Die selbstbaulampen der IBC´ler

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Dabei seit
10. Februar 2004
Punkte Reaktionen
6
Sooo, trotz all der HID Basteleien möchte ich euch nicht meine neueste Kreation vorenthalten. Ist zwar HT Rohr, supereinfach aufgebaut, aber dafür nicht so teuer wie ein HID Strahler.

Gruzz,
H.
 

Anhänge

  • DSCF0021.jpg
    DSCF0021.jpg
    35,1 KB · Aufrufe: 485
  • DSCF0022.jpg
    DSCF0022.jpg
    37,9 KB · Aufrufe: 273
  • DSCF0024.jpg
    DSCF0024.jpg
    37,5 KB · Aufrufe: 239
Dabei seit
9. August 2005
Punkte Reaktionen
1
Ort
Oberhausen
Hallo zusammen, mein erster Beitrag hier.
Bastele nun auch schon geraume Zeit an eigenen Lampen, und verfolge dieses Forum.
Hat denn mal einer n Tip wie man die Kontakte der Osram KLS löten kann ?

Grüße

Dirk
 

Lo2Co

total schlapp
Dabei seit
8. November 2002
Punkte Reaktionen
1
Ort
Essen
borafreak schrieb:
Hallo zusammen, mein erster Beitrag hier.
Bastele nun auch schon geraume Zeit an eigenen Lampen, und verfolge dieses Forum.
Hat denn mal einer n Tip wie man die Kontakte der Osram KLS löten kann ?

Grüße

Dirk

Löten wird nicht gescheit funktionieren. Entweder eine Steckfassung kaufen, oder einfacher und schneller zu beschaffen: Eine Keramiklüsterklemme.
 

schlappmacher

Lust-Fahrer
Dabei seit
12. August 2002
Punkte Reaktionen
0
Ort
Bavaria
Tag,

das Wetter hier in Bavaria ist absolut grottenschlecht und ich hab mein Schwimmpferdchen-Ausweis nicht dabei....

Also hab ich mich gestern für 2 1/2 Stunden in den Keller zurückgezogen und

Schlappmacher's Billich-Lampe - THE RECYCLER ONE
gebaut.

Jemand hier im ibc-forum hatte die Idee, eine Deodose als Gehäuse zu benutzen - wie samiel auch. Dass gefällt mir...!
Denn so läßt sich das Teil ohne Drehbank herstellen :D Ich hatte letztes Jahr eine Abdeckung für Anhängerkupplungen benutzt, aber da drin findet die Verkabelung kaum Platz. Ich musste den Stecker und den Schalter kleben und durch die Hitzentwicklung der Lampe löst sich jeder Kleber (auch Pattex hitzefest). Nix gut...

Die Technik ist nichts besonderes; hier die Stückliste:

Elektrik

1x 20 Watt 38° Flood OSRAM Decostar Halogen Lampe (hab keine IRC oder wie diese Sonder-Ausführung heißt, gefunden)
1x Halogenfassung GU5.3

1x Panasonic Akku (12V, bei mir 3.4 Ah Kapazität reicht für 2 Stunden). Hier lohnt Qualität; unbedingt auf "lageunabhängige Ausführung" achten.
1x Auto-Sicherungshalter und Sicherung Wer auf Sicherungen verzichtet, soll's besser sofort lassen
4x Flachstecker für den Akku und Sicherungsanschluss

1x Stecker und Kabel von Conrad - hatte ich noch 'rumliegen. Der verwendete ist recht robust...
1x Schalter 1x UM oder AUS mit Kappe
1x O-Ring passend zum Stecker (innen)
Hitzefestes Kabel (aus einer defekten Halogenlampe)
Silikonschrumpfschlauch

Mechanisches

1x alte Deodose 50mm Durchmesser. Ich hatte noch eine alte, die ich mir mal in England kaufen musste. Der Duft war eh nicht so doll ...

Deko-Gummiring für Halogenspots

2x Karosseriescheiben 40mm Durchmesser
3x Schrauben M4x20 für die hintere Abdeckung
2x Schrauben M4x16 für die Halterung
2x Alublech, ca. 45 x 15 für die Halterung
1x Moosgummi, ca. 45 x 15 für die Halterung

diverse Unterlegscheiben 4.3mm und grösser
Schraubensicherung oder Zahnscheiben

1x alte Lenkerhalterung. Die sieht schon arg zerfetzt aus, denn sie wurde schon zweimal verwendet. Aber diese hier ist im Winkel verstellbar und gleicht so Lenkerkrümmungen aus....:daumen:

1x Thermohülle für Getränkeflaschen aus'm outdoorshop als Akkuhalter. Der Akku kommt rein, wird mit Klettband am Rahmen befestigt oder in den Rucksack gesteckt... Ich hab noch eine Ersatzsicherung und einen Sicherungs- "zieher" (ein gelbes Kunstoffteil) mit Klebeband am Akku befestigt...

Kosten:

ca. 18€ für die Elektrik
na, vielleicht 10€ für den Rest, die Deodose macht 99 Pence.

20€ Akku
5€ für die Thermohülle

Tip: Den AL600 Akkulader gibt's in Hein Gericke Shops für 15€; billiger als sonstwo.

Tips:

Oh Verzeihung, Rechtschreibreform, aber "Tipps" ist sowas von albern :D

Die Montage ist nicht besonders aufwendig; nun - die Karosseriescheiben müssen gebohrt und in die innere drei Gewinde M4 geschnitten werden. Die Bohrung wird passend zum Stecker aufgefeilt.
Die Verkabelung habe ich gelötet und mit Schrumpfschlauch isoliert. Unbedingt auf hitzefeste Kabel achten. Ich empfehle Lüftungslöcher oben und unten, dann wird's nicht so heiss..

Das Gehäuse ist nicht so spröde wie gewöhnliches Alu, da es für die Belastungen in der Deo-Produktion durch die Umformung ausgelegt wird. Zunächst die Dose passend Absägen. Danach in den vorderen Teil eine kleine Sicke zur besseren Befestigung der Halogenlampe klopfen. Die Bohrungen für den Steckeranschluß und die Halterung habe ich durch das Alublech/Moosgummi und die Karosseriescheiben entlastet. Den Dekoring (Dichtung) der Halogenlampe musste ich mit der Schere etwas verkleinern. Den hinteren Teil des Gehäuses ein wenig mit dem Schonhammer flachklopfen, dann anzeichnen, bohren und sägen.

Und: Bei welchem Gehäuse läßt sich der letzte Schritt der Herstellung einfach per Daumen machen (das Umbiegen der Teile vorn) :D? Ok, wenn die Lampe hin ist, brauch ich ein neues Gehäuse - na, wenn schon.

Bin mal gespannt, wie lange das Gehäuse von THE RECYCLER ONE hält....

So, und was bastl ich heute ??? :(

Ciao,

Der Schlappmacher
 

Anhänge

  • IMG_2444.JPG
    IMG_2444.JPG
    43,5 KB · Aufrufe: 352
  • IMG_2445.JPG
    IMG_2445.JPG
    38,4 KB · Aufrufe: 226
  • IMG_2446.JPG
    IMG_2446.JPG
    33,5 KB · Aufrufe: 232
  • IMG_2448.JPG
    IMG_2448.JPG
    15,6 KB · Aufrufe: 246
  • IMG_2449.JPG
    IMG_2449.JPG
    24,9 KB · Aufrufe: 611
J

Joerky

Guest
gefällt mir sehr gut!

endlich mal wieder einer der ganz pur nur das licht im vordergrund sieht und nicht ewig am design rumfeilt - so solls sein! billig, aus teilen die zu hause so rumfliegen, in 2-3 stunden aufgebaut...

:daumen:
 
Dabei seit
9. August 2005
Punkte Reaktionen
1
Ort
Oberhausen
Zum Thema IRC,
Ich habe sie auch nirgendwo bekommen und auch der kleine Elektroladen zog bei der Frage nach Einzelbestellung nur die Augenbrauen hoch ( Also der Verkäufer ).
Hab dann einen Händler im Internet gefunden die KLS kosten da 5.99, ohne Versand. www.eas-bs.de

Akkus von Panasonic gibts gerade bei ebay 12V, 7Ah : 10,95 + Vers..

Ich bastel jetzt weiter

Dirk

PS. Keramiklüsterklemme gibbet hier auch nirgendwo !
 

schlappmacher

Lust-Fahrer
Dabei seit
12. August 2002
Punkte Reaktionen
0
Ort
Bavaria
Danke für die Blumen ! Yepp, form follows function! Ich brauch das Licht, wenn's so weiter geht mit dem Sommer :(

Ich hatte gestern das bedürfnis, einfach ein paar Späne zu machen und eine neue Lampe zu bauen - so etwas find ich einfach entspan(n) end - hoho, kleines Wortspiel :lol: Haltbarer als meine AHK-Kappen Bastelei ist das Ding allemal.

So, bis dann,

Der Schlappmacher
 
Dabei seit
6. März 2005
Punkte Reaktionen
6
Der mischuer hat mir ne Bezugsquelle für IRC Brenner gemailt, für 4,50 pro Stück und 2,50 Versand. Sollen morgen rausgehen, bin mal gespannt, das Geld ist nämlich schon überwiesen.
Wer Bock auf die email hat, PM an mich. Er hat sogar gesagt ich soll ihn weiterempfehlen :daumen:

Demnächst kommt dann meine Lampe hier rein :)

Gruß,
Phil
 
Dabei seit
17. März 2005
Punkte Reaktionen
0
Hab noch einen Akku von einem abgerauchtem RC-Auto rumliegen, könnt ich den vielleicht auf fürne Selbstbaulampe nutzen oder hält der zuwenig lang ?

Akkupack_148026_klein.jpg



12 Volt 10N 3300mAh
 

mtb_nico

Koffeiniert im Sattel
Dabei seit
29. November 2003
Punkte Reaktionen
13
Ort
ETAS
Boardercrime schrieb:
Hab noch einen Akku von einem abgerauchtem RC-Auto rumliegen, könnt ich den vielleicht auf fürne Selbstbaulampe nutzen oder hält der zuwenig lang ?

Akkupack_148026_klein.jpg



12 Volt 10N 3300mAh

Meiner hatt glaube ich 6 Ah und hält ne knappe Stunde. Wirst also nicht viel Freude mit deinem Akku haben. Funktionieren tuts sicher. Musst dir eben ne kleinere Birne nehmen... ;) Aber darum gehts hier ja gerade, am besten das Skelett von jemandem auf der Wand hinter ihm abbilden zu können! ;)

nico
 

schlappmacher

Lust-Fahrer
Dabei seit
12. August 2002
Punkte Reaktionen
0
Ort
Bavaria
Hi,

es geht wohl wieder los, mit dem Lampen- Selbstbau im Forum :D

@ mtb_nico: Eine Frage: Benutzt Du 50 Watt Halogen oder wieso hält Dein 6 Ah Akku nur eine Stunde? Der Akku basiert auf anderer Chemie (NiMH??) - aber meine 3.4irgendwas Ah Blei-Gel-Batterie im RECYCLER ONE bringen es auf gut 2 Stunden (die Batterie hat eine höhere Spannung bei Volladung, das führt zu einem geringeren Strom in der ersten Stunde...).

Beste Grüße,

Der Schlappmacher
 

mtb_nico

Koffeiniert im Sattel
Dabei seit
29. November 2003
Punkte Reaktionen
13
Ort
ETAS
schlappmacher schrieb:
Hi,

es geht wohl wieder los, mit dem Lampen- Selbstbau im Forum :D

@ mtb_nico: Eine Frage: Benutzt Du 50 Watt Halogen oder wieso hält Dein 6 Ah Akku nur eine Stunde? Der Akku basiert auf anderer Chemie (NiMH??) - aber meine 3.4irgendwas Ah Blei-Gel-Batterie im RECYCLER ONE bringen es auf gut 2 Stunden (die Batterie hat eine höhere Spannung bei Volladung, das führt zu einem geringeren Strom in der ersten Stunde...).

Beste Grüße,

Der Schlappmacher

Also ich habe nur nen 20 Watt Strahler. Allerdings habe ich die Lampe noch nicht lange verwendet. Vielleicht ist der Akku noch ein bissel schwach auf der Brust? Von NiCd weiß ich, dass sie erst nach ein paar Ladezyklen ihre volle Kapazität erreichen. Ich verwende allerdings nen BleiGel Akku.
Kein Plan woran das liegt.
Gruß!

nico
 

schlappmacher

Lust-Fahrer
Dabei seit
12. August 2002
Punkte Reaktionen
0
Ort
Bavaria
Schönes Gehäuse, brill :daumen: Selbstgedrehte ??? :lol:

Bei 35mm O# werd ich doch neugierig: Welche Lampe kommt denn 'rein?

Ciao,

Der Schlappmacher
 

mtb_nico

Koffeiniert im Sattel
Dabei seit
29. November 2003
Punkte Reaktionen
13
Ort
ETAS
brill schrieb:
so hier mal meine lampen gehäuse. der rest kommt noch, Akku, schalter usw..

Lampendurchmesser ist 35mm.

doch wirklich, sieht sehr schön aus! :daumen:
Fahrt ihr eigentlich im Wald oder ausschließlich auf der Straße damit? Straße ist doch eigentlich noch gefährlicher, oder?

nico
 

Kikiatnet

Go with the Flow!
Dabei seit
12. Juli 2003
Punkte Reaktionen
0
Ort
Nürnberg
moin,
da ich im moment ein praktikum mache kann ich auch ein wenig basteln, nächste woche kommt dann ein gehäuse dran das man dann mit einer aufnahme am vorbau befestigen kann. wenn diese fertig ist stelle ich ein paar bilder mal online.

Eigentlich habe ich ja schon eine lampe aus carbon aber der nachteil ist das man die Leuchtmittel nicth austauschen kann.

Bis denne
Kikiatnet
 
Dabei seit
1. Juni 2003
Punkte Reaktionen
0
Ort
such mich doch
schlappmacher schrieb:
Schönes Gehäuse, brill :daumen: Selbstgedrehte ??? :lol:

Bei 35mm O# werd ich doch neugierig: Welche Lampe kommt denn 'rein?

Ciao,

Der Schlappmacher

hai
danke, ne drehen lassen.

weis noch nicht genau, wird ausprobiert. entweder 10w 30° oder 20w 12°
ist beides nicht genau das was ich will. Aber andre habe ich noch nicht getestet.
und dann noch ca. 13 leds auf nem runden cluster (ultrahelle 9500mcd.) fürn stadverkehr.
Das ganze dann an einen 14,4Ah lo ionen akku. mit bratbeck.

mir waren die 51mm spots einfach zu globig am lenker.

mfg
 
Dabei seit
15. Mai 2005
Punkte Reaktionen
0
Hallo,

nachdem ich meine LED-Lampe die Tage mal getestet habe und feststellen musste, das die allenfalls für beleuchtete Strassen im Ort reicht, hab ich spontan beschlossen mir auch Zusatzbeleuchtung nach Joerkys Vorlage zu bauen.

Der bisherige Zwischenstand in Bilder: http://www.adben.de/mtb/mtb0002.htm

Verwendung finden bei mir nachher ein Philipps Halogenreflektor 20 Watt und 24 ° (eine 10° Version war nich zu bekommen) und die berühmt berüchtigte OSRAM IRC. Nen erster Test in der Wohnung hat schon nen erheblichen Unterschied gezeigt. Sobald die Konstruktion fertig ist (Akku, Ladegerät, IRC und goldene Chinchkomponenten sind bestellt), werde ich Vergleichfotos machen und onlinestellen.
Probleme bereitete die Ummantelung mit dem Fahrradschlauch, dieser weigerte sich standhaft am vorderen Teil der Lampe zu bleiben. Fixert ist dieser nun mit selbstverschweissendem Klebeband. Eventuell wird die Lösung noch durch Metallgehäuse ersetzt. Nen Highlight wäre natürlich die Umrüstung eines Spots auf Xenon. :cool: Aber erstmal schauen, wie es mit den beiden Halos läuft.

Soweit ersma....
Lars
 
Dabei seit
9. Mai 2005
Punkte Reaktionen
0
Ort
Radolfzell am Bodensee / bei Konstanz
Hier mal mein Prachtstück

eine klassische HT40/50 lampe. Betrieben an einem 12V 7,2Ah Bleigelakku.
Im moment ist es noch ein Singelspot mit 20W/38GRad (war im moment nichts anders im Haus)
wird aber demnächst umgebaut zum doppelflakscheinwerfer mit 10W und 20W scheinwerfer. dann wird das ganze natürlich noch ein wenig lackiert und sauber verarbeitet.
Sollte sich das ganze bewähren wird es über kurz oder lang einen li-ionakku geben.

 

schlappmacher

Lust-Fahrer
Dabei seit
12. August 2002
Punkte Reaktionen
0
Ort
Bavaria
Tag,

nette rote Unterlage, pongi :D. Hm, ist das Sanitärsilikon, was Du als Kleber genommen hast? Wenn ja, ein Tip von mir: Überprüfe die Haltbarkeit im Dauerbetrieb (1 Stunde reicht); denn da das Rohr-"Gehäuse" keine Lüftungslöcher hat, wird's recht warm drin. Hat meine erste Version mit der Anhängerkupplungsabdeckung (wat ein Wort!) auch schon zum Schmelzen gebracht...

Aber dann kam ja "The Recycler One" :cool: Der wartet diese Woche auf seinen ersten richtigen Einsatz...

So long,

Der Schlappmacher
 

[mcgd]samiel

gerneputzer
Dabei seit
12. September 2004
Punkte Reaktionen
0
Ort
Dresden
Ich kann alternativ zu den Plastelösungen die "S.Oliver Man" Deo-Dosen (8€)empfehlen.

Ich glaub ich hatte meine Lampenversion mit dem Gehäuse schon gepostet.
Die hat auch schon 2-Stündige Einsetze als Reperaturlicht (und ohne Fahrtwindkühlung) mit ner 35W IRC überstanden. Is halt Metall...

Statt Silikon nehm ich übrigens "Plastic Fermit" (Installationskitt/Dauerplastische Dichtungsmasse). Das klebt nicht so wie Silikon, sondern ist eher sowass wie Kaugummi. Das zeugs wird bei extremen Temperaturen (z.B. vorne an der Lampe) zwar weicher und stinkt die ersten Male, aber die Lampe wird trotzdem immer sicher gehalten.

Falls du Details/Bilder brachst meld dich halt...
 
Dabei seit
9. Mai 2005
Punkte Reaktionen
0
Ort
Radolfzell am Bodensee / bei Konstanz
@schlappmacher: danke fürs kompliment. werde es meiner mutter weitergeben. (für alle neider: beim schwedischen einrichtungshaus werdet ihr fündig werden, auch in anderen farben erhältlich)

eigentlich ist es kein silikon sondern acryl. davon hat ich noch ne offene kartusche rumfahren. mal schauen ob es hält. am auto hat es bislang gehalten selbst in der prallen sonne. wenn nicht dann nehm ich eben karosseriekleber oder 2K kleber. oder eben spax *gg*
 
Dabei seit
6. März 2005
Punkte Reaktionen
6
Joerky schrieb:
endlich mal wieder einer der ganz pur nur das licht im vordergrund sieht und nicht ewig am design rumfeilt - so solls sein! billig, aus teilen die zu hause so rumfliegen, in 2-3 stunden aufgebaut...

:daumen:
Na dann hab ich auch was für dich:


Bike-Lampe_001.jpg


Bike-Lampe_004.jpg


Bike-Lampe_002.jpg


Bike-Lampe_003.jpg


Als lichter hab ich 20 W Halogen mit 38 Grad und ne 3W Luxeon von Conrad zum Stromsparen und heimkommen.
Unterm Sattel hängt ein 4Ah Bleigelakku. Der Schalter zwischen den Lampen wechselt von Fern- auf Abblendlicht.
Noch wartet sie auf ihren ersten richtigen Einsatz :daumen:

Gruß,
Phil
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten