Bold Unplugged Test: Modernes Enduro mit futuristischer Optik

Nein. Allzuleicht wird er wohl nicht sein, denn das Komplettbike in S wog gemäss Pinkbike 14.2kg (mit relativ leichter Ausstattung).
 
Ich habe 13,9kg ohne Pedale gelesen. Rahmen ohne Dämpfer 2400g, wahrscheinlich in S. Das einzig wirklich leichte an der Variante war aber der Laufradsatz.
 
Alles bisher Veröffentlichte klingt schon sehr vielversprechend. Als do it all bike evtl bisschen Extrem. Geht wie gesagt ja schon Richtung Pole Machine. Aber wenn man noch was für die Hausrunde hat, könnte das Ding ein Volltreffer für die gröberen Sachen sein.
 
210EA414-6D57-4392-A482-7606AFA0A051.jpeg
BD36249C-094F-4236-A710-B456F16DF7D1.jpeg
Konnte das Bold nun testen. Schon sehr geiles und schnelles ybike. Kommt auf alle Fälle in die engere Auswahl!
 

Anhänge

  • 210EA414-6D57-4392-A482-7606AFA0A051.jpeg
    210EA414-6D57-4392-A482-7606AFA0A051.jpeg
    1,7 MB · Aufrufe: 425
  • BD36249C-094F-4236-A710-B456F16DF7D1.jpeg
    BD36249C-094F-4236-A710-B456F16DF7D1.jpeg
    1,3 MB · Aufrufe: 400
Konnte das Bold nun testen. Schon sehr geiles und schnelles ybike. Kommt auf alle Fälle in die engere Auswahl!
Wie schwer bist Du?
Bei meinem Gewicht (100kg + Kleidung und Ausrüstung) ist ein RS Superdeluxe mit 55mm Hub und 155mm Federweg in meinem Mega 290 schlicht überfordert (=Maximaldruck nötig), bei 55mm Hub und 165mm Federweg wie beim Bold funktioniert das ab 95kg einfach nicht mehr.
Das ist der größte Stolperstein an diesem Rad, Preis und Ausstattung muss man noch gar nicht diskutieren.
 
Ich durfte das Bike letztes Wochenende beim Testride auf der Lenzerheide testen und ich bin absolut begeistert von der Geometrie. In echt sieht das Bike einfach hammer aus. Das Bike ist in der ganz engen Auswahl als nächstes Bike, nun heissts aber erst mal sparen
 
Das Einzige was mich gestört hat, war, den genutzten Dämpferhubabzulesen. Das geht ja durch das kleine Fenster an der Seite. Das Problem war, dass es so lonear ist, dass du relativ schnell dne ganzen Federweg ausnutzt und dann der Ring oben aus der Kolbenstange rutscht. Und bis du den Ring da wieder runtergefummelt hast, mit zwei kleinen Imbus, war schon revht nervig. Und leider passen mir eben die Farben auch nicht 100%. Ansonsten aber wirklich tolles Bike.
 
Bin es ebenfalls in M und in L gefahren, abartig schnell das Bike und hat dabei echt viel Sicherheit vermittelt.

Nur in engen Kurven war es etwas sperrig. Hatte aber offensichtlich auch eine relativ lange Kettenstreben-Einstellung. Würde mich mal interessieren wie kurz man die tatsächlich bei zbsp 29 × 2,35 machen kann ohne Probleme zu kriegen.
 

Anhänge

  • 3E1B6BAD-B86E-4EBD-8439-B6047545CB1B.jpeg
    3E1B6BAD-B86E-4EBD-8439-B6047545CB1B.jpeg
    1,3 MB · Aufrufe: 192
Bin es ebenfalls in M und in L gefahren, abartig schnell das Bike und hat dabei echt viel Sicherheit vermittelt.

Nur in engen Kurven war es etwas sperrig. Hatte aber offensichtlich auch eine relativ lange Kettenstreben-Einstellung. Würde mich mal interessieren wie kurz man die tatsächlich bei zbsp 29 × 2,35 machen kann ohne Probleme zu kriegen.
Solange ist die Kettenstrebe nicht 432/443
Aber der Radstand ist auf der langen Seite das macht bei engen Kurven mehr Arbeit nötig
 
Wie schwer bist Du?
Bei meinem Gewicht (100kg + Kleidung und Ausrüstung) ist ein RS Superdeluxe mit 55mm Hub und 155mm Federweg in meinem Mega 290 schlicht überfordert (=Maximaldruck nötig), bei 55mm Hub und 165mm Federweg wie beim Bold funktioniert das ab 95kg einfach nicht mehr.
Das ist der größte Stolperstein an diesem Rad, Preis und Ausstattung muss man noch gar nicht diskutieren.

Da hilft nur noch ein Coil! Der passt aber ins Bold nicht! Genauso wenig wie ein X2!
 
Zurück
Oben Unten