e.thirteen TRS+ Laufradsatz: teurer Spaß oder jeden Cent wert? [Fahrbericht]

Dieses Thema im Forum "Mountainbike News" wurde erstellt von Maxi, 13. November 2012.

Willkommen! Registriere dich jetzt in der größten Mountainbike-Community Europas! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. evil_rider

    evil_rider Vinyl-Schubser

    Dabei seit
    01/2002
    hier mehr R8 & RS6/5/4 als kleinwagen selbiger marke... ok, ist halt zürich, kein verarmtes dorf(berlin zb.) in deutschland. ;o)
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. geosnow

    geosnow

    Dabei seit
    08/2010
    Seit wann sind Audi billig?
  4. Saitex

    Saitex DO THE DEW!!!

    Dabei seit
    05/2012

    Es ist egal was DICH interessiert! Die Masse sollte entscheiden...

    Ich würde es auch sehr gut finden wenn mehr nicht so Preiswahnsinnige Produkte getestet werden. Ich bin doch nicht verrückt und gebe soviel für Felgen aus. Es gibt genug Felgen die auch ein halbes Jahr halten und nur die hälfte kosten!

    Ich würde es gut finden wenn es in Zukunft Vergleichsprodukte geben würde...
  5. ale2812

    ale2812 Misanthrop

    Dabei seit
    12/2005
    Profit per Unit!

    sie machen ganz sicher an einem R8 mehr Gewinn als an einem A1.
  6. ilovenyc

    ilovenyc Guest

    Ich finde den Test gut und e*thirteen sowieso - die besten. Apropos ich muss endlich mal mich hier beim Bike-Markt anmelden, da mein Keller überläuft an edlen Parts und Bikes die so als Gratis-Giveaway mir von den Herstellern geschenkt worden sind. Weil der Ferrari in meiner Garage, den ich mir von meinem üppigen Gehalt als Journalist und Kolumnist gekauft habe, voll die Diva ist, bzw. der Unterhalt ist echt enorm. Ohne Scheiss, die Karre ist voll der Trek (das darf ich sagen, weil die stehen nicht mehr auf meiner Gehaltsliste)
  7. evil_rider

    evil_rider Vinyl-Schubser

    Dabei seit
    01/2002
    sorry, aber was du da jetzt als teuer beschreibst, ist bei mir so fürs bike das untere limit was nen LRS kostet... selbst an meinem BMX kostet NUR mein HR schon 600€... noch fragen?
  8. hoschik

    hoschik

    Dabei seit
    08/2004
    wenn man das auf % umrechnet dann sicher nicht, denke eher die machen damit gar keinen Gewinn. Da zählt dann eher der Imagegewinn. Was ich weiß: Der Veyron z.B. müsste eigtl. 5 mio Kosten um Gewinn abzuwerfen wenn man die Entwicklungsarbeit miteinrechnet. Das meißte Geld verdienen die Großserien Automobilhersteller mit Autos, bei denen sie nur 1 mal entwickeln und dann die gleiche Platform auf zig Modelle anwenden, selbst Audi TT und A3 haben die gleiche Platform.

    Aber Autos mit Bikes zu vergleichen funktioniert eh nicht, da übersteigen die Entwicklunhskosten einer Düse schön die Entwicklungskosten einer ganzen Bikefirma.

    Was allerdings branchenübergreifend ist: akteullster Stand der Technik ist nie der Preis/Leistung Sieger, und der Wertverlust extrem hoch da die gleiche Technik mit kurzer Nachlaufzeit in großserie hergestellt werden kann. Der TRS+ LRS passt da wunderbar rein.
    Und mal ehrlich: die Felge kann anscheinend genausoviel wie die wirklich extrem teuren Carbon Felgen, dafür ist der LRS dann schon fast wieder günstig.
  9. hoschik

    hoschik

    Dabei seit
    08/2004
    Evil- Klassiker :blah:
  10. SKa-W

    SKa-W Bier Unit Member

    Dabei seit
    09/2005
    Danke, du hast meine Aussage genau richtig verstanden :)
  11. FR33DOM.COM

    FR33DOM.COM Radfahren!

    Dabei seit
    01/2009
    :wut:
    Sorry, aber vielleicht sollten sich einige hier eher ein Werkstoffkunde-Fachbuch kaufen und darin ein bißchen lesen? Da gibt es ganz besonders schöne Exemplare mit vielen Tabellen und Messwerten aus denen man dann wunderbare theoretische Erkenntnisse gewinnen kann, die wie so viele andere auch in der Praxis nicht funktionieren. Außerdem kann man dadurch auch wunderbar theoretische Probleme entdecken, die in der Praxis völlig irrelevant sind ...
    :rolleyes:

    :daumen:
    Erfahrungswerte sind durch nichts zu ersetzen!

    BTT: Die Erfahrungen mit den Felgen klingen ja gut, aber leider sind sie zu teuer.
    Genau genommen finde ich aber bei allen e13 Produkten auch Konkurrenzprodukte, die hinsichtlich aller relevanten Daten mindestens gleich gut sind aber weniger kosten ... Geschmackssache.
  12. kailer

    kailer Hardcore Tourer

    Dabei seit
    06/2006
    Es geht ja nicht darum, was die Zürcher Schickeria an der Eisdiele vorfährt, sondern wo die Linien für Low- und Highend bei Bikes und Teilen verlaufen. Da sind eben viele Teile, die hier vorgestellt werden, ganz oben angesiedelt - und das ohne technisch innovativ zu sein.

    Vielleicht solltest du dir ein teureres Hobby suchen, wenn dich das Radfahren finanziell unterfordert. Polopferde sammeln zum Beispiel ist ja auch schön. :daumen:
  13. cliomare

    cliomare

    Dabei seit
    02/2007

    Es geht hier nicht um den Anteil am Gesamtumsatz sondern am Gewinn pro Stück. Natürlich verdient ein Hersteller an einem BlingBling Teil mehr als einem Teil einer Billiglinie.
    Bei diesen Teilen zahlt man ganz einfach viel fürs Image und das kostet den Hersteller nichts.

    Ist das gleiche wie in der Luftfahrt - da verdienen die Airlines an einem Business Class Passagier wesentlich mehr wie an einem Billigticket aus der Economy. Dennoch wird mit der Economy insgesamt mehr Umsatz gemacht.
  14. hoschik

    hoschik

    Dabei seit
    08/2004
    da liegst du vollkommen falsch, heutzutage ist die Verarbeitung von Produkten wesentlich teurer als die ursprünglichen Produkte ansich. Die upper Class wird eigtl. nur durch die breite Masse finanziert, z.B economy Class, der Name ist Programm ...
    ist zwar nicht schön, so schaut die Realität aber leider aus.


    eigtl recht passend für diesen Thread
    ironie on :
    [nomedia="http://www.youtube.com/watch?v=ErBT1zWG8mQ"]Uli Hoeneß beschimpft Fans / Ausraster - YouTube[/nomedia]

    :ironie off
    Zuletzt bearbeitet: 14. November 2012
  15. Maximal667

    Maximal667 I have a dream..!

    Dabei seit
    05/2009
    Zu 1. Innovation erkennt man nicht immer sofort, auch wenn sie meist mehr kostet. Die Existenzberechtigung hat der LRS aufgrund seiner angeblichen, getesteten Leistung schon, ist dann halt eine Frage des Preises.

    Nachtrag: Ich kann nicht einschätzen, was an diesem LRS wirklich innovativ ist und was nicht. Das war als generelles Statement gedacht.

    Zu 2. Danke! Spricht mir aus der Seele! Obwohl ich die Hoffnung nicht aufgab und noch nach einem Hinweis auf Ironie in seinen Beiträgen suche...
  16. Mudstud

    Mudstud

    Dabei seit
    01/2005
    Es gibt einen ganz einfachen Grund, warum viel häufiger Highend- als Lowend-Artikel in Tests auftauchen: Die Lowend-Sachen sind im Grunde die Highend-Sachen + 3 bis 5 Jahre + 50% Gewicht.

    Die technische Innovation findet mit ganz wenigen Ausnahmen im Highend-Bereich statt und wird dann an günstigere Preissegmente weiter gereicht, sogenanntes Trickle Down. Spätestens dann holt man auch die Entwicklungskosten wieder rein. Und die meisten Leser interessieren sich nun einmal für Innovationen, sobald die verfügbar und nicht sobald sie bezahlbar werden (also 3 bis 5 Jahre später). Noch Fragen?

    PS: I love @Ilovenyc's Beitrag. Grosses Kino, muss mich glaub auch mal durch Swag-Abverkauf finanziell sanieren, haha.
  17. Hasifisch

    Hasifisch Sprecher IG Harz

    Dabei seit
    03/2010
    Was vielleicht einfach daran liegt, das es kaum wirklich schlechte Produkte gibt und die meisten Biker Bikeprodukten generell wohlwollend gegenüberstehen.
    Möchte keinen Artikel lesen, in dem Maxi Damenbinden testet.

    Ich bete darum, das wir niemals hier den Status bekommen, den es z.B. bei Kinokritikern gibt: es geht nur noch um die Kritik selbst, wie schlachte ich die schlechten Seiten eines Filmes möglichst dramatisch und wortgewaltig aus, wie verpasse ich dem Regisseur möglichst nachhaltig einen Karriereknick und erlange selbst weiterer Macht und Glorie...
    Wenn dieser LRS also gut ist, dann soll das auch so da stehen und damit hat er alles Recht, das sowohl er als auch sein Hersteller wohlwollend bahandelt werden.

    Aber sie tragen doch immer schön zur Heiterkeit im Lande bei...wie der Bruchtest bei Variostützen, die fast samt und sonders als dramatisch gefährlich einzuschätzen sein sollen. Obwohl nie einem eine zerbrochen ist...

    Und warum reicht nicht einfach ein "teuer" unter Contra?
    So wie oben im Artikel?
  18. san_andreas

    san_andreas Angstbremser

    Dabei seit
    02/2007
    Sehr schöner LRS !
  19. san_andreas

    san_andreas Angstbremser

    Dabei seit
    02/2007
    Als ich den Test gesehen habe, war mir sofort klar, dass sofort wieder der IBC-LRS-Shitstorm losbrechen würde !
    Es interessiert doch keine Sau, dass es auch billiger geht...das weiß jeder, der sich bißchen mit der Materie beschäftigt hat. Spielt aber keine Rolle, weil es um einen Test eines bestimmten Teils geht und nicht um seine achso tollen Alternativen.
  20. B.Scheuert

    B.Scheuert staatl.anerkannterRaddieb

    Dabei seit
    11/2007
    Weil die Aussage so schön kurz wie undifferenziert ist.
  21. Hasifisch

    Hasifisch Sprecher IG Harz

    Dabei seit
    03/2010
    Sorry, aber ich kann speziell diese Kritik zu diesem Artikel einfach nicht nachvollziehen:

    Wenn man diese auf den Preis bezogenen Aussagen des Artikels liest, ist doch klar, das er aus Maxis Sicht teuer ist. Ob zu teuer, kann und muss doch jeder für sich selbst entscheiden.
  22. B.Scheuert

    B.Scheuert staatl.anerkannterRaddieb

    Dabei seit
    11/2007
    Ähm... dir ist klar, dass ich nicht den Artikel kritisiert, sondern einen Satz vom User Tabletop84 kommentiert habe? Mir ging es darum, dass man ein (verdammt teures) High-End-Produkt nicht entweder in den Himmel loben oder aufgrund des Preises zerpflücken muss, sondern dass es auch etwas dazwischen gibt - subjektive, aber differenzierte Aussagen bzw. Einschätzungen. Die sind im Artikel auch mehr oder weniger deutlich vorhanden.:daumen:
  23. ridingGiants

    ridingGiants

    Dabei seit
    01/2011
    Also speziell bei Laufradsätzen fände ich einen Test mit mehren Modellen über einen längeren Zeitraum sehr interessant. Da könnte man wirklich mal vergleichen welche Felgen/LRS etwas aushalten und welche nicht.

    Ist zwar eine interessante Info, sagt aber ohne einen Vergleich zu anderen LRS auf den gleichen Strecken mit dem gleichen Fahrer wenig aus.
  24. nullstein

    nullstein

    Dabei seit
    08/2009
    Evil setzt sich bestimmt manchmal heimlich in den Matheunterricht der hiesigen Grundschule und geilt sich dran auf,dass er in Mathe besser ist als ein 8jähriges Kind.
    Wie kann man nur so rumprollen,dass man ein 600€ HR hat?Wenn du nen Privatjet hättest...aber lausige 600 Taler?

    Der LRS ist für mich,e13 typisch,zu teuer.Zudem empfinde ich eine Maulweite von 21,5mm als unpassend im AM Bereich.Lieber einen handeingespeichten LRS für weniger Geld und dafür den persönlichen Service genießen.
    Zuletzt bearbeitet: 15. November 2012
  25. Hasifisch

    Hasifisch Sprecher IG Harz

    Dabei seit
    03/2010
    Jetzt ja...sorry...:daumen:
  26. hardtail rider

    hardtail rider

    Dabei seit
    06/2005

    Hast was anders erwartet?
    Es gibt hier einfach zu viele Dummschwätzer und Dummköpfe als das hier mal was Sinnvolles bei rum kommt.

    Ich find ja den Test sehr gut und vertraue da Absolut auf Maxis Fahrkönnen. Nichtmal Evils Fantasiekönnen kommt an das von Maxi ran...