Rewel Titanium 29“ Aufbau

Dabei seit
25. September 2019
Punkte für Reaktionen
183
Hallo Ihr Lieben,

jetzt habe ich endlich meinen sehnlichst erwarteten Rewel Titan Rahmen aus Italien erhalten, wo Ihr mir bei der Komponentenauswahl zum Aufbau hoffentlich weiterhelfen könnt.
Dafür suche ich für den perfekten Mix von bestmöglicher Technik und „edlem aber dennoch „dezentem“ Design. Leichtbau mit möglichst geringem Gewicht zum akzeptablem Preis sollte es allerdings sein, um letztendlich ein MTB von wenigstens unter 10 Kilogramm zusammen zu bekommen. Weil Gutes meistens auch etwas kostet, bin ich auch gerne bereit für die eine oder andere Komponente mehr auszugeben, solange es nicht völlig „durchgedreht“ wird und das Preis-Leistungsverhältnis noch stimmt.
So schwanke ich momentan zwischen folgenden Komponenten;

Shimano XTR M9100 oder
Sram XX1 mit Grip Shift (Black oder Gold)

Fox 32 SC Factory (ist eigentlich fast schon fix, evtl. wegen Farbe mit anderen Decals) oder
Rock Shox SID Ultimate

29“ Laufräder Tune Race oder
Pi Rope Black Edition auf Alufelge (was beim Laufradsatzpreis von 1.350 Euro auch meine Preisgrenze wäre).

Kurbeln entweder die von der ausgewählten Gruppe oder
anstatt Karbon alternativ Race Face Turbine oder B.O.R.

Und wenn ich ganz verrückt bin: Anstatt die Bremsen von der Gruppe eine Trickstuff Piccola oder Direttissima. Spätestens mit der Bremse wäre ich aber wohl schon über meinen Gesamtbudget und hätte Zweifel, ob die Qualität (bei farblicher Eloxierung) überhaupt noch zu meiner Vorstellung eines guten Preis-Leistungsverhältnisses passt.

Weil ich als bisheriger Retro-Biker nun wirklich keinen aktuellen Marktüberblick habe, bin über jede gute Produkt- und Gestaltungsidee froh!
 

Anhänge

Dabei seit
13. August 2019
Punkte für Reaktionen
1.187
Standort
SÜW
Bin sehr gespannt...:bier:

Wie wäre es mit dem LRS: slowbuild SMC 28 mm oder XA25 mit 240s

Würde das Budget schonen und ggf eine Piccola ermöglichen...

Frage wäre, willst Du auf Gewicht optimieren, was aber bei Titan eh normalerweise nicht Prio ist...
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
23. Dezember 2009
Punkte für Reaktionen
5.799
Standort
Rheinberg / Niederrhein
Bike der Woche
Bike der Woche
Tolle Projekt nimm die Newmen machste nichts falsch. Bremse würde doch gut eine XTR passen vielleicht dann auch die passende XTR Kurbel für 12 Fach. Ich schaue gerne mal wieder hier rein. :bier:
 
Dabei seit
23. Mai 2013
Punkte für Reaktionen
1.909
Standort
Neuried/BaWü
Hallo Ihr Lieben,

jetzt habe ich endlich meinen sehnlichst erwarteten Rewel Titan Rahmen aus Italien erhalten, wo Ihr mir bei der Komponentenauswahl zum Aufbau hoffentlich weiterhelfen könnt.
Dafür suche ich für den perfekten Mix von bestmöglicher Technik und „edlem aber dennoch „dezentem“ Design. Leichtbau mit möglichst geringem Gewicht zum akzeptablem Preis sollte es allerdings sein, um letztendlich ein MTB von wenigstens unter 10 Kilogramm zusammen zu bekommen. Weil Gutes meistens auch etwas kostet, bin ich auch gerne bereit für die eine oder andere Komponente mehr auszugeben, solange es nicht völlig „durchgedreht“ wird und das Preis-Leistungsverhältnis noch stimmt.
So schwanke ich momentan zwischen folgenden Komponenten;

Shimano XTR M9100 oder
Sram XX1 mit Grip Shift (Black oder Gold)

Fox 32 SC Factory (ist eigentlich fast schon fix, evtl. wegen Farbe mit anderen Decals) oder
Rock Shox SID Ultimate

29“ Laufräder Tune Race oder
Pi Rope Black Edition auf Alufelge (was beim Laufradsatzpreis von 1.350 Euro auch meine Preisgrenze wäre).

Kurbeln entweder die von der ausgewählten Gruppe oder
anstatt Karbon alternativ Race Face Turbine oder B.O.R.

Und wenn ich ganz verrückt bin: Anstatt die Bremsen von der Gruppe eine Trickstuff Piccola oder Direttissima. Spätestens mit der Bremse wäre ich aber wohl schon über meinen Gesamtbudget und hätte Zweifel, ob die Qualität (bei farblicher Eloxierung) überhaupt noch zu meiner Vorstellung eines guten Preis-Leistungsverhältnisses passt.

Weil ich als bisheriger Retro-Biker nun wirklich keinen aktuellen Marktüberblick habe, bin über jede gute Produkt- und Gestaltungsidee froh!
WUN-DER-SCHÖN, der Rahmen.
Zu Deinen Fragen:
bei der Gabel bringe ich als Formula Fan mal noch die 33 ins Spiel. So leicht wie eine SID, aber deutlich steifer und sensibler. Außerdem kommt sie wie Dein Rahmen aus Italien :)
Den direkten Vergleich zur SID habe ich, den gewinnt die 33er deutlich. Zur Fox habe ich keinen Vergleich.
Die Piccola finde ich optisch und technisch super, aber ob sie von der Performance her so viel besser sind wie ne‘ XTR, wage ich zu bezweifeln. Ich schleiche zugegebenermaßen auch schon länger um die Dinger rum, aber wie gesagt, ich glaube nicht, dass sie so viel besser sind wie sie teurer sind.
Optisch könnte ich mir XTR Kurbeln sehr gut an dem Rahmen vorstellen, gerade auch in Kombination mit den Bremsen und der passenden Schaltung. Edel, konsequent, leicht und technisch auf hohem Niveau.
Grüße Chris, der gerade in der Nähe zu Rewel Urlaub macht (aber leider keinen Rahmen bestellt hat) :)
 
Dabei seit
25. September 2019
Punkte für Reaktionen
183
Bin sehr gespannt...:bier:

Wie wäre es mit dem LRS: slowbuild SMC 28 mm oder XA25 mit 240s

Würde das Budget schonen und ggf eine Piccola ermöglichen...

Frage wäre, willst Du auf Gewicht optimieren, was aber bei Titan eh normalerweise nicht Prio ist...
? Interessant! Besonders mit den Newman Naben, sieht das schön schlicht aus.

Beim Gewicht soll es leicht sein, aber tatsächlich macht es hier keinen Sinn nur für das letzte Gramm Ersparnis einen wahnwitzigen Aufpreis zu zahlen.
Beim Laufradsatz dachte ich daher so an ca. 1.400g (+/- 50g).
 

Ampelhasser

钢猪干部
Dabei seit
17. Mai 2004
Punkte für Reaktionen
3.992
Standort
Berlin
Bike der Woche
Bike der Woche
Hi,
die Basis ist schon mal Klasse. Der Rahmen sieht edel aus.

Bei der Gabel stimme ich in den Formula 33 Lobgesang mit ein. Das ist wirklich eine tolle Gabel. An meinem Hardtail fahre ich dien SMC28 LRS von Slowbuild. Der LRS musste mit meinem 95 KG schon einiges einstecken und ich bin immer noch begeistert von der Qualität.

Ciao
Ampel
 
Dabei seit
23. Dezember 2009
Punkte für Reaktionen
5.799
Standort
Rheinberg / Niederrhein
Bike der Woche
Bike der Woche
Anbauteile wie Stütze, Vorbau Lenker würde ich von Thomson nehmen. Es gibt von Thomson auch ein Titan Lenker sonst auch von Vpace musste einfach mal auf der Homepage schauen. Reset Racing machen gute Steuersätze die halten ein Lebenlang.
https://www.vpace.de/produkt/t1b-29er-titan-flatbar-lenker/
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
26. August 2007
Punkte für Reaktionen
147
Bike der Woche
Bike der Woche
Bei den Komponenten hat Hope eine faire Preis/Leistung. Made in Uk, viele Farben, viele Komponenten, für den Preis leicht, wenn auch nicht ultraleicht, dafür grundsolide und auch die Bremsen sind sehr beachtenswert und tolle Fräskunst! Damit kann man quasi alles erschlagen. Ist auch immer noch ein cooles unterstützenswertes Cottage, im Vergleich zu den asiatischen Massenprodukten. Musst du dir quasi nur noch die Farbe aussuchen :daumen:
 
Dabei seit
25. September 2019
Punkte für Reaktionen
183
Bei den Komponenten hat Hope eine faire Preis/Leistung. Made in Uk, viele Farben
Hope hatte ich tatsächlich auch schon im Blick. Leider kommt da anscheinend mein Fahrradhändler nicht ran. Weil ich nicht selber schraube, lasse ich das Rewel beim Händler um die Ecke aufbauen, der aber zumindest bei Hope die Flügel streichen muss. Die Einzelteile selber zu besorgen und dort anzuliefern, finde ich dann aus vielleicht falsch verstandener Fairness auch nicht so elegant.
Der evtl. zugelieferte Laufradsatz wird wahrscheinlich die Ausnahme sein.
:teufel:
 
Dabei seit
25. September 2019
Punkte für Reaktionen
183
Wie haltet Ihr das denn eigentlich bei der Schaltgruppe Sram XX1 mit Gripshift vs XTR M9100?
Bislang fand ich persönlich Sram immer etwas cooler. Doch nun gibt es auch Shimano 12-Fach und die Empfehlungen dafür häufen sich. Gripshift hatte ich halt ewig auf meinem Fat Chance Ti und bin das gewohnt.
 
Dabei seit
11. April 2004
Punkte für Reaktionen
1.737
Ich fahre aktuell an allen Rädern nur Sram, würde aber an deinem Rad gerne eine komplette XTR Gruppe mit Thomson Komponenten sehen. Einfach weil es stimmig, wertig und elegant wirkt. Ein Titanrad ist immer eine zeitlose Schönheit im Gegensatz zu einem Kohlebomber. So sehe ich es zumindest. Hope wäre mir an diesem Rad zu klobig/laut.
 
Dabei seit
25. September 2019
Punkte für Reaktionen
183
So eine Formula, Piccola und AXS XX1 wären einfach super passend und das Rad damit total clean.
Der Style würde passen. Aber es wird definitiv keine elektronische Schaltung. Der Rahmen ist mit aufpreispflichtigem, größerem Tretlagergehäuse für Innenverlegung des Schalt- und Bremszuges vorgesehen. Bei Pech den Akku laden, wenn ich mal spontan los möchte, ist auch nicht mein Ding.
:p
 
Dabei seit
28. März 2011
Punkte für Reaktionen
2.050
Standort
chiemgau
Die Formula 33 fahre ich am Ragley Bigwig, und bin erstaunt, was die (nach etwas mehr Öl Zugabe) kann, auch wenn man das Gas stehen lässt, was mit dem neuesten BigWig sehr gut geht.
Sie wiegt allerdings auch um die 1600g mit gekürztem Schaft, da sollte die Fox 32 SC deutlich drunter liegen.

Bremsen: auch eine Kombination aus XTR Hebeln und silbernen MT8/ MT Trail Bremszangen, ggf. mit Goodridge Stahlflex Leitungen könnte sich sehr gut ins Gesamtbild einfügen. Die silbernen Magura Bremszangen sehen sehr edel aus und sind funktionell top. Ggf. sogar eine silberne 4-Kolben Bremszange vorne.

Hope finde ich auf Grund der üppigen Laser Schriftzüge meist zu marktschreierisch, gerade bei einem Titanrahmen könnte aber ein silberner Hope Steuersatz dezent aussehen.

Naben: silberne Industry Nine Naben, Hydra oder Torch, Classic oder als System Laufradsatz, sehen extrem edel aus und funktionieren top. Als Felge klingt die XA25 top.

Toller Rahmen, viel Spass beim Aufbau!
 
Dabei seit
28. März 2011
Punkte für Reaktionen
2.050
Standort
chiemgau
Es gab vor Jahren Mal einen sehr schönen Aufbau des Ragley TD-1 Titanrahmens, als Singlespeed mit silbernen Chris King Naben und silbernen Thomson Seatpost, Steuersatz und Sattelklemme waren auch Silber. Sah sehr dezent und schön aus.
Ich glaube es war von User nspace oder negativspace auf mtbr.com oder singletrack Forum. Kann leider auf dem Handy an Flughafen keine Bilder finden.
 
Dabei seit
20. Oktober 2011
Punkte für Reaktionen
74
Standort
Badener
Wie haltet Ihr das denn eigentlich bei der Schaltgruppe Sram XX1 mit Gripshift vs XTR M9100?
Bislang fand ich persönlich Sram immer etwas cooler. Doch nun gibt es auch Shimano 12-Fach und die Empfehlungen dafür häufen sich. Gripshift hatte ich halt ewig auf meinem Fat Chance Ti und bin das gewohnt.
Hi,
ich kenn das Thema grip-shift seit >25-Jahre, meine 500-er funktionieren heute noch fehlerfrei :D
1.Hier im Forum gibts dazu viel Info wie du was mit den neuen GS mixen kannst
2.Meine aktuelles set-up ist 1x11 mit GX-Drehgriff, XT-Schaltwerk, XT-Kassette 11-46 und funzt super wie bei vielen anderen
Viel Erfolg martin

PS: Abo .... :love:
 

damonsta

Anarchist
Dabei seit
26. Februar 2005
Punkte für Reaktionen
1.424
Standort
Bad Camberg
Der Style würde passen. Aber es wird definitiv keine elektronische Schaltung. Der Rahmen ist mit aufpreispflichtigem, größerem Tretlagergehäuse für Innenverlegung des Schalt- und Bremszuges vorgesehen. Bei Pech den Akku laden, wenn ich mal spontan los möchte, ist auch nicht mein Ding.
:p
Ist mir beim Garmin nie passiert. Wir sind doch mittlerweile alle in diesem kranken "Ich muss ständig was aufladen"-Modus.

Wie sehen die Ports für Schaltung und Bremse aus?
 
Dabei seit
25. September 2019
Punkte für Reaktionen
183
Eine elektrische Schaltung habe ich bereits im Vorfeld ausgeschlossen. Vielleicht klingt das etwas borniert; aber klassische Armbanduhren haben für mich auch keine Batterie. Die Schalt- und Bremsleitung führt man beim Rewel seitlich links und rechts am Unterrohr rein. Eine Öffnung davon sieht man übrigens auf dem zweiten Bild. Ich glaube, das Rewel wird dadurch auch ohne Elektronik schön clean.

Probleme bereitet mir dagegen noch die Suche einer schicken Sattelstütze. Der Vorschlag von @superpink mit einer Titan Bar und XTR gefällt mir als Vorlage recht gut. Wenn ich jetzt wie geplant die Fox 32 einbaue, wäre eine Sattelstütze in der Farbe der Kashima-Beschichtung eine stylische Option. @Affekopp hat das mit der verstellbaren Fox Stütze an seinem Agresti übrigens richtig geschmackvoll kombiniert. Weiß zufällig jemand, ob es eine feste (nicht verstellbare) und damit besonders leichte Sattelstütze mit Kashima-Beschichtung gibt, die farblich perfekt mit den Tauchrohren der Fox harmoniert?
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben