MAXXIS MTB-Reifen

jim_morrison

Proudly ridin' a Banshee Rune
Dabei seit
7. Mai 2013
Punkte für Reaktionen
377
Standort
Graubünden (CH)
Hat jemand schon den Assegai getestet von euch? Hat der mehr Rollwiderstand als der DHF? Und wie siehts mit dem Grip aus zwischen diesen beiden Modellen?
Gruss
 
Dabei seit
29. Mai 2017
Punkte für Reaktionen
52
Macht es dann nicht eher Sinn, einen DHF zu wählen?

Update: Macht's nicht, den gibt's nicht in 2,4er Breite.
Der DHF ist etwas gutmütiger was die Spurtreue anbelangt finde ich, den DHR2 muss man schon mit Nachdruck in die Kurve legen, aber dann funktioniert auch er vorzüglich.
 
Zuletzt bearbeitet:

bighitkurver

immer Mitglied
Dabei seit
25. Mai 2009
Punkte für Reaktionen
88
Standort
Dresden
Ich nutze einen High Roller 2 vorn und habe das "Problem" des plötzlich rutschenden Reifens in lockeren kurven. Hinten habe ich mit dem DHR bislang gute Erfahrungen gemacht. Am Hardtail nutze ich den Shorty und bin damit zufrieden. Rollt mir aber zu sperrlich um ihn ans Fully zu nehmen.
Tipps?
 
Dabei seit
11. März 2002
Punkte für Reaktionen
98
Standort
Nähe Göttingen
Ich nutze einen High Roller 2 vorn und habe das "Problem" des plötzlich rutschenden Reifens in lockeren kurven. Hinten habe ich mit dem DHR bislang gute Erfahrungen gemacht. Am Hardtail nutze ich den Shorty und bin damit zufrieden. Rollt mir aber zu sperrlich um ihn ans Fully zu nehmen.
Tipps?
Der HR 2 Rutsch finde ich auch früher! Fahre ihn aber sehr gerne am Hinterrad weil man ihn sehr aktiv in Kurven drücken kann :)
 

jim_morrison

Proudly ridin' a Banshee Rune
Dabei seit
7. Mai 2013
Punkte für Reaktionen
377
Standort
Graubünden (CH)
Hi
ich fahre zur Zeit einen DHF 27.5x2.30 Maxterra 3C als Vorderreifen. Wird der Rollwiderstand und die "Strenge" bergauf viel grösser bei einem Wechsel auf einen 2.50er Reifen? Oder macht das sehr wenig aus?
Und umgekehrt, im DH, baut der 2.50er viel mehr Gripp auf?
Gruss Jim
 
Dabei seit
4. Dezember 2017
Punkte für Reaktionen
119
Standort
Westpfalz
Ich nutze einen High Roller 2 vorn und habe das "Problem" des plötzlich rutschenden Reifens in lockeren kurven. Hinten habe ich mit dem DHR bislang gute Erfahrungen gemacht. Am Hardtail nutze ich den Shorty und bin damit zufrieden. Rollt mir aber zu sperrlich um ihn ans Fully zu nehmen.
Tipps?
Habe genau deswegen vorne auf den DHF gewechselt. 27.5" (30mm Innenbreie-Felgen) 2.4 HR2 MaxTerra auf 2.5" DHF WT MaxTerra. Bin nach ein paar Fahrten bereits sehr überzeugter DHF-Fan. :daumen:
 
Dabei seit
21. Juni 2012
Punkte für Reaktionen
3
Standort
Berlin
Hmm... wie immer, viele Meinungen und Erfahrungen :D
Anderer Ansatz: Kombination aus Minion Semi-Slick hinten und Ardent/DHR vorne?

Um in die Diskussion um den HR2 einzusteigen: Fahre den seit Jahren auf meinem DH vorn, hinten dazu DHR2. Bin vom Grip und Fahrverhalten mit der Kombination hellauf begeistert. Hab zwischendurch mal Kaiser, Baron und Magic Mary versucht, aber irgendwie passt die Kombi am besten.
 

sp00n82

noob
Dabei seit
8. Juli 2013
Punkte für Reaktionen
1.339
Standort
bei Heidelberg
Hmm... wie immer, viele Meinungen und Erfahrungen :D
Anderer Ansatz: Kombination aus Minion Semi-Slick hinten und Ardent/DHR vorne?

Um in die Diskussion um den HR2 einzusteigen: Fahre den seit Jahren auf meinem DH vorn, hinten dazu DHR2. Bin vom Grip und Fahrverhalten mit der Kombination hellauf begeistert. Hab zwischendurch mal Kaiser, Baron und Magic Mary versucht, aber irgendwie passt die Kombi am besten.
Ardent vorne nur, wenn du eher gemäßigt fährst. Der hat keine nennenswerten Außenstollen und gibts nur in der härteren Dual-Mischung.
Der TrailKing hat da mehr Grip, bin aber weder noch bisher vorne gefahren (nur hinten).
 
Dabei seit
29. August 2017
Punkte für Reaktionen
145
Hab vom Highroller2 2,4 maxxpro (bzw. eine harte Mischung) auf den DHR 2 2,4WT MaxxTerra gewechselt.
Fühlt sich deutlich besser an, rutsch deutlich wenig weg und Grip scheint auch mehr zu sein.

Ob das nun nur Einbildung\Wunschdenken ist kann ich nicht sagen, aber ich bin so richtig zufrieden damit.
 

pat

/|\
Forum-Team
Dabei seit
14. Januar 2002
Punkte für Reaktionen
2.143
Standort
CH
Um in die Diskussion um den HR2 einzusteigen: Fahre den seit Jahren auf meinem DH vorn, hinten dazu DHR2. Bin vom Grip und Fahrverhalten mit der Kombination hellauf begeistert. Hab zwischendurch mal Kaiser, Baron und Magic Mary versucht, aber irgendwie passt die Kombi am besten.
Mach nächstes Mal den Assegai vorne rein. :daumen: Auf die Gefahr hin, dass du danach nichts anderes mehr willst. ;)
 

pat

/|\
Forum-Team
Dabei seit
14. Januar 2002
Punkte für Reaktionen
2.143
Standort
CH
Noch breitbandiger. Felsig, Erde, Wald, lose, feucht, nass, staubig, trocken, wechselnd, egal. ;) Verträgt Nässe/Schmodder noch etwas besser. Ein Schlammreifen ist er klar nicht. Aber alles andere, stets sehr berechenbar und top Grip. Abstriche auf hart/trocken wären mir im Gegenzug noch nicht aufgefallen. Verschleiss ist aber auch da, lange hält der nicht. MaxxGrip halt.

DHRII ist aber auch 1a, ist und bleibt ein klasse Reifen. :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
10. Januar 2013
Punkte für Reaktionen
65
Kurze Frage an die, die den assegai fahren? Wie sind denn die aussenstollen? Ich fahre momentan den Hr2, der hat ja die aussenstollen spendiert, sind die beim assegai aber auch so wenig abgestürzt? Das bemängeln ich nämlich an dem Hr2. Beim dhr2 finde ich die aussenstollen schon besser.
 
Dabei seit
2. Juli 2010
Punkte für Reaktionen
166
Standort
Dannstadt
Ich würde gerne einen Ikon 29x2,35 auf eine Felge mit 30mm innenbreite machen. Funktioiert das gut oder ist die Felge dafür schon zu breit? Sollte ich doch besser einen reifen mit WT seitenwand nehmen?
 

Jierdan

Uncle Sam
Dabei seit
22. September 2006
Punkte für Reaktionen
1.090
Standort
Tübingen
Ich würde gerne einen Ikon 29x2,35 auf eine Felge mit 30mm innenbreite machen. Funktioiert das gut oder ist die Felge dafür schon zu breit? Sollte ich doch besser einen reifen mit WT seitenwand nehmen?
Da seh ich kein Problem, bin lange Zeit 2.2er Contis auf 29mm Maulweite gefahren. Das war eine sehr angenehme Kombi. Der 2.35er Ikon sollte auch keine Probleme machen, erst recht nicht bei den "Schulterstollen". ;)

Außerdem hab ich einen HR2 in 2.3 auf ebenfalls auf Specialized Roval Traverse Fattie 29 (29mm innen). Fährt zwar wie ein Sack Nüsse, aber im trockenen geht er gut bergab und passt auch noch ganz gut drauf.
 
Zuletzt bearbeitet:

sp00n82

noob
Dabei seit
8. Juli 2013
Punkte für Reaktionen
1.339
Standort
bei Heidelberg
Ich seh das etwas kritischer, mein DHF 2,3" ist auf der 29mm Felge schon recht eckig, d.h. die Karkasse ist etwas breiter als die Außenstollen. Hinten nicht ganz so wild, vorne würde ich das so eher nicht fahren wollen.
Laut Reifenbreiten-Datenbank wird das beim Ikon wohl ähnlich sein.


Bei meinem Conti Mountain King 2 2,4" war das übrigens genau so, einen 2,2er möchte ich mir da gar nicht erst vorstellen. :eek:
 
Dabei seit
26. Oktober 2014
Punkte für Reaktionen
45
Hi,

Kurze Frage: hab ein Capra mit 100% Bikepark Einsatzgebiet. Die aktuellen Reifen würde ich gerne ersetzen gegen nen Shorty und einen DHR2. Die WT Versionen sind anscheinend nur ab 30mm Innenbreite der Felge freigegeben. Aktuell hat meine 28mm. Sollte keinen Unterschied machen oder würdet ihr mir die 2,3" Variante stattdessen empfehlen?

PS: bin offen für alternative Vorschläge zwecks reifen. Bislang immer nur Magic Marry Gefahren und jetzt die ethirteen.

Danke
 

RockyRider66

nur quer bist du wer.....
Dabei seit
19. Dezember 2006
Punkte für Reaktionen
3.253
Hi,

Kurze Frage: hab ein Capra mit 100% Bikepark Einsatzgebiet. Die aktuellen Reifen würde ich gerne ersetzen gegen nen Shorty und einen DHR2. Die WT Versionen sind anscheinend nur ab 30mm Innenbreite der Felge freigegeben. Aktuell hat meine 28mm. Sollte keinen Unterschied machen oder würdet ihr mir die 2,3" Variante stattdessen empfehlen?

PS: bin offen für alternative Vorschläge zwecks reifen. Bislang immer nur Magic Marry Gefahren und jetzt die ethirteen.

Danke
WT passt, mach dich wegen der 2mm nicht nass- auch wenn wir hier im IBC sind.
 

pat

/|\
Forum-Team
Dabei seit
14. Januar 2002
Punkte für Reaktionen
2.143
Standort
CH
Die Frage lautet eher, was versprichst du dir vom Shorty? In meinen Augen kein Allrounder. Auf weichem Waldboden und im Nassen sag ich nix. Aber sonst? Nach meiner Wahrnehmung findet man in Parks entweder mehrheitlich harte/befestigte Unterlagen oder dann Fels und Wurzeln. Und da gibt's besser geeignete Reifen, auch von Maxxis.

Nimm lieber 2x DHRII, ev. vorne weicher als hinten. Der taugt auch am Vorderrad super. Oder Assegai vorne, top Reifen.
 
Dabei seit
15. Juni 2010
Punkte für Reaktionen
51
Standort
Steinenbronn
Für 100% Parkeinsatz würd ich einfach n 2,5er DH Casting egal ob DHF oder DHR2 fahren. Vorne auf jeden fall 3Cmaxx Grip oder Supertacky (je nach Preisvorstellung) und hinten bei viel Gripwunsch auch ST.
Assegai soll geil sein war mir bis jetzt aber noch zu teuer im vergleich zu den Minions.
 
Oben