Rewel Titanium 29“ Aufbau

Dabei seit
25. September 2019
Punkte für Reaktionen
200
Schon einmal danke für Eure Tipps. Aber das mit dem zweiten Laufradsatz wird bei mir vermutlich nichts. Ich bin doch jetzt schon am rechnen, welche Laufräder ich mir noch leisten kann.
?
 
Dabei seit
17. Januar 2003
Punkte für Reaktionen
1.696
Schon einmal danke für Eure Tipps. Aber das mit dem zweiten Laufradsatz wird bei mir vermutlich nichts. Ich bin doch jetzt schon am rechnen, welche Laufräder ich mir noch leisten kann.
?
Dann stellt sich mir die Frage ob es unbedingt der Pi-Rope-LRS sein muss oder ob nicht "normale" Laufräder mit "normalen" Speichen die bessere Wahl sind.
 
Dabei seit
25. September 2019
Punkte für Reaktionen
200
Warum? Gibt es beim Pi Rope vielleicht Einschränkungen, die ihn nicht zum „one and only“ Laufradsatz, auf meistens ähnlich gewählten Strecken im Wald, machen können?
 
Dabei seit
17. Januar 2003
Punkte für Reaktionen
1.696
Warum? Gibt es beim Pi Rope vielleicht Einschränkungen, die ihn nicht zum „one and only“ Laufradsatz, auf meistens ähnlich gewählten Strecken im Wald, machen können?
Keineswegs, war halt einfach nur der Gedanke wenn du schon mehr oder weniger am "rechnen" bist warum dann so viel Geld in ein LRS stecken oder ob nicht evtl. noch andere Teile begehrenswert sind.

Aber muss natürlich jeder selbst entscheiden welche Prioritäten er setzt....finde die Technik hinter den Rädern ja selbst auch sehr sexy.
 
Dabei seit
25. September 2019
Punkte für Reaktionen
200
Ach so hast Du das gemeint. In der Tat wollte ich bei manchen Teilen am Rad an meine (selbst gesteckte) finanzielle Grenze gehen. In Sachen Laufradsatz ist meine Hoffnung, dass sich die zu einem irgendwie noch vernünftigen Preis erreichbare Gewichtsersparnis, an der rotierenden Masse positiv bemerkbar macht.
Aber der Reiz des Besonderen juckt mich ehrlich gesagt auch - besonders wenn die weiteren Anbauteile am Rewel super schlicht und ohne Farben ausfallen sollen. Das wäre dann meine zweite Variante mit Fox und goldenen (nicht orangenen) Decals) und ansonsten nur schwarz/dunkelgrauen Anbauteilen. Gäbe es dafür einen Reifen-Tipp mit optisch (noch) reduzierterer Flanken-Beschriftung, der in echter Konkurrenz zum Cross King steht?
 

Alex0303

2RadChaot
Dabei seit
9. September 2014
Punkte für Reaktionen
807
Ich kann dir den Fast Trak von Specialized sehr empfehlen.
Guter Reifen, einfach Tubeless zu bekommen und guter Grip wenns nass wird.

Zu den Laufrädern:
Ich würd bei den Speichen eher auf Bewährtes setzen.
Da ist nicht viel Gewicht zu sparen, geschweige denn zu spüren.
Würd eher auf eine seltene Felge setzen.
Ich selbst steh ja auf die Teile von Beast Components.
Aber die Felge könnte dir mit 30mm Maulweite zu breit sein.

Der Newmen Laufradsatz ist sicher die klügere Wahl. Da bleibt noch Geld für schöne Teile übrig ?
Alternativ vlt DT 240er bzw. Tune Naben mit der ZTR Crest Felge?

Ich hab bei meinem Hardtail die persönlichen Gustostückerl dort, wo ich sie sehen kann
Sprich am Cockpit.
Lenker von Beast, Vorbau von Intend.

Das macht auch einen langen, langweiligen Anstieg erträglich... ?
 
Dabei seit
13. August 2019
Punkte für Reaktionen
1.236
Standort
SÜW
Fast Trak vorne und hinten?

Ich würde auch Richtung XA25 + DT oder Newman gehen, ist vom Gewicht nicht schlecht und P/L geht in Ordnung...

Habs gerade nicht auf dem Schirm? Dropper geplant?
 

singletrailer67

Trailsüchtiger...
Dabei seit
31. März 2004
Punkte für Reaktionen
9.644
Standort
Ganz nah an der Düssel
Bike der Woche
Bike der Woche
Gäbe es dafür einen Reifen-Tipp mit optisch (noch) reduzierterer Flanken-Beschriftung, der in echter Konkurrenz zum Cross King steht?
Die erwähnten Specialized sind noch recht dezent, allerdings wenn sie nicht so schwer sein sollen haben sie das rote S-Works Logo drauf.
Schwalbe ist noch recht dezent, da kaufe ich persönlich allerdings nix mehr von. Als ich mal einen Reifen der deutlich außerhalb der 8%-Gewichtstoleranz lag reklamiert habe, meinte SCHWALBE dass sei halt ein Naturprodukt und kann mal schwanken. Die schwanken bei denen immer nach oben. Falls Dir das Gewicht wichtig ist...besser nicht.
Die Contis gab es auch mal (gibt?) in der SilverLine Edition...silberne und keine gelbe Aufschrift...optisch perfekt zum Stahlrahmen.
 
Dabei seit
23. Mai 2013
Punkte für Reaktionen
2.019
Standort
Neuried/BaWü
Ich werfe mal die Wolfpack in den Ring. Dezente silberne Beschriftung. Fahre die Reifen seit letztem Jahr auf 3 Bikes. Kann Dir für Dein Rad die Speed/Race oder Race/Cross wärmstens (hi/vo) empfehlen. Mit der Crest lässt sich ein sehr leichter LRS aufbauen, allerdings mit nem Systemgewicht von max. 96 kg. Fahre die selber, allerdings nur in sehr gemäßigtem Gelände.
 
Dabei seit
17. Januar 2003
Punkte für Reaktionen
1.696
Ach so hast Du das gemeint. In der Tat wollte ich bei manchen Teilen am Rad an meine (selbst gesteckte) finanzielle Grenze gehen. In Sachen Laufradsatz ist meine Hoffnung, dass sich die zu einem irgendwie noch vernünftigen Preis erreichbare Gewichtsersparnis, an der rotierenden Masse positiv bemerkbar macht.
Aber der Reiz des Besonderen juckt mich ehrlich gesagt auch - besonders wenn die weiteren Anbauteile am Rewel super schlicht und ohne Farben ausfallen sollen. Das wäre dann meine zweite Variante mit Fox und goldenen (nicht orangenen) Decals) und ansonsten nur schwarz/dunkelgrauen Anbauteilen. Gäbe es dafür einen Reifen-Tipp mit optisch (noch) reduzierterer Flanken-Beschriftung, der in echter Konkurrenz zum Cross King steht?
Wer kennt diesen Reiz hier nicht.

:D :D
 
Dabei seit
25. September 2019
Punkte für Reaktionen
200
Habs gerade nicht auf dem Schirm? Dropper geplant?
Dropper habe ich trotz der passenden Kashima Beschichtung erst einmal verworfen. Das wären halt auch rund 300g Mehrgewicht ggü. einer festen Sattelstütze. Leichtes Alu (Thomson oder Tune) vs bezahlbares Carbon wird es wohl. Das „leichte Stück„ von Tune sieht zwar solo rattig aus, lenkt am Rad aber vielleicht vom Rahmen ab. grübel
 
Dabei seit
18. November 2005
Punkte für Reaktionen
1.122
Bike der Woche
Bike der Woche
... das leichte Stück ist schon extrem geil. Mit dem Tune 4.0 hast du auch einen passenden und ebenfalls einen leichten und selten schönen Vorbau.

Das Duo würde mir persönlich auch sehr gut gefallen.

Ich finde die Idee mit dem RiRope LRS (100% black) weiterhin extrem cool. Da müssen halt die kompletten Newmen Decals runter, bzw. bei Duke sind Sie echt vertretbar "klein".

Wegen der höheren Flexneigung von Titanrahmen, macht allerdings auch ein steifer Carbon LRS durchaus Sinn.
 

Alex0303

2RadChaot
Dabei seit
9. September 2014
Punkte für Reaktionen
807
Habs vermutlich überlesen.
Wie breit soll denn der Lenker sein?

Wenns leicht und günstig sein soll, dann gibt's auch von KCNC gute Sachen.
Wobei die halt am MTB eine Gewichtsbeschränkung mit 85kg angegeben. ?

Ich glaub die Diskussion um den Pi-Rope Satz ist gegessen ?
Bestell das Ding und gut ist.
Würd ihn aber eher mit der Felge von Duke bestellen.
Wenn schon, denn schon... ?
 
Dabei seit
25. September 2019
Punkte für Reaktionen
200
Danke @Affekopp - Du bestärkst mich beim Laufradsatz. Ich kann es nämlich nicht gebrauchen, wenn ich mich zwischen allzu vielen Vorschlägen entscheiden muss. :-D

Der Duke Lucky Star Aluminium ist mir mit seinen kleinen Decals und dem geringen Gewicht tatsächlich auch schon aufgefallen ist. Mit Newmen Naben bekommt man damit für 700 Euro 1375g leichte Felgen aufgebaut. Und Shimano 12-Fach Freilauf hat man dann somit auch.

Beim Vorbau favorisiere ich den Extralite, der mir mit seiner Form besser als der Tune 4.0 gefällt. Die ansonsten passende Tune Leichtes Stück Sattelstütze ist kurioserweise vom Durchmesser her zu klein. Das sehe ich erst jetzt.

Alex0303 hat erkannt, dass bei PiRope bereits mein Finger an der Maus des PC zur Bestellung zuckt. Mit Carbon Duke ist das mir jedoch finanziell zu viel. Hättet Ihr bei Textilspeichen keine Sorge, dass das unbedenklich ewig hält?
 
Zuletzt bearbeitet:

Alex0303

2RadChaot
Dabei seit
9. September 2014
Punkte für Reaktionen
807
Alex0303 hat erkannt, dass bei PiRope bereits mein Finger an der Maus des PC zur Bestellung zuckt. Mit Carbon Duke ist das mir jedoch finanziell zu viel. Hättet Ihr bei Textilspeichen keine Sorge, dass das unbedenklich ewig hält?
Das wäre meine einzige Sorge.
Deshalb hatte ich ja auch schon geschrieben, dass der Newmen Laufradsatz hier eine Vernunftentscheidung wäre.

Aber reizen würde mich der Pi-Rope auch ?
Schluss jetzt.
Bestell ihn. ?
 
Dabei seit
18. November 2005
Punkte für Reaktionen
1.122
Bike der Woche
Bike der Woche
Danke @Affekopp (...) Hättet Ihr bei Textilspeichen keine Sorge, dass das unbedenklich ewig hält?
Rirope ist nun ca. 2 Jahre am Markt in Serie und das Angebot breitet sich etwas aus. Die Technik ist und bleibt wohl langfristig ein Nischenprodukt. Aber andere Naben und Felgen Hersteller springen auf und es scheint wohl auch ein zweiter Textilspeichenhersteller an den Markt zu gehen.

Ob es ewig hält wird sich weisen, aber die ersten Tests sind vielversprechend.

twentynineinches-de.com

So wie ich gelesen habe, bekommt mann die Logos von den Newmen Felgen auch runter. Die XA25 soll wohl auf weiter (Alu) Flur, in dem Gewichtsbereich, die robusteste zu sein.
 
Dabei seit
25. September 2019
Punkte für Reaktionen
200
Habs vermutlich überlesen.
Wie breit soll denn der Lenker sein?
Tja. Bislang bin ich an meinem Retro 26“ Fat Chance Titanium einen super geraden und für die 90er Jahre typisch kurzen Lenker gefahren. Als Ästhet würde ich jetzt auch gerne am 29 Zöller einen geraden und verhältnismäßig kurzen Lenker fahren. Doch was ist noch vernünftig an einem modernen Bike? 9 Grad Backsweep wären mir z.B fast schon zu viel. Und wenn ich mich so belesen, dann schreiben viele, dass 650mm wohl exotisch schmal sind. Was ist denn noch sinnvoll, wenn man definitiv keinen breiten Lenker will?
 
Dabei seit
18. November 2005
Punkte für Reaktionen
1.122
Bike der Woche
Bike der Woche
Tja. Bislang bin ich an meinem Retro 26“ Fat Chance Titanium einen super geraden und für die 90er Jahre typisch kurzen Lenker gefahren. Als Ästhet würde ich jetzt auch gerne am 29 Zöller einen geraden und verhältnismäßig kurzen Lenker fahren. Doch was ist noch vernünftig an einem modernen Bike? 9 Grad Backsweep wären mir z.B fast schon zu viel. Und wenn ich mich so belesen, dann schreiben viele, dass 650mm wohl exotisch schmal sind. Was ist denn noch sinnvoll, wenn man definitiv keinen breiten Lenker will?
29er „erfordert“ einen breiteren Lenker, damit fühlt sich das ganze Rad harmonischer an.

Ich hatte auch schon einen ewig gestrigen, der wollt auf biegen-und-brechen keinen „modernen breiten Lenker“. Also habe ich ihm 680mm an seinem neuen 29er montiert. Hat echt nicht harmoniert und ist ihm dann selbst aufgefallen. Nun fährt er doch 750mm und ist viel zufriedener.

Ich würde ihn nicht zu schmal machen, und wenn es denn schmal sein muss nicht unter 680mm (eher Richtung 720mm).

Und wegen der Breite würde ich auch auf Backsweep achten, sonst wird es ungemütlich. 6 Grad wäre mir persönlich schon zu wenig.

Hier zwei heise Angebote, die ggf. deinen Erwartungen entsprechen:

https://r2-bike.com/SCHMOLKE-Lenker-Carbon-MTB-Flatbar-SL-Oversize-318-mm-6-700-mm-EINZELSTUeCK

https://r2-bike.com/SCHMOLKE-Lenker...-UD-Finish-720-mm-71-bis-80-Kg-EINZELSTUeCK_2
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
25. September 2019
Punkte für Reaktionen
200
Oh, was ist denn das bitte? Eine Titan Sattelstütze? Irgendwie fehlt mir nämlich immer noch die Eingebung für eine einigermaßen bezahlbare, leichte und dennoch schlüssige Kombination von 6 Grad Lenker, Vorbau und Sattelstütze. Egal ob MCFK oder ein mindestens ebenso cooler Darimo: Überall kostet die passende Sattelstütze rund 300 Euro dazu. Also schwanke ich noch zwischen den beiden Extremen
1.) Schmolke TLO Lenker und Sattelstütze
vs
2.) Bezahlbare Reverse Carbon Stütze und Reverse Vorbau mit MCFK oder Darimo Lenker.
Der Thomson Titan Lenker und der zweifellos schicke Thomson Vorbau sind mir einfach etwas zu schwer.
 
Dabei seit
23. Dezember 2009
Punkte für Reaktionen
5.900
Standort
Rheinberg / Niederrhein
Bike der Woche
Bike der Woche
Oh, was ist denn das bitte? Eine Titan Sattelstütze?
Ja das ist die neue Titan Sattelstütze von Thomson.
Ich an deiner Stelle würde mir alles von Thomson kaufen. Die Thomson Masterpiece ist nochmal 40g leichter. Schöner Carbonlenker gibt es auch von Thomson. Da hast du alles schön glänzend und sieht hochwertig aus.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
11. April 2004
Punkte für Reaktionen
1.815
Zum einen Titan und zum anderen haben sie im Kommentar die Carbon-Stütze angekündigt.
 
Oben