Magura MT7 mit Shimano XTR Trail hebeln

Dabei seit
7. Juni 2010
Punkte Reaktionen
569
Sagt mal, woher habt ihr denn die Daten für das Hydraulische Übersetzungsverhältnis?
Ich habe bisher nur von Magura die Durchmesser für Geber-/Nehmer-Kolben mit 10,5mm/22mm gefunden
und von Hope für die e4 von 16mm für den Nehmer-Kolben (Geber-Kolben ?????)
Welche Durchmesser haben denn die Shimano-Geber
bzw. die Nehmer-Kolben der 2-Kolben Bremsen (Deore, SLX, XT) und der 4-Kolben Bremsen (Zee, Saint)?

Dann könnte man sich mal ausrechnen, wieviel eure Modifikation wirklich bringt.

LG

Sven
 
D

Deleted138492

Guest
Die neueren Shimanos haben ja anscheinend alle den gleichen Geberkolbendurchmesser, die Internetfunde besagen 10-11mm. 10,5 wäre dann die goldene Mitte.

Hiervon ausgehend bei 50N Kraft auf den Hebel:



Die MT7 hat ein 8,3% größeres Hebelübersetzungsverhältnis als die MT5, das würde hier in 119,24Nm resultieren. Wenn wir vom gleichen Geberdurchmesser von XT-/Magurahebel ausgehen und das hier hinkommt

Wens interesiert: ich hab das mechanische Übersetzungsverhältnis der beiden Hebel ausgemessen: Magura 6,2:1 Shimano 7,4:1

kommen noch mal 19,35% hinzu, macht 142,32Nm für die Kombi XT/MT7. Das wären insgesamt 29% mehr als die MT5 und 21,7% mehr als die Saint in dem Test.
 

Dr.Struggle

riding the Revolution
Dabei seit
17. Juli 2011
Punkte Reaktionen
1.057
Ort
Bayerwoid
Hört sich sehr interessant an.... da mir der Leerweg etwas lang ist und ich den Druckpunkt gern nicht zu nah am Lenker hab bin ich glatt am überlegen das mal bei meiner MT5 auszuprobieren.Die XTR Bremse hätt ich ja noch rumliegen ;)
Wenn ich die Magura-Leitung lasse dann müsste ich für den XTR-Geber Olive und Pin von Magura nehmen,lediglich die Schraube bleibt die vom Shimano-Geber oder?
 

Dr.Struggle

riding the Revolution
Dabei seit
17. Juli 2011
Punkte Reaktionen
1.057
Ort
Bayerwoid
Muss ich mal messen obs da überhaupt Unterschiede gibt.Das Royal Blood dürfte ja keine Probleme mit dem Shimanohebel bzw. dessen Dichtungen machen oder?
 

Dr.Struggle

riding the Revolution
Dabei seit
17. Juli 2011
Punkte Reaktionen
1.057
Ort
Bayerwoid
Bin jetzt seit meinem Umbau mit den XTR-Hebeln einige Male gefahren.Hab einmal Shimano Olive und Pin verwendet,einmal Magura.Die Oliven sind maßlich genau gleich,der Pin ist vorne am Flansch bei Magura etwas länger,spielt aber keine Rolle.Fazit:
Die absolute Bremspower ist brachial,das hat meine Saint nicht so extrem geschafft und sonst auch keine mir bekannte Bremse.Die Gustav ist schon einige Jahre her,aber die war wohl ähnlich,da gibts also nix zu meckern.Die Dosierbarkeit bleibt aber nach wie vor vom feinsten,speziell auf nassen Felsen ist das sehr von Vorteil :daumen:
Meine Kritik an den originalen Hebeln war ja der lange Leerweg und der ist nun deutlich!! kürzer geworden.Ich habs zwar nicht gemessen aber ist wohl ganz ähnlich wie meine XTR davor.Vermutlich allein durch den kürzeren Hebel verringert sich der Weg deutlich (Übersetzungsverhältniss kommt auch noch hinzu)
Hinten habe ich testweise eine 160er Scheibe montiert,hat sich aber nicht bewährt,heute das erste mal starkes Fading.Da sind meine 4.8er Reifen einfach zu agressiv vom Grip,da muß wohl wieder eine 180er ran,bin so auch die letzten Jahre problemlos gefahren.
Ansonsten wird die Bremse genau so bleiben,ist jetzt für mich deutlich angenehmer zu fahren mit dem kürzeren Leerweg!
 
Dabei seit
2. April 2013
Punkte Reaktionen
13
Ort
Eifel
Werde mir auch eine MT7 zulegen und will den Umbau mit XTR Trail Hebeln auch direkt machen.
Meine Frage wäre wegen dem Bremsoel. Spricht was dagegen die Bremse mit Shimano Oel zu entlüften oder soll ich lieber das Magura Oel nehmen? Von dem Shimano hätte ich noch genug über. Würde mir sonst direkt noch was mitbestellen.
Danke im voraus für Antworten.
 
D

Deleted138492

Guest
Normalerweise dürfte es keine Probleme geben. Ich habe Maguraöl eingefüllt, sollte es dennoch Querelen mit den Dichtungen geben. Die Hebel sind nämlich günstiger auszutauschen.
 
Dabei seit
22. Juni 2009
Punkte Reaktionen
958
Ort
Bielefeld
ich habe mir jetzt auch mal die MT 5 mit Saint Hebeln montiert...beste Bremse ever :love:
meine andere Bremse ist ne XO Trail, die ja eigentlich schon nicht so ganz schlecht bremst,
aber die MT ist echt der Hammer
 

Dr.Struggle

riding the Revolution
Dabei seit
17. Juli 2011
Punkte Reaktionen
1.057
Ort
Bayerwoid
Das "klobige" wär mir egal,ich hab sie einfach weiter nach innen geschoben.Aber der Leerweg ist mit so Endloshebeln auch deutlich länger,war für mich das Hauptargument um die Hebel zu wechseln.
Zudem hatte die XTR Icetech Scheibe immer leichtes quietschen,schien irgendwie nicht optimal zu passen.Hab dann auf die originalen Stormscheiben gewechselt und das funzt perfekt,absolute Stille (sogar bei Nässe).Die Stormscheiben wiegen nur 12g mehr (200mm) als die Icetech und das ganz ohne Alukern,der dann auch nicht schmelzen kann ;)
 
D

Deleted138492

Guest
Es war unmöglich, die X9-Trigger und die Bremshebel ohne Matchmaker anständig zu positionieren, alles kam sich in die Quere. Der ewig lange Hebelweg war auch nicht nach meinem Geschmack.
 
Dabei seit
22. Juni 2009
Punkte Reaktionen
958
Ort
Bielefeld
Es war unmöglich, die X9-Trigger und die Bremshebel ohne Matchmaker anständig zu positionieren, alles kam sich in die Quere. Der ewig lange Hebelweg war auch nicht nach meinem Geschmack.
so ging mir das auch mit der MT 7 und XT Shiftern, deswegen hatte ich meine 7er auch wieder zurück geschickt.
Dann hab ich das hier vom Umbau gelesen und ne günstige MT5 von RCZ geschossen und mit Saint Hebeln kombiniert,
jetzt passts :love:
 
Dabei seit
7. Juni 2010
Punkte Reaktionen
569
Also:
2) XT + MT7 dürfte sich genauso verhalten wie XT + MT5
3) Die Shimano-Hebel sind alle gleich Deore/SLX/XT/Saint, sie unterscheiden sich nur bei den Einstell-Möglichkeiten
(bis auf die XTR, kennt sich da jemand aus??)
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
23. Mai 2007
Punkte Reaktionen
515
Ort
Regensburg
doch, für das reine Bremsmoment sieht es dann so aus (in Nm bei 50N Handkraft):
upload_2015-7-7_11-39-46.png


wenn ich die beiden da unten zusammenfasse

Also:
1) XT-Hebel + MT5 dürfte nix bringen, da das hydraulische Übersetzungsverhältnis gleich ist (beide 22mm-Kolben)
2) XT + MT7 dürfte sich genauso verhalten wie XT + MT5
3) Die Shimano-Hebel sind alle gleich Deore/SLX/XT/Saint, sie unterscheiden sich nur bei den Einstell-Möglichkeiten
(bis auf die XTR, kennt sich da jemand aus??)

Die neueren Shimanos haben ja anscheinend alle den gleichen Geberkolbendurchmesser, die Internetfunde besagen 10-11mm. 10,5 wäre dann die goldene Mitte.

Hiervon ausgehend bei 50N Kraft auf den Hebel:



Die MT7 hat ein 8,3% größeres Hebelübersetzungsverhältnis als die MT5, das würde hier in 119,24Nm resultieren. Wenn wir vom gleichen Geberdurchmesser von XT-/Magurahebel ausgehen und das hier hinkommt



kommen noch mal 19,35% hinzu, macht 142,32Nm für die Kombi XT/MT7. Das wären insgesamt 29% mehr als die MT5 und 21,7% mehr als die Saint in dem Test.
 

Anhänge

  • upload_2015-7-7_11-39-46.png
    upload_2015-7-7_11-39-46.png
    4,2 KB · Aufrufe: 829
Oben