LEUCHTDINGER LD4 (über 2300 Lumen REAL)

Dabei seit
15. Oktober 2007
Punkte für Reaktionen
6
Hallo Freunde der Nacht!

Ich möchte hier mein (endlich) abgeschlossenes Projekt vorstellen:


Das wichtigste vorab, der LICHTSTROM in den einzelnen Schaltstufen (von Siam/Thomas vermessen):
491lm/911lm/1440lm/2304lm mit LM1-D Optiken
510lm/980lm/1566lm/2423lm mit BOOM-S Reflektoren

Beamshots (natürlich nach Forumsnorm):
Tesla:

LD4 mit BOOM Reflektoren:

LD4 mit LM1-D Optiken:


Es handelt sich dabei um eine 4-fach MC-E Lampe, mit selber entworfener LED-Platine, CNC-gedrehtem Gehäuse, speziell dafür entwickelter KSQ und einem 14,8V 4s2p Liion Akku mit Ladegerät.

Vorteil an der LED-Platine ist, dass man die Lampe mit verschiedenen Optiken bestücken kann, um so das Leuchtbild individuell anzupassen.

Zu den Fakten:

Lampe:
4 MC-E M-Bin (die getrennt voneinander bestromt werden)
Gewicht Lampenkopf 258g (incl. Kabel und Cateye-Halter)
mindestens Spritzwassergeschützt, längere Fahrten im Regen sind kein Problem (Tauchen gehen habe ich damit nicht ausprobiert und würde ich auch nicht;) )
Durchmesser 64,5mm, Länge 65mm
Leuchtdauer auf max. ca. 2h
Leuchtdauer auf min. ca. 16h

Elektronik:
Stufenweises Schalten der 4 Helligkeitsstufen
Langer Tasterdruck schaltet die Lampe aus
Temperaturüberwachung der Lampe (Verhindert bei drohender Überhitzung das schalten in die höchste Stufe)

Spannungüberwachung des Akkus über Blinksignale der Haupt-LED und der Status-LED (im Taster):
Akku unter 3/4: 2 mal Blinken der Haupt-LED
Akku unter 2/4: 4mal Blinken der Haupt-LED und Status-LED blinkt langsam
Akku unter 1/4: 6mal Blinken der Haupt-LED und Status-LED blinkt schnell

Nach ausschalten und erneutem einschalten der Lampe wird der Akku erneut gemessen und nach 20 sec.
die ermittelte Meldung wieder ausgegeben.


Akku im Nottank: Haupt-LED blinkt ständig und Status-LED blinkt schnell
Lampe kann nicht mehr auf eine größere
Stufe gestellt werden. Akku ist sofort zu wechseln, auch nach erneutem ein und ausschalten kann nicht mehr auf die größeren Stufen geschaltet werden.
Lampe geht bei zu geringer Spannung aus und kann nicht mehr eingeschaltet werden. Nur nach einem erneuten verbinden, vorher trennen der Versorgungsspannung. Status led blinkt dabei immer schnell.

Temperaturüberwachung der Lampe:
Wenn die Lampe zu heiss wird dimmt die Elektronik automatisch in kleinen Schritten herunter.
Wenn die Temperatur sich so nicht auf ein bestimmtes Level sinkt schaltet die Elektronik eine ganze Stufe herunter (bis zur kleinsten Stufe im schlimmsten Fall).
Wird bei aktiver Temperatursicherung der Taster gedrückt wird die höchste Helligkeitsstufe übersprungen.
Nach dem Abkühlen dimmt die Elektronik automatisch wieder auf das Ausgangsniveau zurück.



Akku:
8 Zellen Liion in 4s2p Schaltung
Schutzschaltung integriert (Überspannung, Unterspannung, Kurzschluss, Stromfest bis 5 A)
Gewicht 387g
Nennspannung 14,8V
Kapazität 4600mAh
Akkutasche ist eine Cameratasche zur Befestigung am Lenker/Vorbau/Rahmen

Ladegerät:
Ladestrom 1A
Ladeschlussspannung 16,8 V (läd den Akku also nicht bis die Schutzschaltung des Akkus dicht macht)

Stecker:
Handelsübliche Mini Tamiya aus dem Modellbau

Bilder aus der "Entwicklungsphase":






Thread zum Werdegang des Projekts
http://www.mtb-news.de/forum/showthread.php?t=430057&highlight=4-fach+55mm

Messwerte von Siam/Thomas:
http://www.mtb-news.de/forum/showpost.php?p=7691454&postcount=1116

EDIT: Aktuelle Ausleuchtbilder folgen am Samstag mit den verschiedenen Optiken im Vergleich
 
Zuletzt bearbeitet:

cdemski

immer unterwegs
Dabei seit
25. Oktober 2004
Punkte für Reaktionen
1
Standort
Ruhr York
Na, das sieht ja mal super aus!! :daumen: Aber pass auf, dass der Wald da nicht abfackelt :cool:
 

TitusLE

Kein Geisterfahrer mehr
Dabei seit
12. Juli 2010
Punkte für Reaktionen
726
Standort
Oberhausen. Das zwischen Duisburg und Essen.
N'Abend allerseits,

Ich bin einer der glücklichen Besitzer und wohl auch dauerhaften Eigentümer einer Leuchtdinger LD4 und habe mich heute mal mit einem Bekannten getroffen, um die LD4 gegen die Königin der Nacht "antreten" zu lassen. Hört sich zwar martialisch an, trifft es aber wohl ganz gut :cool:

Wir haben uns bemüht, uns exakt an die Forumsvorgaben für die Nightshots zu halten. Also: Blende 4, 2 s, ISO 200, 35 mm KB (das kann ich nicht exakt bieten, da meine kleineste Brennweite 24 mm ist, mit Crop 1,5 lande ich bei 36 mm KB, aber ich denke, der Unterschied ist zu verschmerzen). Markierungen (kleine Reflektoren) hatten wir auf 5, 10, 20, 30, 50 und 80 m liegen. Die Markierung bei 30 m lag falsch herum mit der reflektierenden Seite nach hinten, die Markierung bei 80 m war vom Winde verweht :(

Lasst Bilder sprechen:
Fangen wir mit dem Objekt der Begierde an: Eine LD4 bei 100%:

Dazu im Vergleich eine Betty, 23W:

Eine Betty ist ja was für arme Leute, daher mal derer zwei:


Hier die übrigen Leuchtstufen der LD4:
25%

50%

75%


Um den weit entfernteren Bereich besser beurteilen zu können, sind wir mal von der Forums-Vorgabe abgewichen und haben mal reingezoomt. Die Bilder sind nicht ganz 100%ig vergleichbar, da die Betty ein kleines bischen nach oben "auf Entfernung" gedreht wurde:
LD4:

Betty:


Und nun bildet euch selbst eine Meinung. Meine steht :cool:

Grüße
Marco
 
Dabei seit
15. Oktober 2007
Punkte für Reaktionen
6
Danke Marco für die Beamshots!
Haette nicht gedacht dass die Betty so ein kaltes Licht macht. Das ist schon ziemlich blau...

Wie kommen die beiden Lampen real rueber? Reichweite, Ausleuchtung im Nahbereich?

Schönen Abend und danke nochmal!
 
Dabei seit
5. Oktober 2009
Punkte für Reaktionen
0
Haette nicht gedacht dass die Betty so ein kaltes Licht macht. Das ist schon ziemlich blau...

Wie kommen die beiden Lampen real rueber? Reichweite, Ausleuchtung im Nahbereich?
real kommt die Betty nicht so blau rüber, ansonsten gefällt mir die Ausleuchtung Deiner Lampe wirklich sehr gut.



2xBetty (2x22W)


LD4



Betty (22W)



http://img301.imageshack.us/slideshow/webplayer.php?id=ld4100.jpg


Vom Aussehen her bevorzuge ich lieber 2 Bettys am Lenker als eine LD4


edith: @Siam :lol:
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
6. Juli 2007
Punkte für Reaktionen
310
Standort
Hanau
Aber mit zwei Bettys ist Dein Glied schon um einiges Länger;)!


Nee, da gibt es nichts, die MC-E schieben schon sehr gut an! Dürfte für meinen Geschmack halt noch etwas spottiger sein.
@rob: Gib mir per PN bitte noch mal Deine Adresse damit ich Dir Deine Schätze wieder schicken kann!

Gruß
Thomas
 
Dabei seit
7. Februar 2008
Punkte für Reaktionen
2
Gratulation Rob zur Fertigstellung! Eine super Lampe!! Respekt!!! :daumen:

Nachdem ich mir jetzt die Beamshots angeschaut habe komme ich zum entschluss:

1. die LD4 war eventuell etwas tiefer ausgerichtet
2. die LD4 hat etwas weniger Reichweite wie die Betty
3. die LD4 hat dafür mehr Nah/seitenausleuchtung

War das die aktuelle 1850L Betty? mit der 22° oder 16° Optik?

Danke für die super Beamshots, da kann man super vergleichen!
Ihr habt allerding den 2xLD4 Beamshot vergessen....:D

Toll wäre auch noch ein Beamshot deiner 7fach XPG Lampe dazu - dann hätten wir einen Rundumschlag der Powerlampen geschafft!
 
Dabei seit
5. Oktober 2009
Punkte für Reaktionen
0
alte Betty mit 22W und neuer Platine 22° (ca. 1600/1700 Lumen)
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
15. Oktober 2007
Punkte für Reaktionen
6
Das plus an Reichweite lässt sich noch machen.
Habe Muster von Ledil bekommen (LM1-RS), die fotographiere ich heute oder morgen abend mal ab mit allen anderen Kombinationen (LM1-D, BOOM, LM1-D und BOOM gemischt).

Hab als Vergleich leider nur eine Tesla :lol:
 

TitusLE

Kein Geisterfahrer mehr
Dabei seit
12. Juli 2010
Punkte für Reaktionen
726
Standort
Oberhausen. Das zwischen Duisburg und Essen.
Moin allerseits,

mal ein paar Antworten zu den Meinungen:

Haette nicht gedacht dass die Betty so ein kaltes Licht macht. Das ist schon ziemlich blau...
Ich fand auch nicht, dass die Bettys soooo blau rüberkamen. Ich muss mal gucken, ob ich die Farbtemperatur aus den jpgs auch rauskriege. Habe leider keine Raws gemacht. Sonst könnte ich die ggfs. problemlos angleichen.

Wie kommen die beiden Lampen real rueber? Reichweite, Ausleuchtung im Nahbereich?
Auf den Bildern wirkt der Nahbereich bei der LD4 reinlich überstrahlt. Das empfinde ich in der Realität nicht so. Das dürfte an der für diesen Fall zu langen Belichtungszeit liegen. Mag auch sein, dass ich sie etwas höher hätte ausrichten können. Da war aber soviel Licht, dass das für den Fahreindruck nicht relevant war.

Nee, da gibt es nichts, die MC-E schieben schon sehr gut an! Dürfte für meinen Geschmack halt noch etwas spottiger sein.
Ich dachte auch erst, dass noch spottiger hübsch wäre. Aber etwas Licht in die Breite hat auch schon was. Auf engen, kurvigen Trails bin ich ohne zusätzliche Helmbeleuchtung nicht ausgekommen. Noch nicht. Mal sehen, ob ich bei nächster Gelegenheit mal ein oder zwei von den anderen Optiken ausprobiere, die Robert mir dazugelegt hat.

Nachdem ich mir jetzt die Beamshots angeschaut habe komme ich zum entschluss:

1. die LD4 war eventuell etwas tiefer ausgerichtet
2. die LD4 hat etwas weniger Reichweite wie die Betty
3. die LD4 hat dafür mehr Nah/seitenausleuchtung
1. mag sein, wie schon oben geschrieben.
2. korreliert aber dann auch etwas mit Punkt 1
3. siehe 2, die Seitenausleuchtung empfand ich auch so. Aber real auch maximal minimal ;)

Danke für die super Beamshots, da kann man super vergleichen!
Ihr habt allerding den 2xLD4 Beamshot vergessen....:D
Nein, haben wir nicht vergessen. Ich konnte die am "Spot" aber nicht in meinem Rucksack finden :cool:

Toll wäre auch noch ein Beamshot deiner 7fach XPG Lampe dazu - dann hätten wir einen Rundumschlag der Powerlampen geschafft!
Welche 7fach XP-G meinst du? Wir hatten eine bzw. sogar zwei dabei :D Aber wenn du die Selbstbau 7fach XP-G meinst, dann kann die, die ich mal auf dem Lenker hatte, mit der damaligen Optik nicht mithalten. Die streut einfach zu breit.

Mein Fazit:
Es gibt keinen eindeutigen Sieger.
Die LD4 ist der Leistungs- und bezogen auf den Preis auch der Preis-/Leistungssieger. Wer sehr viel Licht zu einem vergleichsweise günstigen Preis braucht, ist hier sehr gut aufgehoben. Vorteile bietet die Betty in zwei Punkten: a) die Größe. Hier trägt die LD4 schon groß auf. Es ist weniger das Gewicht was stört als die Größe am Lenker. Dafür musste ich mich nicht so beeilen, um die Bilder der LD4 bei Volllast zu machen, weil sie nicht so schnell runterschaltet. Jörg bemerkte am Anfang, dass wir uns jetzt beeilen müssten, damit die Betty nicht runterregelt. ;) b) sie ist eine Lupine. Das fängt mit den kleinen durchdachten Features/Extras an und endet beim immer wieder gerühmten Service von Lupine. Wobei: Bei der LD4 merkt man auch, dass da eine längere und sehr gut durchdachte Entwicklung hintersteht. Und über den Service von Robert kann ich mich nicht ansatzweise beschweren. Ganz im Gegenteil.

Ich arbeite gedanklich schon an einer LD4 V1.0.1, die den Vorsprung der Betty an besagten Stellen etwas verkürzt. Wenn die fertig ist, kann ich die hier gerne mal zeigen, wenn Robert nichts dagegen hat.

Grüße
Marco
 
Dabei seit
6. August 2010
Punkte für Reaktionen
0
Hallo Rob!

Blanker Neid - anders kann ich das nicht ausdrücken. Da brauch ich meine Sigma PLB & Karma nicht mal anschalten. Was Du bei 25% an Lich auf der Strecke hast, geht bei mir nicht mal mit 2* 100%:mad:
Da brauchst Du ja schon im Dunklen 'ne Sonnenbrille, weil's eigene Licht so hell ist:cool:

Viele Grüße, Torsten
 
Dabei seit
15. Oktober 2007
Punkte für Reaktionen
6
@Torsten:
Mit einer PowerLED (noch in Silber) hat es bei mir auch angefangen.
Nachdem ich mich über die Funzel so aufgeregt hab (und nochmehr über das Geld das ich dafür ausgegeben habe) bin ich zum "Lampenbastler" geworden.

@Marco:
Danke für deine Bewertung der Lampe.
Wenn ich von den Optiken welche bekomme werde ich dir natürlich auch welche zukommen lassen.
Bilder von deinen Modifikationen kannst du natürlich gerne einstellen.
 
Dabei seit
22. August 2007
Punkte für Reaktionen
185
@whitedog
Deine Aufzählung kann ich von meiner Probefahrt mit der Lampe echt nur bestätigen.. die LD4 macht den Nah- und Seitenbereich wirklich VIEL heller... es fehlt halt bissl Reichweite...das ist aber jammern auf höchstem Niveau ;)


@rob1111

auf die neuen Ausleuchtungsbilder bin ich gespannt wie ein Flitzebogen.. etwas mehr Reichweite würde Deiner Lampe gut bekommen.. genug "Lichtmenge" (oder nennt man das Masse?? ;)) ist ja vorhanden. - Freut mich zu sehen, dass nun alles fertig ist. Bei meiner Probefahrt mit der Lampe war das Teil ja schon perfekt verarbeitet etc :daumen:
 
Dabei seit
6. August 2010
Punkte für Reaktionen
0
Hi!Ihr seid "BÖSE"!!! Jetzt habt ihr noch einen armen Fahrradfahrer mit dem Licht-Bastel-Virus infiziert!Wo bekomme ich denn diese LM1-RS Reflektoren?Viele Grüße, Torsten
 
Dabei seit
15. Oktober 2007
Punkte für Reaktionen
6
@Bergnafahre
Bist leider ein bisschen zu spät dran :)

So, jetzt noch ein paar Minuten warten bis es richtig dunkel ist und dann geht es auf zum Beamshots machen.

An Meinem Lenker ist leider kein Platz für 3 LD4 und eine Tesla nebeneinander, aber das wird schon...
 
Dabei seit
15. Oktober 2007
Punkte für Reaktionen
6
So Leute, bin wieder zurück!
Die Bilder wurden nach Forumsnorm gemacht (Blende f4, ISO 200, 2" Belichtungszeit)
Markierungen auf 5, 20, 50, 80 und 150 Metern (die kann man leider auf den komprimierten Bildern nur erahnen)

Aufbau:


Erstmal zum Vergleich eine PowerLED (noch die silberne) und eine Tesla (ich denke es ist klar was was ist).




Jetzt die verschiedenen Optiken in der LD4:
LM1-D und BOOM (jeweils zwei)


nur LM1-D


nur LM1-RS


Weil ich es ja kann, zwei LD4 auf einmal :cool:


Nahbereiche:
Tesla:


LM1-D und BOOM (jeweils zwei)


nur BOOM


nur LM1-D


nur LM1-RS



Dummerweise hab ich das Reichweiten-Foto von der reinen BOOM-Bestückung verplant :mad: Hab nicht die höchste Stufe aufgenommen... Aber die BOOMs alleine machen mMn sowieso kein gutes Licht, viel zu wenig Reichweite.
Ich werd morgen versuchen die Bilder so zusammenzuschneiden, dass man die 150m Markierung noch erkennen kann, auf den Originalen hier auf meinem Rechner geht es...

hier im Album gibt es alle Bilder zu sehen:
http://fotos.mtb-news.de/sets/view/34909
 
Zuletzt bearbeitet:

TitusLE

Kein Geisterfahrer mehr
Dabei seit
12. Juli 2010
Punkte für Reaktionen
726
Standort
Oberhausen. Das zwischen Duisburg und Essen.
Danke für deine Mühe, Robert!

Das Bild mit den RS-Reflektoren weckt Begehrlichkeiten :D
Ich finde, damit gewinnt die Lampe nochmal deutlich an Ausleuchtung in der Entfernung. Verliert allerdings natürlich etwas im Nahbereich. Vielleicht wäre da auch eine Kombi von zwei D und zwei RS eine Variante?

Wenn du noch zwei übrig hast würde ich mich sehr über Post von dir freuen :cool:

Gruß
Marco
 
Dabei seit
15. Oktober 2007
Punkte für Reaktionen
6
Hi Marco,

ich werd sehen was ich machen kann... aber erst morgen.

Schönen Abend noch,
Robert
 
Dabei seit
15. Oktober 2007
Punkte für Reaktionen
6
So, die überarbeiteten Bilder um die Reichweite besser zu erkennen:
Zu sehen sind noch die Markierungen auf 20, 50, 80 (und 150 Metern)

PowerLED (silber)


Tesla


BOOM und LM1-D (je 2 Stück)


LM1-D


LM1-RS


und zu guter letzt 2 mal LD4 :cool:
 
Dabei seit
6. Juli 2007
Punkte für Reaktionen
310
Standort
Hanau
Sag mal Robert, auf den Bildern kommt das so rüber als hätten die RS auch im Nahbereich mehr Licht. Das Bild wirkt irgendwie insgesamt Heller. Wie kam es Dir denn in Realität vor, bringen die RS wirklich etwas in Puncto Reichweite?

Gruß
Thomas
 
Oben