Warum französisches Ventil anstatt Autoventil?

Dabei seit
16. Juli 2009
Punkte für Reaktionen
57
Das mit den 10 [bar] max. Druck bei Autoventilen ist so ein ewiger Radler-Mythos wie die breite und furchtbar haltbare Einfachkette für Getriebenaben und einfach Kettentriebe.
Übersehen wird dabei, daß alle Kettenräder (Ritzel) seit mindestens der Jahrtausendwende mit einer Breite im Zahnbereich von 1,98 [mm] gebaut werden. Getestet wird auch nur mit 8,2 [kN] gegenüber 10 [kN] bei einer Schaltungskette.

MfG EmilEmil
 

Florent29

Blind Racing for life
Dabei seit
8. Juli 2014
Punkte für Reaktionen
6.166
Standort
Heidelberg
Ich fahr seit Ewigkeiten ohne Kappe. Trotzdem treten Probleme immer an anderer Stelle auf, nie am Ventil. :ka:
Das liegt daran, dass an deinen Bikes die Ventilkappe mit Abstand die jüngste Komponente ist :D

Übersehen wird dabei, daß alle Kettenräder (Ritzel) seit mindestens der Jahrtausendwende mit einer Breite im Zahnbereich von 1,98 [mm] gebaut werden. Getestet wird auch nur mit 8,2 [kN] gegenüber 10 [kN] bei einer Schaltungskette.
Boy, du bist bestimmt voll der Pantydropper auf Partys, oder?
 
Dabei seit
27. November 2003
Punkte für Reaktionen
968
Standort
los realos
Das sind wohl spezielle Versionen, die höhere Drücke vertragen, vor allem auch Druckstöße. Ich hatte mal in eine SID SL ein "normales" eingebaut, hat relativ schnell den Geist aufgegeben...
schwachsinn, es gibt keine speziellen ventileinsätze für dämpfer, da paßt jeder av (schrader) einsatz problemlos. und der bleibt dicht.

warum die hersteller unterschiedliche ventile bei den bikes verwenden hängt mit den einkaufspreisen zusammen. wenn der av schlauch 0,5ct weniger kosten, wird der gekauft, bei den stückzahlen die benötigt werden........
 
Dabei seit
13. August 2019
Punkte für Reaktionen
429
Standort
SÜW
Warum ist mein Schrader von einem Schlauch dann nach wenigen Kilometern defekt gegangen?

Hast du belege dafür, dass die Identisch sind? Ich kann leider nur mit dieser Erfahrung aufwarten, ist allerdings >10 Jahre her...
 

RetroRider

von damals
Dabei seit
26. September 2005
Punkte für Reaktionen
1.736
Das liegt daran, dass an deinen Bikes die Ventilkappe mit Abstand die jüngste Komponente ist :D
[...]
Nö, der Reifen ist jünger als das Ventil. Weil der Reifen ausgetauscht wurde. Weil nicht das Ventil (trotz fehlender Kappe) sondern der Reifen sich aufgelöst hat. Was bei MTB-typisch niedrigem Druck auch nicht überrascht.
Ich bin neugierig: Was soll denn passieren wenn man die Ventilkappe weglässt?
 
Dabei seit
4. Juni 2015
Punkte für Reaktionen
849
Nö, der Reifen ist jünger als das Ventil. Weil der Reifen ausgetauscht wurde. Weil nicht das Ventil (trotz fehlender Kappe) sondern der Reifen sich aufgelöst hat. Was bei MTB-typisch niedrigem Druck auch nicht überrascht.
Ich bin neugierig: Was soll denn passieren wenn man die Ventilkappe weglässt?
Die Ventilkappe wird manchmal auch "Staubkappe" genannt, die verhindern soll, dass letzterer ins Ventil gerät und so zwischen Ventildichtung und Sitz die Ventildichtigkeit kompromittiert. Ich bin allerdings auch auf einem meiner Bikes oft und lang ohne gefahren und hatte nie Probleme. Der Luftverlust war auch nicht größer als bei anderen Ventilen mit Staubkappe und auch nicht größer als bei anderen Reifen mit Schlauch und französischem Ventil. Ein einfacher aber wirkungsvoller Trick ist, vor dem ansetzen der Pumpe den Ventilstift kurz reinzudrücken, was bei AV schon automatisch passiert, wenn man die Pumpe aufsetzt. Das bläst dann erstmal den Staub raus, der sich eventuell eingenistet hatte.
 
Dabei seit
6. März 2019
Punkte für Reaktionen
21
Erstmal nix.
Wenn du im Downhill 250+ schaffst könnte Luft verloren gehen.
Wenn Dreck ans Ventil kommt, du aufpumpst und sich nen Korn zwischen den Ventilsitz setzt verlierst du Luft.
Das ist mir bei jemand am Auto leider schonmal passiert
 
Dabei seit
4. Juni 2015
Punkte für Reaktionen
849
Erstmal nix.
Wenn du im Downhill 250+ schaffst könnte Luft verloren gehen.
Wenn Dreck ans Ventil kommt, du aufpumpst und sich nen Korn zwischen den Ventilsitz setzt verlierst du Luft.
Das ist mir bei jemand am Auto leider schonmal passiert
Ich halts für total überbewertet mit den Ventilkappen. Was da so an Staub in der Luft rumwirbelt, wenn man aufpumpt, dürfte man die Kappen gar nicht demontieren, weil dann, theoretisch, sofort das ganze verunreinigt werden kann und Dreck im Ventil sitzt. Beim Auto ist es eher wahrscheinlich, dass die Ventile durch die Fliehkraft dort, wo sie in der Felge eingebracht sind, rissig werden und abscheren. Das habe ich auch schon fertiggebracht, weil mir ein Witzbold Reifenhändler die Ventile nicht gewechselt hatte, als ich neue Reifen gekauft habe.
 
Dabei seit
10. Oktober 2010
Punkte für Reaktionen
615
Standort
Dresden
naja... aber bei den "Rad-Profis" bzw solchen, die es sein möchten, scheint es ja gang und gäbe zu sein, diese Ventil Kappe weg zu lassen. Ob jetzt wegen Gewicht oder wegen schnellerem Aufpumpen konnte mir aber bisher keiner so recht schlüssig erklären. Zumal es diese Ventilkappen noch in unterschiedlichen Farben gibt, je nach Hersteller und Material vom Schlauch. :ka:
 

Sickgirl

Natural Born Biker
Dabei seit
31. Juli 2004
Punkte für Reaktionen
2.252
Standort
Stuttgart
naja... aber bei den "Rad-Profis" bzw solchen, die es sein möchten, scheint es ja gang und gäbe zu sein, diese Ventil Kappe weg zu lassen. Ob jetzt wegen Gewicht oder wegen schnellerem Aufpumpen konnte mir aber bisher keiner so recht schlüssig erklären. Zumal es diese Ventilkappen noch in unterschiedlichen Farben gibt, je nach Hersteller und Material vom Schlauch. :ka:
Na wegen dem Händling, irgendwo in der Pampa die Kappe so hinlegen das man sie wieder findet nervt. Und sie im Mund zu klemmen ist ja auch nicht so appetitlich

Auf dem Reserveschlauch habe ich in der Regel eine drauf das ich mir beim Transport mit dem Ventil nicht aus versehen den Schlauch perforiere
 
Dabei seit
31. Mai 2010
Punkte für Reaktionen
144
Diese Antwort warum Sclaverand statt Autoventil war glaub ich noch nicht:
SV lässt sich mit etwas weniger Kraftaufwand pumpen und nach dem Flicken (o.K. macht man heutzutage nicht mehr, kauft lieber neu) lässt der Schlauch sich leichter zusammenrollen, beim AV ist es einfacher vorher das Ventil zu entfernen.
 

Sickgirl

Natural Born Biker
Dabei seit
31. Juli 2004
Punkte für Reaktionen
2.252
Standort
Stuttgart
Ja, das stimmt, wenn zum Beispiel wegen einem Reifenwechsel die Luft ablassen will geht es mit SV halt ohne Hilfsmittel
 

Sickgirl

Natural Born Biker
Dabei seit
31. Juli 2004
Punkte für Reaktionen
2.252
Standort
Stuttgart
Dann hattest Du aber schon die größeren Löcher in der Felge für AV. Insofern...
Ich persönlich ziehe halt einfach SV vor, komme damit besser klar. Vielleicht auch weil ich mehr vom Rennrad komme. Damals hatte meine Standpumpe auch keinen so one size fits it all Pumpenkopf. Da war es dann schon ein wenig nerviger zwei Ventilarten im Haushalt zu haben
 

4mate

CIO Institut für Schädlingskunde
Dabei seit
19. November 2007
Punkte für Reaktionen
43.083
Standort
Heckengäu
Dann hattest Du aber schon die größeren Löcher in der Felge für AV. Insofern...
Das ist egal. Es gibt zwar Einsätze für AV auf SV, aber es geht auch ohne.
Das Alltagsrad fährt meist nur "Inneretter" sowie etwas Außeretter zur nahen Stadt
Etter bezeichnet heute auch das Kerngebiet einer Ortschaft (etwa bei „Baulandpreise im Ortsetter“).
:

scalaverd ventil pegaso.png
 

FlatterAugust

mom's first fµck
Dabei seit
24. September 2004
Punkte für Reaktionen
15.143
Standort
Ostfälischer Bodden
Für AV Ventil - nur die komplett Eingummierten - spricht die stabilere Verankerung im Schlauch. Für DH und FR würde ich die bevorzugen. Für alles andere ist SV die Bessere Wahl. Für Luftfederbeine und Luftgabeln gibt es bessere technische Lösungen als die üblichen AV, diese sind den Herstellern aber wohl zu teuer. Bei Gabeln für 1000+ € ein schlechter Witz.
 

RetroRider

von damals
Dabei seit
26. September 2005
Punkte für Reaktionen
1.736
Bei der Gabel mach ich wiederum ne Schutzkappe drauf weil die Öffnung immer nach oben zeigt.
Stimmt - bei SV kann man leichter Luft ablassen. Endlich mal'n Argument.
 

Dirty-old-man

Bremsbelagschlitzer und Reifenprofilnachschneider
Dabei seit
14. Januar 2019
Punkte für Reaktionen
749
Meine typischen Ventilverschnutzungen bei Auto, Krad, Fahrrad:
Tausalzmischung mit Schnee oder Eis, Salz bringt nach Kristallisation Druckverlust lange Zeit später.

Dreck/Schlamm. Selbes Thema nur recht zeitnah dem Aufpumpen.

Sowohl beim Fahrrad als auch Motorrad fahre ich häufig wechselnde Drücke von 0,2 bis 1,5 bar. Da ist es echt nervig, mit Sandkorn oder Salz das ansonsten gut gewartete System zu verunzuverlaessigen.

Bei mir NUR mit Schutzkappe. Auch wenn ich RR fahren würde; dann wäre ich halt alleine unterwegs wenn mein Rad der upper-class-Bourgeoisie unpaesslich erschiene.

Ich möchte gern darauf hinweisen dass es (m)ein Thema "Ventilkäppchen" gibt, in dem bunte und ausgefallene Lösungen und Käppchen gezeigt werden können.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
10. Oktober 2010
Punkte für Reaktionen
615
Standort
Dresden
Na wegen dem Händling, irgendwo in der Pampa die Kappe so hinlegen das man sie wieder findet nervt. Und sie im Mund zu klemmen ist ja auch nicht so appetitlich
Die orangen VK von Maxxis und auch die VK gelben von Conti findet man da leichter wieder. In den Mund würde ich die Dinger aber auch nicht nehmen wollen, schon wegen der Gefahr vom Verschlucken...
:oops:

Für AV Ventil - nur die komplett Eingummierten - spricht die stabilere Verankerung im Schlauch.
Solche gab es vor einer Weile mal bei ALDI zu kaufen. Großer Mist, weil die nicht in die Felgenbohrung für AV rein passten. Ich hätte die Bohrung etwa 1,00 mm aufbohren müssen, hab die Dinger dann aber wieder zurück geschafft.

Bei mir NUR mit Schutzkappe. Auch wenn ich RR fahren würde; dann wäre ich halt alleine unterwegs wenn mein Rad der upper-class-Bourgeoisie unpaesslich erschiene.
Speziell unter gewissen RR Fahrern scheint das ja ein ungeschriebenes Gesetz zu sein, so etwa, wie die rasierten Beine, oder wie die Campa Jüngers das Zeugs von Shimano unbedingt als "Angler-Kram" diffamieren müssen... So richtig konnte oder wollte mir das aber auch keiner erklären. :(
 

Florent29

Blind Racing for life
Dabei seit
8. Juli 2014
Punkte für Reaktionen
6.166
Standort
Heidelberg
Speziell unter gewissen RR Fahrern scheint das ja ein ungeschriebenes Gesetz zu sein, so etwa, wie die rasierten Beine, oder wie die Campa Jüngers das Zeugs von Shimano unbedingt als "Angler-Kram" diffamieren müssen... So richtig konnte oder wollte mir das aber auch keiner erklären. :(
Es spart 1 Gramm rotierende Masse.

Rasierte Waden sind mehr Aero. Und es steht in den Regeln.

Und Anglerkram...naja, liegt auf der Hand.
 

Sickgirl

Natural Born Biker
Dabei seit
31. Juli 2004
Punkte für Reaktionen
2.252
Standort
Stuttgart
Die orangen VK von Maxxis und auch die VK gelben von Conti findet man da leichter wieder. In den Mund würde ich die Dinger aber auch nicht nehmen wollen, schon wegen der Gefahr vom Verschlucken...
:oops:


Solche gab es vor einer Weile mal bei ALDI zu kaufen. Großer Mist, weil die nicht in die Felgenbohrung für AV rein passten. Ich hätte die Bohrung etwa 1,00 mm aufbohren müssen, hab die Dinger dann aber wieder zurück geschafft.


Speziell unter gewissen RR Fahrern scheint das ja ein ungeschriebenes Gesetz zu sein, so etwa, wie die rasierten Beine, oder wie die Campa Jüngers das Zeugs von Shimano unbedingt als "Angler-Kram" diffamieren müssen... So richtig konnte oder wollte mir das aber auch keiner erklären. :(
Bei den MTBler gibt es aber genau so ungeschriebene Gesetze

Aber zur Ventilkappe warum soll ich du drauf Schrauben wenn Sie mir null Vorteile einbringt

Und ob ich jetzt im Waldboden die durchsichtige Schwabe oder die gelbe Conti Kappe suchen muss ist für mich gleich lästig
 
Dabei seit
10. Oktober 2010
Punkte für Reaktionen
615
Standort
Dresden
Es spart 1 Gramm rotierende Masse.

Rasierte Waden sind mehr Aero. Und es steht in den Regeln.

Und Anglerkram...naja, liegt auf der Hand.
lt der Feinwaage bei r2 sparen die Ventilkappen für SV gegenüber den für AV gleich mal 0,1 g pro Stück ein.
https://r2-bike.com/Ventile-Zubehoer__Ventilkappen-Kleinteile
:D
Wobei mA SV etwas weniger wiegen als AV, bei gleicher Länge. Das dürfte sich aber auch im 0,1 g Bereich bewegen.

Aktuelle Tubeless Ventile gibt es, glaub eh nur in der SV Version.
 
Oben