Syncros iS Tailor Cage: Integrierter Trinkflaschenhalter 2.0!

Syncros iS Tailor Cage: Integrierter Trinkflaschenhalter 2.0!

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAxOS8xMC9zeW5jcm9zLmpwZw.jpg
Syncros iS Tailor Cage: ein neuer integrierte Flaschenhalter, der Platz für Multitool, Pumpe/CO2-Kartusche, Schlauch und natürlich eine Flasche bietet. Der durchdachte Trinkflaschenhalter ist sowohl für Links- als auch für Rechtshänder zu haben.

Den vollständigen Artikel ansehen:
Syncros iS Tailor Cage: Integrierter Trinkflaschenhalter 2.0!
 

JensDey

Beide Seiten haben unrecht!
Dabei seit
20. Januar 2016
Punkte Reaktionen
3.020
Ort
Ilvesheim -> zwischen Mannheim / Heidelberg
Für mich ist das was, wobei ich wohl auch eher zur Topeak-Tasche tendiere; ist flexibler, wenn das Multitool reinpasst.
Hat jemand eine Ahnung, ob man das Snychros-Teil mit jeglichem CO2-Halter kombinieren kann.
Stelle gerade fest, dass Topeak nicht zur Seite die Flasche abgibt. Das geht mir meinem Neuron CF gar nicht.
Damit wäre die Synchros-Lösung wieder #1, in Kombination mit dem Schlauhalter, den man dann mit einer Minitasche befüllen könnte.

Hat jemand eine Ahnung, ob man das Snychros-Teil mit jeglichem CO2-Halter kombinieren kann.

Habe meine Satteltasche schon verkleinert. Schleift aber immer noch.
 
D

Deleted 253143

Guest
Stelle gerade fest, dass Topeak nicht zur Seite die Flasche abgibt. Das geht mir meinem Neuron CF gar nicht.
Damit wäre die Synchros-Lösung wieder #1, in Kombination mit dem Schlauhalter, den man dann mit einer Minitasche befüllen könnte.

Hat jemand eine Ahnung, ob man das Snychros-Teil mit jeglichem CO2-Halter kombinieren kann.

Habe meine Satteltasche schon verkleinert. Schleift aber immer noch.

Wenn ich das richtig sehen, sind die CO2 Düse und Kartusche beim Kauf dabei. In wieweit da anderen Hersteller reinpassen ist ne gute Frage....

https://www.syncros.com/de/de/product/syncros-tailor-is-cage-co2-bottle-cage?article=2754810001222https://www.syncros.com/de/de/product/syncros-matchbox-coupe-cage-co2-is-trinkflaschenhalter?article=2702400001222
 

JensDey

Beide Seiten haben unrecht!
Dabei seit
20. Januar 2016
Punkte Reaktionen
3.020
Ort
Ilvesheim -> zwischen Mannheim / Heidelberg
So, ich habe jetzt zugeschlagen, nach dem der Evoc Race Belt schon nach <6 Monaten unter Klettversagen leidet.
20210211_135828.jpg
Wie man sehen kann, ist am Dämpfer-Einsteller extrem wenig Platz und die Flasche ist schon klein.
Es liegt auch am Zubehörhalter von Syncros der mit seiner Montagelasche den Halter noch weiter nach oben hebt.
Hier werde ich in jedem Falle noch rangehen mit Messer oder Feile oder den Dämpfer umdrehen.

Was wirklich schlecht ist, die seiltliche Öffnung ist viel zu klein und der Plastik sehr hart. Flasche raus während der Fahrt sollte kein Problem sein; zurück wird es schwierig. Auch hier wird Tuning notwendig sein. Bei 70€ ärgerlich. Aber bei dem Preis sind Halter, Werkzeug und Pumpe ja dabei. Nur, wenn ich den Halter beim Tunen zerstöre ist der Spaß teuer.
Die Pumpe ist klasse. 10cm Schlauch als Verlängerung und ein KLemmhebel um den Pumpenkopf am Ventil zu sichern.

Da ich Tubeless unterwegs bin bringt es mir nix den Zubehörhalter als Schlauchtransport zu verwenden. Deswegen habe ich mir eine Minitasche besorgt:
Das ist ein Objektivköcher (ca. 60x60mm) aus Neopren.
Mit Inhalt sieht das so aus:
20210210_202419.jpg
  • Finn Handyhalter
  • Notgeld und Ersatzventil
  • eine CO²-Patrone mit Ventilaufsatz
Die Zugänglichkeit ist durchaus gut und ich muss wirklich selten ran. Zum Notgeld werde ich in Zukunft konsequenter Geld ins Trikot oder Hose packen.
Die Tasche und das Minitool habe ich je nochmal zusätzlich gegen Verlust gesichert. Speziel beim Tool habe ich Sorge, weil ich ab 3°C keine Flasche mehr mitnehme.

Ich werde berichten, wie sich die Lösung im Langzeittest macht.
 
Dabei seit
29. April 2011
Punkte Reaktionen
767
bitte auch mal über wurzelpisten und bremswellen brettern.
ich hatte den tg 1.0 carbon und der konnte eine 0,75er flasche im gelände leider nicht sicher halten:(
 

JensDey

Beide Seiten haben unrecht!
Dabei seit
20. Januar 2016
Punkte Reaktionen
3.020
Ort
Ilvesheim -> zwischen Mannheim / Heidelberg
Der hält! Die Flasche ist bombenfest, zu fest. Und nach oben hat die Flasche in meinem Fall auch keinen Platz.
Richtig spanned wird wird es aber wieder im Sommer, wenn der Fahrstil und Geschwinfigkeit wiedr aggressiver werden.
Gestern war ich ohne Flasche unterwegs und da habe dann eher Angst, dass das Werkzeug fliegt. Deswegen habe ich es noch mal gesichert.
 

JensDey

Beide Seiten haben unrecht!
Dabei seit
20. Januar 2016
Punkte Reaktionen
3.020
Ort
Ilvesheim -> zwischen Mannheim / Heidelberg
Update.
Die Flasche geht doch ausreichend gut wieder rein.
Ich habe mir trotzdem noch etwas Luft verschafft.20210225_215206-01.jpeg
  • Das Langloch des Flaschenhalters um 1-2mm verlängert damit es etwas nach unten Richtung Tretlager rutscht
  • die obere Lasche des Zubehör abgeschnitten und den oberen Montagepunkt um ca 1mm dünner gefeilt, damit alles etwas dichter ans Oberrohr kommt
Da alles nicht sichtbar ist, musste ich mir keine besondere Mühe geben.
 

JensDey

Beide Seiten haben unrecht!
Dabei seit
20. Januar 2016
Punkte Reaktionen
3.020
Ort
Ilvesheim -> zwischen Mannheim / Heidelberg
Jedesmal nach ner artgerechten Ausfahrt alles putzen zieht mich nicht direkt an...

Ich vermute wegen dem bereits angesprochenen Schmutz, der beim RR sehr viel geringer ausfallen dürfte.
Nicht jeder will sein Werkzeug und Pumpe einer Schlammdusche aussetzen.
Feedback nach zwei Monaten Nutzung. Zumindest bei dem recht breiten Unterrohr des Neuron CF kommt überhaupt kein Schlamm ans Multi-Tool; aus Reifensicht verschwindet das Tool komplett hinter dem Unterrohr.
Staub ist dann eher ein Problem.
Ich bin mit meiner Lösung extrem glücklich. Einschrenkend: es ist limitierend und wenig/ nicht flexibel. Man muss sich schon vorher überlegen, was man mit auf Tour nehmen möchte.
Übrigens, die Pumpe ist super komfortabel mit Schlauch und Spannverschluss.
 

JensDey

Beide Seiten haben unrecht!
Dabei seit
20. Januar 2016
Punkte Reaktionen
3.020
Ort
Ilvesheim -> zwischen Mannheim / Heidelberg
Nach dem ich jetzt mein Maxalami Einstichwerkzeug im Lenkergriff verloren habe, bin ich einen eher klassischen Weg gegangen:
Hat in der Größe noch gut reingepasst. So langsam ist es voll.
Ein faltbarer / steckbarer Reifenheber wäre jetzt noch ein Traum. Dann wäre ich umfänglich versorgt.
 

ufp

Daystrom Institut
Dabei seit
29. Dezember 2003
Punkte Reaktionen
3.449
Ort
L-S VI
Nach dem ich jetzt mein Maxalami Einstichwerkzeug im Lenkergriff verloren habe, bin ich einen eher klassischen Weg gegangen:
Hat in der Größe noch gut reingepasst. So langsam ist es voll.
Ein faltbarer / steckbarer Reifenheber wäre jetzt noch ein Traum. Dann wäre ich umfänglich versorgt.
Kannst du von dieser Löstung/Konstrukt mal ein Foto machen?
Die Dose ist ja schon sehr dick/voluminös.
 
Oben