Erfahrung(en) mit dem Trickstuff-Service

Autonarr

Nach fest kommt ab und nach ab ne menge Arbeit
Dabei seit
4. November 2012
Punkte Reaktionen
1
Ort
Ahnatal
Also hin fahren wird sich schwer gestalten lassen ...
Ich werde wohl auf nen anderen Anker umsteigen den ich noch liegen habe und die Piccola kann dann hier käuflich erworben werden ,hae keine Muße mehr auf das Theater und möchte fahren und Bremsen anstatt zu schrauben ...

Wie erwähnt habe ich mit noch keiner bremse so viel Pech gehabt ... PS Scheiben sind neu Beläge sind neu beides teure und kein China-kram.
Da verzichte ich gerne auf das sparen vi ein paar Gramm am Bike ,Hauptsache es kann wieder auf den Trail...

Grüsse gehen raus 👌🏼✌🏼
 
D

Deleted 410405

Guest
So ganz versteh ichs nicht.
Ist die jetzt deiner Meinung nach defekt oder nicht?

So wie ich es verstanden habe, war die Bremse doch beim Service und sollte demnach ohne Defekt(e) sein.
Druckpunkt ist doch da, nur die Bremsleistung fehlt angeblich.
Entweder ging die Bremse ohne Service wieder zurück oder das Problem liegt woanders.
 
Dabei seit
13. Juni 2008
Punkte Reaktionen
2.488
Ort
Bayreuth
Also hin fahren wird sich schwer gestalten lassen ...
Ich werde wohl auf nen anderen Anker umsteigen den ich noch liegen habe und die Piccola kann dann hier käuflich erworben werden ,hae keine Muße mehr auf das Theater und möchte fahren und Bremsen anstatt zu schrauben ...

Wie erwähnt habe ich mit noch keiner bremse so viel Pech gehabt ... PS Scheiben sind neu Beläge sind neu beides teure und kein China-kram.
Da verzichte ich gerne auf das sparen vi ein paar Gramm am Bike ,Hauptsache es kann wieder auf den Trail...

Grüsse gehen raus 👌🏼✌🏼
Welche Scheiben und Beläge genau?
Mal abgesehen davon wie penibel die Sättel ausgerichtet wurden, bedarf es bei einigen Scheiben deutlich mehr Einbremszeit als bei anderen, weil diese wärmebehandelt sind (aber selbst da wird es vermutlich unterschiedliche Stufen der Behandlung geben). Im Falle von Brakestuff/Intend noch länger wenn sie Glasperlengestrahlt sind.

Lese eigentlich nur mimi ohne konkrete Angaben 🤷🏻‍♂️

Warum zur Hölle entlüftet man eine Trickstuff wenn diese vom Service kommt??? Hinten u.U. wegen dem Verlegen, ok, aber vorne 🤷🏻‍♂️

Bei meiner immer noch andauernden Odyssee "die Scheibe" zu finden bin ich mit der Piccola HD 5 unterschiedliche Scheiben (Dächle UL 2x203; Avid Centerline 2x20; Avid G/ cleansweep 2x200; Brakestuff Aero 2x203; Galfer Wave 2x203; jetzt stehen TRP R1 2x180 an) gefahren und die endgültige Powerentfaltung kam dann erst im normalen Betrieb bzw. mindestens erst nach 400-500tm auf der Bremse!
Nach dem Einbremsen (20x/20kmh; 10x/30kmh; 1x100tm Dauerschleifen; 2-3x40kmh) war die Leistung vielleicht bei 70-80% je nach Disc.

Aber mit jeder Disc war es bereits kurz nach dem Einbremsen möglich einen stoppie zwischen 20-15kmh zu provozieren bzw. das HR und meinen 70kg Arsch auf dem Sattel, mit einer 200/203mm Scheibe vorne, "in der Luft zu halten" (bis man irgendwann zu langsam wird und aufmachen muss).

Ich meine auch dass bestimmte Konstellationen eine gewisse Betriebstemperatur benötigen ... v.A. die wärmebehandelten, teureren Scheiben - selbst im Sommer.
Aber alle haben im Winter so ihre Probleme wenn man länger bei einstelligen Temperaturen hochfährt und dann auf dem trail die "erste Bremsung" macht, dann tut sich da erstmal nicht viel.

Mein "Anhaltspunkt" für den "Status" des Einfahrens ist folgender: wenn die Bremse mit Scheibe und Belägen so "dongt", bzw. der Druckpunkt so knallhart ist und die Elastizität des Hebels sich anfühlt wie mit einem Bleedblock (im immergleichen Wohnkeller bei 19-20 Grad), dann sind die Sättel zumindest schon mal sehr gut ausgerichtet, ferner aber die Beläge richtig "eingerieben" und ausgehärtet. Meist sind sie dann aber schon zu 1/4-1/3 runter 😬
Ich hab es irgendwann aufgegeben diesen Zustand zu erreichen und bin dann einfach nur gefahren, der kommt dann von allein.
Vielleicht bedarf es auch etwas Staub und Dreck vom trail 🤷🏻‍♂️ Fahre immer auf Asphalt ein, da mehr Grip.
 
Dabei seit
21. Juni 2013
Punkte Reaktionen
7.334
So wie ich es verstanden habe, war die Bremse doch beim Service und sollte demnach ohne Defekt(e) sein.
Druckpunkt ist doch da, nur die Bremsleistung fehlt angeblich.
Ja schon klar, aber entweder er denkt die Bremse sei defekt, dann verkauft man sie nicht, sondern kümmert sich drum dass sie repariert wird, oder er ist der Meinung die Piccola gehört zu den Bremsen mit eher geringerer Bremskraft was ja genauso offensichtlich Unsinn ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
14. August 2008
Punkte Reaktionen
9.354
Ort
/ˈsabəθ/ für ne Zeit zumindest
Bike der Woche
Bike der Woche
Aber alle haben im Winter so ihre Probleme wenn man länger bei einstelligen Temperaturen hochfährt und dann auf dem trail die "erste Bremsung" macht, dann tut sich da erstmal nicht viel.
Die Erfahrung habe ich noch nicht gemacht. Zumindest mit den Trickstuff Scheiben und Power Belägen. da braucht man kaum Einbremsen und schon ist die Power da, auch im Winter.

Ich nehm die Bremse, wenn der Preis stimmt.
 

Geißlein

Der unbarmherzige Määäher
Dabei seit
22. März 2003
Punkte Reaktionen
390
Ort
PF - RT
Auch Ich fand die Bremsleistung bereits beim ersten Proberollen nach der Montage überwältigend.
Wenn Ich ehrlich bin habe Ich bei meinen Bremsen auch nie die Einbremszeremonie durchgeführt.
Das fand alles auf der Tour und den Trails statt.
 

Autonarr

Nach fest kommt ab und nach ab ne menge Arbeit
Dabei seit
4. November 2012
Punkte Reaktionen
1
Ort
Ahnatal
Danke an alle die sich hier mit Inbrunst an der Diskussion beteiligen .
Ich werde die Tage die Piccola bei eBay kl.anz.
Einstellen dann könnt ihr ja gerne das high-endspiel spielen ...
Ich habe mich für ein 4kolbiges Mitbewerber Produkt ( was viel schwerer ist )entschieden
Wobei ich es ausgepackt ,montiert,und abgeputzt habe und die Bremsleistung Out of the box um Längen höher war als bei dem Schwarzwald Zeug.

Schade ist das aber auch bei meinem DH Rad funktioniert ein anderes System aus England viel zuverlässiger und ohne irgendwelche einbremszeiten ..(.man möchte schließlich fahren und nicht bremsen ) ...

Danke nochmal für euer Feedback jedenfalls ist für mich nach 2 Saisons Schluss mit trickstuff ...
 

Autonarr

Nach fest kommt ab und nach ab ne menge Arbeit
Dabei seit
4. November 2012
Punkte Reaktionen
1
Ort
Ahnatal
vielleicht hättest du eher die Direttissima nehmen sollen, auch wenn Trickstuff draufsteht wirst ne 2 Kolben Piccola sicher nicht mit ner 4 Kolben Saint oä. vergleichen können.
Da hast du wohl Recht .
Obwohl die Tests der einzelnen Systeme auf dem Papier etwas anderes ergeben ...

Und die diretissima kostet nochmal 300 Euro mehr ...neeeee danke .

Da kann Mann sich drei andere Stopper kaufen und 2 als Backup in die Schublade legen 😅...
 
Dabei seit
19. Mai 2018
Punkte Reaktionen
597
Da hast du wohl Recht .
Obwohl die Tests der einzelnen Systeme auf dem Papier etwas anderes ergeben ...

Und die diretissima kostet nochmal 300 Euro mehr ...neeeee danke .

Da kann Mann sich drei andere Stopper kaufen und 2 als Backup in die Schublade legen 😅...
Seit wann kostet die DRT mehr wie die PCA? Einzig die MXA kostet mehr
 
Dabei seit
11. Mai 2006
Punkte Reaktionen
3.906
Hallo @Autonarr, mir scheint, mit deiner Bremse stimmt etwas nicht. Was du beschreibt, ist absolut nicht normal. Unsere Piccola ist rechnerisch 9,2% stärker als die Saint (ich vermute, dass du von der redest). Zusätzlich besitzen unsere Power-Beläge einen höheren Reibwert als Shimano-Beläge. Das ist gerechnet und gemessen, insoweit amtlich.
Tatsächlich ist die Entlüftung einer Piccola nicht so idiotensicher wie bei Shimano, aber wenn man den Dreh mal raus hat, geht es ebenfalls easy.
Vielleicht war/ist deine Bremse auch irgendwo undicht?
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
9. Juli 2007
Punkte Reaktionen
69
Ort
NRW
Auch Ich fand die Bremsleistung bereits beim ersten Proberollen nach der Montage überwältigend.
Wenn Ich ehrlich bin habe Ich bei meinen Bremsen auch nie die Einbremszeremonie durchgeführt.
Das fand alles auf der Tour und den Trails statt.

kann ich komischer Weise garnicht bestätigen - ich war eher enttäuscht und dachte, „da ist ja kein Unterschied zur Hope“ - es fühlte sich so an, als gäbe es keinerlei Reibung (so als würde der Belag aus Filz bestehen, der über die Scheibe gleitet)..
Hab dann die die Scheiben (HD) nochmal mit Aceton gereinigt und vorne neue Beläge rein (hinten die bereits eingebremsten gelassen, um einen Vergleich zu haben), nach mehreren Touren ist die Bremswirkung vorne jetzt erheblich gestiegen (dafür „rubbelt“ der Belag jetzt, wenn richtig Temp. anliegt.?), hinten schwächelt sie noch etwas (da werde ich die Beläge wohl auch nochmal wechseln müssen).

Was ich aber def. sagen kann - bei mir brauchten die Beläge doch schon einiges an Einbremszeit..

Hatte auch erst Bedenken, dass ggf. nach dem Wechsel auf Stahlflex etwas undicht ist - kann aber keinerlei Undichtigkeiten erkennen..

Gruß Chris
 
Dabei seit
19. Juni 2011
Punkte Reaktionen
167
Ort
Stuttgart
Die Bremsleistung ist ja auch immer vom Fahrergewicht und Fahrstil abhängig. Ich fahr die DRT, für mich der Anker schlechthin, aber mit neuen Belägen und Scheiben habe ich auch nicht direkt nach der Montage sofort das Maximum. Aber ich fahr jetzt auch nirgends 30 mal den Berg runter und Bremse sie ein sondern mach das bei der Tour. Man merkt dann aber recht schnell wenn der richtige Biss aufkommt
 
Dabei seit
29. August 2010
Punkte Reaktionen
369
Ort
The Northern Black Forest
Stimmt! Und der Service ist nach wie vor Spitze! Genau so wie die Produkte ;-).

Jaa, manchmal klappt es nicht so aber dann geht doch der direkte Weg hier zum Hersteller bestens!!

So sind und waren meine Erfahrungen mit Trickstuff!
 
Dabei seit
7. April 2013
Punkte Reaktionen
436
Ort
Schlatt am Randen
Nun, nach anfängliche Probleme mit meine Piccola bekam ich den Hinweis von @Mr. Tr!ckstuff ich solle mich mit den Kundenservice in Verbindung zu setzen. Ein paar Tage später kam die Antwort, meine geschildete Probleme seien ungewöhnlich und man kann sich nicht vorstellen da wäre was kaputt (aus der Pumpe sickert öl raus, Druckpunkt ist aber da). Man empfiehlt mir weiter das ausgetretene öl immer wegzuwischen bis es nicht mehr kommt. Ich habe mich für die Antwort bedankt und gefragt ob ich mal mit einen Termin vorbei kommen kann (ich wohne nicht weit) und sich das Ganze angucken kann. Ich habe mich mit einen andere User unterhalten die das gleiche Problem hatte und er hatte eine komplette funktionsausfall der vordere Bremse(?) und ich würde es gerne ausschliessen. Das war am 8 April, bis heute keine Antwort erhalten.
 
Dabei seit
11. Mai 2006
Punkte Reaktionen
3.906
Hallo @espanolito255

ich hab keine Ahnung, wer du bist und welche Ursache dein Problem hat. Dennoch würde ich dir gerne helfen. Vorab muss ich dir aber einfach sagen, dass wir zur Zeit - wie wohl alle im Fahrradgewerbe tätigen Menschen - extrem unter Strom stehen, und dass das vielleicht auch der Grund dafür ist, dass du keine zeitnahe Antwort bekommen hast. Grundsätzlich kann ich aber sagen, dass ich mir keine bessere, engagiertere Mannschaft vorstellen kann als meine.

Wenn du grad um die Ecke wohnst, ist es das einfachste, wenn du mal vorbei kommst. OBACHT: Wir sind umgezogen! Bitte vorher Termin vereinbaren.

Gruß, KL
 

Autonarr

Nach fest kommt ab und nach ab ne menge Arbeit
Dabei seit
4. November 2012
Punkte Reaktionen
1
Ort
Ahnatal
Danke euch aber ich habe die bremse in 7 min . Verkauft und bin ein Problem ärmer. Grüsse Jens
 
Dabei seit
7. April 2013
Punkte Reaktionen
436
Ort
Schlatt am Randen
Hallo @espanolito255

ich hab keine Ahnung, wer du bist und welche Ursache dein Problem hat. Dennoch würde ich dir gerne helfen. Vorab muss ich dir aber einfach sagen, dass wir zur Zeit - wie wohl alle im Fahrradgewerbe tätigen Menschen - extrem unter Strom stehen, und dass das vielleicht auch der Grund dafür ist, dass du keine zeitnahe Antwort bekommen hast. Grundsätzlich kann ich aber sagen, dass ich mir keine bessere, engagiertere Mannschaft vorstellen kann als meine.

Wenn du grad um die Ecke wohnst, ist es das einfachste, wenn du mal vorbei kommst. OBACHT: Wir sind umgezogen! Bitte vorher Termin vereinbaren.

Gruß, KL
Na, das ging ja nach hinten los.
Ich habe sehr drauf geachtet mein Geschehen möglichst Kritiklos zu beschreiben, weil es zurzeit nichts zu kritisieren gibt! Der Bremse bremst. Druckpunkt ist da. Nur das austreten von Öl macht mich unruhig. Dein Mitarbeiter hat mich ausführlich über mögliche Ursachen aufgeklärt. Dass eine Firma in der Bikebranche in der heutige Zeiten, die gerade umgezogen ist, ein e-mail nicht beantwortet ist so ziemlich das kleinste Übel dass mir „bikemäßig“ passiert ist.
Nichtsdestotrotz würde ich gerne mal vorbei kommen und mich zu vergewissern dass mit der Bremse alles in Ordnung ist.
Und weil ich weiß dass ihr ein Haufen Arbeit hat, habe ich lediglich gefragt ob und wie es möglich wäre mal vorbei zu kommen.
Deutsch ist aber auch schwer, Mensch! Auf spanisch wäre das nicht passiert!🤙
 

Symion

dz-suspension.de
Dabei seit
6. November 2006
Punkte Reaktionen
1.752
Ort
in de Palz
Habe bisher auch nur positive Erfahrungen mit dem Trickstuff Service gemacht.
Letzten Mittwoch einen DRT Hebel eingeschickt (etwas über 2 Jahre alt), da er nach außen undicht war.
Am darauffolgenden Dienstag ging er wieder komplett überholt (auf Kulanz) auf die Rückreise.

Mehr kann man sich nicht wünschen!
 
Dabei seit
13. Juni 2008
Punkte Reaktionen
2.488
Ort
Bayreuth
Habe bisher auch nur positive Erfahrungen mit dem Trickstuff Service gemacht.
Letzten Mittwoch einen DRT Hebel eingeschickt (etwas über 2 Jahre alt), da er nach außen undicht war.
Am darauffolgenden Dienstag ging er wieder komplett überholt (auf Kulanz) auf die Rückreise.

Mehr kann man sich nicht wünschen!
Sorry, aber wenn ihr TS was "gutes" tun wollt, dann def. nicht mit solchen Aussagen!
Es bleibt ledeglich hängen dass der Geber bereits nach zwei Jahren undicht wurde - das spricht in den Augen der meisten potenzieller Käufer def. nicht für das Produkt☝️

Der beste "Service" ist und bleibt immer noch der, den man nicht in Anspruch nehmen MUSS!.
 
Oben