YT Capra Elite 29 2020: Performance-Maschine mit allen Schikanen

YT Capra Elite 29 2020: Performance-Maschine mit allen Schikanen

Nachdem mit dem Capra Shred kürzlich ein günstiges Alu-Fully mit aktualisierten Spezifikationen vorgestellt wurde, lassen es die Forchheimer nun mit dem Capra Elite 29 2020 auch im Carbon-Segment richtig krachen: Hier gibt's die Infos zum High End-Modell.

Den vollständigen Artikel ansehen:
YT Capra Elite 29 2020: Performance-Maschine mit allen Schikanen
 
Dabei seit
15. Januar 2014
Punkte Reaktionen
641
Ort
Rheinland
Das hier etablierte Klientel mag jetzt aufheulen, mich mitleidig belächeln und das Base als absolut unfahrbar hinstellen.
Mit so einem Bike kann man problemlos Spaß haben.
Da wird hier kaum einer wegen meckern. ?
Das leichte Unverständnis liegt eher wo anders begraben.

Es wird mehrheitlich der Preis moniert.
Du hast Recht, das wirkt so.
Tatsächlich gemeint ist aber eher die Preis- und Modellentwicklung in 2020, das zunehmend aufgeblasene Marketing und das kontinuierliche Entfernen vom eigenen Markengrundsatz mit dem YT vor 11 Jahren mal angetreten is. Da treffen hier vermutlich mehrere Punkte zusammen.

Wenn man als Unternehmen mit modernen Geometrien, gutem Preis-Leistungsverhältnis und wohlüberlegten Ausstattungsvarianten in der Vergangenheit groß geworden ist, dann wird das auch weiterhin vom Kunden erwartet.
Schließlich hat man sich diese über Jahre auch so erzogen.

Ändert das Unternehmen dann schleichend seine Strategie, fällt das dem normalen Biker, der sich spontan ein Modelljahr anschaut, gar nicht auf.
Diejenigen, die das aber über Jahre beobachten und sei es nur mit einem halben Auge, monieren solche Veränderungen dann jedoch ggf. in einem Forum.
Völlig normal. ?

Deshalb muss man fairerweise sagen, dass ich bei YT die Möglichkeit habe ein Rad zu kaufen, welches fast 3x günstiger ist als das Topmodell.
Das gibt es aber eben auch bei unzähligen anderen, "normalen" Marken.

Speziell der Vergleich Santa/YT fällt oft.
Das bezieht sich an dieser Stelle aber nicht auf die Preisleistung der top Bikes oder die Ausgestaltung des gesamten Angebots, sondern nur auf den Preisbereich von 5.500€ und darüber.
In dieser Preisklasse möchte man als Käufer ggf. ein gewisses Maß an Exklusivität und/ oder Image haben und da kann YT, meiner Ansicht nach, nicht mithalten.
Wer so viel Geld in die Hand nimmt, schaut sich eben nicht mehr "nur" bei der reinen Versenderkonkurrenz um.
Santa wird hier im Vergleich auch nur als Synonym für Luxusmarken verwendet.
Ist also nicht so, dass sich hier die Santa-Fahrer groß Sorgen machen, dass ihre Marke kannibalisiert wird. ?
 
Zuletzt bearbeitet:

525Rainer

Inoffizieller Account
Dabei seit
12. September 2004
Punkte Reaktionen
9.724
Ich kenne YT vom Hörensagen, bin nie auf einem gesessen und somit prädestiniert, das Ganze so anzuschauen, wie es ein Neukunde tut, der sich für ein Enduro interessiert.

Der beste weg zur zufriedenheit. Weil kein vergleich durch probefahrt. Grad als neukunde.
 
Dabei seit
12. Januar 2019
Punkte Reaktionen
1.412
@Agent500 Danke für den Einblick in die wandelnde Firmenphilosophie, da bin ich in der Tat nicht auf dem Laufenden. Ich kenne die Marke als Namen, ohne mich jedoch vertieft mit ihr befasst zu haben. Und @525Rainer, ja, oftmals nicht der schlechteste Weg...was der Bauer nicht kennt...;)
 

GrazerTourer

mit Alter-Lego-Ego
Dabei seit
8. Oktober 2003
Punkte Reaktionen
7.039
Ort
Graz
Bike der Woche
Bike der Woche
@Agent500
Ähnlich wie bei Canyon, die anfangs ein sehr gutes Preis / Leistungs Verhältnis hatten und im Gegensatz zu Radon "sexy" waren.
Canyon war anfangs ganz und garnicht sexy. Ich denke da an meinen ersten klassischen Alpencross im Jahr 1999 oder 2000. Man hat zwar gesagt "jö! schau! ein Fully!", wenn man ein Canyon gesehen hat, aber mehr war da nicht dahinter. Keine positiven Vibes g
 
Dabei seit
22. August 2002
Punkte Reaktionen
777
Canyon war anfangs ganz und garnicht sexy. Ich denke da an meinen ersten klassischen Alpencross im Jahr 1999 oder 2000. Man hat zwar gesagt "jö! schau! ein Fully!", wenn man ein Canyon gesehen hat, aber mehr war da nicht dahinter. Keine positiven Vibes g

OK, heutiges Canyon (gegr. 2002) nach dem es Versender wurde und die ersten Lutz Scheffer Designs rauskamen ... so ab 2006.
 
Oben