China-Teile - Laber-Thread

Dabei seit
13. Juni 2012
Punkte Reaktionen
1.800
Danke für deine Mühe!

Ich erkenne nichts. Habe von dem Thema aber auch wenig bis keine Ahnung. Aber das blaue ist ja eindeutig 'ne Platine. Sind da auch irgendwelche Chipse auf der anderen Seite?

Kein Thema!

Ich konnte das Teil ja nicht weiter auseinander nehmen, weil ich sonst die Kontakte abgerissen hätte. Ansonsten hätte ich alles auseinander gepflückt und noch die andere Seite fotografiert.
Mehr ging nicht
 
Dabei seit
9. November 2011
Punkte Reaktionen
63
wollte was kleines, handliches haben. außerdem wäre dann die akkulaufzeit auch nicht mehr so akzeptabel gewesen. ich habe mir jetzt nochmal eine bestellt. mal sehen ob ich da noch was modden kann :D
Die Lampe ist brauchbar, nur der Akku kackt dir im Winter urplötzlich ab, so meine Erfahrung. Hatte mal eine Hope Lampe, deren Akkuanzeige war ausgezeichnet und verlässlich. Wenn bei der Chinalampe die Status-Led weniger wird, schau das du den Heimweg antrittst. :lol:

Hat jemand eine brauchbare Spider-Kurbel für Boost bei Ali gefunden, ohne das die einzelnen Kettenblätter gleich 100$ kosten?
die problematik kenne ich. habe deshalb jetzt schon seit mehreren jahren das hier:
zusammen mit 3400er panasonic protected. das tuts dann schon ganz gut wenn man mal wieder recycelte laptop akkus aus china bekommt :D
Danke für deine Mühe!

Ich erkenne nichts. Habe von dem Thema aber auch wenig bis keine Ahnung. Aber das blaue ist ja eindeutig 'ne Platine. Sind da auch irgendwelche Chipse auf der anderen Seite?
da wird mindestens noch eine kleine mcu und ein buck converter drin sein...
 

RC7

Dabei seit
10. September 2009
Punkte Reaktionen
234
die problematik kenne ich. habe deshalb jetzt schon seit mehreren jahren das hier:
https://www.amazon.de/gp/product/B07P8XFMQX/ref=ppx_yo_dt_b_asin_title_o08_s00?ie=UTF8&psc=1 zusammen mit 3400er panasonic protected. das tuts dann schon ganz gut wenn man mal wieder recycelte laptop akkus aus china bekommt

Das sieht ziemlich interessant aus. Der Anschluss ist der ältere, bzw. gängige China-Lampen Anschluss (nicht mit Gewinde, sondern einfach zum stecken)?
Aufladen muss man die 4 Zellen aber mit einem extra Ladegerät (das man am besten mit qualitativ einigermaßen zuverlässigen Zellen kauft)?
Der USB Stecker ist ausschließlich dazu da um das Teil auch als Powerbank nutzen zu können?

Wenn das alles zutrifft, weiß evtl. jemand ob es so eine Box auch in einer Art gibt, dass man sie direkt an der Steckdose oder über USB laden kann? Das fände ich fast noch etwas praktischer (wenn die Technik drin zuverlässig ist...)
 
Dabei seit
9. November 2011
Punkte Reaktionen
63
Das sieht ziemlich interessant aus. Der Anschluss ist der ältere, bzw. gängige China-Lampen Anschluss (nicht mit Gewinde, sondern einfach zum stecken)?
Aufladen muss man die 4 Zellen aber mit einem extra Ladegerät (das man am besten mit qualitativ einigermaßen zuverlässigen Zellen kauft)?
Der USB Stecker ist ausschließlich dazu da um das Teil auch als Powerbank nutzen zu können?

Wenn das alles zutrifft, weiß evtl. jemand ob es so eine Box auch in einer Art gibt, dass man sie direkt an der Steckdose oder über USB laden kann? Das fände ich fast noch etwas praktischer (wenn die Technik drin zuverlässig ist...)
der anschluss ist der neuere, gedichtete und geschraubte. habe meine ältere lampe auf ein entsprechendes kabel umgerüstet. ich lade die zellen extern in einem entsprechenden ladegerät weil das eh schon vorher vorhanden war. theoretisch kann man die akkus auch in der box laden. davon rate ich allerdings definitiv ab. keine ahnung wie gut das funktioniert, ob es sicher ist, und ob es den akkus selber gut tut. über den usb anschluss wird 5v ausgegeben, ja. zum laden ist der nicht. ich benutze zum laden der akkus ein gyrfalcon all-44 und als akkus panasonic ncr18650b protected. ist aber auch alles schon etwas älter, keine ahnung ob man die sachen noch kaufen kann.
 

GoldenerGott

Fuchstrail Mountainbiker
Dabei seit
26. Februar 2003
Punkte Reaktionen
892
Ort
Heppenheim
China Lampen gibts auch mit usb Stecker.
Gute powerbank dran und fertig ist die Laube und das ohne etechnik Studium... ;)
Muss aber wirklich eine gute sein. Ich habe mir mal eine billige gehimmelt. Die mochte es nicht, mit mehr als 2,1 A belastet zu werden. Und das hätte eignetlich reichen müssen, bei einer 10 W LED. Da die ganzen Wandler Verluste haben, ist die Powerbank-Lösung nicht der Königsweg.
 
Dabei seit
1. April 2020
Punkte Reaktionen
141
Ort
Berlin
Sicher ist das möglich, war ja nur die Frage ob es wirklich nötig ist.
Wobei mir die Idee mit der Powerbank durchaus gefällt. Kann ich wieder ein Ladegerät für alles nehmen.
 

GoldenerGott

Fuchstrail Mountainbiker
Dabei seit
26. Februar 2003
Punkte Reaktionen
892
Ort
Heppenheim
Spannungsanzeigen gibt es in China für unter 1 €. Da braucht man noch einen Taster oder Schalter, damit das Ding nicht ständig am Akku hängt und schon hat man eine super exakte Batterieanzeige. Man muss das nur irgendwie in ein kleines Gehäuse bekommen und an den Akkupack dran kleben. Akku voll = 4,15 V, Akku leer = 3,0 V. Alle Zwischenstufen sieht man auf eine Komastelle genau. Die LED-Akkustandanzeiger mit 4 LED habe ich auch schon ausprobiert. Die taugen aber nichts, weil zu ungenau. Da ist der Akku schon fast leer und es leuchten immer noch 3 LEDs. Kommt dazu, dass die Akkuspannung bei Belastung etwas einbricht. Ab 2,75 V ist der Akku dann beschädigt und wird nie wieder volle Kapazität und Belastbarkeit haben.
 

seblubb

Nur Matsch™ sollte braun sein
Dabei seit
23. September 2015
Punkte Reaktionen
30.378
Ort
ungaynau
Spannungsanzeigen gibt es in China für unter 1 €. Da braucht man noch einen Taster oder Schalter, damit das Ding nicht ständig am Akku hängt und schon hat man eine super exakte Batterieanzeige. Man muss das nur irgendwie in ein kleines Gehäuse bekommen und an den Akkupack dran kleben. Akku voll = 4,15 V, Akku leer = 3,0 V. Alle Zwischenstufen sieht man auf eine Komastelle genau. Die LED-Akkustandanzeiger mit 4 LED habe ich auch schon ausprobiert. Die taugen aber nichts, weil zu ungenau. Da ist der Akku schon fast leer und es leuchten immer noch 3 LEDs. Kommt dazu, dass die Akkuspannung bei Belastung etwas einbricht. Ab 2,75 V ist der Akku dann beschädigt und wird nie wieder volle Kapazität und Belastbarkeit haben.
Hast du evtl einen Link und ne Anleitung für..naja einen Freund, der sich beim Thema Elektrik nicht wirklich auskennt? ;)

Edit: Umgang mit Lötkolben und basteln nach Anleitung (LED-Lampe für Aquarium) geht klar ;)
 
Dabei seit
12. September 2010
Punkte Reaktionen
23
Muss aber wirklich eine gute sein. Ich habe mir mal eine billige gehimmelt. Die mochte es nicht, mit mehr als 2,1 A belastet zu werden. Und das hätte eignetlich reichen müssen, bei einer 10 W LED. Da die ganzen Wandler Verluste haben, ist die Powerbank-Lösung nicht der Königsweg.
Habe die einfachste China Lampe mit einer cree led und powerbank. Kosten 6€ Lampe 10€ powerbank. Wenn die Lampe aufgibt liegt Ersatz bereit. Laufzeit bisher rund 60h problemlos.
 
Dabei seit
10. Juni 2014
Punkte Reaktionen
5.000
Bei mir is heute auch wieder was aus China angekommen. Diesmal nicht fürs Rad, sondern fürs Pfeifchen mit Wasser unten drin

F59B3388-F648-4C8D-91A7-B43B0DA771C9.jpeg
 

GoldenerGott

Fuchstrail Mountainbiker
Dabei seit
26. Februar 2003
Punkte Reaktionen
892
Ort
Heppenheim
Habe die einfachste China Lampe mit einer cree led und powerbank. Kosten 6€ Lampe 10€ powerbank. Wenn die Lampe aufgibt liegt Ersatz bereit. Laufzeit bisher rund 60h problemlos.
Ich weiß, was für tolles Licht die 6€ Powerbanklampen abgeben. Die kann man aber meist gut nehmen, um ne ordentliche xhp50 mit vernünftigem Treiber rein zu bauen. Noch ne gute Optik und schon ist es tatsächlich eine gute Lampe.
 

BigJohn

Big & beautiful? (╬ ಠ益ಠ)
Dabei seit
6. November 2011
Punkte Reaktionen
6.518
Ort
Franken
Bei meinen China-Lampen mit USB Anschluss haben die Stecker nicht sehr lang gehalten. Davon bin ich geheilt.
 
Dabei seit
9. November 2011
Punkte Reaktionen
63
Ich weiß, was für tolles Licht die 6€ Powerbanklampen abgeben. Die kann man aber meist gut nehmen, um ne ordentliche xhp50 mit vernünftigem Treiber rein zu bauen. Noch ne gute Optik und schon ist es tatsächlich eine gute Lampe.
gibt mittlerweile sogar china bikelampen mit xhp50 und 70 drin :) habe ich aber leider noch nicht getestet. fand ich preislich nicht so super interessant fürs erste. gibts auch bei aliexpress, aber nicht so einfach zu finden.


 
Oben