Spindrift 2021 - Eure Bikes, Fragen, Upgrades und Werkstatt

ulli!

Kettenraucher
Dabei seit
21. September 2008
Punkte Reaktionen
168
Ort
Nürnberg
Ich habe damals das gx set mit karbon kurbel genommen, da mir der Aufpreis für die 1299 rainbow kasette zu hoch war.
Ich habe aber auch schon ein x01 Schaltwerk, trigger und kurbel hier liegen und das gx zeugs (exkl. Kasette) kommt ans rad der Dame.
Hab aber auch RS Ultimate Coil + ZEB genommen.
 
Dabei seit
17. November 2020
Punkte Reaktionen
43
Ort
Oberbayern
Ich würde mir für mein Spindrift auch so ein Folienset bei Easyframe bestellen.

Ich hatte sowas bisher nicht, vll kann jemand was dazu sagen.
Ich habe Bedenken, dass sich an den Folienrändern mit der Zeit Dreck sammelt, den man mit normalem Waschen nicht mehr wegbekommt, bzw. die Folie von Dreck unterwandert wird.
Ist das so?
Danke 🙏
 
Dabei seit
6. Juli 2006
Punkte Reaktionen
409
Ich würde mir für mein Spindrift auch so ein Folienset bei Easyframe bestellen.

Ich hatte sowas bisher nicht, vll kann jemand was dazu sagen.
Ich habe Bedenken, dass sich an den Folienrändern mit der Zeit Dreck sammelt, den man mit normalem Waschen nicht mehr wegbekommt, bzw. die Folie von Dreck unterwandert wird.
Ist das so?
Danke 🙏
Bei hochwertiger Folie und gut zugeschnittener Folie wie von Invisiframe oder Easy Frame ist das kein Problem - ordentliche Anbringung vorausgesetzt!
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
22. Februar 2020
Punkte Reaktionen
159
Ort
Schweiz
Frage an die Spindrift-Fahrer:

Im Enduro-Testbericht wurden klappernde Kabelzüge angsprochen. Ist das bei euch auch so? Wie genau sind die Züge im Rahmen geführt? Bei meinem Jeffsy zum Beispiel wurden Carbonröhrchen einlaminiert, da klappert nichts. Bei anderen Bikes sind die Züge lose im Rahmen, da können so Schaumstoffhüllen helfen.
Kann mir jemand sagen, wie die Züge in diesem Rahmen geführt sind?
 
Dabei seit
17. November 2020
Punkte Reaktionen
43
Ort
Oberbayern
Gestern kam mein SD an. Habe leider noch kein massentaugliches Bild. Soweit ein cooler Hobel.
(CF L Rockshox, Standard LRS)

Was mir aufgefallen ist:
  • es ist schon ein anderes Kaliber als mein altes Cube Stereo 140 (allein schon gewichtsmäßig)
  • Gewicht mit Schläuchen und Pedalen 16,25kg
  • Trotz SL 90cm konnte ich die Bikeyoke 180 gerade soweit versenken damit sichs ausgeht. Zuerst gings garnicht, dann hab ich (wie hier mal irgendwo geschrieben) die Anlenkung vom Zug umgedreht, dann machte es nochmal "klack" und dann gings nicht weiter. Es passt jetzt genau.
  • Die Gummitüllen an den Zügen hängen teilweise nur so halb in den Löchern, das können andere deutlich besser, mit verschraubten Tüllen.
  • Teilweise ist der Untergrund unterm Lack nicht allzuschön vorgearbeitet, z.B, zwischen Ober- und Unterrohr.
  • Wann kommt der Frühling?
 
Dabei seit
17. November 2020
Punkte Reaktionen
43
Ort
Oberbayern
274FE6B3-66E4-4A01-8D3D-8B2A142D3738.jpeg

Moongrey. Man sieht dort so Schlieren und der Untergrund ist nicht ganz glatt verschliffen. Es sieht auf dem Bild schlimmer aus als es ist.
 
Dabei seit
4. Februar 2019
Punkte Reaktionen
463
Ort
Münster
Anhang anzeigen 1195595
Moongrey. Man sieht dort so Schlieren und der Untergrund ist nicht ganz glatt verschliffen. Es sieht auf dem Bild schlimmer aus als es ist.
Ja, sieht unschön aus.. einfach mal mit PP quatschen, was die dazu sagen, ob das so gewollt ist oder oder...
Zu deinen oben genannte punkten:
  • es ist schon ein anderes Kaliber als mein altes Cube Stereo 140 (allein schon gewichtsmäßig)
  • Gewicht mit Schläuchen und Pedalen 16,25kg
Ja, es ist schon recht schwer und defintiv nicht für den deutschen mittelgebirgs-traileinsatz konzipiert. Es geht und macht dank der Geometrie auch viel Spaß, aber gebaut ist es für bikeparks, das merkt man eben.

Die Gummitüllen an den Zügen hängen teilweise nur so halb in den Löchern, das können andere deutlich besser, mit verschraubten Tüllen.
Ich finde die Lösung ebenfalls nicht perfekt. Es ist definitiv besser als ohne, aber das bekommen viele andere Hersteller besser hin. Alles in allem für mich ein verschmerzbarer kritikpunkt, aber eben ein Kritikpunkt. Unter dem Aspekt der Preis-Leistung kann ich drüber hinwegsehen. Das neue nukeproof mega kostet in minderwertiger Ausstattung 1000€ mehr als das Spindrift in der günstigen Ausstattung.. und dort ist das Kabelproblem auch nicht perfekt gelöst..

Ich fand eigtl Verschraubte aussenklemmungen von anderen bikes immer ne gute lösung. Wieso das nicht gemacht wird?!
 
Dabei seit
17. November 2020
Punkte Reaktionen
43
Ort
Oberbayern
Hat eigentlich schon mal jemand die Gabel ausgebaut und in den Rahmen geschaut wie die Züge da laufen? Also einlaminiert oder einfach so? Vll hat jemand ein Foto. Vom Tyee gabs ja schon mal eins.
 

MarcelSchrauth

Endurista
Dabei seit
29. März 2013
Punkte Reaktionen
28
Ort
München
Hat jemand eine Ahnung wie viele Volume Spacer im X2 und in der 38 Standardmäßig verbaut sind?
Gab es zur Frage von Flo eigentlich eine Antwort? Ich habe nichts dazu gefunden. Liefert Propain eigentlich zusätzlich Volumenspacer für 38 und den X2 mit? Ich meine wenn ich mir die Gabel solo kaufe ist immer die max. Anzahl an Spacern dabei, hab ich mal gelesen. 🤷🏼
 
Dabei seit
4. Februar 2019
Punkte Reaktionen
463
Ort
Münster
Gut 1150 Hm heute... Da konnte das Spindrift seine Tourentauglickeit unter Beweis stellen. Ich bin immer noch begeistert. Freu mich aber trotzdem auf das Hugene für die Trails daheim.

Anhang anzeigen 1197709
Kann man den dhx2 sperren? Ich habe nur den RS super deluxe coil select, ohne sperre. Hatte den ausgewählt, weil es hieß der Hinterbau müsste nicht gesperrt werden. Bislang kann ich auch so gut touren fahren, aber deine über 1000hm sind echt schon ne ansage! Sehr stark💪🏼
 

Chief-Roberts84

Former Marketing Ninja
Dabei seit
13. Juli 2006
Punkte Reaktionen
6.488
Ort
Oberbayern
Ja, den DHX2 kann man sperren. Damit geht's bequem und gemütlich hoch. Wechsle zur Zeit immer von Gravelbike auf Spindrift. Das ist immer ein heftiger Umstieg o_O

Darum bin ich brutal gespannt aufs neue Hugene. Das schließt die Lücke dann perfekt. Hab für dieses Jahr einen Alpencross geplant, da ist das Hugene sicher die bessere Wahl ;)
 
Dabei seit
4. Februar 2019
Punkte Reaktionen
463
Ort
Münster
Ja, den DHX2 kann man sperren. Damit geht's bequem und gemütlich hoch. Wechsle zur Zeit immer von Gravelbike auf Spindrift. Das ist immer ein heftiger Umstieg o_O

Darum bin ich brutal gespannt aufs neue Hugene. Das schließt die Lücke dann perfekt. Hab für dieses Jahr einen Alpencross geplant, da ist das Hugene sicher die bessere Wahl ;)
Danke für die Info! Ja, dass der Umstieg von Gravel zu SD heftig ist, kann ich mir vorstellen 😅 bin auch aufs Hugene gespannt! Für deinen Alpencross wird das genau die richtige Waffe sein!
 
Oben