BikeYoke - News, Ankündigungen, Interessantes, Ideen, Dies und Das

Dabei seit
7. August 2013
Punkte für Reaktionen
16
Standort
Salzburg
Bin glücklicher Besitzer einer Revive 2.0.
Leider ist mir nun der Imbus zur Entlüftung abgebrochen. Ein Teil davon steckt jetzt in der Entlüftungsschraube fest. Ich kann mit einem handelsüblichen Imbus die Schraube zwar noch betätigen, jedoch bevorzuge ich die originale Lösung. Irgendwelche Ideen wie ich den Imbus da herausbekomme? Oder kann man auch simpel die Entlüftungsschraube austauschen?
Vielen Dank vorab
 
Dabei seit
16. November 2006
Punkte für Reaktionen
3.156
Standort
München, Kulmbach
1,5 oder 2mm Bohrer vorsichtig ansetzen und das Ding ist in weniger als 10 Sekunden draußen.
Wenn es eine ganz neue Stütze ist, dann kann man das verbliebene Stück auch von der anderen Seite durchstechen, nachdem man den "Reset-Finger" entfernt hat. Dazu einfach die Bedienungsanleitung beachten, wie man den entfernt.
 
Dabei seit
14. August 2008
Punkte für Reaktionen
2.920
Standort
WR
Das ist ja blöd. Einfach so passiert, ohne dass da zu viel Spannung drauf war? Es ist halt an einer relativ "scharfen" Kante gerissen. Steht da eventuell die Schraube raus?
Schraube steht nicht raus. Scharfe Kante ist da auch nicht. Ich gehe mal davon aus, dass hier die Spannung einfach zu groß und dadurch zu wenig Material vorhanden war. Man sieht es ja schon durchschimmern im Neuzustand beim Foto weiter oben.

Wer weiß, vielleicht bin ich beim Fahren auch mal doller dran gekommen... Für mich ist der Test damit abgeschlossen. Ich lass das Ding jetzt so lange dran, bis es abfällt. Größer geworden ist das Loch noch nicht.
 
Dabei seit
13. Juni 2009
Punkte für Reaktionen
7
Dann wär ja jetzt Zeit für ne 200mm (oder sogar 210) Version der Stütze... ;-)
Wieso genau "jetzt"? Wie kommst jetzt da drauf? Hab ich was verpasst?
Habs gefunden:

https://www.mtb-news.de/forum/t/bikeyoke-revive-daten-fakten-hilfe-tipps-und-tricks.864069/

Da steht so ziemlich alles was man über die Revive wissen muss.

Weitere hilfreiche Informationen:
  • Es sind keine Stützen mit mehr als 185mm Absenkung geplant
Schade :( wirklich keine 200er geplant? Hab eine 160er und bin von der technischen Seite her super zufrieden (großes Lob an Bikeyoke, tolles Teil!) - aber meine Beine sind einfach zu lang. Da ich die Beine nur schwerlich austauschen kann, werd ich über kurz oder lang wohl doch mal die 9point8 ausprobieren. Oder gibt es noch Hoffnung bezüglich einer 200er Variante von Bikeyoke? :)
 
Dabei seit
13. Juni 2009
Punkte für Reaktionen
7
185 reichen nicht ?
Hab ne 160er an meinem Propain Spindrift L (letztes Jahr noch die größtmögliche Rahmengröße, dazu die größtmögliche Sattelstütze, die Propain führt oder damals geführt hat) und hätte bei adäquat ausgezogener Stütze zum bergauf Pedalieren durchaus noch +-8 cm zusätzliches Versenkungspotential (schon ohne den nicht versenkbaren Teil oben gerechnet). Ich wills ja gar nicht auf die Spitze treiben, aber 200 wär schon ein Traum bei der Beinlänge, zumal in Kombination mit einem Rad mit tiefem Oberrohr. Natürlich wären die zusätzlichen 2,5 cm bei der 185er auch schon ein Schritt in die richtige Richtung, aber der Effekt ist dann halt begrenzt, vor allem, weil ich ja eh noch mehr vertragen könnte ;)... und nicht, dass ich mir jetzt doch eine 185er kaufe und in drei Monaten wird eine 200er angekündigt :D!

Rückblickend hätte ich keine Variostütze ans Rad konfigurieren und dann so ne 185er Revive oder ne 200er von woanders kaufen sollen. Hinterher ist man immer klüger... aber so konnte ich immerhin überhaupt erfahren, dass die Revive ein tolles Stück Technik ist!
 

Anhänge

Dabei seit
16. November 2006
Punkte für Reaktionen
3.156
Standort
München, Kulmbach
Nochmal (und ein letztes Mal):
Es sind keine längeren Stützen als 185mm für 30.9/31.6 in Planung, geschweige denn in Kürze erhältlich.
Wenn sich daran was ändert, dann werde ich es schon verkünden.
 
Dabei seit
3. November 2015
Punkte für Reaktionen
211
Standort
Düsseldorf
ich habe eine revive 185 und bin auch weitestgehend zufrieden - auf jeden fall deutlich besser als nur 150 mm verstellweg. aufgrund meiner langen beine wird meine nächste sattelstütze ganz sicher nicht weniger als 200 mm verstellweg haben.
da die sitzrohre auch immer kürzer zu werden scheinen, kann ich mir gut vorstellen, dass es für einen anbieter von versenkbaren sattelstützen einer durchaus vernünftige überlegung ist, auch ein modell mit 200 mm anzubieten.
 
Dabei seit
3. November 2015
Punkte für Reaktionen
211
Standort
Düsseldorf
Nochmal (und ein letztes Mal):
Es sind keine längeren Stützen als 185mm für 30.9/31.6 in Planung, geschweige denn in Kürze erhältlich.
Wenn sich daran was ändert, dann werde ich es schon verkünden.
oh, prima, dann darf man also für einen 34.9 durchmesser noch hoffen!? das wäre prima, die würde in meine beiden bikes passen :-D
 

pAn1c

Knallgas
Dabei seit
13. Mai 2015
Punkte für Reaktionen
265
Wenn man das hört mit liest, fragt man sich echt, wir man damals nur ohne versenkbare Stütze ausgekommen ist? :ka:
 
Dabei seit
13. Juni 2009
Punkte für Reaktionen
7
Nochmal (und ein letztes Mal):
Es sind keine längeren Stützen als 185mm für 30.9/31.6 in Planung, geschweige denn in Kürze erhältlich.
Wenn sich daran was ändert, dann werde ich es schon verkünden.
Ok, danke für die Info, schade.

Wenn man das hört mit liest, fragt man sich echt, wir man damals nur ohne versenkbare Stütze ausgekommen ist? :ka:
:D absolut...
 
Dabei seit
16. November 2006
Punkte für Reaktionen
3.156
Standort
München, Kulmbach
Also bei der Schrittlänge würde es wohl mit Glück gehen. Das Kenevo geizt nämlich schön mit Einstecktiefe. Eine 160er Revive geht da nicht ganz rein. Und eine 200er wäre gute 560mm lang inklusive Ansteuerung.
Edit: Bezieht sich auf einen L Rahmen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
3. November 2015
Punkte für Reaktionen
211
Standort
Düsseldorf
Also bei der Schrittlänge würde es wohl mit Glück gehen. Das Kenevo geizt nämlich schön mit Einstecktiefe. Eine 160er Revive geht da nicht ganz rein. Und eine 200er wäre gute 560mm lang inklusive Ansteuerung.
witzig, meine 185er revive geht bis zum anschlag rein... woher beziehst du deine infos?
 
Dabei seit
3. November 2015
Punkte für Reaktionen
211
Standort
Düsseldorf
beim kenevo ist das sitzrohr in XL 42 mm länger als beim L. wie groß der längenunterschied des unteren rohres zwischen revive 160 und revive 185 ist, weißt du sicherlich am besten.

ich selbst würde im kenevo auch eine revive 220 nutzen können (im 301 eine revive 240) :D ist aber nicht unbedingt erstrebenswert solche dinge zu "können".
 
Dabei seit
16. November 2006
Punkte für Reaktionen
3.156
Standort
München, Kulmbach
Sorry, das bezog sich auf einen Rahmen in L.
Das hätte da auch dabeistehen sollen, aber wenn man am Handy tippt, dann passiert sowas ab und an.
 
Dabei seit
30. November 2018
Punkte für Reaktionen
2
Bin glücklicher Besitzer einer Revive 2.0.
Leider ist mir nun der Imbus zur Entlüftung abgebrochen. Ein Teil davon steckt jetzt in der Entlüftungsschraube fest. Ich kann mit einem handelsüblichen Imbus die Schraube zwar noch betätigen, jedoch bevorzuge ich die originale Lösung. Irgendwelche Ideen wie ich den Imbus da herausbekomme? Oder kann man auch simpel die Entlüftungsschraube austauschen?
Vielen Dank vorab
Servus! Ohne den Thread hier kapern zu wollen, kurz eine Antwort dazu. Das ist mir auch üassiert. Habe mit einem dünnen Bohrer von dem Reststück so lange Material abgetragen, bis ich den Rest herausschütteln konnte.

Gruß, Johannes
 
Dabei seit
14. August 2008
Punkte für Reaktionen
2.920
Standort
WR
Leider nicht wirklich lange gehalten. :(

Anhang anzeigen 825588
Update: Der Riss hat sich nicht weiter geöffnet. Ich habe die Sattelklemme gewechselt und dazu die Revive aus dem Sattelrohr ziehen müssen. Leider muss ich sagen, dass der Willy gar nichts gebracht hat. Die Stütze war genauso nass und schmutzig, wie ohne dem Teil. Bringt also leider gar nichts. Wie das Wasser und der Dreck in das Sattelrohr kam, kann ich mir nicht erklären. Ich hatte alles schön sauber gemacht und sogar in der warmen Wohnung offen stehen lassen, damit es innen trocknen konnte. Für mich leider nix das Teil.
 
Dabei seit
14. August 2008
Punkte für Reaktionen
2.920
Standort
WR
Durch den Riss wahrscheinlich, oder ?
Ich wusste, dass dieser Kommentar kommen würde. Ich glaube das eher weniger, denn 1. war er sehr klein und 2. vorn, wo kein Dreck dran geschleudert wurde. Ich möchte es nicht zu 100% ausschließen, finde es aber eher unwahrscheinlich.
 
Dabei seit
16. November 2006
Punkte für Reaktionen
3.156
Standort
München, Kulmbach
Wasser kommt nicht nur in den Rahmen durch die Sattelklemme. In heutigen Rahmen sind unzählige Öffnungen für interne Kabelführungen vorhanden, durch die Wasser eindringen kann. Das kann der Willy natürlich nciht verhindern. Der Willy verindert aber sehr wohl sehr effektiv das Eindringen von Schmutz und Wasser über das Sitzrohr (richtige Installation natürlich vorausgesetzt).
 
Oben