BikeYoke REVIVE - Daten, Fakten, Hilfe, Tipps und Tricks

Dabei seit
6. September 2017
Punkte für Reaktionen
15
Sein Angebot hab ich doch längst abgelehnt per PN.

Also machen wir n Haken hinter und beenden diese Diskussion.

Ich habe halt eine komplett andere Auffassung von dem was das ding abkönnen muss (sollte) als ihr.

Das wird sich wohl auch nach weiteren Diskussionen nicht ändern.
Also lasst uns das Thema einfach beenden und gut .
 
Dabei seit
16. Mai 2014
Punkte für Reaktionen
1.159
Standort
Bornheim
Sein Angebot hab ich doch längst abgelehnt per PN.

Also machen wir n Haken hinter und beenden diese Diskussion.

Ich habe halt eine komplett andere Auffassung von dem was das ding abkönnen muss (sollte) als ihr.

Das wird sich wohl auch nach weiteren Diskussionen nicht ändern.
Also lasst uns das Thema einfach beenden und gut .
Ich entsorge sie gerne kostenlos....
 
Dabei seit
6. September 2017
Punkte für Reaktionen
15
@Trail Surfer

Ja,
ist weiterhin die beste stütze die ich bisher hatte .

Habe innerhalb kürzester Zeit (8 Monate)
5 vario stützen durch . Immer war irgendwas, was mir nicht passte.. Außer bei der bikeyoke.
Habe sie auch oft auf Kopf und musste bisher nie entlüften. (habe die 2.0)

Ist auch das einzigste Teil was ich von meinem Radon mit rüber genommen habe zum Mondraker und mich nicht von trennen wollte...

Das mit den Schrauben ist halt dumm gelaufen..
Hat aber mit der Funktion der stütze nichts zu tun.

Das ich sein Angebot abgelehnt habe, hatte lediglich den Grund das es sich für mich hier alles so liest..
"100%ig ein Anwender Fehler. Material Fehler ausgeschlossen . Aber aus Kulanz schicke ich dir neue Schrauben"

Das nehme ich so halt nicht hin und lehne dankend ab..

Lasse mir morgen auf Arbeit ein paar neue drehen..
Sollten der Kopf oben an dem abgeschrägten Loch nicht plan aufliegen werde ich mir halt auf der bikeyoke seite die titan Schrauben kaufen und gut .
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
16. November 2006
Punkte für Reaktionen
3.191
Standort
München, Kulmbach
Ja, er hat das Angebot per PN abgelehnt, und mir dort auch unterstellt, dass ich ihm einen Anwenderfehler vorgeworfen habe. Das habe ich in keinem einzigen meiner Posts!
Ich habe ausdrücklich gesagt, dass ich weder mit Bestimmtheit sagen noch ausschließen kann, dass es sich um einen Anwenderfehler handelt, oder es vielleicht ein Materialfehler unsererseits ist. Was er mit seinem Radon veranstaltet hat, lässt jedenfalls sehr viel Raum für Spekulation.
@Naffy Das von dir angebrachte Argument, dass es sich um ein ganz anderes Bike handelt, ist ebenfalls völlig uninteressant für diesen Fall. Die Stütze war auf dem Radon, wie gezeigt montiert und gefahren. Punkt! Nur weil du neue Felgen auf deinen GTI machst, wird der über die letzten Jahre im kalten Zustand auf sechseinhalb gedrehte Motor auch nicht wieder gesund. Die Analogie verstehst du, oder?
Und weil die Brüh' net teurer kommen soll, als der Fisch, habe ich gesagt, dass ich einfach neue Schrauben auf Garantie rausschicken würde.
Dieses Angebot hast du mehrfach abgelehnt, und damit ist der Fall erledigt. Mach, was du willst und lebe mit den Konsequenzen.
Dass du deine Posts, in denen du absolutes Halbwissen zum Besten gegeben hast, wieder gelöscht hast, nachdem sie von Jungs zerrissen wurden, die wesentlich mehr Ahnung als du haben (und von denen auch ich ab und an was dankend mitnehme :D), macht die Sache nicht besser. Das ist leider wirklich eine Schande!
Du bist erst seit kurzem hier im Forum unterwegs, und solltest dir überlegen, was du postest, und was du sagst. Neben leider vielen Dummköpfen sind hier auch extrem fähige und schlaue Leute unterwegs, mit denen man sich nur anlegen sollte, wenn man wirklich weiß wovon man spricht.

Um es mit deinen eigenen Worten zu sagen:

Das ist ein Forum wo man Erfahrungen austauscht, positive sowie negative. Damit musst du leben oder dich abmelden

Sacki Ende.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
6. September 2017
Punkte für Reaktionen
15
Sag mal checkst du es nicht?
Es geht dich nicht um dich.. Wie ich dir auch schon schrieb..
Zitat: für mich liest sich das hier so....

Es geht um deine superschlauen..
Da ist es Garnicht möglich eine normale sachliche Diskussion zu führen.. Da werden irgend welche alten post rausgesucht und daraus dann eine geschichte gebastelt und darauf dann alle weiteren möglichen Ursachen aufgebaut...
Wenn das deine sogenannten superschlauen sind, dann gute Nacht..

Ich habe die posts lediglich gelöscht weil auch ich nicht mit 100%iger Sicherheit genauso sagen kann ob es nun an dem Material der Schrauben lag oder nicht..
Und damit hier nicht irgendwann, irgendwer mal negatives liest über die stütze was eventuell so garnicht zutreffend ist, habe ich es gelöscht weil es aus dem Ruder gelaufen ist.. Meine Meinung vertrete ich aber nach wie vor.. Auch wenn du noch 20 Romane schreibst und immer wieder neue Spekulationen ausdenkst woran es noch gelegen haben könnte ..

Ich diskutiere das lieber an anderer Stelle weiter..
Da sind die Leute etwas offener mit diesem Thema. Aber in diesem forum macht es keinen Sinn..

Ist halt leider typisch für dieses forum sieht man ja auch an anderen Stellen ..

Für mich steht weiterhin fest das die Schrauben minderwertig sind und die maximale zulässige last sich sehr nah (zu nah) an dem wirklich dauerhaft möglichen bewegt. .

Auch ist eine Edelstahlschraube minderwertig wenn zu viele andere Metalle bei sind und "gestreckt" wird.. Und deine kleben regelrecht am Magneten.. Alle anderen A2 Schrauben komischerweise nicht..
Aber warscheinlich sind meine 99 Schrauben alle minderwertig und deine 2 sind top..
Das wird es sein :hüpf:

Also spekuliert mal fleißig weiter, aber ohne mich .

:winken:
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
13. Dezember 2004
Punkte für Reaktionen
1.811
Standort
München
Da bin ich ja Mal gespannt wie gut die "auf Arbeit selbst gedrehten" halten. :D


Ist ja bekannt das gedrehte Gewinde mehr aushalten als gerollte, solange sie nicht magnetisch sind.

Scnr
 
Dabei seit
29. Mai 2013
Punkte für Reaktionen
1.809
Bike der Woche
Bike der Woche
Ich habe die Posts lediglich gelöscht, weil auch ich nicht mit 100%iger Sicherheit genauso sagen kann, ob es nun an dem Material der Schrauben lag oder nicht. Und damit hier nicht irgendwann irgendwer mal Negatives liest über die Stütze, was eventuell so gar nicht zutreffend ist, habe ich es gelöscht (...)
Da hättest du dir keine Sorgen machen müssen. Nach deinem Auftritt hier hätte wohl kaum jemand deine Posts noch ernst genommen.
 
Zuletzt bearbeitet:

SickboyLC4

Gemütliche Tourenschlampe
Dabei seit
16. Juni 2016
Punkte für Reaktionen
133
Standort
Auf dem Berg
Von der technischen Grunddiskussion, deren Objektivität und Richtigkeit, sowie der Frage
was die Ursache jetzt war mal abgesehen:

Manche sind hier schon emotional flott unterwegs und meinen hier würde ein persönlicher
Angriff stattfinden, wenn Kritik eingebracht wird. Egal wie berechtigt diese sei (oder auch nicht).

Sei froh das der Hersteller dir Ersatz schickt, und entschuldige dich gefälligst bei ihm!
Sorry aber ... was??? o_O

Schön, dass du so starke Sympathien für den Hersteller hast aber hier handelt es sich nunmal um
keine freundschaftliche Dienstleistung. Der gute Mann verlangt sehr gutes Geld für seine Ware und
da es sich um ein Geschäft handelt, sollte man es auch als solches sehen.

Die andere Seite ist das gut gemeinte Verhalten vom Sackmann. Er will nur den bestmöglichen
Support geben, reibt sich aber oft mit den Kunden nur unnötig auf.
Da wird auf die Dauer wohl oder übel "weniger mehr sein", und das wird Sackmann auch wissen.
Konzentration auf offizielle Problemkommunikationskanäle (Support per Mail oder Tel ) wird unumgänglich
sein, denn wieviel Zeit und Nerven kannst und willst du (Sackmann) hier lassen?


Natürlich ist es geil, wenn es solches Herstellerverhalten gibt, denn es ist selten.
Nur ist es halt nicht praktikabel, ab einer gewissen Kundenzahl alle direkt zu supporten.


(Finde die Stütze immer noch geil, auch wenn ich keine habe)
 
Dabei seit
16. November 2006
Punkte für Reaktionen
3.191
Standort
München, Kulmbach
Die Website wurde mal wieder etwas upgedatet und es sind nun die Service-Informationen und Manuals aktualisiert.
Wer will, kann ja mal vorbeischauen:

Unter "Dokumente" und "Service/Wartung" findet man auf jeder Stützen-Artikelseite die angesprochenen Informationen und Dokumente.
Zu sehen zum Beispiel hier:
https://www.bikeyoke.de/de/seatpost-revive-160-30-9.html
 
Dabei seit
7. Oktober 2012
Punkte für Reaktionen
1
Ist mittlerweile eine Revive mit mehr als 185mm Verstellweg in Planung? Ich konnte darauf leider keine aktuelle Anwort finden.
 
Dabei seit
16. Mai 2014
Punkte für Reaktionen
1.159
Standort
Bornheim
Ist mittlerweile eine Revive mit mehr als 185mm Verstellweg in Planung? Ich konnte darauf leider keine aktuelle Anwort finden.
Die Antwort lautet Nein, willst Du @Sacki zanken?

Er hat doch mehrfach, das letzte Mal vor 2 oder 3 Wochen Klipp und klar geschrieben, das es keine längere Version geben wird, da es technisch(Hebel) zu anfällig wird!
 
Dabei seit
7. Oktober 2012
Punkte für Reaktionen
1
Danke!
Ich hab schon geahnt, dass ich dafür bestimmt gesteinigt werden würde, konnte aber mit der internen Suchmaschine keinen Beitrag von dir finden, der meine Frage beantwortet. Habe hier auch auf der Suche nach einer Antwort die 200 Beiträge überflogen, das muss mir aber irgendwie entgangen sein. Sorry!

Da diese Frage scheinbar so oft gestellt wird frage ich mich, weshalb es keine FAQs mit einer Antwort (und eventuell einem Link zu einem bestehenden Beitrag welcher eine Begründung enthält) im ersten Beitrag gibt? Würde bestimmt viel Stress ersparen :)
 
Dabei seit
16. November 2006
Punkte für Reaktionen
3.191
Standort
München, Kulmbach
Danke für den Tipp, ich hab´s auf der erste Seite übernommen.
Zu welchem Antwortpost der in unterschiedleichen Threads 42 mal beantworteten Frage soll ich denn den Link setzen? Zum Beispiel wurde hier im Thread auf Seite drei die Frage gestellt und beantwortet. Spaß beiseite.
Ich denke, es führt wohl etwas zu weit, jetzt auch noch Links zu setzen. Sonst wird die erste Seite ganz schnell überfrachtet.
 
Oben