Adriatix - von Rom nach München

GrazerTourer

mit Alter-Lego-Ego
Dabei seit
8. Oktober 2003
Punkte für Reaktionen
6.422
Standort
Graz
Bike der Woche
Bike der Woche
Ich würde lieber direkt beim Eigentümer buchen, aber das geht meist gar nicht mehr.
Einen KOntakt findet man normalerweise schon. Dann einfach anrufen oder gleich hinfahren, booking auslassen und dort bezahlen. So mache ich das in Südtirol immer.
 

stuntzi

alpenzorro
Dabei seit
7. Juni 2003
Punkte für Reaktionen
9.883
Standort
München
Einen KOntakt findet man normalerweise schon. Dann einfach anrufen oder gleich hinfahren, booking auslassen und dort bezahlen. So mache ich das in Südtirol immer.
Versuch ich auch ab und zu. Hab aber auch nicht viel Geduld für grosse Googlerei nach Telefonnummern (meistens erst am a.d.W. der Suchergebnisse hinter den zu Tode optimierten Hits der Buchungsportale) und später auf Diskussionen, wenn der Preis plötzlich 30% über booking liegt... :).
 

GrazerTourer

mit Alter-Lego-Ego
Dabei seit
8. Oktober 2003
Punkte für Reaktionen
6.422
Standort
Graz
Bike der Woche
Bike der Woche
Völlig verständlich.... ich würd's dort wohl auch nicht tun. Suchmaschinen sind mittlerweile sowieso nurmehr grottig. und ohne so sachen wie -preisvergleich -review -bewertung -besten usw usf... findet man sowieso überhaupt nix mehr. Man bewegt sich im Netz eigtl. nur in seiner eigenen mini Blase und kommt durch Suchen eher tiefer rein als raus gg
 
Dabei seit
1. Juli 2014
Punkte für Reaktionen
594
Standort
Kiel
Ich finde den Ton Eurer Videos eigentlich ziemlich gut, So wie Ihr das macht. Kann ruhig so bleiben. Wenn Ihr mal auf 8K Videos umstellt, dann sollte man auch über den Ton nachdenken. ;-)
 

stuntzi

alpenzorro
Dabei seit
7. Juni 2003
Punkte für Reaktionen
9.883
Standort
München
29.06. 10:00 Skradinski Buk im Nationalpark Krka, 10m


Wir starten heute in Sibenik schon um halb sieben um der gnadenlosen kroatischen Sommerhitze zu entgehen. Etwa vierhundert Straßenhöhenmeterchen bringen uns übern Berg und wieder runter zur Brücke über den Fluss Krka.


Besagter Krka folgen wir ein paar Kilometer auf einem Radweg flussaufwärts...


... bis in den Krka-Nationalpark. Über die Eintrittspreise sollte man besser ein paar Mäntel des peinlichen Schweigens breiten, aber was solls: 26 Euro (200 Kuna) pro Nase wollen so gar nicht zum restlichen Preisniveau Kroatiens bei Restaurants und Hotels passen. Das hat sich in den letzten zehn Jahren seit ich hier war mehr als verdoppelt, der Park ist der gleiche geblieben. Und schlussendlich geht's auch nur um einen Wasserfall, nicht um die Serengeti. Naja, der "Skradinski Buk" ist schon ein ziemlich hübscher: Kettle muss das schon mal sehen, so als Erstberadlerin des kroatischen Landes.


Apropos Erste... wir sind bereits um acht Uhr früh am Parkeingang und ausser uns ist NIEMAND hier. wir haben den ganzen flüssigen Spaß im Moment für uns alleine und teilen den Park nur mit den zahlreichen Fischen. Passt.


Na dann: Wasser marsch!


Wasserfall im Krka-Nationalpark.


Wasserfall im Krka-Nationalpark.


Wasserfall im Krka-Nationalpark.


Wasserfallschwimmspringer im Krka-Nationalpark.


Schaumbadzorro im Krka-Nationalpark.


Überwassergrinsen im Krka-Nationalpark ist leicht.


Unterwassergrinsen muss dagegen von jemand wohl noch etwas mehr eingeübt werden.


Wie auch immer: Der Skradinski Buk im Krka-Nationalpark mit seinem zahlreichen Nebenwasserfällen und den lustigen Holzplankenwegerln kreuz und quer durch die Botanik ist schon einen Besuch wert, den Preis muss man halt schlucken. Ganz alleine ohne andere Touris ist's natürlich der Hit, der frühe Vogel fängt den Wurm. So gegen zehn wird's dann merklich voller, wir machen uns wohl bald wieder vom Acker.
 
Zuletzt bearbeitet:

DocB

PrivDoz
Dabei seit
19. Januar 2010
Punkte für Reaktionen
1.198
Also 26€ ist doch nicht teuer? Was der Unterhalt der Stege alleine kostet, Personal, usw. Außerdem wollen die ja auch noch Geld damit verdienen, zu Recht! Klar, Übernachtung für 36€ ist ein anderes Preisniveau, aber das sind ja auch besondere Umstände zur Zeit.
Ein Reifen für 59€, immerhin Massenproduktion, das finde ich teuer.
 

Goldkettle

aka Crashkettle
Dabei seit
1. Dezember 2016
Punkte für Reaktionen
1.388
Standort
München
Ich habe daher auch schon über booking nur das Quartier rausgesucht, habe dort angerufen das ich gleich komme und ohne das Portal dort übernachtet und das Geld 1:1 dem Vermieter in die Hand gedrückt.
Habe ich schon öfter versucht, oft aber nur einen teureren Preis angeboten bekommen. Wenn man auf einen unmotiviert Angestellten trifft, dann funktioniert es leider nicht...
 
Dabei seit
6. Oktober 2010
Punkte für Reaktionen
279
Standort
daheim, am Bodensee
Habe auch ein einfaches Aufsteckmikro von Rhode dabei, das wird dann ein Wuschel am Handyklinkeneingang mit deutlich besserem Ton. Benutzen wir aber nie, passt einfach nicht in den Flow. Die Filme entstehen "nebenbei", dh ich reisse unterm Fahren das Handy vom Lenker und drück aufs Knöpfchen. Wenn man da immer erst noch was anschalten/umstecken/basteln muss, würde aus einer Fahrradtour auf einmal eine Videoproduktion. Das will ich nicht.
Das muss auch überhaupt nicht sein.
Es ist eh schon der Hammer, wieviel Zeit ihr euch immer nehmt, um diese typischen Fahr-Fotos zu machen. Man könnte ja einfach nur immer bei den Pausen die Landschaft knipsen. Aber nein, wir - die Leser hier - kommen immer in den Genuss dieser typischen Fahr-Flow-Fotis von euch beiden. Das ist bei weitem nicht selbstverständlich, da es euch sicherlich den Fahr Flow nimmt.
Klar, vielleicht geht es jetzt einfacher, weil aus einem Film rausgeschnitten. Aber dennoch heißt es oft: Vor laufen, Kamera positionieren, zurücklaufen, durchfahren, Kameraholen...

Hut ab! Das ist definitiv Service genug für die Leserschaft :) Den perfekten Ton braucht es nicht...
 

Goldkettle

aka Crashkettle
Dabei seit
1. Dezember 2016
Punkte für Reaktionen
1.388
Standort
München
„Willst Du mein Winnetou sein...?“

Also dann, nix wie los zum „Silbersee“...!


Gruß LUTZ
Die Seen sind ja schon ein bisschen weit... bei der Hitze... dann werde ich endgültig zur Rothaut. 8-)

Aber Winnetou gibt sich alle Mühe, ich habe an der Krka doch was wiedererkannt.
 
Dabei seit
24. Juli 2003
Punkte für Reaktionen
4
Standort
Mannheim
Sibenik, Skardin, Krka NP, durchs Hinterland nach Pirovac, Vransko Jezero, Kamenjak, Biograd, Ugjlan, Zadar, Mali Losinj... oder so ähnlich. Oder ganz anders :)
Also in Tisno kannst du zu Josip und Ivana (http://www.apartment-boat-tisno.com/) -0326 ist Ivana spricht super dt. anrufen. Bei Interesse bringen die euch sicher auch mit dem Boot auf ne Insel.

Akutell würde ich Dugit Otok und Molat (Inseln) auf alle Fälle mitnehmen, so leer werden die nie wieder sein, Dugi Otok kann man locker 2 Tage machen und Höhlen etc anschauen wenn man möchte. Salzsee auslassen.
Molat (Ist, Olib, Silba) sind mit einer Fähre aus Zadar zu erreichen bzw auch nach oben Cres...

Der Eintritt für die Seen (Krka ist ne Frechheit), man ist 100€ mit 2 Erw. und 2 Kids los - ok die Schifferl Fahrt ist mit drin aber sonst ist das in der Saison so was von überlaufen ...
Wenn dann nur außerhalb der Saison , dann ist das Ticket auch günstiger.
Mit dem Radl wärt ihr ja aber auch so hingekommen - ohne Eintrittt
 

stuntzi

alpenzorro
Dabei seit
7. Juni 2003
Punkte für Reaktionen
9.883
Standort
München
@dede und Dolomitenkenner, ist der 441er vom Averau eigentlich wieder befahrbar hergerichtet nach den Stürmen vor zwei(?) Jahren?
 

GrazerTourer

mit Alter-Lego-Ego
Dabei seit
8. Oktober 2003
Punkte für Reaktionen
6.422
Standort
Graz
Bike der Woche
Bike der Woche
@dede und Dolomitenkenner, ist der 441er vom Averau eigentlich wieder befahrbar hergerichtet nach den Stürmen vor zwei(?) Jahren?
Das kann ich dir leider nicht beantworten, aber ein Foto von dort von mitte Oktober 2013 hab ich trotzdem für dich gg

DSC_0351.jpg
 
Dabei seit
16. Juni 2005
Punkte für Reaktionen
58
Also 26€ ist doch nicht teuer?
Ich finds teuer. 10 EUR pro Nase wäre mehr als ausreichend um alles in Schuss zu halten.
Ich denke es geht darum, über den Preis die Besucherzahlen runter zu drücken.

So macht das die Deutsche Bahn ja auch. Teure Preise in der Hoffnung das der Pleps nicht fährt und man weniger Arbeit hat für mehr Geld natürlich.
 

GrazerTourer

mit Alter-Lego-Ego
Dabei seit
8. Oktober 2003
Punkte für Reaktionen
6.422
Standort
Graz
Bike der Woche
Bike der Woche
Ich finds teuer. 10 EUR pro Nase wäre mehr als ausreichend um alles in Schuss zu halten.
Ich denke es geht darum, über den Preis die Besucherzahlen runter zu drücken.

So macht das die Deutsche Bahn ja auch. Teure Preise in der Hoffnung das der Pleps nicht fährt und man weniger Arbeit hat für mehr Geld natürlich.
Wenn man in seinem Leben as Touri einmal zum Krka Nationalpark kommt, kann man schon auch die teuren 26 eur bezahlen. Mein Gott... Ist doch wurscht. Da gibt's ganz andere Sachen, die wesentlich dreister sind. Auch die Höhlen in Postojna sind sehr sehr teuer, aber es zahlt sich halt doch aus. Bevor man 26 eur am Lago in ein paar Kuchen und Cappuccinos investiert, steck ich die lieber dem Nationalpark ins Börsel....
 

stuntzi

alpenzorro
Dabei seit
7. Juni 2003
Punkte für Reaktionen
9.883
Standort
München
Das passt schon... mit ner großen Familie möchte man da halt nicht aufschlagen, aber ansonsten... meinetwegen sponsern wir die paar Holzwegerl. Waren ehrlich gesagt auch ne ganze Menge Parkangestellte am arbeiten und rumwuseln, die wollen ja auch leben.

Man gönnt sich ja auch nen Supervanillaicedlattecaramelextrasizeschiessmichtotkaffee mit Namen drauf bei Starbucks für 8E ohne mit der Wimper zu zucken... und der ist in zwei Minuten getrunken. So gesehen bekommt man von der Krka viel mehr geboten.
 
Dabei seit
19. April 2005
Punkte für Reaktionen
33
Kroatien versucht sich in der Tourismusqualität und dem dazugehörigen Preisniveau quasi von Ost nach West zu arbeiten. Vor allem in Istrien und im Wassersport sind sie da schon ganz schön weit gekommen. Wir sollten nicht meckern, wenn mal etwas einen völlig üblichen Preis kostet, nur weil der im Vergleich zu anderen Leistungen in dem Land teuer erscheint. Freuen wir uns lieber, dass der Capuccino 2 € kostet und die Übernachtungen auch erschwinglich sind.
 

stuntzi

alpenzorro
Dabei seit
7. Juni 2003
Punkte für Reaktionen
9.883
Standort
München
29.06. 19:00 Camp am Krka-Fjord bei Skradin, 5m


Und wieder raus aus dem Krka-Nationalpark. Glaube Kettle grinst, weil sie heute nicht so weit radln muss.


Wir verbringen die nächsten Stunden lieber am Süßwasserstrand der Krka im Ort Skradin... später dann in einer kleinen Bar. Die Nachmittagstemperaturen sind einfach zu unchristlich zum radln.


Erst am frühen Abend brechen wir wieder auf...


... und finden etwa ein Stünderl weiter auf dem Weg nach München einen Übernachtungsplatz am fjordähnlichen Krka-See.


Erst das Vergnügen, ...


... dann die Arbeit.
 
Dabei seit
1. Juli 2014
Punkte für Reaktionen
594
Standort
Kiel
Dieser krasse Unterschied zwischen Schneebild und Euren ganzen Sommerbildern ist schon krass.
Ihr macht einem Kroatien wirklich schmackhaft, wobei es mir persönlich zu heiß ist. Da gehe ich lieber in die Alpen auf Höhen über 1500 Meter. - Alles Geschmackssache.
 
Zuletzt bearbeitet:

DocB

PrivDoz
Dabei seit
19. Januar 2010
Punkte für Reaktionen
1.198
Schaut ihr Euch das Kloster am Krka auch noch an? (wie spricht man das eigentlich? "Kraka" "Kerka"...?)
 

webalizer

Gegenwindallergiker
Dabei seit
4. Mai 2010
Punkte für Reaktionen
19
Standort
FFB
Man gönnt sich ja auch nen Supervanillaicedlattecaramelextrasizeschiessmichtotkaffee mit Namen drauf bei Starbucks für 8E ohne mit der Wimper zu zucken...
Bitte keine Verallgemeinerungen. Wer das tut, hat die Kontrolle über seinen Geldbeutel verloren :D
 
Oben