange geschraubt
- Metallische Klonk beim ausfedern --> Luft im System
 
Dabei seit
17. Juni 2009
Punkte für Reaktionen
222
Trennkolben wurd mit 1euro Münzen trick eingebaut und nachgemessen.

piston hab ich nicht demontiert...

luft im system..ahhh also alles nochmal von anfang..

ne explosionszeichnung gibt es nicht oder. Das man sieht wo wirklich überall o-ringe usw sitzen.


Nächste Frage, kommt hier ein Oring oder sonstiges hin das es nicht metallisch auf einander rasselt ?

 
Zuletzt bearbeitet:

Brainman

Born and raised in Wedding
Dabei seit
7. Oktober 2008
Punkte für Reaktionen
2.264
Standort
Green Berlin
Bike der Woche
Bike der Woche
Nein, die beiden Teile berühren sich nicht (wie auch)
Das klacken würde ich hier vermuten. Den Gummiring vielleicht falsch positioniert ?
 

phazeone

BASS`N`DRIVE
Dabei seit
23. Oktober 2002
Punkte für Reaktionen
23
Standort
Battenberg, Hessen
hallo zusammen! ich habe gestern einen neuen ISX-4 in einem drössiger fr6 montiert. beim ersten aufsitzen fiel mir ein extrem zähes ansprechen auf, und der dämpfer blieb bei ca. 40% im federweg stehen. daraufhin natürlich erstmal den druck in der hauptkammer überprüft, und angepasst. hat nix gebracht, und der dämpfer "hängt" immer noch sehr zäh, ohne auch nur einen millimeter zurück zu federn im federweg ...
dann hab ich den druck im piggyback überprüft. der lag bei ca. 35 PSI. nun hab ich irgendwo gelesen, das der mindestdruck über 50 PSI liegen muss, da es sonst eine dichtung zerfetzt, und öl ausweichen kann?
zudem macht der dämpfer ein schmatzendes geräusch.
kann mir da jemand helfen?
 

-Kiwi-

enjoy the woods!
Dabei seit
12. August 2004
Punkte für Reaktionen
1.010
Standort
OWL
Hi.
Also, im Piggy sollten mindestens 130psi sein. Maximal 200psi.
In der Hauptkammer mindestens 50psi.
So ist es jedenfalls bei meinem Swinger Expert.

Gruß, Kiwi.


EDIT: 130psi (nicht 120psi)
 
Zuletzt bearbeitet:

phazeone

BASS`N`DRIVE
Dabei seit
23. Oktober 2002
Punkte für Reaktionen
23
Standort
Battenberg, Hessen
hmm, hab nochmal getestet: 80 im piggy, und ca. 100 in der hauptkammer. SAG ok, ansprechverhalten / losbrechmoment extrem schlecht. als wenn die reibung im inneren soo stark ist das sie den dämpfer daran hindert vernünftig zu arbeiten. evtl total trocken und mega stramme dichtungen??
 

Loki_bottrop

No Mercy, Only Violence!
Dabei seit
11. Oktober 2008
Punkte für Reaktionen
855
habe da mal eine kleine frage, beim stöbern habe ich DAS HIER gefunden. wofür wird das genau benötigt?
 

-Kiwi-

enjoy the woods!
Dabei seit
12. August 2004
Punkte für Reaktionen
1.010
Standort
OWL
Moin.
Wahrscheinlich gibt es Dämpfer-Umbauten mit externem Piggy.
Evtl.auch eine Sonder-Serie für bestimmte Rahmen.

Gruß, Kiwi.
 

Loki_bottrop

No Mercy, Only Violence!
Dabei seit
11. Oktober 2008
Punkte für Reaktionen
855
habe dann nebenbei die frage ob der dichtungskit auch für den isx6 evolver taugt und wie die langzeiterfahrungen der leute ist, die ihren evolver von 222 auf 216mm begrenzt haben.
 

Loki_bottrop

No Mercy, Only Violence!
Dabei seit
11. Oktober 2008
Punkte für Reaktionen
855
machts sinn dichtungen zu tauschen die etwa 1 jahr alt sind? benötige zudem diesen elastomer um den federweg zu reduzieren.
 
Dabei seit
6. November 2006
Punkte für Reaktionen
711
Standort
in de Palz
Eigentlich nicht. Ausnahme sind hier der X-Ring und der O-Ring der Kolbenstange, also die dynamischen Dichtungen. Wobei diese auch lange halten wenn der Dämpfer gut geschmiert ist. Wenn du ihn aber sowieso aufmachst würde ich sie mit tauschen, ist ja beim Swinger immer ein höherer Aufwand mit der Luftkammer.
 

Loki_bottrop

No Mercy, Only Violence!
Dabei seit
11. Oktober 2008
Punkte für Reaktionen
855
handelt sich dabei um einen evolver isx6

wäre jedoch dankbar, wenn jemand diesen elastomer, der im dichtungskit enthalten hat, über hätte und mir zukommen lassen kann.
 
Zuletzt bearbeitet:

Loki_bottrop

No Mercy, Only Violence!
Dabei seit
11. Oktober 2008
Punkte für Reaktionen
855
hab bzgl des evolver isx6 noch eine frage. habe den dämpfer in einem nicolai ufo, ursprünglich war er mal in einem torque. nach dem lesen im forum erfuhr ich, das diese varianten recht linear sind durch grosse luftkammer. genau dort liegt der hund begraben. empfinde den dämpfer recht linear, sackt vorallem bei grösseren sprüngen recht weit durch, mehr druckstufe möcht ich da an sich nicht geben, luftdruck passt auch (SAG bei knapp 30%). wie lässt sich das lösen?
 

DHK

Dabei seit
24. September 2009
Punkte für Reaktionen
24
Du kannst dir Spacer für die Luftkammer basteln, dann wird das ganze Ding progressiver.
Steht glaube auch schonmal hier im Thread (oder zumindest im Forum) was dazu. Hatte mich damals für meinen auch erkundigt, weil ich das gleiche Problem hatte. Habs dann aber nicht umgesetzt, weil ich mir eh ein neues Rad zugelegt habe.
 

Loki_bottrop

No Mercy, Only Violence!
Dabei seit
11. Oktober 2008
Punkte für Reaktionen
855
denn muss ich nochmal hier suchen... vom rahmen trennen werd ich mich nicht, ausser mir zahlt jemand ne realistische summe für ein gut erhaltenes ufo...
 
Dabei seit
8. Mai 2007
Punkte für Reaktionen
161
Kann mir hier jemand einen Service für den Manitou Evolver ISX 4 anbieten? Dämpfer verliert massiv Öl...:(
 

Loki_bottrop

No Mercy, Only Violence!
Dabei seit
11. Oktober 2008
Punkte für Reaktionen
855
mal kleine frage in die runde an diejenigen die einen SPV evolver haben: inwiefern macht euer dämpfer geräusche beim ein- und ausfedern?? habe aktuell einen hier, dieser "keucht" stark... also kein schmatzen...
 
Dabei seit
15. Mai 2007
Punkte für Reaktionen
286
Standort
Stuttgart
Ein Tipp von meiner Seite für das Luftfreie einbauen des AGB Trennkolbens. Man nehme ein Stück eines alten Fahrradschlauchs, zieht es 2-3cm über den AGB und befestigt ihn mit Kabelbindern am AGB. Öl rein....et voila.

Ein Frage an die Shim Tuning Fraktion, ich brauche mehr Druckstufe in meinem Dämpfer. Zu wenig Support. Evtl probiere ich erst einmal höher viskoses Öl. Die Zugstufe bietet meines Erachtens noch genug Reserve.
Wenn es ans Shim-Tuning geht könnte ich aber Hilfe brauchen. Der Aufbau ist mir klar....ich würde es mit einem weiteren großen Shim bzw. mit einem dickeren anstelle zwei einzelner versuchen. Hab ich da einen Denkfehler drin?
 

Loki_bottrop

No Mercy, Only Violence!
Dabei seit
11. Oktober 2008
Punkte für Reaktionen
855
das mit dem dickeren öl hatte ich auch vor, da mir mein evolver in meinem intense zu weit durchsackt... fühlt sich an wie ne gummikuh, obwohl druckstufen fast komplett zu sind.
 
Oben