Der Last Bikes-Thread

Dabei seit
19. März 2012
Punkte Reaktionen
1.652
hast recht, gerade noch mal geguckt. der agressor ist 2,3, der dhr 2,4 mit diesem WT bumms, auf einer 471 schaut der aus wie 2,3 :) aber jetzt raus in den Wald ist schönes Wetter....
 
Dabei seit
25. August 2005
Punkte Reaktionen
2.345
Moin,
fährt jemand den Maxxis Aggressor WT 2,5 am Hinterrad? Sollte passen, oder?
Will mal was anderes als den NN ausprobieren, der radiert sich ganz schon runter nach kaum 2000km, und hat schon viele Mini-Löcher und Risse in der Lauffläche.
2k mit einem Reifen (hinten) ist schon viel, würde ich sagen, oder? Meine Hinterreifen halten vielleicht so 750, würde ich schätzen. Der 2.5er passt, ich tippe die neueren 2.6er passen auch. (maxxis)
 
Dabei seit
25. August 2005
Punkte Reaktionen
2.345
Er sucht Beratung. Ich habe beraten. Dafür ist das Forum da. Kaufen muss er am Ende selbst was ihm gefällt. Wenn du dir das Glen eine Nummer größer kaufst, wird das seine guten Gründe haben. Schön das es bei dir passt.
Hey, sorry, deine Beratung klang für mich wie ne Feststellung. Deshalb erwähnte ich, dass es auch Abweichungen gibt von der Größenangabe auf der Homepage. Ich hab das geschrieben, da hier häufiger Empfehlungen auftauchen, die eher persönlicher Meinung eingefärbt sind.

Nix für ungut und viel spass aufm rad
 
Dabei seit
17. August 2005
Punkte Reaktionen
296
Ort
dem Siegerland
2k mit einem Reifen (hinten)
Kein Plan :D Waren auch keine 2000km, nur 1200, der Rest war noch mit dem alten Rad.
Aber auf dem alten Rad hat der Ardent am HR bestimmt gut 2500km runter und sieht viel besser aus, als der NN.
Wobei ich mit dem Clay schon anspruchsvollere Strecken fahre als vorher.

Aktuell schwanke ich zwischen Trail King und dem Aggressor. Der DHR2 ist, glaube ich, etwas zu viel des Guten.
 
Dabei seit
23. Juli 2008
Punkte Reaktionen
101
Ort
Heidelberg
27. KW soll mein Clay aufgebaut werden.
Durch die Warterei und die Verschiebung bin ich allerdings etwas ins Grübeln gekommen. Aktuell bekomme ich eine Pike Ultimate. Bin mir nur unsicher ob das kein „Fehler“ ist. Die Versuchung ist groß anzufragen ob noch ein Tausch auf Lyrik möglich ist.
Dann kann ich bei Bedarf u.a. Auch schnell und günstig auf Coal umrüsten.
Realistisch betrachtet reicht mir die Pike wahrscheinlich auch. 70% Trail rund um HD. Gerne auch verblockt. 30% Touren bis 1500hm (Ziel der Touren sind immer möglichst viele Trails). 1 Tag im Jahr Bikepark. Aber momentan keine großen Sprünge.
Durch das Warten bin ich mir ein wenig unsicher geworden...
 
Dabei seit
9. Dezember 2012
Punkte Reaktionen
2.822
Wo gibt's den denn ? Finde nur 2,3" und DD nur mit MaxxTerra (sowohl 27,5 als auch 29).
Die Kombi wäre echt perfekt, quasi ein Aggressor mit mehr Brems- und Antriebstraktion.

Wenn noch ein bisschen rollen soll, würde ich dir auch den DHR II empfehlen. Baron fällt bei mir nicht mehr unter "akzeptablen" Rollwiderstand.
Das kommt dann oft von Leuten, die das Glück haben nur rauf und runter zu dürfen und nie Strecke machen müssen.
An den Contis stört mich auch, dass es halt nur eine Kombi Profil-Gummimischung gibt.
Für mich ist der DHR II nen super Allroundreifen, wenn es auch mal etwas heftiger zur Sache geht. Ich fahre ihn auch vorne, dann in 3C MaxxTerra und hinten Dual. Das Profil ist noch relativ offen, so dass es auch im Winter noch passabel funktioniert. Für Leute die im Winter nicht langsamer fahren können, könnte man dann auch nen Shorty vorne draufpacken. Ich hab aber bisher nicht die Notwendigkeit gesehen. Man kann auch einfach nen bisschen rausnehmen.
 

FastFabi93

wird langsam schnell
Dabei seit
8. März 2015
Punkte Reaktionen
1.579
Ort
Nähe Hannover
Wenn noch ein bisschen rollen soll, würde ich dir auch den DHR II empfehlen. Baron fällt bei mir nicht mehr unter "akzeptablen" Rollwiderstand.
Das kommt dann oft von Leuten, die das Glück haben nur rauf und runter zu dürfen und nie Strecke machen müssen.
An den Contis stört mich auch, dass es halt nur eine Kombi Profil-Gummimischung gibt.
Für mich ist der DHR II nen super Allroundreifen, wenn es auch mal etwas heftiger zur Sache geht. Ich fahre ihn auch vorne, dann in 3C MaxxTerra und hinten Dual. Das Profil ist noch relativ offen, so dass es auch im Winter noch passabel funktioniert. Für Leute die im Winter nicht langsamer fahren können, könnte man dann auch nen Shorty vorne draufpacken. Ich hab aber bisher nicht die Notwendigkeit gesehen. Man kann auch einfach nen bisschen rausnehmen.
Ich finde den DHR auch sehr sympathisch (vom Profil her), obwohl ich ihn noch nie gefahren bin. Gibt's aber leider nicht in Dual und dicker Karkasse (DD oder DH) wie den DHF. MaxxTerra rollt dann wahrscheinlich schon wieder zu schlecht.
 
Dabei seit
9. Dezember 2012
Punkte Reaktionen
2.822
Karkasse (DD oder DH) wie den DHF. MaxxTerra rollt dann wahrscheinlich schon wieder zu schlecht.

Zumindest gibt es ihn in EXO Karkasse. Das taugt schon ganz gut. Die dicken Karkassen sorgen wegen walken ja auch für mehr Rollwiderstand.
Die Minion gehören ja perse eher zu den robusteren Serien. Mir taugt vorne EXO+ und hinten EXO ganz gut.
Wer natürlich ständig steinig-scharfkantiges Geläuf hat......
 
Dabei seit
17. August 2005
Punkte Reaktionen
296
Ort
dem Siegerland

mueslimann

Ich fahr halt Rad...
Dabei seit
5. September 2010
Punkte Reaktionen
280
Ort
München
Was genau soll der "Vergleich" bringen, und das es wohl sehr unwahrscheinlich ist, weil das Glen noch sehr neu auf dem Markt ist.

Was ist daran nicht nachvollziehbar? Sind beides 29er in ähnlichem Segment (und stehen beide ganz oben auf meiner Liste für einen Neuaufbau). Wäre doch interessant, falls jemand mal beide Räder im Vergleich bewegt hat - und sei es nur bei einem Festival/Testevent - oder gar umgestiegen ist. In diesem Fall würde ich einfach gerne von Erfahrungen/Eindrücken der betreffenden Person profitieren.
 
Dabei seit
25. Februar 2019
Punkte Reaktionen
11
Servus Last-Fans,
nachdem ich seit einiger Zeit hier nur passiver Mitleser war, soll sich das nun ändern, denn: seit zwei Wochen bin ich nun endlich stolzer Besitzer eines Last Clays :)
Die Hard-Facts zum Bike:
Last Clay in der Ride config in Größe L​
gewogenes Gesamtgewicht mit Pedalen 14,1kg​
Ausnahmen:​
-vorne eine Pike RCT3 (gab's als gratis Upgrade, da die normae nicht mehr vorrätig war bei Last)​
-Zee-Bremsen (203/180)​

Ich selbst bin 1,83 groß (eher Sitzriese) und sitze schön mittig über den Pedalen, Größe passt sehr gut.

zur Performance (bisher 2xgefahren auf den Hometrails im Bayr.Wald sowie auf der FlowLine im GeisskopfPark):
im Uphill merkt man schon etwas das Gewicht, aber man kommt dennoch sehr effizient voran. Wippen konnte ich nicht feststellen. Manchmal hätte ich mir eine feinere Stufung der Eagle gewünscht, aber das ist meine erste 1x12er Schaltung, vll. rede ich mir das auch nur ein :)
nach unten hält es wirklich das was es verspricht: sehr wendig und agil, immer bereit abzuziehen. Auch auf Rüttelpassagen habe ich dem Fahrwerk blind vertrauen können, fühlte mich stets Herr der Lage. Ich bin vorher 29"er gefahren und merke schon, dass man da etwas rücksichtloser durchfräsen konnte, aber dennoch bin ich happy darüber, auf 27,5" gewechselt zu haben. Das Bike macht wirklich massig Spaß beim Abfahren und ich kann es kaum erwarten, das Bike noch näher "kennenzulernen"!

zur Verarbeitung/Lieferung/etc:
Lieferzeit waren ca 5 Wochen, Juni wurde versprochen und auch eingehalten. Sonderwünsche(keine Bremsen) werden auch angenommen und die RCT3 gab's ja wie gesagt ohne Afupreis dazu. Von der Seite aus, großes Lob an Last.

Verarbeitungstechnisch sind mir zwei Dinge aufgefallen:
1) Das Einfädelstück für den Bowdenzug zur Sattelstütze ist in der Tat sehr scharfkantig und schon vor der ersten Fahrt waren kleine Scheuerstellen zu sehen(siehe Bilder). Hab ich mal ein bisschen versucht rundzuschleifen und zusätzlich etwas Tape um den Zug gemacht, das sollte ich auf alle Fälle im Auge behalten.
2) die Züge sind für meine Geschmack etwas zu lang. Da hätte man werksseitig schon noch ein paar Minuten mehr investieren können, um diese zu kürzen. Ist jetzt nix schlimmes, aber stört mich halt ein bisschen:) (auf einem Bild sind im Übrigen die Bremsleitungen auch noc ungekürzt, bitte nicht darauf rumreiten;))


Zum Schluss natürlich noch ein fettes Plus in der Eisdielenwertung. Ich hoffe, der Lack bleibt möglichst lange so schön droben! Ich jedenfalls, bin mit der Farbwahl voll zufrieden

Auf einen fruchvollen Meinungsaustausch
Franz
 

Anhänge

  • IMG_20190609_170208169.jpg
    IMG_20190609_170208169.jpg
    690,5 KB · Aufrufe: 255
  • IMG_20190614_232821712.jpg
    IMG_20190614_232821712.jpg
    219,7 KB · Aufrufe: 261
  • IMG_20190614_232834956.jpg
    IMG_20190614_232834956.jpg
    262,7 KB · Aufrufe: 250
  • IMG_20190615_141922025.jpg
    IMG_20190615_141922025.jpg
    610,4 KB · Aufrufe: 228
Oben Unten