Die Nicolai Pinion Galerie!

Mayhem

CTR
Dabei seit
16. September 2004
Punkte für Reaktionen
101
Standort
Dierdorf
Was ist eure Nabenempfehlung fürs Pinion. Ist ja aufgrund des Drehmomentes immer wieder ein Thema. Suche noch was fürs Fatbike, da ist die Auswahl ja eh schon etwas eingeschränkt.

Danke und Gruß
Jens
Ich habe die Pinion H2R genommen. Fahre die zwar erst ein paar Monate, hatte aber bisher noch keine Probleme.
 
Dabei seit
8. April 2014
Punkte für Reaktionen
395
Standort
die Maus!
thetomminator - P1.12 (Gates 32T) zweimal
Drurs - p1.12 zweimal (Gates 39t)
LB Jörg - p1.12 zweimal
Chaotenkind - p1.18 (Gates 32T) zweimal
Balkanbiker - bin wieder raus, hab was anderes gefunden
hoschi2007 - p1.18 (30T)
 
Dabei seit
8. April 2014
Punkte für Reaktionen
395
Standort
die Maus!
Sobald ich meine Zeichnung bemaßt habe, schneide ich das Ganze mal aus Karton aus und halte es mal an die Pinion. Mal sehen was dabei rauskommt.
Mal ein Update:



Leider ist das Chainring Protector von MRC nicht schwarz, wie auf der Zerode Seite, sondern silbern. Die Kanten haben noch Scharten und die Schrauben sind nicht versenkt, passen aber dennoch am Kettenblatt vorbei. Der Schutz wird mit den selben Schrauben befestigt wie der Kettenspanner.
Ich probier die Konstruktion demnächst intensiver am Reschen aus, mal sehen wie sich das Teil schlägt. Ich gehe davon aus dass ich mindestens einen Felsen mitnehm.
 

gfx

Georges
Dabei seit
11. Mai 2010
Punkte für Reaktionen
35
Standort
Planet earth
CK oder Hope 4. Die Pinion ist von Acros und jene hatte bei mir schon einen ausserplanmässigen Aufenthalt beim Hersteller, nachdem eine Hülse im Freilauf verschlissen war und dieser dann beim Antreten schief zur Kettenlinie hing.

Gruss
Holland.
Ich dachte die erste Pinion Nabe war von Across. Mittlerweile sollen sie ihre eigene Entwicklung haben.

Wer hat eine?

Gruss
Georges
 
Dabei seit
8. April 2014
Punkte für Reaktionen
395
Standort
die Maus!
Ich kann dir einen Scan schicken, dann kannst du das ausdrucken und direkt probieren. Außendurchmesser wird schwierig, da ich keinen Mittelpunkt habe. Sind ca. 65/66 mm. Ich habe jedenfalls ein 30er Kettenblatt montiert.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
16. August 2014
Punkte für Reaktionen
110
Standort
Bern
Bike der Woche
Bike der Woche
thetomminator - P1.12 (Gates 32T) zweimal
Drurs - p1.12 zweimal (Gates 39t)
LB Jörg - p1.12 zweimal
Chaotenkind - p1.18 (Gates 32T) zweimal
Balkanbiker - bin wieder raus, hab was anderes gefunden
hoschi2007 - p1.18 (30T)
velopirat - c1.12 (Gates 32T) zweimal
 
Dabei seit
3. Oktober 2010
Punkte für Reaktionen
391
thetomminator - P1.12 (Gates 32T) zweimal
Drurs - p1.12 zweimal (Gates 39t)
LB Jörg - p1.12 zweimal
Chaotenkind - p1.18 (Gates 32T) zweimal
Balkanbiker - bin wieder raus, hab was anderes gefunden
hoschi2007 - p1.18 (30T)
velopirat - c1.12 (Gates 32T) zweimal
Hat sich auch erledigt, weil der Kontakt von Seiten Nicolais abgebrochen wurde. Sorry.
 
Dabei seit
5. August 2001
Punkte für Reaktionen
414
Standort
Ottendorf-Okrilla
Moin,

ich hätte da mal ne Fachfrage in die Runde. Mein Gates Riemen am Argon FAT Pinion macht nach ca. 500 Kilometern Geräusche. Es ist ein Knacken, egal ob ich die Riemenscheiben vorwärts oder rückwärts drehe. Auch unabhängig ob unter Last oder am Montageständer. Gefühlt entsteht das Geräusch fast jedes Mal, wenn sich ein Riemenzahn aus der Riemenscheibe löst. Bin vorher 3000 Kilometer die Kombination Rohloff/Gates gefahren und kenne solche Geräusche nicht.

Gruß Jens
 
Dabei seit
2. Januar 2004
Punkte für Reaktionen
767
Standort
Wolfsburg
Moin,

ich hätte da mal ne Fachfrage in die Runde. Mein Gates Riemen am Argon FAT Pinion macht nach ca. 500 Kilometern Geräusche. Es ist ein Knacken, egal ob ich die Riemenscheiben vorwärts oder rückwärts drehe. Auch unabhängig ob unter Last oder am Montageständer. Gefühlt entsteht das Geräusch fast jedes Mal, wenn sich ein Riemenzahn aus der Riemenscheibe löst. Bin vorher 3000 Kilometer die Kombination Rohloff/Gates gefahren und kenne solche Geräusche nicht.

Gruß Jens
Riemen Spannung ok?
Den Riemen mal gedreht? Das hat bei mir geholfen.
 
Dabei seit
5. August 2001
Punkte für Reaktionen
414
Standort
Ottendorf-Okrilla
Riemenspannung ist eigentlich Ordnung, das Drehen des Riemen ist ggf.eine gute Idee. Natürlich könnte man mit der Riemenspannung noch ein wenig experimentieren.

Was könnte mehr helfen, die Riemenspannung zu senken oder zu erhöhen?
 

LB Jörg

Erster + Sportajörg
Dabei seit
18. Dezember 2002
Punkte für Reaktionen
6.932
Standort
New Sorg
Kann ich das Geräusch jetzt zwar nicht vorstellen, aber berichte auf jedenfall mal.
Wenns erst nach 500km aufgetreten ist, dann wohl eher spannen. Wobei ich mir ein Knacken, wenn überhaupt, nur bei zu stark gespannten Riemen vorstellen kann :ka:

G.:)
 
Dabei seit
2. Januar 2004
Punkte für Reaktionen
767
Standort
Wolfsburg
Bei mir war es eher ein Quietschen wenn der Riemen in die Zähne der Scheibe geglitten ist.

Drehen des Riemens hat das erledigt.
Warum auch immer.
 
Dabei seit
16. August 2014
Punkte für Reaktionen
110
Standort
Bern
Bike der Woche
Bike der Woche
Ok danke @Balkanbiker. Ich habe das Teil auch mal bestellt und werde berichten ob es hoch genug für den Schutz der Gates 32er Riemenscheibe ist (Pinion direct mount).
 

Birk

BingoBongo!
Dabei seit
8. Februar 2005
Punkte für Reaktionen
81
Standort
Darmstadt
kannst du sagen, wie laut/leise die im Vergleich zu einer Hope4 Pro ist?
Ich hab heute auch eine Pinion H2R bekommen und angefangen das Laufrad aufzubauen. Würde sagen die Pinion ist schon etwas leiser, obwohl sie ohne Fett im Freilauf geliefert wird. Versuch mal das morgen in einem kleinen Video festzuhalten.
 
Oben