Neues Banshee Prime, Komponenten (ggf. Aufbauthread)

BigMounty

eat, sleep + mountainbiking
Dabei seit
5. Juni 2012
Punkte Reaktionen
365
Bike der Woche
Bike der Woche
Magst Du den Rahmen mal wiegen (komplett mit, oder ohne Dämpfer)?
Jetzt ist ja noch Zeit - so vor dem Aufbau.
Bin schon gespannt auch das Endergebniss. Tolles Bike.:daumen:
 
Dabei seit
8. Juni 2015
Punkte Reaktionen
364
Hi,
ach schönes Rad...
Ich würde einzelne bunte Teile nicht komplett verwerfen...
Kann das Rad auch optisch etwas auflockern.
Den 77 Designz Vorbau empfinde ich auch als wirklich gelungen, er ist es dann doch nicht geworden weil ich keinen 35mm Lenker habe.
Für 31,8mm empfinde ich den Intend als einzige Option.
Würde da dann auch eher auf die Enduro Variante mit 50mm gehen.
Grüße und viel Spaß beim weiteren Aufbau!
 
Dabei seit
11. Juli 2008
Punkte Reaktionen
74
Magst Du den Rahmen mal wiegen (komplett mit, oder ohne Dämpfer)?
Jetzt ist ja noch Zeit - so vor dem Aufbau.
Bin schon gespannt auch das Endergebniss. Tolles Bike.:daumen:
Sorry zu spät. Kann nur noch den Rahmen mit Dämpfer wiegen. Nur wie? Mal gucken, ob ich den morgen auf meine Küchenwaage bekomme. Dämpfer ohne Feder würde ja auf der vorherigen Seite schon gepostet. Die feder selbst ist die 450 lbs Variante von Ext. Da sollte sich das Gewicht doch finden lassen? Feder scheint am unteren Teller etwas Spiel zu haben und wirklich viel vorspannen kann ich auch nicht. Vielleicht noch 5 mm. Dafür passt die Farbe optisch fast perfekt zum Rahmen. Hm...
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
11. Juli 2008
Punkte Reaktionen
74
Hi,
ach schönes Rad...
Ich würde einzelne bunte Teile nicht komplett verwerfen...
Kann das Rad auch optisch etwas auflockern.
Den 77 Designz Vorbau empfinde ich auch als wirklich gelungen, er ist es dann doch nicht geworden weil ich keinen 35mm Lenker habe.
Für 31,8mm empfinde ich den Intend als einzige Option.
Würde da dann auch eher auf die Enduro Variante mit 50mm gehen.
Grüße und viel Spaß beim weiteren Aufbau!
Hm du hast recht. Dann muss ich ja gleich den Lenker mit los werden. 149 Euro für den Intend FR (mehr wird mir zu lang) finde ich schon viel. Dann eher Lenker und Vorbau tauschen. Aber Mist, der 77designz Lenker ist natürlich gerade nicht lieferbar.
 
Dabei seit
8. Juni 2015
Punkte Reaktionen
364
Absolut, ist Intend eine Nummer und das mit den Nettopreisen nervt on Top...
Aber macht sicher was her an dem Rad.
Ich ringe auch noch mit mir.
 

GrazerTourer

mit Alter-Lego-Ego
Dabei seit
8. Oktober 2003
Punkte Reaktionen
8.365
Ort
Graz
Bike der Woche
Bike der Woche
Stahlfedern, weil ich es eben mal probieren möchte. Tatsächlich eine der ersten Rahmenbedingungen, die für mich fix waren. Ansprechverhalten, kein ständiges Prüfen und Anpassen des Drucks. Mehrgewicht ist für Tragepassagen und lange Anstiege noch ok, denke ich. Mit der Mezzer IRT sollte sie ganz schön harmonieren.
Wenn du die Mezzer nimmst, kannst du dir beim Dämpfer aber auch gleich die Pumperei antun. Die Mezzer ist bzgl Setup sicher die Oberliga. Mir wäre das zu blöd....
 
Dabei seit
11. Juli 2008
Punkte Reaktionen
74
Wenn du die Mezzer nimmst, kannst du dir beim Dämpfer aber auch gleich die Pumperei antun. Die Mezzer ist bzgl Setup sicher die Oberliga. Mir wäre das zu blöd....
Vielleicht ist die Pumperei auch der unwichtiger Grund.

Ganz ehrlich, mal alle paar Tage kurz oben und unten den Luftdruck prüfen sollte doch machbar sein. Einmal den tune gefunden gibt es doch keinen Grund, immer wieder am Setup rum zu spielen. Es sei denn, man hat Lust darauf.

Am Ende steht und fällt es mit einer vernünftigen Pumpe mit präzisen Manometer. Auch wen die sks usp vom Enduro Magazin ziemlich abgewatscht wurde, sollte doch zumindest die Präzision passen.
 
Dabei seit
2. Juni 2007
Punkte Reaktionen
1.423
Am Ende steht und fällt es mit einer vernünftigen Pumpe mit präzisen Manometer. Auch wen die sks usp vom Enduro Magazin ziemlich abgewatscht wurde, sollte doch zumindest die Präzision passen.
Für die heutigen Gabeln mit mehreren großen Luftkammern würde ich nur noch digitale Pumpen verwenden. Hab das Spiel bei meiner Ribbon durch.
Das Manometer ist sicher präzise genug, aber unsere Augen können die mechanische Skala bei den niedrigen Drücken nicht präzise genug ablesen. Ob man da jetzt 64 oder 68 psi liest liegt mehr am Blickwinkel und Lichteinfall als am Druck in der Gabel.
 

GrazerTourer

mit Alter-Lego-Ego
Dabei seit
8. Oktober 2003
Punkte Reaktionen
8.365
Ort
Graz
Bike der Woche
Bike der Woche
Vielleicht ist die Pumperei auch der unwichtiger Grund.

Ganz ehrlich, mal alle paar Tage kurz oben und unten den Luftdruck prüfen sollte doch machbar sein. Einmal den tune gefunden gibt es doch keinen Grund, immer wieder am Setup rum zu spielen. Es sei denn, man hat Lust darauf.

Am Ende steht und fällt es mit einer vernünftigen Pumpe mit präzisen Manometer. Auch wen die sks usp vom Enduro Magazin ziemlich abgewatscht wurde, sollte doch zumindest die Präzision passen.
Ich meine nicht nur die beiden Luftkammern. In Summe sind es doch einige Parameter, die man bei der Mezzer berücksichtigen muss und die sich auch gegenseitig beeinflussen. Für mich wäre das nix auch wenn sie bestimmt eine top Gabel ist. Ich hätte ständig das Gefühl, dass ich nicht mit idealem Setup unterwegs bin. Und wenn ich dann nach Wochen endlich mein Setup gefunden habe, braucht sie schon ein Service oder es hat statt 10 Grad 30 oder statt 25 wieder 0 usw ggg mir sind solche Gabeln mittlerweile zu blöd gg aber sie ist sicher top!
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
11. Juli 2008
Punkte Reaktionen
74
Hm... Wenn man noch auf ein paar Teile wartet, kommt man nur auf dumme Gedanken. Beim Magura Mt7 mit HC3 Angebot im Schnäppchen Thread müsste ich zuschlagen. Zum Glück waren die XT bremsen noch unmontiert in der Kiste.

Ein paar weitere kleinere Anpassung siehe obige Tabelle.
 
Dabei seit
11. Juli 2008
Punkte Reaktionen
74
Ich meine nicht nur die beiden Luftkammern. In Summe sind es doch einige Parameter, die man bei der Mezzer berücksichtigen muss und die sich auch gegenseitig beeinflussen. Für mich wäre das nix auch wenn sie bestimmt eine top Gabel ist. Ich hätte ständig das Gefühl, dass ich nicht mit idealem Setup unterwegs bin. Und wenn ich dann nach Wochen endlich mein Setup gefunden habe, braucht sie schon ein Service oder es hat statt 10 Grad 30 oder statt 25 wieder 0 usw ggg mir sind solche Gabeln mittlerweile zu blöd gg aber sie ist sicher top!
Naja werde ich sehen. Compression und Rebound Dreher haben andere jetzt auch. Wie oben geschrieben kann man sich auch zu Tode tunen. Bin da eher auf der entspannten Seite.
 
Dabei seit
25. März 2016
Punkte Reaktionen
1.662
Das wird aber ein schöner Faden :love:
Ich bin coil im Spitfire v3 gefahren und es war ein Fest. Bodenlos. Einfach klasse. Die Mezzer ist optisch ein Traum.
 
Dabei seit
8. Juni 2015
Punkte Reaktionen
364
Achso, zwei Sachen fallen mir auf....
Ich empfinde den Reach des Rades als recht kurz und empfinde die Sitzposition als ein bisschen zu aufrecht...
Evtl. den Virbau doch eine Nummer länger mal erwegen?!
Dann finde ich mittlerweile etwas dezent Farbe hier und da doch besser.,.
Die KCNC Schelle mit titan silberner Schraube könnte was haben.
Bin weiter gespannt 🤩
 
Dabei seit
11. Juli 2008
Punkte Reaktionen
74
Achso, zwei Sachen fallen mir auf....
Ich empfinde den Reach des Rades als recht kurz und empfinde die Sitzposition als ein bisschen zu aufrecht...
Evtl. den Virbau doch eine Nummer länger mal erwegen?!
Dann finde ich mittlerweile etwas dezent Farbe hier und da doch besser.,.
Die KCNC Schelle mit titan silberner Schraube könnte was haben.
Bin weiter gespannt 🤩
Okok bin schon dabei, Farbe zu entfernen.

Reach sollte fein so sein wie er ist. Etwas anger als bei meinem vorherigen Rad, Oberrohr etwa gleich. Stack 2 cm höher.
 

Anhänge

  • IMG_20210130_142043.jpg
    IMG_20210130_142043.jpg
    210,1 KB · Aufrufe: 124
Dabei seit
25. März 2016
Punkte Reaktionen
1.662
Das sieht richtig gut aus. Warum hast du dich für den Hazzard entschieden, reine Neugierde?
Dämpfer mal ohne Feder durchgefedert, ob alles passt?
 
Dabei seit
11. Juli 2008
Punkte Reaktionen
74
Das sieht richtig gut aus. Warum hast du dich für den Hazzard entschieden, reine Neugierde?
Dämpfer mal ohne Feder durchgefedert, ob alles passt?
Auf den hazzard kam ich auf Empfehlung hier im Forum und natürlich von Bernhard. Noch bin ich ihn nicht gefahren. Rahmen hängt gerade ohne dämpfer im Ständer, da teste ich ihn mal durch.

Etwas unglücklich ist die Position der Rebound Schraube unten auf der Rückseite. Mit einem Winkelsechskantdreher kommt man zwar auch bei eingebauten Rad hin, ist aber eben etwas kompliziert gelöst. Von der Funktion her bin mir sicher, dass der dämpfer eine macht ist. Das Ding ist echt wertig und echt stabil gebaut.

Noch eine Erkenntnis mag interessant sein: die Devine Stütze mit 185 ist im Phantom wohl komplett absenkbar. Im Prime fehlen aufgrund der etwas anderen Umlenkerposition 2 cm. Genau diese zwei Zentimeter ist mir (187 cm, 89 cm) die Sattelstütze jetzt zu hoch. Zum Glück kann man die divine recht gut traveln. Die 160er wäre aber die besser Wahl gewesen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
11. Juli 2008
Punkte Reaktionen
74
Erratum: Nachdem ich nun sowohl die 160er als auch die 185er bikeyoke gefahren bin, muss ich meine obige Aussage korrigieren. Die 185er Stütze passt und ist ziemlich genau 3,5 cm ausgezogen. Habe sie nicht komplett rein gesteckt, nach unten sollten aber noch 1,5 bis 2 cm Luft sein.
 
Dabei seit
17. Juli 2008
Punkte Reaktionen
42
Ort
Nürnberg
Habe auch ein neues Prime V3 und habe Probleme mit der internen Zugführung. Hat hier zufällig jemand einen Tipp wie man die Züge ent-klappert?
Hintergrund ist, dass bei mir auf einer Seite die kleine M3 Schraube der zweiteiligen Zugentlastung flöten gegangen ist und ich sie durch eine neue Schraube ersetzen musste. Seit dem "Umbau" klappern die Züge intern. Eigentlich kann man da ja nichts einstellen oder enger zurren etc. aber vielleicht gibts ja doch einen Kniff, den ich bisher übersehen habe. :ka:
 
Dabei seit
11. Juli 2008
Punkte Reaktionen
74
Habe auch ein neues Prime V3 und habe Probleme mit der internen Zugführung. Hat hier zufällig jemand einen Tipp wie man die Züge ent-klappert?
Hintergrund ist, dass bei mir auf einer Seite die kleine M3 Schraube der zweiteiligen Zugentlastung flöten gegangen ist und ich sie durch eine neue Schraube ersetzen musste. Seit dem "Umbau" klappern die Züge intern. Eigentlich kann man da ja nichts einstellen oder enger zurren etc. aber vielleicht gibts ja doch einen Kniff, den ich bisher übersehen habe. :ka:
https://77-store.com/en/Anti-Rattle-Tube/1000047 und fertig ist der Lack.

Habe ich sogar hinten In die Kettenstrebe rein getüdelt.
 
Dabei seit
8. Juni 2015
Punkte Reaktionen
364
Die von 77 gefällt mir auch sehr gut von der Preis/Leistung her, Capgo geht auch, aber das andere Zeug finde ich besser.
 
Dabei seit
5. Oktober 2006
Punkte Reaktionen
86
Also so rein theoretisch könnte man die Schaumstoffdinger auch der Länge nach schlitzen dann über den Zug und wieder alle paar cm zukleben od nen kleinen Kabelbinder drum machen.
Spart bei der bremse das entlüften und ne neue Olive, an der Schaltung is die Hülle vermutlich schneller raus (muss ja ned ganz raus) und wieder rein gezogen
 
Dabei seit
5. Juli 2016
Punkte Reaktionen
111
Ort
Burglengenfeld
Das wäre dann eher was wenn man die Leitungen neu verlegen muss oder? Im fertig verdrahteten Zustand bekommt man die ja nicht drüber?
Mir war das erneute Verlegen der Züge auch zu blöd ... ich habe einfach kleine Kabelbinder genommen um die Züge im Rahmen etwas zu straffen ... muss man ab und zu wieder nachziehen, aber das schlimmste ist damit weg ...
 
Oben