Specialized Sammelthread - Teil 2

Dabei seit
23. Januar 2011
Punkte für Reaktionen
93
Ja das kann ich auch so unterschreiben bestes HT ever. Aber du fährst ja auch noch ein Fully dazu. Meine Erfahrung wenn es richtig hart wird ist das Fully schon besser als dass HT. Aber den Berg hoch ist es eine Gewalt das HT. Wie ist deine Meinung dazu. Gruß Ralf.
Ich habe auch beides und beides hat seine Berechtigung aber wenn ich mich für eins entscheiden müsste würde ich das Epic Fully wählen kann fast alles besser und ist verdammt sexy 😎
 

illuminato

Ride. Eat. Sleep. Repeat.
Dabei seit
28. Juni 2006
Punkte für Reaktionen
873
Ja das kann ich auch so unterschreiben bestes HT ever. Aber du fährst ja auch noch ein Fully dazu. Meine Erfahrung wenn es richtig hart wird ist das Fully schon besser als dass HT. Aber den Berg hoch ist es eine Gewalt das HT. Wie ist deine Meinung dazu. Gruß Ralf.
Kommt auf das Gelände/den Kurs an. Beides sind absolute Waffen. Wenn ich im Training mal wirklich lange Touren stehen habe (4h+) und eher Schotterwege fahre, nehme ich gerne das HT weil man doch einen Tick schneller und leichter ist (mein persönliches Empfinden). Wenn ich den gleichen Umfang mit vielen Trails garniere, dann auf jeden Fall das Fully.
Im Rennen macht es eher die Distanz/Dauer. Wenn es kurz, steil und wenig technisch ist (quasi fast jeder deutsche Marathon), dann hat das HT schon durch das geringe Gewicht einen Vorteil. Wird es auch mal technisch, nutze ich lieber das Fully.
Bei den Mehrtagesrennen fahre ich aus Gründen der Beanspruchung der Muskulatur immer Fully, da es schonender ist im Sinne der Gesamtbelastung. Einen Prolog über 15km bin ich aber auch schon mal mit dem HT gefahren und die restlichen Tage mit dem Fully.
 
Dabei seit
23. Dezember 2019
Punkte für Reaktionen
417
SID SL mit Brain:) Es wird definitiv sensibler, angenehmer, im Vergleich zu Vorgängermodellen...
Gewichte: 89,7g RaceDay-Kartusche mit Kronenlockout der SL
262g Brainkartusche komplett mit Hebel
Performance kostet eben, 152g:D

38CF099B-D732-48D8-896E-ED01E2902A7C.JPG
 
Dabei seit
16. September 2009
Punkte für Reaktionen
527
Standort
Niederösterreich
Ich bin echt sehr überzeugt von der Funktion und der Wirkungsweise des Brain am Dämpfer, aber in Kombination mit einer 32er Fox (ohne Remote) finde ich fährt sich das Ding traumhaft und besser als mit Braingabel. Besonders in langen Abfahrten.
Wenn nötig schaltet sich „das Fully“ mittels Brain dazu, ansonsten fährt es sich ähnlich wie ein Hardtail mit manuellem Gabellockout.
 

hardflipper

27,5" und 29"
Dabei seit
23. Dezember 2005
Punkte für Reaktionen
376
Standort
Hier
Ich bin echt sehr überzeugt von der Funktion und der Wirkungsweise des Brain am Dämpfer, aber in Kombination mit einer 32er Fox (ohne Remote) finde ich fährt sich das Ding traumhaft und besser als mit Braingabel. Besonders in langen Abfahrten.
Wenn nötig schaltet sich „das Fully“ mittels Brain dazu, ansonsten fährt es sich ähnlich wie ein Hardtail mit manuellem Gabellockout.
So würde ich es auch fahren wollen.

Auch an meinem Stumpi HT bin ich Brainless unterwegs.
 
Dabei seit
23. Dezember 2019
Punkte für Reaktionen
417
Fährst Du Volumen-Reducer in Verbindung mit der RaceDay Kartusche?
Nein, weil das neue Debonair der SID SL sich anders verhält , als die ursrüngliche SID Debonair. Das Verhältnis zwischen positiven und negativen Luftkammer ist ein anderes .
Ich hatte die neue SID SL bei 115 Psi , 20% SAG und 8 KLicks Rebound, ich hatte zu keiner Zeit die volle Ausnutzung des Federweg, somit keine Token notwendig.
Die RACEDAY-Kartusche habe ich nun entfernt und nutze wieder ein Brain.
Vielleicht taugt die neue SID für leichte Fahrer, für mich mit 90kg dann eher nicht. Der Lockout hat auch nicht gehalten, bei Uphills auf der Strasse/harten Böden hatte ich jede Menge Bewegung.
 
Dabei seit
23. Dezember 2019
Punkte für Reaktionen
417
Das Brain in der SID SL arbeitet bestens 😁
Wenn Specialized die SID Sl in Verbindung mit der Brainkartusche bringt und zusätzlich das optimierte Brain 2.0 in 2021 , dann sehe ich schwarz für den Rest der Mitbewerber 😆
 
Dabei seit
16. September 2009
Punkte für Reaktionen
527
Standort
Niederösterreich
Das Brain in der SID SL arbeitet bestens 😁
Wenn Specialized die SID Sl in Verbindung mit der Brainkartusche bringt und zusätzlich das optimierte Brain 2.0 in 2021 , dann sehe ich schwarz für den Rest der Mitbewerber 😆
Glaub ich gern! Hast du schon mal eine non Brain Gabel im Epic probiert - und zwar so lang bis du dich daran gewöhnt hast und auch immer rechtzeitig ge- bzw. entsperrt hast? Zum Vergleich?
 
Dabei seit
23. Dezember 2019
Punkte für Reaktionen
417
Glaub ich gern! Hast du schon mal eine non Brain Gabel im Epic probiert - und zwar so lang bis du dich daran gewöhnt hast und auch immer rechtzeitig ge- bzw. entsperrt hast? Zum Vergleich?
Die Ultimate aus 2019 bin ich mal eine Weile mit Lockout gefahren , die Fox 32 auch . Ist nicht mein Ding, da geh ich lieber den Kompromiss mit dem Brain ein.
 
Dabei seit
16. September 2009
Punkte für Reaktionen
527
Standort
Niederösterreich
Die Ultimate aus 2019 bin ich mal eine Weile mit Lockout gefahren , die Fox 32 auch . Ist nicht mein Ding, da geh ich lieber den Kompromiss mit dem Brain ein.
Ok - kann ich natürlich auch nachvollziehen. Bist du aber auch der Meinung dass eine non Brain Gabel in langen und/oder ruppigen Abfahrten „komfortabler“ ist?
Weil du ja eben auch „Kompromiss“ schreibst.
 
Dabei seit
23. Dezember 2019
Punkte für Reaktionen
417
Ok - kann ich natürlich auch nachvollziehen. Bist du aber auch der Meinung dass eine non Brain Gabel in langen und/oder ruppigen Abfahrten „komfortabler“ ist?
Weil du ja eben auch „Kompromiss“ schreibst.
Der Kompromiss ist eben, dass das Brain einiges an Sensibilität kaputt macht.
Der grosse Vorteil aber bei einer Brainkartusche ist der Rebound, diesen bekommt man ziemlich genau eingestellt.
Der Charger2 and der SID war da hoffnungslos überfordert. Hängt auch viel am Gewicht des Fahrers, so denke ich.
Die Fox war viel zu nervös im offenen Modus, aber keine Sorge die SID Sl in Serie kann es noch sensibler ;)
Sind aber alles nur meine persönlichen Empfindungen , diese müssen nicht unbedingt richtig sein...
 

hardflipper

27,5" und 29"
Dabei seit
23. Dezember 2005
Punkte für Reaktionen
376
Standort
Hier
Für mich als relativ leichten Fahrer (75 kg) war Brain in der "non-Boost" Sid eine Katastrophe...

Ich könnte mir ein besser funzendes Brain in einem Hardtail ganz gut vorstellen ansonsten würde ich ein Epic Fully auch mit offener Gabel fahren.
 
Dabei seit
2. September 2003
Punkte für Reaktionen
81
Standort
96264 Altenkunstadt
Also Jungs jetzt noch mal was kurz zur Brain Gabel. Ich fahre das 18er Modell ohne Debonair. Es gibt keine bessere Gabel am Markt. Klar so sensibel wie eine Fox ist sie nicht, ich persönlich brauche aber dieses sensibel Ansprechverhalten nicht. Die Gabel fühlt sich wenn man sie nicht kennt als Bock hart an. Ihr wahres Gesicht zeigt sie dann wenn du sie richtig schnell in der Abfahrt bewegst. Ich kann es manchmal selbst nicht glauben was die alles weg schluckt.Und das schönste daran ist, sie bleibt extrem hoch im Federweg stehen egal in was für eine Situation.Und das kann sie nur in Verbindung mit der Brain Kartusche. Ach ja zum Vergleich habe ich eine normale Sid Ultimate 2020 in meinem HT. Die Gabel kann in keiner Situation mit der Brain Gabel mithalten. Wie gesagt man liebt sie oder man hasst sie. Aber Leute die noch keine gefahren haben sollten sich lieber nicht dazu äußern.
 
Dabei seit
1. April 2008
Punkte für Reaktionen
56
Mein Setup habe ich aktuell auch geändert, ich fahr jetzt generell den Brain komplett offen, bei 20 Psi mehr . Warum dies so gut funktioniert verstehe ich noch nicht...
Ich habe dein setup jetzt mal probiert. Ganz offen ist nichts für mich, aber 1 Klick von Soft nach Firm und 10PSi mehr ist unglaublich. Wenig Wippen, sehr sensibel und kein „klock“ mehr, wenn das Brain öffnet. Erstaunlich.
 

indian66

makedustoreatit
Dabei seit
15. Dezember 2003
Punkte für Reaktionen
65
Standort
DIRTmund
falls Jemand einen Ground Control sucht:
 
Oben