Enduro-Reifen

Schattenseite

💯 Prozent
Dabei seit
12. September 2008
Punkte Reaktionen
617
Ort
Ruhrpott
aus den cc trails macht auch ein bischen regen noch kein enduro
Also kannst Du an Hand von Fotos entscheiden ob ein Trail ein XC/AM/Enduro oder DH ist.Dies sollte als Bsp.gelten auf eine Frage eines Users nicht mehr und nicht weniger.Leider bist Du anscheinend nicht die hellste Kerze auf der Torte,und versuchst mit Deiner unqualifizierten Antwort einen Lacher zu bringen.Genau solche Typen braucht ein Forum damit es immer wieder zur Eskalationen führt.Ein sinnvoller Beitrag wäre vom Nutzen gewesen.
 
Dabei seit
17. Juli 2003
Punkte Reaktionen
2.833
Ort
Hessen
Also kannst Du an Hand von Fotos entscheiden ob ein Trail ein XC/AM/Enduro oder DH ist.Dies sollte als Bsp.gelten auf eine Frage eines Users nicht mehr und nicht weniger.Leider bist Du anscheinend nicht die hellste Kerze auf der Torte,und versuchst mit Deiner unqualifizierten Antwort einen Lacher zu bringen.Genau solche Typen braucht ein Forum damit es immer wieder zur Eskalationen führt.Ein sinnvoller Beitrag wäre vom Nutzen gewesen.
evtl. einfach direkt miteinander ausmachen statt übers Forum? Und selbst wenn er ein paar Lacher ergattern wollte, seis drum. Wird eh vieles zu ernst gesehen. Und dass das ein Crossrennenstück für die U13 ist, war doch eh klar :lol: #queristmehr
 
Dabei seit
6. Juni 2019
Punkte Reaktionen
203
Sicher schon 1000 Mal gefragt, aber da es schon über 23k Beiträge gibt und die Suchfunktion nichts sinnvolles ausspuckt, frag ich trotzdem nochmal:

Ich hätt gern einen Maxxis Dissector in 29", Maxxterra und DD Karkasse als Hinterreifen.
Gibts aber nicht... Gibt es sowas von einem anderen Hersteller?
Soll besser rollen als ein DHF maxxterra DD, EXO+ kommt am Hinterrad leider nicht in frage.

Danke schonmal!
 
Dabei seit
16. Mai 2014
Punkte Reaktionen
521
Ort
Oberland
Anhang anzeigen 1376222was ist bei mir denn da schief gegangen? wir reden schon beide von dem
Anhang anzeigen 1376234
hier noch die ganze Litfaßsäule :)


meine Rückmeldung: Grip und Dämpfung ziemlich gut (muss noch mehr fahren) - aber die Stollen schreien wenn man sie wieder vom Boden entfernt - auf Asphalt hört man jeden einzelnen. Selten eine VR so vom Rollwiederstand gespürt. Im Gelände Bergauf mit weniger Druck am VR gings dann - aber auf der Ebene schon krass. Aber erst mal mehr fahren...
Der direkte Vergleich mit dem zuvor installierten Sommerreifen DHRII EXO MT 29/2,4" ist natürlich auch nicht ganz fair
Der Snap Trail hat mich gestern im Raum Garmisch bei teils feuchtem Kalkstein, garniert mit feuchtem Laub echt wieder schwer beeindruckt! Der Reifen hat sich davon kein Stück beeindrucken lassen. Das letzte mal, dass ich von einem Reifen so positiv überrascht war, war anno dunnemals mit dem 26x2,5er Baron.
 
Dabei seit
18. Juni 2014
Punkte Reaktionen
796
Sicher schon 1000 Mal gefragt, aber da es schon über 23k Beiträge gibt und die Suchfunktion nichts sinnvolles ausspuckt, frag ich trotzdem nochmal:

Ich hätt gern einen Maxxis Dissector in 29", Maxxterra und DD Karkasse als Hinterreifen.
Gibts aber nicht... Gibt es sowas von einem anderen Hersteller?
Soll besser rollen als ein DHF maxxterra DD, EXO+ kommt am Hinterrad leider nicht in frage.

Danke schonmal!

Ich meine, dass Maxxis den Diss so auflegen will.... Hab da mal was gelesen. Aber bis der dann kommt....

Spontan würde mir hier der WTB Trailboss einfallen. Die haben eine echt stabile Karkasse.
Vittoria hat auch eine stabile Karkassenversion und als Profil bsp. den Martello.
Der Eliminator von Spezialized kommt deinen Vorstellungen meine ich am Nähesten.
 
Dabei seit
2. Oktober 2014
Punkte Reaktionen
7.197
Also kannst Du an Hand von Fotos entscheiden ob ein Trail ein XC/AM/Enduro oder DH ist.Dies sollte als Bsp.gelten auf eine Frage eines Users nicht mehr und nicht weniger.Leider bist Du anscheinend nicht die hellste Kerze auf der Torte,und versuchst mit Deiner unqualifizierten Antwort einen Lacher zu bringen.Genau solche Typen braucht ein Forum damit es immer wieder zur Eskalationen führt.Ein sinnvoller Beitrag wäre vom Nutzen gewesen.

ja kann ich
und dazu kenn ich die trails dazu auch noch aus der realität
dazu kommt naürlich noch das es jedes mal schlechter wird wenn ihr eine schaufel in der hand hattet.....
inzwischen ist das gravelgebiet.
das war zu beginn ganz anders.....
 
Dabei seit
23. Mai 2007
Punkte Reaktionen
638
Ort
Regensburg
BCC von Conti ist ja auch gut aber leicht rollend.. ich finde den Dissector MT hinten aktuell ausreichend gut, mit dem Assi MT vorne rollte das echt prima (besser als Butcher t9/Eli T7). Bin vorne trotzdem zum Vee in dem Feuchtbiotop zurück gewechselt, mir war der Assi MT zu rutschig. Der kommt in der Übergangszeit dann wieder hin; ein DHR II 2,3 MT fand ich auch okay hinten aber schon schlechter rollend als ein Diss MT.
Assi MT kann man auch nicht mit Reifen mit T9 oder dem VEE Top40 Mischung vergleichen. wenn dann T7 oder Top48. meist ändert sich aber auch die Karkasse oder Einlage und und und
leichter griffiger Winter VR ist irgendwie nicht ganz so einfach
 

Lord Shadow

Elitärer Knilch
Dabei seit
11. Juni 2006
Punkte Reaktionen
3.152
Ort
Hamburg
BCC von Conti ist ja auch gut aber leicht rollend.. ich finde den Dissector MT hinten aktuell ausreichend gut
Tatsächlich mein Lieblings-HR-Reifen für Touren, im "Winter" reißen mir die Seitenstollen aber zu schnell und der Grip leidet doch deutlich.
Conti immer gerne, aber welcher? Kaiser ist für den Tourenbetrieb ganz schön teuer, in Anbetracht des Verschleißes. Trailking hat ein komisches Verhalten.


Solltest es vielleicht mal nicht auf die Reifen schieben......
Wäre ne Möglichkeit, aber keine gute. Klar, es gibt Reifen, die liegen einem weniger, aber das Verhalten der Wolfpacks war schon außergewöhnlich wenig berechnbar im Vergleich zu den Konkurrenzprodukten der gleichen Klasse.
Und das Marketing schiebe ich natürlich nicht auf die Reifen, sondern auf die Firma.


Vielleicht doch nochmal in die Specialized Mischungen einlesen, letztes Jahr fand ich den Eliminator nicht schlecht, aber der BD ist für meine Region doch etwas doll.
 
Dabei seit
15. August 2013
Punkte Reaktionen
2.700
So, Specialized Grid Trail-Karkasse auf dem Enduro hab ich jetzt beendet.

3 Platten + zwei Durchschläge mit Platten trotz nie unter 1,8bar und mit ARD Insert bei <70kg in nur drei Monaten war dann weng viel.
Vorher jahrelang MM SG, da gibt eher die Felge auf als der Reifen.

Und sowas baut Speci auf das Enduro drauf, ist ja wie bei Cube.
Anhang anzeigen 1357058

Grid Trail ists nicht, fühlt sich schon deutlich besser aka dicker an die Seitenwand und schaut auch anders aus. also wahrscheinlich so ein Blck Dmnd, des passt dann.

Anhang anzeigen 1350837

Der verstärkte Butcher Blck Dmnd hat etwa 3 Wochen gehalten.

Jetzt hat er auch so einen Schlitz in der Lauffläche.
Anscheinend sind nur die Seitenwände ordentlich verstärkt, der Pannenschutz der Lauffläche ist genauso minderwertig wie beim Grid Trail auch.

Schade, ist also nur ohne Steine oder vielleicht bei super glatten und runden Steinen oder viel Glück fahrbar das Zeug.
 
Dabei seit
18. Juni 2014
Punkte Reaktionen
796
Wäre ne Möglichkeit, aber keine gute. Klar, es gibt Reifen, die liegen einem weniger, aber das Verhalten der Wolfpacks war schon außergewöhnlich wenig berechnbar im Vergleich zu den Konkurrenzprodukten der gleichen Klasse.
Und das Marketing schiebe ich natürlich nicht auf die Reifen, sondern auf die Firma.

Sind je eher die Leute, die die Reifen fahren wie Wolfpack selbst was die Werbung betrifft. Aber die Reifen sind echt gut was ich bereits mehrfach gesehen habe bei Kollegen und mal selbst antesten konnte. Daher habe ich mir auch welche bestellt.
Mit manchen Reifen muss man auch erst warm werden. Das geht schon los beim Luftdruck. Fahre mal einen Conti Baron mit identischem Luftdruck wie beispielsweise einen Maxxis Assegai. Ging mir persönlich so. Musste ich erst mal testen bevor der Reifen für mich ideal funktioniert hat.
 

Lord Shadow

Elitärer Knilch
Dabei seit
11. Juni 2006
Punkte Reaktionen
3.152
Ort
Hamburg
Gibt im Wolfpack-Thread irgendeinen Dulli, der bei jeder Kritik hart rummault und von WP gesponsort(?) wird.

Ich hatte die Reifen ne Weile drauf und auf tiefem Waldboden und im Feuchten waren sie sehr gut, aber auf allem was trocken war sind sie manchmal einfach komplett ohne Vorwarnung richtig weggebrochen. Und wenn ich was nicht mag, dann Reifen, die sich nicht ankündigen.
Außerdem war ich tubeless ständig am Pumpen. Noch nicht wieder motiviert für einen zweiten Versuch.
 

Schattenseite

💯 Prozent
Dabei seit
12. September 2008
Punkte Reaktionen
617
Ort
Ruhrpott
ja kann ich
und dazu kenn ich die trails dazu auch noch aus der realität
dazu kommt naürlich noch das es jedes mal schlechter wird wenn ihr eine schaufel in der hand hattet.....
inzwischen ist das gravelgebiet.
das war zu beginn ganz anders.....
Dann würde ich dieses Gebiet meiden bzw.die Jumpline fahren wenn Dir das nicht zu hoch ist.Sicherlich gibt es bei 8 verschiedenen Trail dort ,auch was deinen Ansprüchen genügt.Aber das gehört hier nicht rein.Anders Thema.
 
Dabei seit
28. April 2015
Punkte Reaktionen
1.544
Ort
Rosbach
Kaiser ist für den Tourenbetrieb ganz schön teuer, in Anbetracht des Verschleißes.

Der Kaiser hat mMn einen sehr geringen Verschleiß. Klar, die scharfe Kante an den mittelstollen ist relativ schnell abgerundet und der bremsgrip lässt nach aber die seitensrollen halten sehr gut finde ich (verglichen mit dem Dissector z.B.).

Ein sehr gut rollender aber immer noch recht stabiler HR-Reifen ist der Michelin Force AM2. Ist aber nix für den Winter.

Wenn du etwas leicht rollendes mit grip auf rutschigem Zeugs gefunden hast sag mir bitte Bescheid ;-)
 
Dabei seit
11. August 2001
Punkte Reaktionen
851
Ort
Regensburg
Gibt im Wolfpack-Thread irgendeinen Dulli, der bei jeder Kritik hart rummault und von WP gesponsort(?) wird.

Ich hatte die Reifen ne Weile drauf und auf tiefem Waldboden und im Feuchten waren sie sehr gut, aber auf allem was trocken war sind sie manchmal einfach komplett ohne Vorwarnung richtig weggebrochen. Und wenn ich was nicht mag, dann Reifen, die sich nicht ankündigen.
Außerdem war ich tubeless ständig am Pumpen. Noch nicht wieder motiviert für einen zweiten Versuch.
Wolfpack funktionieren tubeless perfekt, dann hast woanders ein Problem, Ventil, Felgenband
 
Dabei seit
17. Juli 2003
Punkte Reaktionen
2.833
Ort
Hessen
Tatsächlich mein Lieblings-HR-Reifen für Touren, im "Winter" reißen mir die Seitenstollen aber zu schnell und der Grip leidet doch deutlich.
Conti immer gerne, aber welcher? Kaiser ist für den Tourenbetrieb ganz schön teuer, in Anbetracht des Verschleißes. Trailking hat ein komisches Verhalten.



Wäre ne Möglichkeit, aber keine gute. Klar, es gibt Reifen, die liegen einem weniger, aber das Verhalten der Wolfpacks war schon außergewöhnlich wenig berechnbar im Vergleich zu den Konkurrenzprodukten der gleichen Klasse.
Und das Marketing schiebe ich natürlich nicht auf die Reifen, sondern auf die Firma.


Vielleicht doch nochmal in die Specialized Mischungen einlesen, letztes Jahr fand ich den Eliminator nicht schlecht, aber der BD ist für meine Region doch etwas doll.
meinte nur BCC ist gut, Conti hat für mich halt leider auch keinen HR
Der Eli T7 ist bei Nässe weniger griffig als ein Dissector MT (und auch noch schwerer)
 
Oben