XC-News: Henrique Avancini verlässt Cannondale

Dabei seit
10. Mai 2007
Punkte Reaktionen
134
Uff das Tippspiel mag beginnen. Straße wird er ja hoffentlich nicht in Betracht ziehen. Guter Junge und Power mental wie körperlich, insofern hat er super ins CFR gepasst.
 
Hilfreichster Beitrag geschrieben von DaveRiot

Hilfreich
Zum Beitrag springen →
Dabei seit
28. März 2011
Punkte Reaktionen
412
Scott wäre langweilig. Stellen wir mal die Theorie auf, dass Flückiger nicht zurück kommt, dann könnte er zu Thömus wechseln und Nino hätte wieder ein wunderbares Feindbild 🤣 🤣 🤣
 
Dabei seit
19. September 2005
Punkte Reaktionen
593
Ort
im Wald
Krass, hätte ich so richtig garnicht erwartet.


Irgendwie lässt er bei Insta die Zukunft allgemein recht offen.
Am Ende hört er auf und kümmert sich richtig um sein eigenes Team.
 
Dabei seit
12. Juni 2021
Punkte Reaktionen
1.810
Sportlich sicher kein Topfahrer mehr. Aber aus Marketingsicht ist er noch ein Zugpferd und wird daher sicher schnell ein namhaftes Team finden.
 
Dabei seit
29. Oktober 2007
Punkte Reaktionen
333
Ort
Gilching
Eine Ära geht zu Ende auch wenn sie erwartbar war. Das Social Media Team von CFR hatte dieses Jahr in erster Linie Alan und Mona im Fokus. Die Trennung zwischen CFR und ihm kommt einem deutlich persönlicher vor als die Trennung von Maxime Marotte.
Ich hoffe man sieht Avancini nächstes Jahr im Worldcup, auch wenn es komisch wird ihn in anderen Farben zu sehen.
 
Dabei seit
19. Juli 2006
Punkte Reaktionen
651
Ineos? Die halten viel auf Südamerika und bauen das Offroadteam weiter aus.

Viel gibt auch der Markt nicht her. Evtl was aus den Staaten. Bei Specialized wär der Platz von Gerhard Kerschbaumer frei.
Btw, Trek hat sein starkes (Frauen) XC Team um die WM 3. Gwendolyn Gibson von Norco erweitert.
 
Zuletzt bearbeitet:

FloImSchnee

Geht scho!
Dabei seit
24. August 2004
Punkte Reaktionen
3.521
Ort
Salzburg
Sportlich sicher kein Topfahrer mehr. Aber aus Marketingsicht ist er noch ein Zugpferd und wird daher sicher schnell ein namhaftes Team finden.
Das denke ich auch.

Soweit ich weiß sind in BR auch die meisten XC-WC-Zuschauer daheim --- also das wird für eine Marke durchaus interessant, sofern sie dort im Verkauf vertreten ist.
 
Dabei seit
5. Januar 2002
Punkte Reaktionen
3.249
Ich kann mir nicht vorstellen, dass er in ein Top-Team wechselt. Die wollen alle Fahrer, die auf das Podest fahren und das wird bei Henrique doch immer unwahrscheinlicher. Ich muss ehrlich sagen, mir würde er nicht fehlen, ich fand seine Impulsivität, wenn Nino ihn Mal wieder geschlagen hat ziemlich kindisch. Und das Attackieren in der ersten Runde, um dann 30er zu werden wirkt auch immer überambitioniert.
 
Dabei seit
2. Dezember 2020
Punkte Reaktionen
899
Ort
Austria
Ich kann mir nicht vorstellen, dass er in ein Top-Team wechselt. Die wollen alle Fahrer, die auf das Podest fahren und das wird bei Henrique doch immer unwahrscheinlicher. Ich muss ehrlich sagen, mir würde er nicht fehlen, ich fand seine Impulsivität, wenn Nino ihn Mal wieder geschlagen hat ziemlich kindisch. Und das Attackieren in der ersten Runde, um dann 30er zu werden wirkt auch immer überambitioniert.
Mir würde dieser Arrogantsbolzen auch nicht fehlen...
Ins Rennradsegment würde er mit seiner Persönlichkeit aber ganz gut passen.
 
Dabei seit
1. Dezember 2020
Punkte Reaktionen
515
Mir würde dieser Arrogantsbolzen auch nicht fehlen...

Immer wieder interessant wie unterschiedlich die Wahrnehmungen doch sind. Er hat ohne Frage einen sehr eigenen Charakter. Aber arrogant ist er nun wirklich nicht.

Er hat bei einigen Rennen gezeigt, dass er auf höchstem Niveau mitfahren konnte (kann?). Z. B. einen MvdP bei einem Short Track zu schlagen, muss man erst einmal schaffen und ein WC-Sieg ist auch nicht selbstverständlich. Diverse andere Male war er zumindest sehr dicht dran. Warum er keine nachhaltige Konstanz aufbauen konnte, wäre interessant zu erfahren, evtl. kommt da ja mal etwas.

Seine Konflikte mit NS waren halt immer etwas „neblig“, so dass ich hierzu keine Partei ergreifen möchte. Positiv rechne ich ihm allerdings an, dass er auch in kritischen Situationen den Mund aufgemacht und Emotionen gezeigt hat.

Gut, dass er dabei war, mal schauen was noch kommt.

Ins Rennradsegment würde er mit seiner Persönlichkeit aber ganz gut passen.

Ohne Schubladen geht es nicht, oder?
 
Dabei seit
14. Mai 2020
Punkte Reaktionen
232
Ort
Jura (Schweiz)
Krass, hätte ich so richtig garnicht erwartet.


Irgendwie lässt er bei Insta die Zukunft allgemein recht offen.
Am Ende hört er auf und kümmert sich richtig um sein eigenes Team.
...ja könnte ich mir auch so vorstellen! Jetzt wo er in Brasilien (Zuhause) das Feuer entfacht hat, bitte Holz nachlegen damit es ja nicht zu schnell Rauch gibt oder ganz erlischt...
 
Dabei seit
6. April 2013
Punkte Reaktionen
473
Ich glaube, dieser angebliche Konflikt mit Schurter ist ein Konstrukt dieses Forums. Ich kann mich nur an die Situation beim Cape Epic erinnern, wo die beiden aneinander geraten sind.
 
Oben Unten