Canyon Torque 2022 - Review und Erfahrungsaustausch

DennisMenace

Loud cassettes save lives.
Dabei seit
13. Oktober 2010
Punkte Reaktionen
3.142
Ort
Freie Seite des Limes
Standard Boost. Als 3mm.
Also. Ich warte nun noch auf meinen 4.5mm spacer. Sram Beschreibung ist ja, bei 73mm bb bsa nur rechts den 4.5mm verbauen. Habe aber schon ausgebaut und die neue reingesteckt. Passt eigentlich schon mit dem 3.5mm spacer, der original auf der linken Seite ist. Und es passt auch rechnerisch. Der original spacer der Descendent Alu hat 7.5mm. Das Blatt 3mm offset. Macht 4.5mm und eben das besagte 0mm Blatt.

Edit. Mit dem 4.5 mm spacer beträgt der Abstand zwischen Kettenstrebe und Kurbel in Höhe der Pedalachse beidseitig ca. 0,9mm. Bisschen schwierig wegen der Rundung. Sollte helfen den Q Faktor im Verhältnis zur Wide Kurbel zu vergleichen.

Der Abstand des Kettenblatts ist wie original. Man beachte die schöne Macke durch die schlagende Kette.
20220503_150805.jpg

20220504_133920.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
30. Januar 2020
Punkte Reaktionen
380
Wer mehr zur G5 Dropper Post erfahren will (Hersteller, Service), kann hier nachschauen. Habe das gerade in den Spectral Faden reingestellt:

 
Dabei seit
28. Februar 2022
Punkte Reaktionen
1
Hallo zusammen,

Ich würde gerne für die FR560 Laufender beim CF9 Ersatzspeichen kaufen. Zur Art der Speichen habe ich folgende Aussagen von DT Swiss bekommen:
FR560

Vorderrad:

Bremsscheibenseite: DT Competition J-Bend 291 mm
Nichtbremsscheibenseite: DT Competition J-Bend 294mm
Nippel: DT Pro Lock Squorx Pro Head 2.0x15mm

Hinterrad:

Bremsscheibenseite/Antriebsseite: DT Competition J-Bend 292mm
Nippel: DT Pro Lock Squorx Pro Head 2.0x15

Kann das sein, das 3 unterschiedliche Längen verbaut sind? Die 291 find ich auch nirgends zu kaufen, immer nur die geraden Zahlen...

Vielen Dank!

Edit: Habe die Speichenlängen gefunden!
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
24. Juni 2021
Punkte Reaktionen
15
Abend zusammen,

ich bin gerade dabei zu überlegen das Torque AL 6 zu bestellen. Was haltet ihr von dessen Austattung?

Frage deswegen, weil ich drauf und dran bin mein Propain Spindrift AL 29 zu stornieren, da ich seit 2 Monaten auf die Fox 38 Factory warte und das wohl noch dauern kann...

Grundsätzlich gibt es folgende Unterschiede, Cockpit ist egal, wird bei beiden getauscht:

SpindriftTorque
Fox 38 Factory Grip2Fox 38 Performance Grip
Rockshox Super Deluxe Select R CoilFox Float X2 Performance
SRAM GX GroupsetShimano SLX Groupset
SRAM G2 RShimano SLX 4 Piston
NEWMEN Performance 30 LaufradsatzDT Swiss FR560 Laufradsatz
Bikeyoke Revive 160 mm DropperCanyon Iridium 170 mm Dropper
Schwalbe MM/BBMaxxis Assegai/DHRII

Leider nervt mich beim Torque dass man kaum durchblickt bei der Kurbel und es nicht einfach ein Upgrade gibt (Spindrift hatte ich geplant die Truvativ Descendant Carbon einzubauen).

Ansonsten finde ich leider auch kaum real life Bilder von der Farbe "Real Raw".
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
27. April 2011
Punkte Reaktionen
1.064
Ort
Wien
Die Kurbel Thematik beim Torque ist doch Easy du braucht 55m Kettenlinie. Das Problem das hier besprochen wurde war eher, dass SRAM zu wenig informationen rausrückt über die Kurbeln.
 

Rick7

witness to fitness...
Dabei seit
9. Oktober 2008
Punkte Reaktionen
1.773
Ort
Taunus
Abend zusammen,

ich bin gerade dabei zu überlegen das Torque AL 6 zu bestellen. Was haltet ihr von dessen Austattung?

Frage deswegen, weil ich drauf und dran bin mein Propain Spindrift AL 29 zu stornieren, da ich seit 2 Monaten auf die Fox 38 Factory warte und das wohl noch dauern kann...

Grundsätzlich gibt es folgende Unterschiede, Cockpit ist egal, wird bei beiden getauscht:

SpindriftTorque
Fox 38 Factory Grip2Fox 38 Performance Grip
Rockshox Super Deluxe Select R CoilFox Float X2 Performance
SRAM GX GroupsetShimano SLX Groupset
SRAM G2 RShimano SLX 4 Piston
NEWMEN Performance 30 LaufradsatzDT Swiss FR560 Laufradsatz
Bikeyoke Revive 160 mm DropperCanyon Iridium 170 mm Dropper
Schwalbe MM/BBMaxxis Assegai/DHRII

Leider nervt mich beim Torque dass man kaum durchblickt bei der Kurbel und es nicht einfach ein Upgrade gibt (Spindrift hatte ich geplant die Truvativ Descendant Carbon einzubauen).

Ansonsten finde ich leider auch kaum real life Bilder von der Farbe "Real Raw".
Das torque dürfte schon günstiger sein oder? Gabel und Sattelstütze sind am spindrift besser. Dämpfer würde ich den X2 zumindest als teurer einstufen. Aber welcher besser geht, k. A. schwer zu sagen. Schaltung ist Geschmackssache, bei den Bremsen würde ich der shimano nen Vorteil geben, mag meine Code aber denke die g2 ist keine Überbremse. Was ist der Preisunterschied?
 
Dabei seit
27. April 2011
Punkte Reaktionen
1.064
Ort
Wien
Die G2 ist eine Katastrophe.Selbst ich mit 70kg, auf einem Trailbike mit Trickstuff Belägen hab das Gefühl gehabt ich fahr in den nächsten Baum.
 
Dabei seit
24. Juni 2021
Punkte Reaktionen
15
Also der Preisunterschied beläuft sich auf ca 150 Euro bei dem das Spindrift teurer ist. Nicht der Rede wert.

Ich finde das ganze bei der. Version mit Shimano Kurbeln überhaupt nicht einfach.

Da ist irgendein BSA 73 mm drin, darüber verrät Canyon auch nichts. Vermute ein Token 888 oder 878.

Dazu kommt die Chain line mit 55 mm und der Q-Factor mit 178 mm. Die Kurbelspindel hat ein Durchmesser von 24 mm.

So - Als Shimano Replacement gibt's schonmal gar nichts mit 55 und 178, das sich wegen Gewicht lohnt. XTR kann 55 mm und 174 Q anbieten.
Raceface hat den Next R, da blickt man in deren PDF Anleitung mit 20 Tabellen auch 0 durch.

Daher habe ich das erstmal um die Kurbel abgeschrieben.

Bremse bin ich Shimano gewohnt und habe auch entsprechend Bleed kit und Werkzeug hier. Da liegt auf jeden Fall ein Vorteil.

Hätte gerne das Real raw Mal live gesehen.

Zu guter Letzt ist das Dampfermaß auch gewöhnungsbedürftig mit 250x70. Da gibt's auf dem freien Markt ja gar nahezu nichts. Beim Spindrift waren es 230x65.

Ansonsten gefällt mir das Design eigentlich sehr gut. Weiß nicht wie ich's beschreiben soll aber ggü. dem Spindrift sieht es etwas "professioneller" aus.

Bei Propain hat man den immensen Vorteil das jedwede Informationen über die Komponenten mit Gewicht verfügbar ist, bei Canyon hält man das lieber zurück.
 
Dabei seit
27. April 2011
Punkte Reaktionen
1.064
Ort
Wien
Wenn man Wert legt auf Gewicht und sich ein Alu Freeride Bike kauft... 🙈

Das Lager ist ein Hollowtech. Jedes Shimano Hollowtech Mtb Lager passt. Keine Ahnung was du hier für eine Doktorarbeit darüber schreiben willst. Aber es gibt kaum etwas das leichter erhältlich ist als ein Hollowtech Tretlager wenn man eins braucht.
 

DennisMenace

Loud cassettes save lives.
Dabei seit
13. Oktober 2010
Punkte Reaktionen
3.142
Ort
Freie Seite des Limes
Also der Preisunterschied beläuft sich auf ca 150 Euro bei dem das Spindrift teurer ist. Nicht der Rede wert.

Ich finde das ganze bei der. Version mit Shimano Kurbeln überhaupt nicht einfach.

Da ist irgendein BSA 73 mm drin, darüber verrät Canyon auch nichts. Vermute ein Token 888 oder 878.

Dazu kommt die Chain line mit 55 mm und der Q-Factor mit 178 mm. Die Kurbelspindel hat ein Durchmesser von 24 mm.

So - Als Shimano Replacement gibt's schonmal gar nichts mit 55 und 178, das sich wegen Gewicht lohnt. XTR kann 55 mm und 174 Q anbieten.
Raceface hat den Next R, da blickt man in deren PDF Anleitung mit 20 Tabellen auch 0 durch.

Daher habe ich das erstmal um die Kurbel abgeschrieben.

Bremse bin ich Shimano gewohnt und habe auch entsprechend Bleed kit und Werkzeug hier. Da liegt auf jeden Fall ein Vorteil.

Hätte gerne das Real raw Mal live gesehen.

Zu guter Letzt ist das Dampfermaß auch gewöhnungsbedürftig mit 250x70. Da gibt's auf dem freien Markt ja gar nahezu nichts. Beim Spindrift waren es 230x65.

Ansonsten gefällt mir das Design eigentlich sehr gut. Weiß nicht wie ich's beschreiben soll aber ggü. dem Spindrift sieht es etwas "professioneller" aus.

Bei Propain hat man den immensen Vorteil das jedwede Informationen über die Komponenten mit Gewicht verfügbar ist, bei Canyon hält man das lieber zurück.
Nachdem hier der Tipp mit dem 0mm offset kam, war der Kurbelwechsel pillepalle. Alles Standard DUB boost. Bis auf das Blatt halt. Wobei ich eine SLX gar nicht ausgebaut hätte, weil sie nicht so hässlich ist, wie SRAM alu.

20220510_183326.jpg
 
Dabei seit
27. April 2011
Punkte Reaktionen
1.064
Ort
Wien
Dabei seit
28. Oktober 2020
Punkte Reaktionen
30
Hey ho,

ist der Hinterbau beim Torque auch für 220mm Scheiben zugelassen? Weiß das zufällig jemand?

Grüße
 
Dabei seit
24. Juni 2021
Punkte Reaktionen
15
So, mein Propain Spindrift ist storniert. Mal sehen wie sich Canyon mit der Lieferzeit schlägt :D

Weiß jemand mit welchen saddle rails der Dropper kompatibel ist? Hab noch einen Carbon 7x9 mm Sattel hier. Finde 0 Info dazu, habe daher aus Jux mal PNW 'ne Mail geschickt.
 

DennisMenace

Loud cassettes save lives.
Dabei seit
13. Oktober 2010
Punkte Reaktionen
3.142
Ort
Freie Seite des Limes
So, mein Propain Spindrift ist storniert. Mal sehen wie sich Canyon mit der Lieferzeit schlägt :D

Weiß jemand mit welchen saddle rails der Dropper kompatibel ist? Hab noch einen Carbon 7x9 mm Sattel hier. Finde 0 Info dazu, habe daher aus Jux mal PNW 'ne Mail geschickt.
Keine Ahnung, ob das hilfreich ist. Aber so schaut der Kloben aus.
20220517_143031.jpg
 
Dabei seit
2. Juli 2005
Punkte Reaktionen
31
Ort
Nähe Erfurt
Da das CF8 Mullet so eine gute Figur macht, überlege ich gerade ob ein zweites CF8 Einzug in unserem Familienhaushalt nehmen sollte. Und damit nicht alles so grün ist, bleibt ja nur die schwarz glänzende Variante als Alternative übrig. Normalerweise mag ich schwarz glänzend aufgrund der Kratzeranfälligkeit ja überhaupt nicht, aber naja...wie sieht das bei euch "Schwarzfahrern" aus?? Wie macht sich die schwarze Lackierung nach ein paar Monaten Einsatz? Ist Folie ringsum Pflicht?

Das matt grün zumindest macht überhaupt keine Zicken und ist Mini-Kratzern ggü regelrecht immun...was matte Lacke eben so an sich haben (zumindest laut meiner Erfahrung).
 

DennisMenace

Loud cassettes save lives.
Dabei seit
13. Oktober 2010
Punkte Reaktionen
3.142
Ort
Freie Seite des Limes
Da das CF8 Mullet so eine gute Figur macht, überlege ich gerade ob ein zweites CF8 Einzug in unserem Familienhaushalt nehmen sollte. Und damit nicht alles so grün ist, bleibt ja nur die schwarz glänzende Variante als Alternative übrig. Normalerweise mag ich schwarz glänzend aufgrund der Kratzeranfälligkeit ja überhaupt nicht, aber naja...wie sieht das bei euch "Schwarzfahrern" aus?? Wie macht sich die schwarze Lackierung nach ein paar Monaten Einsatz? Ist Folie ringsum Pflicht?

Das matt grün zumindest macht überhaupt keine Zicken und ist Mini-Kratzern ggü regelrecht immun...was matte Lacke eben so an sich haben (zumindest laut meiner Erfahrung).
Der schwarze Lack ist hochempfindlich. Der wurde am Oberrohr schon bei der ersten Fahrt durch die Hose stumpf. An den Sitzstreben immer mehr Pickel in Reifennähe. Habe aber trotzdem nur grob abgeklebt. Mir ist das ziemlich egal. Und matten Lack kenne ich noch vom Bronson. Der wird irgendwann speckig. Am Ende ist ja nur auf Pulver oder Eloxal Verlass.
 
Dabei seit
30. Januar 2020
Punkte Reaktionen
380
Canyon und schwarz glänzend ist eine Katastrophe, sorry für die deutlichen Worte und an die, die es besitzen. Entweder man ist einfach immun, weiß es bereits vorher und nimmt es in Kauf oder man bekommt die Krise.

Ich würde mir definitiv 10 grüne hinstellen, wenn ich könnte 😉
 
Dabei seit
24. Juni 2021
Punkte Reaktionen
15
Rückmeldung von PNW. Laut deren Support sind 7x9 mm saddle rails mit dem Loam Dropper kompatibel.

Natürlich vorausgesetzt beide haben die gleichen Klemmen.
 
Dabei seit
24. Juni 2021
Punkte Reaktionen
15
Hey ho,

ist der Hinterbau beim Torque auch für 220mm Scheiben zugelassen? Weiß das zufällig jemand?

Grüße
Hey, ich habe für dich nochmal mit dem Support gesprochen da ich eh paar Topics abarbeiten wollte, und für den Rahmen ist keine offizielle Freigabe für 220 mm vorhanden da sie es nicht explizit getestet haben (im Gegensatz zu getest und es ging schief) - auf eigenes Risiko hat es dann geheißen.

Sollte aber von der Stabilität eigentlich kein Thema sein, wenn der Rahmen eh Cat. 5 ist.
 
Oben Unten