Hugene

FJ089

HAHA
Dabei seit
8. September 2016
Punkte für Reaktionen
433
Standort
München
Lasst die fröhlich wilden Spekulationspiele beginnnen!! :D:bier:

#WowThatsHuge

My 2Cents:
- 29er
- Carbon
- 160-170mm
- Möglichkeit für 2fach Schaltung oder ne Remote für n Dämpfer

Ergibt bitte bitte ein Ballerenduro ala Raaw Madonna nur in leichter
 
Zuletzt bearbeitet:

Edg3

Schreiberling
Dabei seit
21. Januar 2014
Punkte für Reaktionen
160
Standort
Frankfurt am Main
Wenn man sich die Produktpalette der Jungs anschaut, lässt es eigentlich nur wenig Raum für Spekulationen ;)
 

FJ089

HAHA
Dabei seit
8. September 2016
Punkte für Reaktionen
433
Standort
München
Wenn man sich die Produktpalette der Jungs anschaut, lässt es eigentlich nur wenig Raum für Spekulationen ;)
Naja wenn wir von nem 29er und dem Bild ausgehen ist von von 140 bis 180mm (um mal die einfachste Kategorisierung zu wählen) alles möglich ... des is schon einiges an Raum für Spekulationen.

Wobei die Gabel schon eher nach 150-160mm aussieht
 

Edg3

Schreiberling
Dabei seit
21. Januar 2014
Punkte für Reaktionen
160
Standort
Frankfurt am Main
Abgesehen von der Laufradgröße, ist man mit dem Spindrift meiner Meinung nach bestens aufgestellt wenn es um den von dir angesprochenen Federweg geht. Meine Vermutung wäre aber, wenn es denn ein 29er wird, das man mit dem ersten Modell mit eben dieser Laufradgröße vielleicht auf die breitere Masse geht, wobei wir eher bei weniger Federweg wären. Aber bald werden wir sicher alle schlauer sein :)
 

FJ089

HAHA
Dabei seit
8. September 2016
Punkte für Reaktionen
433
Standort
München
Abgesehen von der Laufradgröße, ist man mit dem Spindrift meiner Meinung nach bestens aufgestellt wenn es um den von dir angesprochenen Federweg geht. Meine Vermutung wäre aber, wenn es denn ein 29er wird, das man mit dem ersten Modell mit eben dieser Laufradgröße vielleicht auf die breitere Masse geht, wobei wir eher bei weniger Federweg wären. Aber bald werden wir sicher alle schlauer sein :)
Ja ich geh jetzt auch mal davon aus das es eine 29er Version von Tyee AM oder Tyee wird ... macht ja auch am meisten Sinn.

Wir werden sehen :bier:
 
Dabei seit
7. Oktober 2017
Punkte für Reaktionen
3
Ah ist es das, da schwirrt noch ein zweites Bild im Forum das eher das vordere Dreieck zeigt mit einbischen Gabel. Recht kurz sieht das Rad auf dem Bild aus. Schauen wir mal was uns Garda bringt :daumen:
 

erdling

!"§$%&/()=?
Dabei seit
25. Mai 2014
Punkte für Reaktionen
93
Standort
Leipzig
29" ist schon mal 100%

FW <160mm wäre mein Tipp
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
2. Juni 2013
Punkte für Reaktionen
538
Standort
Konstanz
160/150 fänd ich besser oder zumindest die Option es wie bei Tyee/TyeeAM einfach über den Dämpferhub verändern zu können.:D
fände ich auch besser. aber ich gebe dir recht - was beim tyee geht, sollte hier vielleicht auch möglich sein.
auf jeden fall gefältt mir das bike tag für tag besser. auf den aufnahmen von atwill kam es gar nicht so schick rüber.

allerdings weiß ich noch nicht was ich von carbon halten soll… und das obwohl ich für neue sachen eigentlich sehr offen bin…
ich mag mein alu raw rahmen einfach so - da muss man nicht so aufpassen :D
 

FJ089

HAHA
Dabei seit
8. September 2016
Punkte für Reaktionen
433
Standort
München
fände ich auch besser. aber ich gebe dir recht - was beim tyee geht, sollte hier vielleicht auch möglich sein.
auf jeden fall gefältt mir das bike tag für tag besser. auf den aufnahmen von atwill kam es gar nicht so schick rüber.

allerdings weiß ich noch nicht was ich von carbon halten soll… und das obwohl ich für neue sachen eigentlich sehr offen bin…
ich mag mein alu raw rahmen einfach so - da muss man nicht so aufpassen :D
Hmm, ich glaub was die Festigkeit und die Haltbarkeit angeht macht Carbon (bei entsprechendem Aufbau) inzwischen keinen Unterschied mehr ... die Farbe und der Preis is dann natürlich wieder was anderes :D

P.S. ich hab grad mal Anhand des einen Fotos die Längenverhältnisse von Nabe zu Felgenrand (sollten (29 x 2,54):2 =368,3mm sein oder!?) und vom Federweg verglichen und da komm ich eher in Richtung 160mm (Wert 2,3) als zu 150mm (Wert 2,46) .... aber ob das jetzt als wissenschaftliche Forschung durchgeht wag ich zu bezweifeln :D:bier::spinner:
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
2. Juni 2013
Punkte für Reaktionen
538
Standort
Konstanz
Hmm, ich glaub was die Festigkeit und die Haltbarkeit angeht macht Carbon (bei entsprechendem Aufbau) inzwischen keinen Unterschied mehr ... die Farbe und der Preis is dann natürlich wieder was anderes :D
ok, vielleicht hat mich auch das interview von Ruben Torenbeek dem Gründer von RAAW so nachdenklich gemacht… :rolleyes:

" Was spricht deiner Meinung nach gegen Carbon? -
Nachhaltigkeit, Schlagfestigkeit und Komplexität. Carbon kann nicht vernünftig recycelt werden, das ist nicht zu unterschätzen. Ein anderes großes Problem ist die Fähigkeit, Schläge aufzunehmen bei einem Sturz oder bei herumfliegenden Steinen. Aluminium hält da einfach deutlich mehr aus und würde auch noch mit einer Delle lange funktionieren. Ein anderes Thema ist aber auch die Komplexität der Carbon-Konstruktion. Dieses Thema wird nicht oft angesprochen, weil man logischerweise antworten könnte mit: „Also hast du einfach das Wissen nicht.“ Die Realität ist aber, dass nur ganz wenige Marken das Wissen und die Erfahrung haben, um wirklich zu checken, was in ihrem Carbonrahmen abgeht. Ich würde nicht die Verantwortung tragen wollen für ein Produkt, in dem diese Black Magic steckt."

http://enduro-mtb.com/ruben-torenbeek-interview-raaw/

aber man wird sehen wie es kommt :bier:
 

FJ089

HAHA
Dabei seit
8. September 2016
Punkte für Reaktionen
433
Standort
München
ok, vielleicht hat mich auch das interview von Ruben Torenbeek dem Gründer von RAAW so nachdenklich gemacht… :rolleyes:

" Was spricht deiner Meinung nach gegen Carbon? -
Nachhaltigkeit, Schlagfestigkeit und Komplexität. Carbon kann nicht vernünftig recycelt werden, das ist nicht zu unterschätzen. Ein anderes großes Problem ist die Fähigkeit, Schläge aufzunehmen bei einem Sturz oder bei herumfliegenden Steinen. Aluminium hält da einfach deutlich mehr aus und würde auch noch mit einer Delle lange funktionieren. Ein anderes Thema ist aber auch die Komplexität der Carbon-Konstruktion. Dieses Thema wird nicht oft angesprochen, weil man logischerweise antworten könnte mit: „Also hast du einfach das Wissen nicht.“ Die Realität ist aber, dass nur ganz wenige Marken das Wissen und die Erfahrung haben, um wirklich zu checken, was in ihrem Carbonrahmen abgeht. Ich würde nicht die Verantwortung tragen wollen für ein Produkt, in dem diese Black Magic steckt."

http://enduro-mtb.com/ruben-torenbeek-interview-raaw/

aber man wird sehen wie es kommt :bier:
Beim Thema Nachhaltigkeit hat er natürlich voll Recht ... bei den Belastungsthemen kann es natürlich auch sein (da kenn ich mich zu wenig aus), aber wenn dem wirklich so wäre würden schon arg viele Firmen das Risiko eingehen ...

Die Wahrheit liegt wahrscheinlich irgendwo dazwischen und wenn ich mir überlege das der Madonna Rahmen in Alu schon 2800€ kostet, will ich nicht wissen was das Ding in Carbon gekostet hätte, damit er überhaupt was dran verdient.
Carbon macht halt durch die teueren Formen auch erst ab größeren Stückzahlen Sinn (daher wohl auch die Entscheidung beim Tyee CF und Tyee CF AM dieselben Rahmen zu nutzen).

Ich bin jedenfalls mal gespannt auf die Kiste und hoff das Ichs an Glemmride schaff um das Ding mal ausgiebig Gassi zu führen :D


Das Raaw steht auch auf meiner Liste, aber wenn ich bei nem Durchnittsaufbau wohl bei ca. 6500 Euro für ein Alu Enduro mit 14,5 bis 15kg lande bleib ich definitiv beim Spindrift. :bier::D
 
Zuletzt bearbeitet:

FJ089

HAHA
Dabei seit
8. September 2016
Punkte für Reaktionen
433
Standort
München
das bin ich auch! und wenns einer schafft dass ich auf carbon wechsel - dann wahrscheinlich propain :D
Genau, ausser mein nicht gekaufter Lottoschein gewinnt demnächst ne Menge Geld, dann würd ich noch ein paar andere Kandidaten im 29er Vollgas Enduro Segment ins Auge fassen und mein Spindrift fürs grobe behalten :D
 
Oben