Alutech Armageddon 2021 geht in Kleinserie: Handgeschweißt vom Chef persönlich

Alutech Armageddon 2021 geht in Kleinserie: Handgeschweißt vom Chef persönlich

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAyMS8wNC9Qcm9qZWt0X0FybWFnZWRkb25fSldGUjY5NTEtc2NhbGVkLmpwZw.jpg
Vom Grim Donut inspiriert, als Geometrieexperiment gebaut, von der Community gefeiert – das Alutech Armageddon war auch bei uns schon häufiger Thema. Jetzt kommt das Bike tatsächlich in einer Kleinstserie auf den Markt. Hier gibt es mehr Infos.

Den vollständigen Artikel ansehen:
Alutech Armageddon 2021 geht in Kleinserie: Handgeschweißt vom Chef persönlich
 

xMARTINx

Echter Nordhäuser!
Dabei seit
7. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
9.307
Ort
Goslar
Bike der Woche
Bike der Woche
Natürlich. Es ist ein Hobby und es soll Freude machen. Habe nur manchmal das Gefühl die Leute nehmen sich den Fahrspaß mit sehr modernen Geos, die sie nicht so recht beherrschen - sieht man hin und wieder auch bei den Geometrons. Alles in allem aber ein geringer Preis für Seelenfrieden.
Ja wirds immer geben, gibt auch Leute die bekommen mit nem Porsche keine Kurve gescheit gefahren.
Manch einer ist da einfach auch nicht ehrlich genug zu sich selber was sein Talent betrifft
 

nanananaMADMAN

what goes up, must come down
Dabei seit
4. September 2020
Punkte Reaktionen
379
Ja wirds immer geben, gibt auch Leute die bekommen mit nem Porsche keine Kurve gescheit gefahren.
Manch einer ist da einfach auch nicht ehrlich genug zu sich selber was sein Talent betrifft
Es gibt auch einfach viele, die den Porsche nicht zum Kurven-Heizen kaufen, sondern weil Kindheitstraum/Statussymbol/Selbstbild-Gedöns*.
Um bei dem Auto-Vergleich zu bleiben und den Bogen zurückzuspannen: Wie viele limierte Superkarren stehen in irgendwelchen Sammlergaragen, ohne auch nur ansatzweise artgerecht bewegt zu werden. Ähnlich wird's mit dem Armageddon vielleicht (teilweise) auch sein, auch wenn sicher ein paar wenige Spezialisten für solche Geos damit Spaß haben werden.
Als Ausloten der Grenzen bestimmt interessant, würde ich auch gerne mal testen, aber dafür den stolzen Preis für den Rahmen zu zahlen...hoffentlich macht's jemand und bringt dann ein Forum-Testevent an den Start. :D

*Wenn ich mir anschaue, wie manche hier mit ihren Enduros/Freeridern mit 1.5K-Gabel durch die Gegend schleichen und mit einem Gravel/Starrbike auch gut beraten wären, geht's weniger darum, was das Bike kann bzw. können muss als um das Gefühl/Selbstbild, was es den Leuten hinter'm Lenker vermittelt.
 

xMARTINx

Echter Nordhäuser!
Dabei seit
7. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
9.307
Ort
Goslar
Bike der Woche
Bike der Woche
Es gibt auch einfach viele, die den Porsche nicht zum Kurven-Heizen kaufen, sondern weil Kindheitstraum/Statussymbol/Selbstbild-Gedöns*.
Um bei dem Auto-Vergleich zu bleiben und den Bogen zurückzuspannen: Wie viele limierte Superkarren stehen in irgendwelchen Sammlergaragen, ohne auch nur ansatzweise artgerecht bewegt zu werden. Ähnlich wird's mit dem Armageddon vielleicht (teilweise) auch sein, auch wenn sicher ein paar wenige Spezialisten für solche Geos damit Spaß haben werden.
Als Ausloten der Grenzen bestimmt interessant, würde ich auch gerne mal testen, aber dafür den stolzen Preis für den Rahmen zu zahlen...hoffentlich macht's jemand und bringt dann ein Forum-Testevent an den Start. :D

*Wenn ich mir anschaue, wie manche hier mit ihren Enduros/Freeridern mit 1.5K-Gabel durch die Gegend schleichen und mit einem Gravel/Starrbike auch gut beraten wären, geht's weniger darum, was das Bike kann bzw. können muss als um das Gefühl/Selbstbild, was es den Leuten hinter'm Lenker vermittelt.
Egal ob 38 oder 40 oder 18 Jahre alte Z1, Hauptsache sie fahren und haben Spass. Wie und wo und warum muss man auch nicht immer bewerten
 

nanananaMADMAN

what goes up, must come down
Dabei seit
4. September 2020
Punkte Reaktionen
379
Egal ob 38 oder 40 oder 18 Jahre alte Z1, Hauptsache sie fahren und haben Spass. Wie und wo und warum muss man auch nicht immer bewerten
Und du hast in deinem von mir zitierten Porsche-Beitrag was gemacht? Vorsicht Glashaus...

Es ging mir auch nicht um die Bewertung, sondern um den Gedanken, dass Menschen sich solche Sachen aus den unterschiedlichsten Gründen kaufen und dabei die Performance eben nicht immer im Vordergrund steht (bezogen auf das wiederkehrende "wer bekommt so ein Ding überhaupt richtig bewegt" der letzten Seiten).
 

xMARTINx

Echter Nordhäuser!
Dabei seit
7. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
9.307
Ort
Goslar
Bike der Woche
Bike der Woche
Das war keine Wertung, nur ein simpler Vergleich, jeder kann fahren worauf er Bock hab, es macht keinen Unterschied wie er damit fährt.
Wenn's darum geht das nur Leute die Bikes kaufen dürfen, die sie entsprechend bewegen, gäbe es wohl wenig Enduros und Downhiller
 

nanananaMADMAN

what goes up, must come down
Dabei seit
4. September 2020
Punkte Reaktionen
379

mohlo

Fitze Fitze Fatze
Dabei seit
5. Mai 2008
Punkte Reaktionen
1.857
Ort
Erftstadt
Fährt sich bestimmt super, aber was für ein hässliche Eule. Einmal mit der Axt in der Mitte getrennt und dann wieder zusammengeschweißt. 🤔
 
Dabei seit
14. Februar 2013
Punkte Reaktionen
2.362
Ein paar weitere Infos wären interessant. Zb, wie viele Stunden der Rahmen in der Erprobung gelaufen ist und warum es extra diese Geozahlen wurden.
Bei einem Preis von 3.000 Euro könnte man sich auch schon fast einen Tailor Rahmen von Nicolai bauen lassen. Da weiß man wenigstens, dass er erprobt ist und ggfls auch schon Erfahrungen mit der einen oder andewren Extrem-Geo gemacht wurden.
Um so frappierender, daß anscheinend genau 1 Protoyp reicht, um in Kleinserie zu gehen.
Das Bike wurde vermutlich niemals von wirklich guten Fahrern bewegt, deren Feedback sicher nochmal 2-3 Iterationen veruchsacht hätte.
Oder aber wir haben es mit einem Wunderkind zu tun, dessen güldene Hand aus einem Spaß-Mockup kurzerhand mit einem Schuß einen Volltreffer copycated.

Vermutlich wird die Kleinserie irgendwo an Wänden in großen Speicherstadt-Loftwohnungen hängend verbleiben.
Kann man machen.
 

hasardeur

hydrophob
Dabei seit
12. April 2012
Punkte Reaktionen
3.676
Ort
Harz & Heide
Um so frappierender, daß anscheinend genau 1 Protoyp reicht, um in Kleinserie zu gehen.
Das Bike wurde vermutlich niemals von wirklich guten Fahrern bewegt, deren Feedback sicher nochmal 2-3 Iterationen veruchsacht hätte.
Oder aber wir haben es mit einem Wunderkind zu tun, dessen güldene Hand aus einem Spaß-Mockup kurzerhand mit einem Schuß einen Volltreffer copycated.

Vermutlich wird die Kleinserie irgendwo an Wänden in großen Speicherstadt-Loftwohnungen hängend verbleiben.
Kann man machen.
Du kennst Alutech nicht wirklich. Oder?
 

xMARTINx

Echter Nordhäuser!
Dabei seit
7. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
9.307
Ort
Goslar
Bike der Woche
Bike der Woche
Um so frappierender, daß anscheinend genau 1 Protoyp reicht, um in Kleinserie zu gehen.
Das Bike wurde vermutlich niemals von wirklich guten Fahrern bewegt, deren Feedback sicher nochmal 2-3 Iterationen veruchsacht hätte.
Oder aber wir haben es mit einem Wunderkind zu tun, dessen güldene Hand aus einem Spaß-Mockup kurzerhand mit einem Schuß einen Volltreffer copycated.

Vermutlich wird die Kleinserie irgendwo an Wänden in großen Speicherstadt-Loftwohnungen hängend verbleiben.
Kann man machen.
Klingt nach absoluter Unwissenheit.

Du weißt nichts darüber wer und wo gefahren ist, das Urteil darüber hast du aber.
Den Podcastit dem Jürgen Schlender zum Projekt hast offenbar auch nicht gehört, so viel Interesse war es vor deinem Post dann doch nicht und du hättest wohlmöglich den Gedanken dahinter evtl verstanden.
Und vom Grim Donut welches Barelli getestet hat und von den 6 Sekunden die er schneller als auf seinem Commencal Werksrad auch nicht, ja scheint Fahrer und Strecken zu geben da funktionieren extreme Konzepte.
Und wenn Spezi und co die Richtung in Sachen Entwicklung der Geometrien angeben wurden, hätten XL Rahmen immernoch 420mm Kettenstreben, es gäbe kein 27,5 und der reach würde bei der größten Grösse bei 470 enden 😜

Wo finde ich denn Testvideos ?
 
Dabei seit
14. Februar 2013
Punkte Reaktionen
2.362
Klingt nach absoluter Unwissenheit.

Du weißt nichts darüber wer und wo gefahren ist, das Urteil darüber hast du aber.
Den Podcastit dem Jürgen Schlender zum Projekt hast offenbar auch nicht gehört, so viel Interesse war es vor deinem Post dann doch nicht und du hättest wohlmöglich den Gedanken dahinter evtl verstanden.
Und vom Grim Donut welches Barelli getestet hat und von den 6 Sekunden die er schneller als auf seinem Commencal Werksrad auch nicht, ja scheint Fahrer und Strecken zu geben da funktionieren extreme Konzepte.
Und wenn Spezi und co die Richtung in Sachen Entwicklung der Geometrien angeben wurden, hätten XL Rahmen immernoch 420mm Kettenstreben, es gäbe kein 27,5 und der reach würde bei der größten Grösse bei 470 enden 😜

Wo finde ich denn Testvideos ?

soso. und gerade extreme Konzepte also, wo man sich an den grenzen des Machbaren bewegt, brauchen in der Produktentwicklung genau eine Interation und dann gehts los.
Produkt reift dann beim Kunden.
 

nanananaMADMAN

what goes up, must come down
Dabei seit
4. September 2020
Punkte Reaktionen
379
soso. und gerade extreme Konzepte also, wo man sich an den grenzen des Machbaren bewegt, brauchen in der Produktentwicklung genau eine Interation und dann gehts los.
Produkt reift dann beim Kunden.
Ich würde jetzt einfach unterstellen, dass alle, die den Kauf in Erwägung ziehen oder sich schon dafür entschieden haben, sich dessen bewusst sind.
Es ist völlig klar, dass es sich um eine Machbarkeitsstudie und das bewusste Rantasten an Grenzen und nicht um ein über die Jahre perfektioniertes Geometrie-Konzept handelt.

Das bedeutet im Umkehrschluss allerdings nicht, dass die Gabel bei der ersten Landung wegklappt. Ein Downhiller hat auch einen eingeschränkten Einsatzbereich, das Armageddon ist da nicht anders.
Dass es in der Nische glänzen kann, solange es entsprechend gefahren wird bzw. werden kann, hat das Barelli-Video ja gezeigt.
 

Tyrolens

eBiker grüßen nicht.
Dabei seit
3. März 2003
Punkte Reaktionen
8.618
Ort
Hottentottenstaat
Na ja. Wenn man ähnliche Bikes schon mal gefahren ist, muss man sich schon die Frage stellen, wie sich das Bike mit nicht mal so langem Reach aber sehr flachem Lenkwinkel und im Verhältnis dazu sehr kurzen Kettenstreben in Kurven fahren wird. Das wird vermutlich sehr stark über's Vorderrad schieben, außer man hängt stark über'm Vorderrad, was man aus alten Zeiten noch gut kennt.
 

TCaad10

Zurückschickinator und Stornostar
Dabei seit
10. Dezember 2020
Punkte Reaktionen
3.029
Ort
Olching
Stimmt aber, die Auswahl ist sehr überschaubar, Forbidden und Nicolai hat es vorgesehen ab Werk, ansonsten gibt's inzwischen fur und Spezi Enduro, Meta usw Nachrüstlinks um mit gescheiter Geo Mullet zu fahren, verkaufen sich wohl auch ganz ordentlich
Und meine Thüringer Lieblingsschweißer bitte nicht vergessen. (Die haben sogar eine eigene Mullet-Geotabelle auf der Webseite) :D

1620372000946.png


 
Oben