Santa Cruz Nomad 2018

Dabei seit
18. November 2016
Punkte für Reaktionen
500
Standort
Linsengericht
Hab mir einen klassischen Laufradsatz zugelegt.
Spank Spike Race 33 mit Hope Pro4 Naben XD Freilauf und Sapim Speichen. Ergibt komplett 1828g inkl. Tubelessband und Ventilen.

Mit Syntace oder Newman Naben ist auch dein angepeiltes Gewicht locker zu schaffen.
 
Dabei seit
8. Februar 2012
Punkte für Reaktionen
130
Mehr als 1k wollte ich nicht ausgegeben.
Als Gewicht habe ich so 1600g - 1700g angepeilt.

Also



Alu / Carbon --> Alu, da Carbon zu teuer
Gewicht --> 1600 - 1700g
Maulweite --> ca. 30mm
Preis --> bis 1000€
Gewicht / Einsatzzweck --> Enduro
Handaufbau / Automat --> Eigentlich egal, solange es haltbar ist
Also mit dem Budget sollten deine Vorgaben lässig erfüllbar sein. Zum Vergleich: habe die Newmen Felgen mit 35 mm MW, DT Swiss 350 Straightpull, CX Ray Speichen ...1720g

... mit den Newmen 30mm MW waren ca. 1640g drin.
 
Dabei seit
16. Januar 2008
Punkte für Reaktionen
53
ist der c rahmen in L mit shimano xt/turbine/e13 antrieb, chromag anbauteile und pedale, formula linea2 tubeless mit hucknorris, formula cura, sr suntour durolux, seeeehr viel 3m folie, ergon sattel/griffe, revive 185'er stütze, mudhunger..

Also das Gewicht mit dem Coil Dämpfer und den Chromag Parts (hab ich teilw. auch) find ich mit 14,3kg inkl. Pedalen voll in Ordnung.
Werde mal mein Cockpit dranschrauben wenn ich’s bekomm, wiegen und danach entscheiden was ich evtl. noch tauschen will.
Denke aber fast ich lass es größtenteils erstmal so und investier das Geld noch in nen Finaletrip.
Mit dem LRS hast du sicher recht aber ich denke ich fahr die e13/novatec Kombi einfach runter und hol mir dann was feines für nächste Saison.
Auf jeden Fall sehr schönes Bike, das du dir da aufgebaut hast.
 
Dabei seit
4. Oktober 2012
Punkte für Reaktionen
252
In Sachen Preis/Leistung, Haltbarkeit und Gewicht (zumindest im Alubereich) kann ich nur DT Swiss empfehlen!
Und ich würde im Endurobereich nicht mehr unter 30 mm Innen-/Maulweite gehen beim nächsten Kauf und kein straight pull mehr. :daumen:
 
Dabei seit
4. Oktober 2012
Punkte für Reaktionen
252
Mehr Defekte o.ä. hatte ich nicht wirklich mit straight pull, bzw. nicht eindeutig darauf zurückzuführen, das möchte ich gleich vorweg schicken.
Im wesentlichen beziehen sich meine Erfahrungen mit straight pull auf folgenden System-LRS:
DT Swiss EX 1501 Spline One, VR 15x100, HR 12x142

Ich hatte das Gefühl, dass sich Speichen bei richtigem Geballere schneller gelockert haben und das mein LRS mit identischen Felgen, Speichen und Nippeln aber mit e*thirteen-Naben, wo der Durchmesser vom Flansch rel. groß ist, eine höhere Seitensteifigkeit hatte!
Speichenrisse/brüche hatte ich mit dem DT Swiss Sytem LRS nie.

Darüber hinaus bekommt man J-Speichen fast überall in allen mögl. Längen, bei straight pull gestaltet sich spontaner Ersatz leider meistens immer noch schwierig. Kann man natürl. dadurch kompensieren, dass man immer selber Ersatz mitnimmt!

Das Entscheidende für mich aber ist: Wenn die LR schon eine gewisse Anzahl an km und tm hinter sich haben, dann fangen viele Speichen an sich beim nachzentrieren mitzudrehen. Klar kann man dann die Speiche mit einer Zange festhalten usw., aber es nervt auf Dauer doch extrem!
Vor allem, wenn man im Shuttle-Bikeurlaub jeden Abend nachzentrieren muss!

Das entscheidende Kriterium für mich ist also, dass es mich beim nachzentrieren richtig nervt, wenn ich fast jede einzelne Speiche zusätzlich mit ner Zange festhalten muss!

Dass DT und viele andere bei ihren System-LRS so sehr auf straight pull setzen liegt mMn hauptsächlich daran, dass schneller und einfacher maschinell eingespeicht werden kann! Und das Gewicht fällt etwas geringer aus.
Ansonsten bietet das System mMn keine Vorteile!

Und sorry wegen ein bisschen offtopic Jungs! ;) :i2:
 

kRoNiC

Deckschrubber
Dabei seit
8. März 2003
Punkte für Reaktionen
792
Viel Spaß damit :daumen:
Aber das Bike verdient bessere Bilder :lol:

Wo kommt das Gewicht denn her?
 
Dabei seit
18. November 2016
Punkte für Reaktionen
500
Standort
Linsengericht
Viel Spaß damit :daumen:
Aber das Bike verdient bessere Bilder :lol:

Wo kommt das Gewicht denn her?
Danke, bessere Bilder reiche ich nach. Das Gewicht kommt von meiner 20€ XLC Hängewaage, deckt sich aber fast mit meiner Liste mit den Gewichten der einzelnen Teile.
Mit nem Air Dämpfer wär ich um die 14kg. Allein die 650er RS Feder schlägt mit 624g zu Buche. Ich habe halt keine großen Leichtbauparts verbaut, alles eher Richtung Haltbarkeit.
Ich bin sehr zufrieden mit dem Aufbau und war gestern bei einer kleinen Runde um den Block extrem überrascht wie leise das Bike ist.
 

kRoNiC

Deckschrubber
Dabei seit
8. März 2003
Punkte für Reaktionen
792
Verstehe, dann mal viel Spaß

Ja, ist wirklich leise. Hab den Bock die letzten 4 Tage im Vinschgau über die Trails gejagt und war echt angetan. Auch die gröbsten Steinfelder lassen das Nomad relativ unbeeindruckt (sofern der Fahrer sich nicht so dumm anstellt wie ich teilweise :lol:)
 

johnny blaze

gravity team stinkesberg
Dabei seit
3. Oktober 2008
Punkte für Reaktionen
466
Standort
düsseldorf/ratingen
hab gestern mein Nomad C S bekommen.

Alles sehr geil soweit :)
mir ist dann gestern beim Blick auf die Naben aber aufgefallen, dass irgendwelche Novatec-Naben verbaut sind :confused:
Laut Partlist müssen da DT 370 dran sein.

Der Shop stellt sich aktuell ahnungslos und fragt bei Santa Cruz an.
Hat jemand was ähnliches gehört? Hat Santa Cruz da irgendwas umgestellt?

 
Dabei seit
16. Januar 2008
Punkte für Reaktionen
53
hab gestern mein Nomad C S bekommen.

Alles sehr geil soweit :)
mir ist dann gestern beim Blick auf die Naben aber aufgefallen, dass irgendwelche Novatec-Naben verbaut sind :confused:
Laut Partlist müssen da DT 370 dran sein.

Der Shop stellt sich aktuell ahnungslos und fragt bei Santa Cruz an.
Hat jemand was ähnliches gehört? Hat Santa Cruz da irgendwas umgestellt?

Ja das mit den Naben ist mir auch schon aufgefallen. Wurde irgendwann im März auf der Homepage geändert und betrifft wohl nur die Räder, die jetzt erst bestellt werden.

Wenn du Lust hast es zu wiegen, mich würde das Gewicht sehr interessieren, da ich auch bald ein S-Kit bekomme.
Schönes Bike btw
 
Dabei seit
18. November 2016
Punkte für Reaktionen
500
Standort
Linsengericht
Mit ner 650er Feder muss man auch nicht auf Leichtbau setzen. ;)

Kralle schon eingeschlagen?
Bei 100kg netto und 1,94m ist Leichtbau nicht gerade mein Mittel der Wahl.

Ja die Kralle ist eingeschlagen, ich bin mir mit der Höhe noch nicht so ganz schlüssig. Kürzen kann ich immer noch mal, dran schneiden ist nicht.. :)
 

johnny blaze

gravity team stinkesberg
Dabei seit
3. Oktober 2008
Punkte für Reaktionen
466
Standort
düsseldorf/ratingen
Ja das mit den Naben ist mir auch schon aufgefallen. Wurde irgendwann im März auf der Homepage geändert und betrifft wohl nur die Räder, die jetzt erst bestellt werden.

Wenn du Lust hast es zu wiegen, mich würde das Gewicht sehr interessieren, da ich auch bald ein S-Kit bekomme.
Schönes Bike btw
ok..hab mir schon sowas gedacht. leider stand beim Händler (onlineshop) keine Angabe zur Nabe.
mal schauen was dabei heraus kommt.

Ich hatte es gestern quick and dirty gewogen. In Größe XL mit Crankbrothers Stamp Pedalen waren es 14,7 Kg. Aber wie gesagt: sehr ungenau gewogen. Und damit hilft es dir vermutlich null :D
 
Dabei seit
11. Juni 2007
Punkte für Reaktionen
1.970
Die e13 Laufräder würde ich schleunigst verkaufen (die sind ja noch nicht mal günstig so weit ich weiss).
Ein Kollege hatte mich schon gewarnt und mein V10 hatte dann nach zwei Tagen Whistler schon ordentlich Nippelflucht. 5 Speichen aus den Nippeln rausgefallen und alles locker wie sonst was. Einen Tag später das gleiche am Vorderrad. Ich baue meine Räder in der Regel selbst, werden nicht die schönsten, aber sich lösende Speichen habe ich nie solange die Felge noch gerade ist.
 
Dabei seit
7. Februar 2011
Punkte für Reaktionen
138
Die lösenden Nippel kann ich bestätigen; Speichen waren nach der ersten Runde extrem locker. Aktuell jedoch alles OK, dachdem alles gut und gleichmässig gespannt wurde. Mal schauen, wie lange die Räder gerade stehen.
 
Dabei seit
10. Juni 2014
Punkte für Reaktionen
4.470
Die e13 Laufräder würde ich schleunigst verkaufen (die sind ja noch nicht mal günstig so weit ich weiss).
Ein Kollege hatte mich schon gewarnt und mein V10 hatte dann nach zwei Tagen Whistler schon ordentlich Nippelflucht. 5 Speichen aus den Nippeln rausgefallen und alles locker wie sonst was. Einen Tag später das gleiche am Vorderrad. Ich baue meine Räder in der Regel selbst, werden nicht die schönsten, aber sich lösende Speichen habe ich nie solange die Felge noch gerade ist.

Das trifft aber nur auf Laufräder zu, bei denen alles von E13 ist oder?
An den Laufrädern die bei meinem CC verbaut sind (E13 TRS+ Felgen mit DT Swiss 350 Naben) konnte ich bis dato kein Problem feststellen.
 
Oben