• Hallo Gast,

    du musst nur noch ein bisschen warten, dann geht's los! Der Winterpokal startet bald in die neue Saison - ab dem 28. Oktober kannst du wieder fleißig deine Fahrten eintragen. Wie immer kannst du auch mit bis zu vier anderen Leuten ein Team bilden: das ist ab dem 14. Oktober möglich.

    Fragen, Wünsche, Anregungen? Im Winterpokal-Forum bist du an der richtigen Stelle!

LAST Coal & Clay & Glen Thread... Aufbauten, Tipps, Einstellungen, Teile...alles Rund um's Coal

Herr Latz

Radfahrer
Dabei seit
11. Juli 2007
Punkte für Reaktionen
117
Standort
München
Gibt es hier Meinungen bzw. Erfahrungen zu 150 vs 160mm an der Front? Überlege die Lyrik runter zu traveln. Zwecks mehr Agilität und so.
 
Dabei seit
17. Oktober 2017
Punkte für Reaktionen
339
muss doch wohl jeder für sich entscheiden welche Rahmengröße passt. Allein von der Körpergröße is es auch nich abhänging. Ich bin z.B. "nur" 188cm hoch, aber hab 93,5cm SL und 200cm Armspannweite, also großen Affenindex... Bin mit XXL mega zufrieden... 35mm Vorbau, Sattel weit vorne... so sieht das dann im Sitzen aus:
IMG_20190919_123704.jpg
 
Dabei seit
12. Juli 2012
Punkte für Reaktionen
2.634
Einfach mal nen feeling bekommen bevor man Geld ausgiebt, bin ja froh das man die Möglichkeit hat Probe zu Rollen.
Gerade weil einige kleinere Leute schon xl bevorzugen und ich endlich mal ein Rad suche ohne überschlag Gefühl mit kurzem Vorbau.
Klar Fahrgemeinschaft klingt gut nach Augsburg
 

BrotherMo

Radfahrer
Dabei seit
29. Juli 2010
Punkte für Reaktionen
13.873
Standort
Zuhause
Bin mit 1,90 (92 SL) auf dem XL gesessen - nochmals vielen Dank an @orudne - und muss sagen das das Rad durch den steilen SW schon (gefühlt) sehr kompakt ist..

ob einem das taugt oder nicht ist persönliches empfinden und Vorliebe.
 
Dabei seit
1. November 2010
Punkte für Reaktionen
1.203
Ist ja klar, dass sich räder mit steilem SW und keinem meeega langen reach, im sitzen nicht gestreckt anfühlen....

Kauft man solche geometrien rein nach (etwas gestreckterer) sitzposition, so will ich nicht wissen wie riesig es sich bei engen kurven anfühlen muss...
 

BrotherMo

Radfahrer
Dabei seit
29. Juli 2010
Punkte für Reaktionen
13.873
Standort
Zuhause
Ist ja klar, dass sich räder mit steilem SW und keinem meeega langen reach, im sitzen nicht gestreckt anfühlen....

Kauft man solche geometrien rein nach (etwas gestreckterer) sitzposition, so will ich nicht wissen wie riesig es sich bei engen kurven anfühlen muss...
findest du die Sitzposition auf dem Bild oben gestreckt?
 
Dabei seit
21. Dezember 2005
Punkte für Reaktionen
1.838
Standort
Stuttgart
Naja, das GLEN in XL (bei 190 cm) fühlt sich auch im Stehen eher nach Dirtbike an ;-)
ok, ist ein bisschen übertrieben, aber ich war total überrascht, dass es sich so kompakt anfühlt.

was das Gefühl verstärken kann ist, dass ich eine Gabel mit 51 mm Offset verbaut hab. Das macht es noch wendiger.
 
Dabei seit
21. Dezember 2005
Punkte für Reaktionen
1.838
Standort
Stuttgart
Gibt es hier Meinungen bzw. Erfahrungen zu 150 vs 160mm an der Front? Überlege die Lyrik runter zu traveln. Zwecks mehr Agilität und so.
Ich bin bisher nur mit 160 mm gefahren, hatte aber noch keine Sekunde das Bedürfnis auf 150 mm zu gehen.

... und ich endlich mal ein Rad suche ohne überschlag Gefühl mit kurzem Vorbau.
...
Als Ergänzung zu oben:
Absolut keine Überschlagsgefühle (mit 40 mm Vorbau)
Bei Highspeed absolut laufruhig
 
Dabei seit
30. August 2011
Punkte für Reaktionen
864
Standort
Nähe Neumarkt i.d.Opf.
Ist ja klar, dass sich räder mit steilem SW und keinem meeega langen reach, im sitzen nicht gestreckt anfühlen....

Kauft man solche geometrien rein nach (etwas gestreckterer) sitzposition, so will ich nicht wissen wie riesig es sich bei engen kurven anfühlen muss...
Das heißt, du würdest eher eine (zu) gedrungene Sitzposition bevorzugen, damit du um mehr Spitzkehren kommst? Oder hab ich das falsch verstanden?

Enge Kurven an sich sind meines Erachtens kein Problem. Bei sehr engen Spitzkehren, in denen man kaum Platz hat, hat man natürlich mit kürzerem Rad einen Vorteil. Allerdings habe ich gemerkt, dass es bei mir meist an der fehlenden Fahrtechnik bzw. am fehlenden Vertrauen zu dieser liegt und nicht generell am Platzproblem. Es gibt zwar auch Situationen, in denen kommt man definitiv nicht mehr rum damit, aber die halten sich bei mir sehr in Grenzen. Kommt also auch auf das Einsatzgebiet und die vorhandene Technik drauf an, wie viel Nachteile man mit einem längeren Rad in Kauf nimmt oder ob die Vorteile überwiegen.
Muss letztendlich jeder für sich selbst entscheiden und ich weiß, dass es sich für mich auf dem L nicht so gut angefühlt hat.
 
Dabei seit
16. Mai 2019
Punkte für Reaktionen
332
Das heißt, du würdest eher eine (zu) gedrungene Sitzposition bevorzugen, damit du um mehr Spitzkehren kommst? Oder hab ich das falsch verstanden?

Enge Kurven an sich sind meines Erachtens kein Problem. Bei sehr engen Spitzkehren, in denen man kaum Platz hat, hat man natürlich mit kürzerem Rad einen Vorteil. Allerdings habe ich gemerkt, dass es bei mir meist an der fehlenden Fahrtechnik bzw. am fehlenden Vertrauen zu dieser liegt und nicht generell am Platzproblem. Es gibt zwar auch Situationen, in denen kommt man definitiv nicht mehr rum damit, aber die halten sich bei mir sehr in Grenzen. Kommt also auch auf das Einsatzgebiet und die vorhandene Technik drauf an, wie viel Nachteile man mit einem längeren Rad in Kauf nimmt oder ob die Vorteile überwiegen.
Muss letztendlich jeder für sich selbst entscheiden und ich weiß, dass es sich für mich auf dem L nicht so gut angefühlt hat.
Deswegen ist es bei mir XL geworden.
An manchen Stellen grenzwertig oder sogar manchmal zu lang, aber XXL wäre definitiv für meine Art zu biken zu groß.
Jeder darf und soll wie er möchte.


Zipfelsweg 3-13.jpg

Hier muss das Vorderrad genau auf dieser Stufe stehen um das Hinterrad in Fahrtrichtung setzen zu können.
Mit XXL wäre das nicht möglich.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
14. Januar 2004
Punkte für Reaktionen
255
Standort
Freiburg
Wann ist denn Festival in Freiburg genau und gibts da ne gute Möglichkeit im Auto zu biwaken?
Da gibt es einmal 2 Camping Plätze ganz nah zum Festival und noch einen in Kirchzarten. Ausserdem gibt es unterhalb der Boarderline an der dreisam einen Parkplatz auf dem am Wochenende immer Leute im Auto pennen. Richtung waldsee kann man auch gut stehen.
Ich sehe ausserdem, wie gesagt, den Vorteil, dass last selber auch immer in voller Stärke vor Ort ist...
 
Dabei seit
31. März 2013
Punkte für Reaktionen
2.418
Deswegen ist es bei mir XL geworden.
An manchen Stellen grenzwertig oder sogar manchmal zu lang, aber XXL wäre definitiv für meine Art zu biken zu groß.
Jeder darf und soll wie er möchte.


Anhang anzeigen 920262
Hier muss das Vorderrad genau auf dieser Stufe stehen um das Hinterrad in Fahrtrichtung setzen zu können.
Mit XXL wäre das nicht möglich.
Körpergröße und Schrittlänge?
 
Dabei seit
1. November 2010
Punkte für Reaktionen
1.203
@scratch_a

Zu gedrungen ist natürlich auch ungünstig...

Wollte damit sagen, dass ich ein (zu) grosses, unhandliches und schwer beherrschbares bike (im stehen) in brenzligen technisch schweren situationen nicht mag. Da kommt gern das gefühl von kontrollverlust auf.

Fährt man überwiegend eher moderate trails, dann kommt das gefühl eh nicht wirklich auf...

Sprich, ich kauf mir kein bike (nur) nach sitzposition...aber das tun wohl eh die wenigsten hier ;)
 
Dabei seit
9. Mai 2005
Punkte für Reaktionen
34
Hat hier den schon mal jemand die Oberrohrlänge (horizontal bis zur Stütze) gemessen bei seinem Glen? Beim Coal V1 wurde die ja noch von Last angegeben, beim Glen leider nichts gefunden.

Edit: für Glen XL sollten es 647mm sein.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
24. Februar 2016
Punkte für Reaktionen
28
Standort
Alsfeld
Moin, kurze frage in die runde, hab vor meine Gabel Fox 36 MY 2019 pulvern zu lassen, geht das ohne Probleme?
natürlich hab ich alles auseinander genommen, die Buchsen sind noch eingebaut.

Gruss timo
 

torftier

-42-
Dabei seit
16. November 2012
Punkte für Reaktionen
123
Edelstahl Logo....

...so, noch mal ein Update von mir,
32 von 35 Zahlungen sind eingetroffen,
die 3 sind aufgrund Urlaub etc etwas später dran, haben sich aber gemeldet - sehe ich als sicher an.
werde morgen die Bestellung aufgeben und mich mit einem voraussichtlichen Versandbeginn-Termin melden
sobald ich die Bestätigung habe.

Ansonsten ist ein trockenes Wochenende angesagt - viel Spass beim Biken.......
 

Florent29

Blind Racing for life
Dabei seit
8. Juli 2014
Punkte für Reaktionen
4.627
Standort
Heidelberg
Hey hey,
ich bin denke nicht der Erste, der dieses Problem hat:
Was fahrt ihr denn für Kettenführungen auf euren Last Glen?
Die Funn Zippa Lite, die ich hier noch hatte, kollidiert nämlich mit dem Hinterbau - mit genug Unterlegscheiben hingegen stimmt die Kettenlinie nicht mehr ansatzweise.
 
Dabei seit
25. August 2005
Punkte für Reaktionen
1.445
Hey hey,
ich bin denke nicht der Erste, der dieses Problem hat:
Was fahrt ihr denn für Kettenführungen auf euren Last Glen?
Die Funn Zippa Lite, die ich hier noch hatte, kollidiert nämlich mit dem Hinterbau - mit genug Unterlegscheiben hingegen stimmt die Kettenlinie nicht mehr ansatzweise.
Nabend,

ich fahre die von 77designz, passt ohne Probleme. 32er Blatt oval für Boost von Absolut Black.
 
Oben