Adriatix - von Rom nach München

Fubbes

IBC-Mitglied
Dabei seit
5. Juni 2001
Punkte für Reaktionen
643
Standort
neben Bingen am Rhein
Wie war das mit dem neuen Lenker? Hörnchen hat Stefan doch immer noch am Rad.
Kann ich gut nachvollziehen. Wozu sollte man dieses äußerst nützliche Utensil auch vom Rad abschrauben. Ohne Hörnchen bergauf? Das ist zwar denkbar, aber wozu?

Österreich-Anekdote von mir:
Querung des Hauptkamms am Niederen Tauern, genauer gesagt der Übergang Bad Gastein - Niederer Tauern (Hagener Hütte) - Mallnitz. Dort mussten wir unsere Räder 800 hm den Nordhang hoch schleppen. Nach der Abfahrt auf der Südseite ein fettes Schild entgegen unserer Richtung "Fahrrad verboten". Oben stand keines. Vermutlich rechnen die Ösis nicht damit, dass jemand seinen Hobel zuvor 800 hm hoch wuchtet. Oder sie rechnen nicht mit normalen Mountainbikern. Denn mit E-Bike ist diese (unsere) Richtung unmöglich.
 
Dabei seit
1. Juli 2014
Punkte für Reaktionen
592
Standort
Kiel
Da Stuntzi die Bilder nach dem Abflug gesendet hat, funktioniert das Handy logischerweise noch. Vielleicht nen Riss im Display, aber immernoch nutzbar.
 
Dabei seit
21. Mai 2014
Punkte für Reaktionen
186
So schlecht kann das Telefon doch gar nicht sein, dass man es gleich so grob wegwirft?
Die Routenplanung über Nizza hört sich sinnvoll an, vor allem angesichts der Tatsache, dass ihr dieses Jahr ja eh "länger" weg wolltet....
 

stuntzi

alpenzorro
Dabei seit
7. Juni 2003
Punkte für Reaktionen
9.829
Standort
München
14.07. 11:10 Passo Lanza, 1700m


Ein kleines Sträßlein führt von Pontebba über eintausend Höhenmeter hinauf zum Passo Lanza: oft steil, selten gemütlich, aber immer schön. Autos sind keine unterwegs, ist der Weg doch derzeit durch eine radlfreundliche Baustelle blockiert.


Aufi...


... auf'n Berg.


Nach getaner Vormittagsarbeit erreichen wir die Alm auf der Passhöhe: Leider gibt's gegen elf noch nix zum Futtern, die Küche der Cason de Lanza schläft noch bis in den Nachmittag hinein.


Dann vertreiben wir uns die Zeit halt mit einer kleinen Wanderung auf die umliegenden Gipfel. Der "Zuc della Guardia" steht da wie ein hübscher kleiner Zuckerhut und bietet sich einfach an: https://www.alpenvereinaktiv.com/mo...n-auf-den-monte-zermula-und-den-zuc/41322744/


Lachen nicht vergessen, besonders wenn die Kamera läuft!
 
Dabei seit
25. Mai 2010
Punkte für Reaktionen
126
Der Mensch muss ja auch schlafen.
Korrigiere: Das Kettle muss ja auch schlafen.

Der Herr Stuntz mit der senilen Altersbettflucht ist ja bereits wach und könnte in der Zwischenzeit sehr wohl den Cliffhanger mit dem abgeflogenen Handy auflösen...

:)


Gruß LUTZ
 

stuntzi

alpenzorro
Dabei seit
7. Juni 2003
Punkte für Reaktionen
9.829
Standort
München
14.07. 11:10 Zuc della Guardia, 1911m


Während ich mich auf den Weg zur Via Ferrata Zuc della Guardia an der Südkante des kleinen Felsknubbels mache, ...


... bevorzugt Kettle den Anstieg über den Normalweg auf der leichteren Nordseite. Ist auch steil.


Unterdessen habe ich meinen Klettersteig gefunden...


... und steige bestens ausgerüstet mit Radlhelm und Klickschucken in die Wand ein, fast wie früher in den "guten alten Zeiten". Na gut, früher war ich noch ein bisserl depperter unterwegs. Heutzutage beschränke ich die ungesicherten Klettereskapaden auf leichte, kurze Wege, wo über mir auch niemand unterwegs sein darf. Beim Zuc della Guardia passt alles.


Zuc della Guardia: Leckere Leiter.


Zuc della Guardia: Steil aber nicht senkrecht.


Zuc della Guardia: Tiefblicke aber nicht gruslig.


Das Rennen zum Gipfel verliere ich knapp. Aber dafür war mein Weg halt der coolere :).


Grinsewinkegrüße vom schönen Zuc della Guardia. Drei Sekunden nach diesem Buidl...


... begibt sich eine flüchtige GoPro nach einem plötzlichen Windstoß auf einen unerwarteten und unerwünschten Ausflug ein paar Meter die steile Ostflanke hinuntet. Wenigstens bleibt sie mit dem Objektiv nach oben in perfekter Ausrichtung auf einem kleinen Grasbüschel liegen, so dass sie ihre eigene Rettunsaktion filmen wird... mit hoffentlich positivem Ausgang. Freilich... als ich beim vorsichtigen runterkraxeln einen der brösligen Schotterbrocken lostrete, poltert das gute Stück noch ne Etage tiefer und filmt fortan den Boden. Aber egal, zum Glück bleibt sie überhaupt liegen. Ein paar Meter tiefer wird's reichlich senkrecht. Ist heute der Wurm drin?
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
6. Oktober 2010
Punkte für Reaktionen
279
Standort
daheim, am Bodensee
Guten Morgen,
statt Auflösung von Cliffhanger eins, gleich noch einen. Und jetzt auch noch ein 'richtiger Cliffhanger' :) Zumindest scheint ja das digitale Material auf den Geräten noch intakt zu sein
 
Oben