Conway WME We Make Enduro Bestell-, Aufbau- u Tuningfaden

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. Hat jemand vom aktuellen 29 wme Carbon das Rahmengewicht?
     
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. In der aktuellen Bike (02/19) wurde der L-Rahmen gerade mit 2910gramm mit Steckachse gewogen.
    Das deckt sich genau mit unseren Werten, da liegen wir bei Größe M ohne Steckachse bei ca. 2750 - 2800gr.


    Grüße,
    Tom
     
  4. Die Gewichte jeweils mit Dämpfer?
     
  5. N-DURO

    N-DURO

    Dabei seit
    12/2016
    Nochmal zum Thema Sattelstütze (hatte ich mal andiskutiert):

    Habe jetzt im 47cm WMEalu die 125mm Original-Sattelstütze gegen eine BikeYoke Revive 160mm getauscht. Auch den BikeYoke Triggy Remoteschalter habe ich direkt an die SRAM Guide montiert. Sieht sehr sauber aus da ich eine Schelle am Lenker eingespart habe.

    Die Revive kann man nur nicht ganz bis Anschlag in den Rahmen stecken. Ca. 20mm müssen von der Sattelklemme zum Anschlag an der Sattelstütze rausbleiben.

    Nun habe ich satte 160mm Travel im WME, obwohl das Sattelrohr eher kurz ist. Man muss sich nur den original SRAM Adapter besorgen um den Triggy direkt an die Guide zu befestigen.
     
  6. Backwoods

    Backwoods nicht ohne Glied :-)

    Dabei seit
    06/2001
    Das ist dann aber der Alurahmen?
    Mit Steckachse (steht ja da) und ohne Innenlager, Steuersatz und Sattelklemme?
     
  7. Umbau für die 2019 Saisonist fertig gestellt... Zeit für noch mehr Eier, Wolle und Milch :)

    [​IMG]
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  8. Hallo! Ich stoße nun auch mal hier im Forum dazu, da ich eine Sache einfach nicht in den Griff bekomme. Ich fahre nun seit zwei Jahren ein WME 827 Alu aus 2016 (ohne Debonair im Monarch) und habe immer wieder Probleme mit Durchschlägen am Hinterbau. Ich hab 4 Volume Spacers verbaut und fahre um die 23-25% Sag was sich für meinen Fahrstil super fahren lässt abgesehen von den Durchschlägen. Vielleicht kann mir da ja einer helfen ? Ich fahre hauptsächlich verspielt auf Jumplines u.ä.
    Rande fährt Rad von YouTube (falls den wer kennt) hat in einem Video mal gesagt, dass er einen Monarch mit 216er Einbaulänge verbauen musste anstatt seinen üblichen mit 222mm und er dann auch durchschlage hatte...bei mir ist Standardmäßig ein 216er drin...?

    Mit freundlichen Grüßen
     

  9. Die ca. 2800 gramm sind der Carbonrahmen mit Aluheck.
    Für 2019 gibt es das 29er nur in der Variante mit Carbonhauptrahmen.

    Grüße,
    Tom
     

  10. Das 27,5er WME hat einen Dämpfer mit 216x63mm serienmäßig verbaut.
    Ich denke, der Dämpfer wird grundsätzlich nach der Zeit mal einen Service notwendig haben.
    Das Öl und die internen Dichtungen haben bestimmt schon bessere Zeiten erlebt.
    Eventuell sollte man dann bei dieser Gelegenheit die Druckstufe etwas straffer abstimmen lassen.

    Grundsätzlich leidet das WME nicht wirklich unter mangelnder Progression.
    Das Grundsetup unserer Dämpfer kann aber natürlich nicht allen Nutzergruppen gerecht werden.
    Je nach Fahrstil/Gewicht/Vorlieben kann da bestimmt noch optimiert werden.

    PS: Was die Radde so alles an Setup fährt ist zum Teil sehr speziell... bei ihm und seiner Fahrweise funktioniert es, der Großteil der Endverbraucher würde das Bike in dem Setup aber für unfahrbar erklären.

    Grüße,
    Tom
     
  11. Super, vielen dank für die Antwort. War beim letzten Service noch nicht auf die Idee gekommen ihn straffer abstimmen zu lassen. Werd ich beim nächsten Service man anstreben.

    Sind für 2019 eigentlich wirklich nur 29er WME's im Programm oder darf man noch auf 650b hoffen?
     
  12. Wo kann ich denn den originalen Fender bekommen für das 827?