[A] Kohleschwein - Checker Pig CPX 6060

Registriert
4. August 2003
Reaktionspunkte
4.907
Ort
Nämberch
Servus z'am

ich habe mich zufällig (wegen des Delinquenten da unten) hier ins Youngtimer-Forum verlaufen. Normalerweise springe ich drüben bei den Klassikern oder den Reiseradlern rum. (M)eine kleine Bike-History gibt's hier: click! Immer Low Budget, oft außerhalb der Norm, gern unkonventionell.

Nun ist mir via User @Marco13 heute ein leckerer Checker Pig CPX 6060 zugelaufen.
Da - entgegen verschiedener Bilder im Netz - an meinem Rahmen kein Cantigegenhalter verbaut ist, gehe ich davon aus, dass er nach Bj. 96 ist und daher nicht mehr ins Klassik-Forum passt. Also belästige ich Euch hier mit dem Teil.

IMG_20230111_184623.jpg


Ich habe absolut keinen Plan, was ich mit der Kiste anstellen soll. Es soll definitiv gefahren werden, es wird aber auch nicht auf miesen Trails misshandelt werden (dafür bin ich zu alt und feige).

Herausforderung wäre für mich eine Art No-2-Low-Budget-Leichtbau-Projekt unter 10kg. Also größtenteils gebrauchte, nutzbare parts, die möglichst leicht sind, mich aber trotzdem noch ein paar Jahre durch Harz und fränkische Schweiz bringen. Vor Teile-Restauration habe ich keine Angst - im Gegenteil, ich kann stundenlang dasitzen und meditativ Bikeparts auf Hochglanz polieren.

Da ich mich mit Youngtimer-Parts aber gar nicht auskenne (mein MTB-Wissen endet Mitte der 90er), brauche ich von Euch ein wenig Hilfe/Input. Welche Gruppen (oder Teile davon) sind leicht und/oder kompatibel? Gibt es coole Carbon-Teile, die sowohl zeitlich, als auch preislich in das Projekt passen?
Ja, ich weiß, dass sich Low-Budget und Leichtbau eigentlich ausschließen; Aber es gibt doch immer mal wieder Teile, die keiner auf dem Schirm hat, die aber trotzdem relativ leicht sind.

Also haut doch mal raus, was Ihr dem Schweinchen anziehen würdet.

Cheers aus Nürnberg.
Basti
 

Anzeige

Re: [A] Kohleschwein - Checker Pig CPX 6060
Hilfreichster Beitrag geschrieben von ArSt

Hilfreich
Zum Beitrag springen →
Hilfreichster Beitrag geschrieben von ArSt

Hilfreich
Zum Beitrag springen →
Hauptsache Dropbar:o

im Grunde gern, wird wohl hier wegen 57er OR für mich etwas zu lang

Zeitlich, optisch, technisch und preislich könnten die Sachs/SRAM "Composite" Gruppen aus ~ 1996-2000 gut passen - also Plasma, Quartz, Neos, ESP 5.0/7.0/9.0 usw. aus leichten Carbon/Alu-Materialien.

Anhang anzeigen 1618002

Nach denen hatte ich auch schon geschaut. Bei Ebay derzeit nur teures Zeug, in den KA hab ich noch net geschaut

ich hätte ne passende stahlgabel, die wiegt bestimmt mehr als der rahmen.

:lol: die hätte ich auch :aetsch:
 
Cooles Projekt!
M951 ist zu teuer? Ich mag die STIs. Die V-Brakes aus der Serie sind immer recht günstig zu haben. Ebenso die Schaltwerke. Die 951er Kurbel würde ich aber meiden und lieber bei Vierkant bleiben. Weil man die passenden Tretlager für XTR kaum noch bekommt.

Als Gabel hätte ich auf jeden Fall ne Federgabel genommen. Obwohl das mit Leichtbau clashed. Aber vielleicht läuft dir ja zufällig ne günstige SID übern Weg? Man kann ja noch träumen :D

Und nen sehr kurzen Vorbau mit Riser
 
Also Leute, es liegt doch auf der Hand: Wenn da irgendeine Gabel optisch passt, ist es doch wohl ausschließlich die von Basti selbst verlinkte mit den gebogenen Scheiden!
Bei dem Rahmen ist alles organisch fließend bis hin zum gebogenen Oberrohr.
 
Cooles Projekt!
M951 ist zu teuer? Ich mag die STIs. Die V-Brakes aus der Serie sind immer recht günstig zu haben. Ebenso die Schaltwerke. Die 951er Kurbel würde ich aber meiden und lieber bei Vierkant bleiben. Weil man die passenden Tretlager für XTR kaum noch bekommt.

Als Gabel hätte ich auf jeden Fall ne Federgabel genommen. Obwohl das mit Leichtbau clashed. Aber vielleicht läuft dir ja zufällig ne günstige SID übern Weg? Man kann ja noch träumen :D

Und nen sehr kurzen Vorbau mit Riser

Die M951 is schon cool und würde gut passen. Die SRAM 9.0 in Carbon wäre auch cool. Werden aber beide in gold aufgewogen. Da muss ich wohl in beiden Fällen auf einem glücklichen Zufall warten und/oder mal nach nem Schlachtrad suchen. Generell würde ich optisch einen Carbon-Polished-Mix bevorzugen. Einen Satz DP22 habe ich noch liegen. Die würden gut passen, wenn ich mir so die Test-K2 anschaue.

Gabel? Da bin ich in Gedanken noch nicht ganz durch. Die Optik oben mit der leichten Alugabel gefällt mir schon ganz gut. Carbon wäre auch cool. Die Bilder mit Federgabeln, die durch Netz geistern, überzeugen mich optisch irgendwie gar nicht.

Lenker/Vorbau: noch gar keine Ahnung. 57er OR ist für mich schon arg lang. Da muss ich erstmal drauf hocken und dann weiterdenken.
 
Bin auch für die Ritchey WCS mit gebogenen Scheiden. Gibt's / Gab es auch von Corratec, Token, Steinbach, Trigon, etc.. Einbauhöhe 415mm (so wie die Alu Steinbachs) und sehr leicht.

Apropos. Was wiegt das Schwein denn nackt?
 
hi, vlt. hilft das Bild hier aus dem 1998er Katalog
Checker Pig CPX 6060 aus 1998 Katalog.jpg

Ist doch ne ganz nette Black Beauty so.

Das Bike mit den leicht geschwungen Oberrohr scheint es von 1995 an bis mind. 1998 gegeben zu haben.
1994 gabs schon ein ähnliches CPX 6060 aber noch mit geraden OR.

Ich habe noch ein paar mehr Bilder, aber oft nur ganz klein, weil die Quellen wie Bike Markt oder das miese Poster-Prospekt von Checker Pig für 1995 nicht mehr hergeben.

An Gabeln war meist ne Federgabel verbaut, war halt das was coole Bikes haben mussten.
Ganz früh ne Marzocchi XC 500? wie hier das 6060, das aber nur im Hintergrund als Shilouette abgebildet ist, später ne Bomber wie oben

1673544630662.jpeg


Ich könnte mir das Bike, vorallem wenn als Leichtbau Racer gedacht, aber auch sehr gut mit einer schwarzen Rigig-Gabel vorstellen.

Wie hier beim Rahmenset.
Checker Pig CPX 6060 20191122_192821.jpg


Carbon (selbst wenn aus China) wäre auch passend, und das Ding darf ruhig etwas dicker sein, nur schwarz und bei dem Rahmen, doch bitte keine geraden Beine, sondern schön geschwungen!
 
Zuletzt bearbeitet:
Zurück
Oben Unten