Fragen zur Fanes

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. Rekoob

    Rekoob

    Dabei seit
    06/2015
    Man sollte hier aber ganz klar unterscheiden zwischen, "ich lasse einen von mir gefertigten und ausgiebig getesteten Prototypen in Fernost in Serie fertigen" und "ich blättere durch den Katalog der diversen Fertigungsfirmen und suche mir einen Rahmen/eine Geo raus, lasse diese fertigen umd klebe meinen Namen drauf".

    Bei @Alutech@Alutech steckt immerhin noch eine Menge Hirnschmalz in der Konstruktion eines Rahmens. Und wenn ich wirklich einen "handmade" Rahmen möchte, besteht ja durchaus die Möglichkeit dazu. Sofern der Geldbeutel mitspielt.

    Aber, ob die Dinger jetzt aus Taiwan oder aus Ascheffel kommen, spielt keine große Rolle. Die Qualität ist bombe. Da könnten sich so einige andere Hersteller noch ne dicke Scheibe abschneiden. Das fängt bei den Schweißnähten an und hört bei den verwendeten Lagern und deren Dimensionierung auf. Ich hatte schon so einige Bikes in meinem Keller am Haken, gerade Firmen wie Radon sparen ganz gerne mal am falschen Ende.

    Nicht zu vergessen ist der Service. Man kann immer bei den Mädels und Jungs an Ascheffel anrufen und hat auch nicht selten den Chef persönlich am Apparat. Ganz zu schweigen, von der Kulanz und dem Weiterreichen von Konditionen.
    Ich habe nachträglich meine Gabel und meinen Dämpfer über Jü bezogen, weil ich beim Kauf meines Rahmens nicht das nötige Kleingeld hatte. Der Preis war mehr als fair und ich wage zu bezweifeln, dass den auch nur irgend jemand anders hätte halten können/wollen.

    Man kann also sagen, dass das Gesamtpaket ziemlich stimmig ist. Natürlich gibt es Firmen, die Ihren Hype durch Friendsprogramme aufrecht erhalten und ihr ganzes Marketing durch ihre Kundschaft erledigen lassen. Unterm Strich ist das aber meines Erachtens eine Mogelpackung.

    Man muss sich einfach im Klaren darüber sein, was man möchte. Ein gut funktionierendes Bike, gibts an jeder Ecke.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. August 2017
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. Frell

    Frell

    Dabei seit
    12/2015
    Mir ist zu dem Punkt noch was eingefallen. Ich habe meine Fanes gebraucht gekauft als sie acht Monate alt war aber bis dahin nur wenig genutzt wurde. Die untere Kettenstrebe wurde (da Alutech ein Serienfehler aufgefallen war) kurz vor der Abholung ausgetauscht und war deswegen noch nicht schwarz gepulvert sondern in Alu Raw. Da der Vorbesitzer jedoch dringend das Rad in die Alpen mitnehmen wollte wurde verabredet die Kettenstrebe später denn gegen eine schwarze Strebe zu tauschen.

    Da ich mir das zu dem Zeitpunkt noch nicht selbst zugetraut habe, habe ich angefragt ob das vielleicht im Rahmen einer der kommenden Testivals stattfinden kann. Das ging dann auch völlig unkompliziert, die Strebe wurde in St. Andreasberg getauscht während ich andere Räder getestet habe und anschließend wurde mir von zwei der Techniker noch die Dämpfung wirklich passend auf mich eingestellt. Dies hat sicher 20min gedauert hat, aber mein Rad fuhr sich anschließend wie ein neues Bike und ich habe mich seit dem wirklich angefangen mit der Federung zu beschäftigen. Wegen Erfahrungen wie diesen hat Alutech bei mir ein wirklich großen Sympatiebonus und ergänzend zur Fanes kommt bei mir wahrscheinlich nächstes Jahr noch ein schönes Trailbike ala ICB 2.0 dazu.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  4. RhinoDino

    RhinoDino

    Dabei seit
    02/2017
    Sehr erleichternd wieviel Sympathie und Vertrauen ihr in die Firma steckt.
    Das war nämlich bisher auch meine Ansicht. Bin in 2 Monaten auch beim Germanys Finest Testival und hab auch heut mit Jürgen über andere Anbauteile (statt den angebotenen) geplaudert und bin echt hyped.

    Jetzt hab ich nur noch eine Frage an euch.
    Ich bin nicht der beste Bikemechaniker, aber bin sehr euphorisch mehr zu machen, da ich einfach keinen ordentlichen Gabelservice bisher selber gemacht hab.
    In meiner Gegend ist ein sehr guter Gravity Schrauber sag ich jetzt mal, nur er weigert sich Versenderbikes zu reparieren.
    Wie sieht das Alutech Image beim Schrauber um der Ecke aus?
    (Ich weiß ich kann ihn Fragen, aber generell wärs auch interessant zu wissen)
     
  5. hasardeur

    hasardeur hydrophob

    Dabei seit
    04/2012
    Die Reizworte sind Radon, Canyon, Rose. Alutech ist nichtmal überall bekannt. Meine Meinung zu dieser Einstellung von Fahrradwerkstätten: Wenn er es nicht nötig hat.... Die Kundennähe bzw. der Servicegedanke wird auch nicht sehr ausgeprägt sein. Mein Schrauber um die Ecke nimmt sogar billigste eBay-Schnapper an, weil Papa sie nicht mal richtig montiert bekommt.

    Gabelservice wird auch hier im Forum angeboten. Vielleicht findet sich auch ein Kundiger in Deiner Nähe.
     
  6. böser_wolf

    böser_wolf TRIEBTRETER

    Dabei seit
    02/2007
    Schrauber um der Ecke kennen die Alutech oft nicht
    Die Zeiten das Alutech über Händler lief haben mit der Fanes aufgehört.
    Wenn sich der Laden leisten kann keine Versender Bikes anzunehmen ist das sein recht
    Allerdings wenn er aus dem Gravity/Enduro Bereich kommt sollte er zumindest den Ruf von Alutech kennen

    Ich hab eine der ersten Fanes gefahren Signatur nr oo8 (fährt die noch)
    Qualität ist gleich egal ob von Jü oder Taiwan
    Vorteil von Jü du kannst Einfluss auf die Geo nehmen

    Du machst nix falsch mit einer Fanes
     
  7. Rekoob

    Rekoob

    Dabei seit
    06/2015
    Als Schrauber würde ich natürlich die dicken Versender annehmen. Da is ja ständig was im Arsch, dann klingelt auch die Kasse.

    Soll sich mal ein bissel über Betriebswirtschaft informieren.
     
  8. RhinoDino

    RhinoDino

    Dabei seit
    02/2017
    Na gut ja, auf der anderen Seite hat der Typ (wie fast alle anderen Läden hier) 2 Monate vorlauf für Werkstatt-Termine.
    Dann kann man sich diese engstirnige Meinung glaub ich leisten.