BikeYoke REVIVE - Daten, Fakten, Hilfe, Tipps und Tricks

Dabei seit
23. Oktober 2019
Punkte für Reaktionen
0
I recently purchased a bike that came with Revive 185. For the first 8-10 weeks after I received it, the post was leaking grease past the wiper seal on every ride. The grease seems to have stopped leaking out, but now the post is slow to extend. I've tried using the reset function, I've checked the bale adjustment, and I've checked the air pressure to be sure it is set correctly, but the post is still slow to return. Can you please help?
 
Dabei seit
30. August 2011
Punkte für Reaktionen
964
Standort
Nähe Neumarkt i.d.Opf.
Überprüfe doch einfach mal den Luftdruck. Der Druck sollte bei 350psi liegen.
Wenn sie Öl verliert, dann wohl eher am Schaft, also an der 8mm Kolbenstange der Kartusche.
Hab jetzt endlich mal die Luft kontrolliert...es waren nur 150psi drin. Hab sie jetzt mal aufgepumpt. Gibt zwar im abgesenkten Modus immer noch etwas nach, sind aber nur so 2-3mm. Im ausgefahrenen Zustand gibt sie nach wie vor überhaupt nicht nach. Werde es jetzt mal weiter beobachten. Spätestens beim ersten Schneefall zerlege ich mein Glen so eh und mach einen kompletten Service, dann werde ich auch einen Service der Stütze machen und sehe es ja dann wahrscheinlich, falls sie Öl verlieren sollte.
Hab auch grad gesehen, du hast inzwischen einen extra Thread für die Divine aufgemacht :daumen: Da fehlt noch der Link zum Service-Video, ist mir aufgefallen.
 
Dabei seit
11. März 2009
Punkte für Reaktionen
286
Standort
Sachsen
Ich hab es übrigens letztens bei einem Sturz geschafft, den Schaltzug aus der Klemmtonne an der Stütze zu ziehen. Zum Glück war die Tonne dann noch da, aber ich werde mir jetzt vorsorglich auch noch ein paar Klemmtonnen auf Vorrat besorgen.
 
Dabei seit
25. August 2016
Punkte für Reaktionen
665
@Sackmann ist dir bekannt ob es probleme gibt mit der stütze und sqlab sätteln (carbon gestell) ... mit titanschrauben von euch. bei mir lösen sich die schrauben während der fahrt. (sie werden locker) hab die schrauben mit den angegebenen 7nm festgezogen (drehmomentschlüssel)
3 fahrten und 3 mal das problem.

lösung?
 
Dabei seit
21. April 2013
Punkte für Reaktionen
87
Tag Zusammen, ich brauch mal Hilfe, komm iwie nicht auf des Rätsels Lösung. Wenn ich die Stütze ausfahre und dann belaste, sackt Sie so 0,5 bis 1cm ein. Wenn ich dann nochmal ganz ausfahre bleibt sie ganz oben, auch unter Belastung. Service der unteren Rohreinheit ist frisch gemacht, so fährt sie wieder top aus. Nur beim ersten belasten sackt sie ab. Woran kann das liegen?
Danke und Gruß
Jürgen
 
Dabei seit
5. März 2014
Punkte für Reaktionen
86
@Sackmann ist dir bekannt ob es probleme gibt mit der stütze und sqlab sätteln (carbon gestell) ... mit titanschrauben von euch. bei mir lösen sich die schrauben während der fahrt. (sie werden locker) hab die schrauben mit den angegebenen 7nm festgezogen (drehmomentschlüssel)
3 fahrten und 3 mal das problem.
Das kenne ich auch von anderen Stützen mit diesen Sätteln. Abhilfe schafft etwas Schraubensicherung. Ich denke, das Carbon federt ein bisschen und dadurch lösen sich die Schrauben leichter als bei Stahl Gestellen. Ich hoffe mal, dass es sich nicht plastisch verformt... Bei mir hat aber Locktite zuverlässig geholfen.
 
Dabei seit
16. November 2006
Punkte für Reaktionen
3.201
Standort
München, Kulmbach
Kurze Offtopic-Frage, weil diese Thread gut besucht ist, und ich mir hier mehr Hoffnung auf Antwort mache:
Hat jemand ein Stumpy 2016-2018 oder kennt jemanden?
Ich überlege, ein Yoke für einen 200x51 Dämpfer zu machen, da wir jetzt mehrmals danach gefragt wurden.
Der Vorteil der 200er Länge: Es gibt mehr Auswahl an Dämpfern, z.B. einen Fox X2.

Wer in der Umgebung München (+/- 50km) hat ein Stumpjumper der besagten Baujahre und würde mich kurz ein paar Maße nehmen lassen?
Prinzipiell muss ich nur schauen, ob ein 200er Dämpfer von der Länge her in das vordere Rahmendreieck passt ohne vorne ans Sitzrohr zu stoßen.

Wenn´s dann soweit ist und alles klappt, bekommt derjenige dann auch ein solches Yoke als Dankeschön von mir.

Bitte einfach Antwort per PN, damit das Offtopic auch wieder aus diesem Thread raus ist.
 
Dabei seit
25. August 2016
Punkte für Reaktionen
665
@Sackmann ist dir bekannt ob es probleme gibt mit der stütze und sqlab sätteln (carbon gestell) ... mit titanschrauben von euch. bei mir lösen sich die schrauben während der fahrt. (sie werden locker) hab die schrauben mit den angegebenen 7nm festgezogen (drehmomentschlüssel)
3 fahrten und 3 mal das problem.

lösung?
was kannst du dazu sagen..........@Sackmann
 
Dabei seit
16. November 2006
Punkte für Reaktionen
3.201
Standort
München, Kulmbach
Das ist mir so als gängiges Problem nicht wirklich bekannt.
Ich persönlich habe mit den SQ Lab Sätteln mit Carbon Gestell nicht wirklich Erfahrung, bin aber generell kein Freund von Carbon-Gestellen.
Nicht, weil die Schrauben sich lösen, sondern weil bei mir kein Carbongestell wirklich lange gehalten hat.
 
Dabei seit
16. November 2006
Punkte für Reaktionen
3.201
Standort
München, Kulmbach
Ich habe ich jetzt mal zwei Varianten von Prototypen einer ->denkbaren<- (nicht sicher kommenden) REVIVE MAX (34.9) mit 225mm Verstellweg anfertigen lassen.
Oben sind zwei Prototypen zu sehen (unterschiedliche untere Rohre), darunter im Vergleich dazu eine REVIVE MAX 185 und eine normale REVIVE mit 185mm Hub.

Bevor Fragen kommen:
NEIN, eine REVIVE mit mehr als 185mm Hub in 30.9 oder 31.6 ist nicht geplant!
Hier geht es ausschließlich um die Erörterung für eine mögliche REVIVE MAX mit 34.9mm Durchmesser!


IMAG2356.jpg

Jetzt bin ich auf der Suchen nach Leuten, die eine solche Stütze gerne in ihrem Bike mit 34.9er Sitzrohr testen würden.
Voraussetzung ist natürlich, dass derjenige auch groß/lang genug ist.

Die Abmaße der Prototypen, die mit zwei verschieden langen Unterteilen gemacht wurden, findet ihr unten:

reVive-Ultramax.jpg



Bei Interesse: PN an mich.

Cheers
Sacki
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
25. August 2016
Punkte für Reaktionen
665
Das ist mir so als gängiges Problem nicht wirklich bekannt.
Ich persönlich habe mit den SQ Lab Sätteln mit Carbon Gestell nicht wirklich Erfahrung, bin aber generell kein Freund von Carbon-Gestellen.
Nicht, weil die Schrauben sich lösen, sondern weil bei mir kein Carbongestell wirklich lange gehalten hat.
hast du da denn eine idee? eine lösung? oder sonst was....
 
Oben