• Der MTB-News Kalender 2020 ist jetzt für kurze Zeit verfügbar. Jetzt bestellen.

Razorblade 29 2017 /18 richtige Rahmengröße

Dabei seit
8. Juli 2005
Punkte für Reaktionen
1.178
Standort
Saarland
Rein von den Daten könntest du auch XL fahren, wenn du mehr Touren fährst würde ich XL nehmen.
Eine Oberrohrlänge von 610 könnte schon etwas eng sein.
 
Dabei seit
6. Januar 2007
Punkte für Reaktionen
15
Standort
Mittelfranken
Okay, ich bin bisher immer nur 26" gefahren. Da kam ich immer mit Rh 49-50 cm bei den meisten Bikes gut zurecht. Ich hatte mal ein Elvox von Simplon das war auch 49 cm. Ja die Stütze war immer weit draußen...aber echt gleich ein XL ? :confused: das sind 54 cm Sitzrohr mit 630 mm Oberrohr. Ich hab Angst, dass sich das Teil hinten nach wie mein Trekkingrad fährt und nicht mehr wendig und agil ist.
Aber wie gesagt ich bin etwas "veraltet" daher bisher nur auf 26 Zoll Rädern unterwegs

Cheers X-Caliber
 

Fortis76

Team: witttraining
Dabei seit
30. März 2012
Punkte für Reaktionen
442
Standort
Karlsruhe
Hallo ich fahre das Razorblade SL in Größe L. Ich bin 181,5 cm groß und habe eine SL von 87 cm.
Ich habe eine Sattelstütze mit 350mm die etwas unter der maximalen Auszugshöhe ist. Also mit der originalen solltest du mit dem Auszug hinkommen. Ich selber fahre mit einem 90 mm, -17 Grad Vorbau, bevorzuge eine sportliche Sitzposition und habe keine Spacer.
Wenn möglich würde ich mich mal auf ein Razorblade setzen und schauen wie es passt. L könnte gerade noch gehen, der Sprung zu XL ist schon sehr groß.
In meiner Signatur findest du den Aufbau Tread, da sind auch mehr Bilder.

20170408_121642.jpg
 

Anhänge

Dabei seit
6. Januar 2007
Punkte für Reaktionen
15
Standort
Mittelfranken
Danke für Deine Rückmeldung- und Glückwunsch zu diesem wunderschönen Razorblade SL.:D
Ich habe mir auf einem ähnlichen Alu-Hardtail mit Rh 50 cm (Müsing Savage 9 ) und identischer Oberrohrlänge mal die Position eingestellt . Die Stütze wäre bei mir mit 350 mm hart an der Grenze. Etwas unterhalb der Limit-Markierung. Der Vorbau würde mit 90 mm Länge passen. Hab mich zumindest auf Anhieb wohl darauf gefühlt.
Wenn ich jetzt auf das 54 cm große XL-Razorblade gehe, verschwindet die Stütze also 4 cm tiefer im Rahmen aber das Oberrohr wird um 2 cm länger.
Sprich ich müsste dann (theoretisch) einen 70er Vorbau montieren um identisch kurz zu sitzen.
Die Überstandshöhe sollte eigentlich auch kein Problem sein. Das einzige was mich so zögern lässt, ist das allg. Handling von den XL Bike.
Ich habe 20 Jahre lang immer tendenziell kleinerer Rahmen gefahren. Aber ich fahr keine XC Rennen, Marathons mehr sondern will lediglich etwas Singletrails fahren und ein paar Touren im Mittelgebirge.
Und dann kommt noch der Aspekt dazu wenn ich mit meinen Maßen ( 188 cm / 87,5 cm SL ) einen "XL" fahre was fährt dann der 194 Mann mit Schrittlänge 92 cm ? :spinner:

Cheers
X-Caliber
 

Fortis76

Team: witttraining
Dabei seit
30. März 2012
Punkte für Reaktionen
442
Standort
Karlsruhe
Die Originalstütze von Simplon hat ja 400mm von daher passt sie.
Bin mit dem Razorblade extrem zufrieden, man kann mit diesem Rad nicht langsam fahren :cool:.
Bei mir kommt jetzt noch ein update zur Eagle X01, dann bin ich auch unter der 9kg Grenze incl. Zubehör.
 

Fortis76

Team: witttraining
Dabei seit
30. März 2012
Punkte für Reaktionen
442
Standort
Karlsruhe
Es gab nur die Reba oder die Fox zur Auswahl. Und da ich den Service selber mache wollte ich ne Rock Shox.
Jetzt gibts erstmal als Update die Eagle und nen neuen Powermeter. Die Reba funktioniert ganz gut, nur das Gewicht ist halt nicht so super.
Aber wer weiß, vielleicht wechsel ich die noch.
 
Dabei seit
6. Januar 2007
Punkte für Reaktionen
15
Standort
Mittelfranken
So ich hab mich nun für das XL Razorblade entschieden.

  • Sram GX Eagle Gruppe
  • SID Gabel
  • Magura MT-6
  • DT Swiss Spline 1501 Laufräder
Ich bin gespannt :D
 

Fortis76

Team: witttraining
Dabei seit
30. März 2012
Punkte für Reaktionen
442
Standort
Karlsruhe
Gute Wahl. Wirst eine Menge Spaß haben.

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
 
Oben