Adriatix - von Rom nach München

bem

Dabei seit
29. November 2007
Punkte für Reaktionen
15
Standort
Nürnberg
Schalter in Italien haben keine Ahnung von österreichischen Zügen.
Wohl wahr, und oft auch nicht von italienischen :)
Allerdings schrub ich vom EC-Schalter in Verona und da hocken 2 Personen drin, je von DB und ÖBB eine.
Aber wahrscheinlich isses so, wie weiter oben schon anderweitig vermutet: die werden mit Fax aktualisiert.

So, dann auch von mir noch abschließend: Vielen Dank fürs mitnehmen.
 

GrazerTourer

mit Alter-Lego-Ego
Dabei seit
8. Oktober 2003
Punkte für Reaktionen
6.403
Standort
Graz
Bike der Woche
Bike der Woche
31.07. 17:30 Rovereto Bahnhof, 100m


Ein bisserl finale Statistik zum Adriatix: 60 Tage, ca. 80.000 Höhenmeter (je nach Berechnung und minus ein paar Gondeln), ca. 3.000 Kilometer (minus ein paar Schifferl). Wir hatten keinen kompletten Ruhetag, ein bisserl geradelt wurde immer. Wetter war größtenteils toll, auch nicht anders zu erwarten in dieser Gegend. Zwanzig Übernachtungen im Zelt, vierzig als Warmduscher: War so nicht geplant aber hat sich halt ergeben.

Gekostet hat's im Schnitt ca. 50 Euro pro Tag und Nase, mit sehr deutlichem Unterschied von Süd nach Nord: Abruzzen und Kroatien eher 30E/Tag, Dolomitenrunde mit Grupetto durch Südtirol dann 100E/Tag.

Defekte an den Bikes? Nix riesiges, keine Showstopper. Mein am Hörnchen gebrochener Carbonlenker konnte direkt ersetzt werden, zur Not wär ich halt zwei Zentimeter kürzer weitergefahren. Ein paar Schlitze in den Reifen gab's natürlich: Einer war zu groß für Tubeless und ich war zwei Tage lang mit dem Ersatzschlauch unterwegs. Kettles drahtlose Eagle AXS läuft unauffällig, laden ist etwa alle zwei Wochen nötig.

Unser Elektronikkrempl: Zwei Galaxy S10+ und eine GoPro Hero 7 Black funktionieren trotz fortgesetzter Misshandlungen und diversen Abwürfen einwandfrei. Eine Powerbank (80Wh) ist allerdings definitiv nötig, um mit der ganzen Filmerei einen Tag zu überstehen (sind ca. 100 Clips pro Tag). Navigation und Tracking verbrauchen dagegen wenig.

Alles in allem... absolut wenige Probleme. Früher war eindeutig mehr Drama... :)
Navigation und tracking verbrauchen wenig....

Hm, was mach ich falsch? Wenn bei mir oruxmaps rennt und ich zwischendurch Fotos mache, komme ich mit dem S9 mit Müh und Not 10h durch. :/
 
Dabei seit
20. Juli 2017
Punkte für Reaktionen
255
Standort
Zorneding
Die Forums/Bilder/Video-Arbeit ist nicht zu unterschätzen... aber ohne wärs jetzt fast langweilig, dann müsste man nur noch mehr radln :)

Nix gegen @superarcade, aber für Georgien schaut mal als Mountainbiker lieber dieses Video, da geht's mehr um Singletrack:

Ist halt ein typischer Bikefilm, alles mögliche wild zusammengestöpselt für maximale Show und ohne jede Info wo genau man jetzt welche Trails fährt und warum. Aber sieht gut aus :).

Hab inzwischen allerdings einiges rausgefunden zu georgischem Singletrack, das Land ist erstaunlich gut dokumentiert. Leider wollen die Airlines nicht so wie ich... Lufthansa Direktflüge ab 13. August sind vollgestopft und teuer. Mittelplatz frei war wohl einmal. Will während der Pandemie eigentlich nicht vier Stunden lang mit so vielen Leuten eingesperrt sein, auch wenn immer wieder behauptet wird, im Flugzeug passiert nix.

Umsteigeverbindungen sind aber auch doof.

Naja. Vielleicht ist das ein Wink mit dem Zaunpfahl und es bleibt halt bei den Alpen dieses Jahr. Immerhin hatten wir Anfang 2020 schon Jordanien als "exotisches" Ziel.
Die Jungs können schon Radfahren und Abenteurer sind sie wohl auch, sieht alles recht nett aus.
Das mit dem Fliegen kann ich aber verstehen. Die LuHa packt die Flieger mittlerweile alle voll. Bin Anfang Juli Madrid - Frankfurt geflogen, pickepackevoll. Dazu das Gedrängel am Flughafen.
Ich habe mehrmals die Info der LuHa zum angeblich so supertollen Filtern der Luft gelesen, habe mich aber komplett Sch... gefühlt. Es ist dann auch nichts passiert.
Spanien kann ich momentan nicht empfehlen, nicht wegen Corona sondern es ist einfach viel zu heiß.

P.S.: Egal was Dir einfällt, viel Spaß, Erfolg und Gesundheit dabei.
 
Zuletzt bearbeitet:

stuntzi

alpenzorro
Dabei seit
7. Juni 2003
Punkte für Reaktionen
9.779
Standort
München
Navigation und tracking verbrauchen wenig....

Hm, was mach ich falsch? Wenn bei mir oruxmaps rennt und ich zwischendurch Fotos mache, komme ich mit dem S9 mit Müh und Not 10h durch. :/
Passt doch. Das S9 hat nen 3000mAh Akku, dh du brauchst im Schnitt 300mAh pro Stunde bei "normaler" Benutzung. Ist ein guter Wert. Du kannst es vermutlich auf unter 200 drücken, wenn du dauerhaft den Flugzeugmodus anschaltest und dich mit dem Display gucken beeilst und wenn möglich auf Schatten beschränkst. Dann ist's halt so lang kein Smartphone mehr sondern nur Navi und Kamera.

Bei nix ausser reiner Trackaufzeichnung (dh alles offline und Display dauerhaft aus in der Hosentasche mit Audioguiding oä) komme ich auf minimal 120mAh pro Stunde. Das ist allerdings bei mir kein realistisches Szenario. Bin ein Technikfreak und spiel gern mit allem rum was geht. Ständig.

Display ist bei hellen OLEDs der Stromfresser Nummer 1, dann kommt der ganze Online-Background-Kram (kriegt man mit Offlinemodus recht zuverlässig ruhiggestellt), dann kommt erst GPS-Tracking. Zumindest ist das meine Erfahrung mit einigen Samsung Galaxy Modellen der letzten zehn Jahre.
 
Zuletzt bearbeitet:

GrazerTourer

mit Alter-Lego-Ego
Dabei seit
8. Oktober 2003
Punkte für Reaktionen
6.403
Standort
Graz
Bike der Woche
Bike der Woche
Passt doch. Das S9 hat nen 3000mAh Akku, dh du brauchst im Schnitt 300mAh pro Stunde bei "normaler" Benutzung. Ist ein guter Wert. Du kannst es vermutlich auf unter 200 drücken, wenn du dauerhaft den Flugzeugmodus anschaltest und dich mit dem Display gucken beeilst und wenn möglich auf Schatten beschränkst. Dann ist's halt so lang kein Smartphone mehr sondern nur Navi und Kamera.

Bei nix ausser reiner Trackaufzeichnung (dh alles offline und Display dauerhaft aus in der Hosentasche mit Audioguiding oä) komme ich auf minimal 120mAh pro Stunde. Das ist allerdings bei mir kein realistisches Szenario. Bin ein Technikfreak und spiel gern mit allem rum was geht. Ständig.

Display ist bei hellen OLEDs der Stromfresser Nummer 1, dann kommt der ganze Online-Background-Kram (kriegt man mit Offlinemodus recht zuverlässig ruhiggestellt), dann kommt erst GPS-Tracking. Zumindest ist das meine Erfahrung mit einigen Samsung Galaxy Modellen der letzten zehn Jahre.
Danke!

Hauptproblem bei mir ist die Fotografiererei und das "auf die Karte Schauen". Ich hab das Handy echt alle 10-20min einmalin der Hand und das Display an. Das frisst. Und ich bin drauf gekommen, dass sich das Handy in der Hosentasche wohl regelmäßig aktiviert, wenn der blöde Fingerprint Sensor an ist und die Hosentasche schwitzig ist g

@stuntzi

Eine Frage noch. Welches Panzerglas verwendest du denn? Ich hab schon 2 verschiedene probiert. Die haben alle nur am Rand geklebt. Da geht der Tourchscreen dann echt nicht mehr gut und es klackert so lästig g tipp?
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
13. April 2008
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Aachen
@stuntzi ihr sammelt pro Tour einige GB an Daten ein. Was mich interessiert, wie ihr damit umgeht.
Passen die alle auf eine Speicherkarte - sortiert ihr jeden Tag schon Fotos aus oder wird einfach alles mit nach Hause genommen?
Archiviert / taggt / sortiert ihr die Fotos zu Hause oder oder Tag ein Order?
 

stuntzi

alpenzorro
Dabei seit
7. Juni 2003
Punkte für Reaktionen
9.779
Standort
München
Btw... hab seit über nem Jahr ne alte Reverb (externe Ansteuerung) unbenutzt rumliegen, die von uns niemand mehr braucht. Service ist dringend nötig (sackte damals mehrere Zentimeter ein), ansonsten sollte alles in Ordnung sein... oder auch nicht... keine Ahnung. Falls sie jemand geschenkt will, der erste der meine e-mail rausfindet und mir dorthin (nicht per Forum!) seine Postadresse mailt, kann sie haben. Versand kostenlos. Mitmachen dürfen aber nur Leute, die im Adriatix-Thread mindestens ein Posting hatten... also schickt den Forumsnick mit : - ).

munich-oldreverb.jpg

Durchmesser 30.9mm.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
27. Februar 2010
Punkte für Reaktionen
34
Btw... hab seit über nem Jahr ne alte Reverb (externe Ansteuerung) unbenutzt rumliegen, die von uns niemand mehr braucht. Service ist dringend nötig (sackte damals mehrere Zentimeter ein), ansonsten sollte alles in Ordnung sein... oder auch nicht... keine Ahnung. Falls sie jemand geschenkt will, der erste der meine e-mail rausfindet und mir dorthin (nicht per Forum!) seine Postadresse mailt, kann sie haben. Versand kostenlos. Mitmachen dürfen aber nur Leute, die im Adriatix-Thread mindestens ein Posting hatten... also schickt den Forumsnick mit : - ).

Anhang anzeigen 1093120
Tolle Idee. Wäre genau richtig für meinen Sohn. Ansonsten bin ich ein stiller aber regelmäßiger Leser deiner Beiträge.
 
Dabei seit
16. Mai 2014
Punkte für Reaktionen
2.042
Standort
Bornheim
De
Btw... hab seit über nem Jahr ne alte Reverb (externe Ansteuerung) unbenutzt rumliegen, die von uns niemand mehr braucht. Service ist dringend nötig (sackte damals mehrere Zentimeter ein), ansonsten sollte alles in Ordnung sein... oder auch nicht... keine Ahnung. Falls sie jemand geschenkt will, der erste der meine e-mail rausfindet und mir dorthin (nicht per Forum!) seine Postadresse mailt, kann sie haben. Versand kostenlos. Mitmachen dürfen aber nur Leute, die im Adriatix-Thread mindestens ein Posting hatten... also schickt den Forumsnick mit : - ).

Anhang anzeigen 1093120
In Postfach ist überfüllt 🤣....
Screenshot_20200803-124559__01.jpg
 

stuntzi

alpenzorro
Dabei seit
7. Juni 2003
Punkte für Reaktionen
9.779
Standort
München
Stütze ist weg, danke fürs mitspielen. Wenn ich noch was in meiner Kiste finde, sag ich hier Bescheid :)
 
  • Like
Reaktionen: jme

stuntzi

alpenzorro
Dabei seit
7. Juni 2003
Punkte für Reaktionen
9.779
Standort
München
@stuntzi Bist du nach wie vor mit dem Nabendynamo unterwegs?
Schon länger nicht mehr. In Europa sowieso nicht, zu viele Steckdosen. In Jordanien auch nicht, war eine Tour ohne Zelt in Gasthäusern (mit Strom). In Utah hatte ich auch keinen Dynamo dabei, wegen der zu erwartenden Minimalgeschwindigkeiten auf mehrtägigen Singletracks. Statt dessen hat ein Solarpanel gute Dienste geleistet.

Für die Zukunft werde ich Trips wo man wenigstens alle 3-4 Tage Strom findet wohl pragmatisch mit Powerbanks erschlagen. Erst bei mehr zu erwartender Einsamkeit kommen dann Dynamo oder Solarpanel oder sogar beides in die Tüte.
 

stuntzi

alpenzorro
Dabei seit
7. Juni 2003
Punkte für Reaktionen
9.779
Standort
München
Danke!

Hauptproblem bei mir ist die Fotografiererei und das "auf die Karte Schauen". Ich hab das Handy echt alle 10-20min einmalin der Hand und das Display an. Das frisst. Und ich bin drauf gekommen, dass sich das Handy in der Hosentasche wohl regelmäßig aktiviert, wenn der blöde Fingerprint Sensor an ist und die Hosentasche schwitzig ist g

@stuntzi

Eine Frage noch. Welches Panzerglas verwendest du denn? Ich hab schon 2 verschiedene probiert. Die haben alle nur am Rand geklebt. Da geht der Tourchscreen dann echt nicht mehr gut und es klackert so lästig g tipp?
Ich frickel noch viel öfter damit rum... eigentlich schlimm. Aber ich hab halt auch nie Lust, irgendwas genauer vorzuplanen. Selbst beim Frühstück steht die Route für den Tag "nur ungefähr" mit ein paar Punkterln, unterwegs passt sich das dann dynamisch je nach Lust und Laune an. Klar schaut man dann ständig aufs Handy. Aber irgendwie macht mir das auch Spaß, quasi "in Echtzeit" zu reagieren und nicht "statisch" irgendwohin zu fahren.

Panzerglas und S10+ ist ne traurige Geschichte. Wir wechseln ständig durch, du kriegst ja auch immer was anderes, egal ob du das selbe nochmal bestellst oder nicht. Den Fingerabdrucksensor muss man so oder so opfern.
 
Dabei seit
26. Juli 2020
Punkte für Reaktionen
5

LiveCam Vosac, 1430m ü.d.M.
Ein heller Pixel davon in der obere Hälfte ist unser Haus :). Schade, dass ich von euren Post zu spät erfahren habe. Es gab noch noch einige tolle Strassen und Trails in der Gegend und uml. Inseln. Und am Ostermontag rennt man die Treppe von Marjan hoch (Marjanska Skalinada. Treppenlauf fur alle Kategorien... brutal).

Ihr seid cool :).
 

stuntzi

alpenzorro
Dabei seit
7. Juni 2003
Punkte für Reaktionen
9.779
Standort
München
@stuntzi ihr sammelt pro Tour einige GB an Daten ein. Was mich interessiert, wie ihr damit umgeht.
Passen die alle auf eine Speicherkarte - sortiert ihr jeden Tag schon Fotos aus oder wird einfach alles mit nach Hause genommen?
Archiviert / taggt / sortiert ihr die Fotos zu Hause oder oder Tag ein Order?
Seit der Filmerei fallen Fotos vom Speicherplatz her nicht mehr ins Gewicht, die laufen so nebenbei mit. Ich mach sowieso fast keine Bilder mehr explizit sondern schneide Einzelbilder aus den Videoclips raus. Die Bilder werden dann auch sofort in voller Auflösung auf einen Server hochgeladen, sind also sicher. Für die ganzen Onlinespielereien, Forum, bisserl YouTube gucken und überhaupt alles brauche ich einen Datentarif mit 10GB, damit komme ich über einen Monat.

Footage hatten wir beim Adriatix insgesamt etwas über 500 Gigabyte, im Schnitt also ca. 10 GB pro Tag. Klingt viel und ist es auch... 4k30 vom Handy und 4k60 von der GoPro, da kommt schon was zusammen. Mit aktuellen Mobiltelefonen kann man das durchaus vernünftig verwalten. Unsere S10+ haben jeweils 512GB intern und nochmal ne 500GB MicroSD-Karte. Jeder von uns hat also meistens ne komplette Kopie von allem als Backup. Für längere Trips haben wir noch eine kleinen externe SSD mit 1TB und USB-C Interface, die lässt sich vom Handy halbwegs flott füllen. War dieses Mal nicht mit dabei, ist aber schon praktisch.

Zuhause mach ich eigentlich gar nix mehr. Die Bilder sind dann sowieso schon automatisch geolokalisiert und vernünftig benannt und mit den entsprechenden Textstellen aus dem Forum getagged (wenn mein Skript mal wieder läuft), da brauchts keine Nacharbeit. Will ich auch nicht... vorbei ist vorbei. Denke dann lieber schon an die nächste Tour.

Kettle muss natürlich daheim noch weiter Filme schneiden, die laufen so ein bis drei Wochen hinterher. Macht sie aber trotzdem weiterhin auf dem Handy, wir besitzen derzeit nix anderes was mit 4k umgehen könnte.
 

GrazerTourer

mit Alter-Lego-Ego
Dabei seit
8. Oktober 2003
Punkte für Reaktionen
6.403
Standort
Graz
Bike der Woche
Bike der Woche
wir besitzen derzeit nix anderes was mit 4k umgehen könnte.
Da ginge es mir gleich. Ich hab einmal versucht auf meinem Rechner daheim (5 Jahre alter i7 Laptop) ein 4k Video zu schneiden. wurhahahahaha. Das geht gleich schnell wie eine 30% Steigung mit Slick im Gatsch bergauf zu fahren.

bzgl. Folie...
OK, dann mach ich auch so weiter. Eine Katastrophe ist das, mit dem blöde Edge Mist.
 

soundfreak

immer auf der Suche
Dabei seit
11. Mai 2018
Punkte für Reaktionen
106
Standort
Osttirol
Und ich bin drauf gekommen, dass sich das Handy in der Hosentasche wohl regelmäßig aktiviert, wenn der blöde Fingerprint Sensor an ist und die Hosentasche schwitzig ist g
ich habe mein handy (samsung s5 mini) in der seitentasche beim deuter compact rucksack -->


seitentasche mit dem "zurrband" funktioniert für "handyablage" ganz gut :)
Edit:
Bei entsprechender Beweglichkeit kann man Handy auch während der Fahrt entnehmen. Ich tracke mit Komoot u. kann somit auch unterwegs auf Karte schauen bzw. Fotos machen. Wegen dem Foto machen habe ich Handy nicht fix am Lenker.
 
Zuletzt bearbeitet:

stuntzi

alpenzorro
Dabei seit
7. Juni 2003
Punkte für Reaktionen
9.779
Standort
München
Noch eine Frage an den IT-Experten @stuntzi: Auf alpenzorro.com sieht man eigentlich nur google maps oder openstreetmap. Eine vernünftige Topografische Karte baut es nicht mehr auf, der Hintergrund bleibt grau. Vllt kannst du da mal den Fehler finden!?
Ich hab mal drei neue Styles von thunderforest.com eingebaut und die kaputten rausgenommen. Falls jemand noch ein paar hübsche Tileserver kennt, raus damit. Am besten find ich ja immer noch mit Abstand "Elevate" von openandromaps.org, aber das läuft halt nur in Locus.
 

Fubbes

IBC-Mitglied
Dabei seit
5. Juni 2001
Punkte für Reaktionen
641
Standort
neben Bingen am Rhein
@stuntzi
Danke. Deine Karte ist immer eine große Hilfe.

Am meisten nervt, dass eigentlich keine Karte alle Infos darstellt, die ich so brauche.
Passnamen und Namen von Unterkünften zeigt vor allem die Standard OSM-Map. Zum Radeln ist sie allerdings völlig ungeeignet, da sie keine Höhenlinien hat. Auf den schönen Karten mit Linien und Schummerung fehlen dann wieder die Namen.
Auch Locus mit Elevate ist da nicht perfekt.

Seltsam, wo doch vermutlich alle die OSM-Daten verwenden.

Die Brouter-Instanz von unserem Forumsadmin rik hat noch ein paar interessante Kartenlieferanten:
  • Sigma Cycle
  • mtbmap.cz
  • CyclOSM
 
Dabei seit
19. Juni 2005
Punkte für Reaktionen
3.404
@Fubbes solange jeder die typfiles ändern kann, nutzen das eben die Anbieter. Entsprechend unvollständig sind die Karten. Ich habe meine Karten auch angepaßt damit sie für das GPS leserlicher ist.
 
Dabei seit
20. April 2009
Punkte für Reaktionen
3
Standort
München
Das mit Karten ist ein leidiges Thema, es gibt leider keine Karte die alles drin hat. Ich mag Karten die eine gut erkennbare höheninfornation haben, zb. Optentopomap, aber leider fehlen da viele Detailinformationen. Was auch nicht schlecht ist sind die Karten von kompass, leider sind die online wanderkarten mittlerweile kostenpflichtig, die basic karte ist unbrauchbar. Bergfex hat auch eine gute topo darstellung, sogar mit wegnummern.
Falls jemand noch eine karte kennt, die eine gute topo Darstellungen hat, alle noch so kleinen details, wegnummern, wege schwierigkeitsgrade und on top noch mtb trail schwierigkeitsgrade, darf der oder dienjenge gerne posten ;-)
@stuntzi danke fürs aktualisieren von Alpenzorro.com!
 
Oben