Exustar E-PM 215Ti oder XTR Pedale

mete

[ˈfɛɪ̯k(ˈ)njuːs]
Dabei seit
18. März 2010
Punkte für Reaktionen
2.055
Bike der Woche
Bike der Woche
Ritchey haben nach wie vor das Problem einer viel zu schwachen Feder bzw. eines zu stark verschleißenden Klick-Mechanimus. Nach einem halben Jahr waren die für mich immer unbrauchbar und das hat sich mit den V5 auch leider nicht geändert. Am Anfang super, nach 6 Monaten aber leider schon für den Müll.
 
Dabei seit
18. September 2004
Punkte für Reaktionen
85
Das Ritchey V5 hat leider ein sehr seltsames Ein-/Ausklickverhalten. Da gefallen mit die Exustar viel besser, und meine PM-25Ti halten auch schon einige Tkm. Das neue gunstige Exustar PM-215 funktioniert auch recht gut.
 
Dabei seit
3. Dezember 2003
Punkte für Reaktionen
56
Standort
Linz/OÖ
Wie ist denn das Ein- und Ausklicken bei den Exustars im Vergleich zu Shimano-Pedalen? Gibt es eigentlich Probleme mit dem Sich-Einarbeiten der Cleats in das doch recht weiche Aluminium des Pedalkörpers? Bei allen meinen Shimanos haben die Cleats immerhin im Lauf der Zeit doch recht deutlich Marken in den Stahlauflagen hinterlassen.

fricc
 
Dabei seit
18. September 2004
Punkte für Reaktionen
85
Natürlich zeigen meine Exustar auch Gebrauchsspuren, aber nicht mehr, als die Shimanos von meinen Kumpels ...
 
M

Maracuja10

Guest
Gibt es eigentlich noch weitere bzw. neue Erfahrungen zu den Exustar E-PM215Ti Pedalen?

Ich wollte mir für mein neues MTB im nächsten Jahr neue Pedalen holen. Ich fahre seit einem Jahr die Ritchey V5 Pedale und so langsam aber sicher merke ich auch, dass sich die Feder nicht mehr anständig spannen lässt und man ziemlich locker in den Pedalen sitzt.

Nun weiß ich nicht, ob ich den nächsten Leitchbau Pedalen (Exustar) eine Chance geben soll, dass diese vllt. auch länger als 1 Jahr halten oder lieber gleich die schweren, aber guten Shimanos holen.
Ansonsten bin ich mit den Ritchey's aber auch zufrieden, nur der lockere Sitz stört mich ein wenig.

Über Antworten wäre ich dankbar.
 

LatteMacchiato

Arbeitswegfahrer
Dabei seit
1. April 2009
Punkte für Reaktionen
3
Standort
+49° 17' 54.08", +7° 3' 29.94"
Ritchey haben nach wie vor das Problem einer viel zu schwachen Feder bzw. eines zu stark verschleißenden Klick-Mechanimus. Nach einem halben Jahr waren die für mich immer unbrauchbar und das hat sich mit den V5 auch leider nicht geändert. Am Anfang super, nach 6 Monaten aber leider schon für den Müll.
meine halten jetzt 15.000km ohne größere Probleme (bissle schwache Feder)
 
Dabei seit
26. September 2008
Punkte für Reaktionen
13
meine haben ein jahr gehalten....Trainings und XC-Wettkampfeinsatz bei jedem Wetter.

Wurde aber kostenlos getauscht
 

Speedskater

Getriebe-Biker 9x1
Dabei seit
14. September 2005
Punkte für Reaktionen
2.259
Standort
Nähe Frankfurt/M
Bike der Woche
Bike der Woche
Ich habe seit 2 Jahren und ca. 8000 km die e-pm25 am AM Bike, funktioniert problemlos, kein Lagerspiel. Habe mir jetzt für mein Race Fully die e-pm215ti geholt, Funktion beim einklicken und ausklicken kein unterschied zu Shimano, schau mer mal wie das nach viele Mm ausschaut.

Gib den Exustar eine Chance, die Dichtungen sind bei den neuen besser als bei meinen 5 Jahre alten e-pm25ti.
 
M

Maracuja10

Guest
@ Speedskater

Vielen Dank für deine Antwort.

Das klingt doch gut. Ich glaube ich werds mal wagen und sie mir kaufen. Besonders der Punkt mit dem Ein und Ausklicken klingt gut. Das ist bei den Ritchey's doch schon spürbar anders entgegen Shimano Pedalen.
 

nopain-nogain

as sick as sick gets!
Dabei seit
27. September 2005
Punkte für Reaktionen
3.459
Standort
waldkirch bei freiburg
Bike der Woche
Bike der Woche
echt? zeig mal deine neuen. meine mit ti achsen haben schon merklich spiel. die mit der cromo achse waren schlecht gedichtet. aber ich denk ich geb denen noch ne chance.

meine neuen 980er xtr haben nach einer saison nicht weniger spiel, wiegen aber gute 100g mehr.
 
Dabei seit
24. Juli 2003
Punkte für Reaktionen
241
Aber das Spiel kann man doch sicher bei den XTR immernoch einstellen. Ist doch immernoch eine Konuslager, oder?
 

Speedskater

Getriebe-Biker 9x1
Dabei seit
14. September 2005
Punkte für Reaktionen
2.259
Standort
Nähe Frankfurt/M
Bike der Woche
Bike der Woche
Ich habe jetzt alle Exustar Pedale an meinen Bikes mal neu gefettet.
Man sollte öfter mal prüfen ob die Dichtung noch richtig sitzt, wenn da Schmutz eindringt hat man natürlich erhöhten Verschleiß.
 
Dabei seit
4. August 2008
Punkte für Reaktionen
41
Standort
Stuttgart
Gibts hier was neues zu den Exustar zu berichten?Ich schwanke zwischen den Exustar und den Xpedo. Preisunterschied wohl bei €40.-.
 
M

Maracuja10

Guest
Mein rechtes Exustar Pedal hatte nach ca 1.500km ein ordentliches Lagerspiel. Habe es letztes Wochenende dem Exustar Vertreter am Stand in Willingen gezeigt und er meinte, dass dies ein Reklamationsgrund sei. Mal sehen ob ich ein neues Pedal bekomme ;)

PS. Ein- & Ausklicken funktioniert Prima, deutlich besser als bei meinen alten Ritchey's.

PPS. Habe jetzt eine Gutschrift des Kaufpreises bekommen und hol mir jetzt doch lieber robuste XTR Pedale :)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Dabei seit
4. April 2007
Punkte für Reaktionen
6
Standort
Frankfurt
Ich fahre das XPEDO XMF08TT seit ca. 6 Monaten (3000km). Bisher zuverlässig u. ohne Defekt.

Ein- und Ausklicken funktioniert allerdings minimal schlechter als mit XTR-Pedalen. Ansonsten tadellos u. sehr leicht, kann man kaufen.
 
Dabei seit
24. Oktober 2010
Punkte für Reaktionen
773
Hänge mich mal hier dran.
Brauche neue Pedale. Wollte es mal mit den Exustar E-PM215Ti versuchen.

Bei dem Kaufpreis sollten sie allerdings mit den Industrielagern doch wohl mehr als eine Saison problemlos laufen, sonst kann ich mir direkt wieder Shimanos holen, oder es evtl. mal mit den Ritchey Pro V5 Paradigm probieren. Kosten ein paar Euros weniger, da wäre der Ärger dann nicht ganz so groß.
Gibt es weitere Erfahrungsberichte von den aktuellen Modellen, speziell was die Haltbarkeit betrifft? Man findet im Web leider relativ wenige Erfahrungsberichte.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
18. September 2004
Punkte für Reaktionen
85
Die Ritchey Pro V5 taugen nichts!
Meine Exustar gefallen mir vor allem beim Ein-/Ausklicken viel besser und haben auch festeren Halt.
 
Dabei seit
24. Oktober 2010
Punkte für Reaktionen
773
Danke für die Info!

Mir ein Rätsel, warum die Ritchys in div. Tests jedes mal so gut abschneiden....?

Funktionieren Shimano-Cleats bei den Exustars (oder umgekehrt) problemlos? Wollte jetzt nicht alle Pedale tauschen.
 
Dabei seit
24. Oktober 2010
Punkte für Reaktionen
773
Sehr fein.
Von der Lagertechnik ist bei den Exustars wohl öfters mal etwas Wartung angesagt. Wenn ich es richtig gelesen habe, ist immer noch je ein Gleitlager verbaut.
 
Dabei seit
28. August 2013
Punkte für Reaktionen
2
Standort
Kanton Fribourg, CH
Ich bin Anfang 2012 auch die Exustar gefahren - die Lager waren nach drei Monaten aber schon kaputt... Von der Bedienung (aus/einsteigen) her, war aber alles gut und empfehlenswert.

Ritchey V5 fahre ich immer noch an meinem Renner. An den Bikes habe ich sie aber abmontiert, da ich nicht zufrieden war. Bei viel Beinzug bin ich immer wieder rausgefallen und wenn ich sie härter eingestellt habe, dann bin ich zu langsam aus den pedalen gekommen. ist beides nicht optimal.

Dann habe ich seit 4 jahren auch noch ein paar xtr pedalen. kann eigentlich nur positives berichten - ich hatte noch nie probleme mit den pedalen und sind auch sehr wartungsarm. ist halt das gewicht, welches tiefer sein könnte und ein nicht kaufgrund sein könnte ;)

zusammenfassend - ich fahre an meinen bikes nur noch eggbeaters. dort passt für mich die funktionalität und auch das gewicht. nur der preis könnte hier noch besser sein :D:D
 
Oben