AWK Doppelkammersystem

Dabei seit
4. Juni 2009
Punkte für Reaktionen
670
@sparkfan : Velen Dank, genau das habe ich gesucht.

Nun ist es eine 2018er Boost Revelation mit 150mm im Komplettrad geworden. Da die Revelation ja die kleine Schwester der Pike ist, stellt sich mir nun die Frage, ob die Pike AWK dort passt. Evtl. hat @chickadeehill ja eine positive Antwort für mich:):daumen:

Gruß Jörg
Leider kann ich hier (noch) nichts positives berichten, im Moment können wir weder Pike 2018 noch die neue Revelation bedienen. Die Pike AWK Geometrie steht jedoch schon als CAD Model, die Revelation wird gerade vermessen. So wie es aussieht ist der obere Standrohrbereich der Revelation identisch mit der 2018er Pike und beide erfordern ein komplette Neukonstruktion.
 
Dabei seit
31. März 2011
Punkte für Reaktionen
8
hallo,

ich fahre eine pike mit 150mm travel. ich wiege ca. 95kg...kann aber auch mal etwas mehr sein. aktuell ist die pike mit ca. 80psi befüllt bei einem verbauten token...kommt für mich eine AWK überhaupt in Frage oder bin ich zu schwer?
 

hasardeur

hydrophob
Dabei seit
12. April 2012
Punkte für Reaktionen
1.810
Standort
bei HH
Gerade schwere Fahrer profitieren (bin noch schwerer), da die Gabel nicht mehr so schnell durch den Federweg rauscht. Du bekommst also eine sensible Gabel (80 Psi ist recht hart), die hoch im Federweg steht, diesen schnell zurückgewinnt und noch ausreichend Progression für harte Einschläge hat.
 

sp00n82

noob
Dabei seit
8. Juli 2013
Punkte für Reaktionen
1.339
Standort
bei Heidelberg
Gerade schwere Fahrer profitieren (bin noch schwerer), da die Gabel nicht mehr so schnell durch den Federweg rauscht. Du bekommst also eine sensible Gabel (80 Psi ist recht hart), die hoch im Federweg steht, diesen schnell zurückgewinnt und noch ausreichend Progression für harte Einschläge hat.
Ich kontere mit gerade leichte Fahrer profitieren, weil man mit AWK den Druck weit genug absenken kann, dass die Gabel bei kleineren Schlägen sensibel genug wird, ohne dass sie schnell durch den Federweg rauscht. :p
 

LIDDL

Leichtbauzerstörer
Dabei seit
27. August 2006
Punkte für Reaktionen
2.665
Standort
Augsburg
Ich kontere mit gerade leichte Fahrer profitieren, weil man mit AWK den Druck weit genug absenken kann, dass die Gabel bei kleineren Schlägen sensibel genug wird, ohne dass sie schnell durch den Federweg rauscht. :p
KONTERE: gerade bei leichten Fahrern spielt das "losbrechmoment" eine größere Rolle und und ein geringer Druck hilft hier weniger. durchs AWK hat man das ganze dann doppelt. vom Ansprechverhalten sollten leichte fahrer Coil fahren, auch wenn die Gabel dann schwerer ist.
Leichte Fahrer/innen habens da echt nicht leicht :lol:
 
Dabei seit
16. Mai 2014
Punkte für Reaktionen
1.073
Standort
Bornheim
KONTERE: gerade bei leichten Fahrern spielt das "losbrechmoment" eine größere Rolle und und ein geringer Druck hilft hier weniger. durchs AWK hat man das ganze dann doppelt. vom Ansprechverhalten sollten leichte fahrer Coil fahren, auch wenn die Gabel dann schwerer ist.
Leichte Fahrer/innen habens da echt nicht leicht [emoji38]
Wieso doppelt? Die awk bewegt sich doch erst bei deutlich härteren schlagen als kleine Wurzeln...
 
Dabei seit
26. Mai 2014
Punkte für Reaktionen
1.651
Standort
Würzburg
Kleiner Hinweis:

Unter www.fahrrad-Fahrwerk.de/awk-drucktabelle/ gibt es doch ganz ordentliche Richtwerte für die unterschiedlichen Gabeln und Gewichtseinstufungen.
Und innerhalb der angegebenen PSI-Werte kann man dann doch selbst ein wenig für sich experimentieren...
Mal den geringsten, mal den höchsten Druck auf der Hausrunde fahren und dann kommt man doch recht schnell nem guten Wert nahe.
 

sp00n82

noob
Dabei seit
8. Juli 2013
Punkte für Reaktionen
1.339
Standort
bei Heidelberg
KONTERE: gerade bei leichten Fahrern spielt das "losbrechmoment" eine größere Rolle und und ein geringer Druck hilft hier weniger. durchs AWK hat man das ganze dann doppelt. vom Ansprechverhalten sollten leichte fahrer Coil fahren, auch wenn die Gabel dann schwerer ist.
Leichte Fahrer/innen habens da echt nicht leicht :lol:
Auf Coil hab ich bei meine Revelation umgebaut, das ist schon nicht schlecht. Die AWK bei der Pike steht dem aber so gut wie nicht nach, und insbesondere die Möglichkeit zur Feinanpassung bei der AWK ist ein Riesenvorteil. Bei Coil fällst du halt in ein ca. 10kg Fenster rein, was gut passen kann, oder eben auch nur fast gut.
 

duc-mo

Fahrradfahrer
Dabei seit
29. Mai 2011
Punkte für Reaktionen
1.682
Standort
Allgäu
Auf Coil hab ich bei meine Revelation umgebaut, das ist schon nicht schlecht. Die AWK bei der Pike steht dem aber so gut wie nicht nach, und insbesondere die Möglichkeit zur Feinanpassung bei der AWK ist ein Riesenvorteil. Bei Coil fällst du halt in ein ca. 10kg Fenster rein, was gut passen kann, oder eben auch nur fast gut.
Kann ich so nicht unterschreiben. Ich habe ebenfalls ne Revelation Coil und eine Pike AWK. Die Coil spricht besser an und egal ob mit schwerem Rucksack auf Tour oder ohne alles auf der Hausrunde, die Federhärte paßt. Vielleicht habe ich einfach Glück aber diese Erfahrung ließt man durchaus häufiger...

Bei der Revelation habe ich die Coil eingebaut und war endlich zufrieden mit der Federung. Kein Verlange da noch was fein zu tunen... Die DPA vorher war aber auch wirklich eine absolute Katastrophe...
Bei der AWK spiele ich dagegen immernoch mit den Drücken. Für mich ist das ein Zeichen, dass die AWK zwar gut aber noch nicht perfekt funktioniert... Zumindest mal meine... ;)
 

LIDDL

Leichtbauzerstörer
Dabei seit
27. August 2006
Punkte für Reaktionen
2.665
Standort
Augsburg
Bei der AWK spiele ich dagegen immernoch mit den Drücken. Für mich ist das ein Zeichen, dass die AWK zwar gut aber noch nicht perfekt funktioniert... Zumindest mal meine... ;)
das ist das größte Problem an dem AWK-System! es ist leider nicht benutzerfreundlich. die Tabellen und Richtwerte die man im Forum/Netz findet passen für meine Bedürfnisse zB leider nicht, fahre gern etwas straffer. ich hab inzwischen 3 Grundsetups gefunden (Hometrails-Alpin-Park) und das hat auch echt ne weile gedauert. wenn du einmal das Verhältnis (Hauptkammer / AWK) gefunden hast wirds leichter ;)
 
Dabei seit
11. Januar 2013
Punkte für Reaktionen
1.084
Standort
Bamberg
das ist das größte Problem an dem AWK-System! es ist leider nicht benutzerfreundlich. die Tabellen und Richtwerte die man im Forum/Netz findet passen für meine Bedürfnisse zB leider nicht, fahre gern etwas straffer. ich hab inzwischen 3 Grundsetups gefunden (Hometrails-Alpin-Park) und das hat auch echt ne weile gedauert. wenn du einmal das Verhältnis (Hauptkammer / AWK) gefunden hast wirds leichter ;)
Ohne awk ist das richtige Setup leider auch nicht so einfach zu finden, da macht man dann anstatt mit dem Druck in der awk halt ewig mit den token rum bis es passt. Aber es stimmt, die awk ist nichts für absolute Einsteiger.

Gesendet von meinem E5823 mit Tapatalk
 

Rischar

Bier
Dabei seit
6. November 2006
Punkte für Reaktionen
311
Standort
Regensburg
Ohne awk ist das richtige Setup leider auch nicht so einfach zu finden, da macht man dann anstatt mit dem Druck in der awk halt ewig mit den token rum bis es passt. Aber es stimmt, die awk ist nichts für absolute Einsteiger.

Gesendet von meinem E5823 mit Tapatalk
... ohne AWK gibt es kein richtiges Setup :D:D
 
Oben