Neues Nukeproof Giga: Enduro-Bolide der Superlative

Neues Nukeproof Giga: Enduro-Bolide der Superlative

Nukeproof folgt einer einfachen Logik und stellt nach dem Enduro-Bike Mega nun das Superenduro Giga vor. Das neue Nukeproof Giga ist mit 29" oder 27,5"-Laufrädern erhältlich und verfügt über einen Carbon-Rahmen mit bis zu 180 mm Federweg an Front und Heck. Außerdem kann die Progression des Eingelenker-Hinterbaus über einen versteckten Hebel während der Fahrt angepasst werden – hier gibt's alle Infos!

Den vollständigen Artikel ansehen:
Neues Nukeproof Giga: Enduro-Bolide der Superlative
 
Dabei seit
11. November 2007
Punkte Reaktionen
20
Ort
Ravensburg
Der billige Autovergleich zieht trotzdem nur bedingt. Es gibt auch billige bikes bei Aldi und co. Die Anzahl der Teile sind recht ähnlich. Beim Preis liegt trotzdem ein Faktor 10 dazwischen. Der Toyota wird ein Rennwochenende genauso wenig wie das billige bike überleben. Dabei handelt es sich um Massenware. Das drückt die Kosten. Generell sind die Gewinnmagen bei den hightech Kram natürlich viel höher angesetzt.

Ob man es mittmachen will und den Preis für das überteuerte Nukeproof zahlt ist die andere Frage. Es wird bestimmt liebhaber finden die über den Preis hinwegsehen. Solange es noch bezahlbare Konkurenz gibt ist ja alles gut. Rose und Radon machen mittlerweile auch schöne bikes.
Trotzdem muss mein 2016er Reign wohl noch etwas durchhalten.
 
Dabei seit
3. September 2020
Punkte Reaktionen
155
Erst einmal ein großes Lob an den Autor für den sehr detaillierten Artikel!

Mir drängt sich aber echt die frage auf, ob's dieses Bike echt gebraucht hat. Das Preis/Leistungs-Verhältnis ist zumindest schonmal unterirdisch.
 

SKa-W

32 Years of pure hate
Dabei seit
29. September 2005
Punkte Reaktionen
1.223
Ort
SOB
Geiles Teil. Optik is mal richtig nice, coole Features, Progressionshebel is mal richtig cool und kein Mullet Gedöns.

Preislich und Bremsleitungsthematik nicht so geil, ansonsten wirklich schönes Fahrrad bei dems richtig Nass neigeht!
 

xyzHero

Genussbiker
Dabei seit
22. April 2011
Punkte Reaktionen
2.260
Ort
Koblenz
Ich sehe schon, dass es dieses Jahr bei mir wohl kein neues Bike geben wird.
Ich bin nicht bereit die Preise zu bezahlen und rechne damit dass der Markt Ende des Jahres, spätestens nächstes Jahr einbrechen wird und die Preise wieder normales Niveau erreichen werden.
Ich habe drei Räder, die werden bis dahin durchhalten.

Gruß xyzHero

P.S.: Mein Nukeproof Mega Carbon Factory hat vor drei Jahre noch 4000€ UVP gekostet. Wer will mir jetzt erzählen dass die Herstellung/Transport fast das doppelte kosten soll?
 
Dabei seit
21. März 2015
Punkte Reaktionen
1.143
Ort
Malmsheim
Generell ist es hier im Forum anscheinend noch nicht angekommen, dass die Preise dieses Jahr durch die Bank weg ansteigen werden.
Rohstoffpreise und Transportkosten steigen, Lieferanten sind für 12 Monate + ausgebucht (heißt wichtige Artikel müssen zwischenbezogen werden, meist viel teurer) bei einer gleichzeitig explodierenden Nachfrage.

Versucht mal einen M8100 Trigger Rechts zu bekommen, das wird im Aftermarket schon schwer. Wenn ein Hersteller jetzt das doppelte für die Teile zahlen muss steigen natürlich auch die VK-Preise.
Wobei das Trigger Beispiel schon zeigt das es auch anders geht. So kostet z.B. ein Sunrace 1x11 oder 1x12 Trigger gerade einmal 20€ und hat sich auf die schnelle nicht wirklich schlecht angefühlt. Für Leute die zudem einen Trigger mit Schelle wollen zudem optimaler da es von Shimano da nur welche mit Ganganzeige gibt die nun wirklich keiner braucht.
 
Dabei seit
17. Juli 2008
Punkte Reaktionen
246
Ich sehe eher in mechanischen Details Ähnlichkeiten zu SC Modellen:

-Die sehr praktikable Zugführung vom vorderen Dreieck zum Hinterbau ist SC Sprache (neben dem Dämpfer, weg vom „Schleifpunkt“ Tretlagergehäuse), habe ich sonst bisher nirgends so gesehen, (war auch am Ur-Alu-Giga noch nicht, klar kann man sagen der Einfachheit halber, da Funktionsmuster...)
-die Befestigungsart des Hinterbaudreiecks an die Umlenkhebel (aufspannender Konus auf Achse) hat m. W. auch Propain mittlerweile an das traditionelle SC Befestigungssystem angelehnt

Gibt es irgendwo eine Beschreibung darüber welche Auswirkung der Exzenter-Hebel zur Progressionsanpassung auf die Geomterie hat? Käme dann nämlich nicht anderst als ein Flipchip.
 
Dabei seit
19. August 2013
Punkte Reaktionen
30
Kann mir mal jemand die Raderhebungskurve erklären !?!?

Abgestürzter Eingelenkter -> Ketten- und Sitzstreben sind fest verbunden. Die Hebel, welche zwischen Dämpfer und "hinteren Dreieck" sitzen, sind also für die Progression und die Kraftaufnahme zuständig...

Mit anderen Worten muss sich doch das Hinterrad auf einer Kreisbahn bewegen. Ergo müsste doch da ein Teilkreis zu sehen sein?
Ob die Bewegung nach hinten beginnt, wird auch einen Drehpunkt verursacht, welcher höher als die Hinterachse sitzt. Wieso schaut die Kurve aber "parabelförmig" aus?
 
Dabei seit
5. Februar 2008
Punkte Reaktionen
574
Ort
Erlangen
Bike der Woche
Bike der Woche
Kann mir mal jemand die Raderhebungskurve erklären !?!?

Abgestürzter Eingelenkter -> Ketten- und Sitzstreben sind fest verbunden. Die Hebel, welche zwischen Dämpfer und "hinteren Dreieck" sitzen, sind also für die Progression und die Kraftaufnahme zuständig...

Mit anderen Worten muss sich doch das Hinterrad auf einer Kreisbahn bewegen. Ergo müsste doch da ein Teilkreis zu sehen sein?
Ob die Bewegung nach hinten beginnt, wird auch einen Drehpunkt verursacht, welcher höher als die Hinterachse sitzt. Wieso schaut die Kurve aber "parabelförmig" aus?
Die geht nach hinten, weil der Drehpunkt etwas über dem Radmittelpunk liegt. Parabelförmig ist es weil die aufgetragenen Werte nicht die Kurve beschreiben sondern die X Auslenkung in mm und die y Auslenkung in mm, aber nicht linear.

Der Eingelenker ist abgestü(-R)zt. Aber das war vermutlich ein Schreibfehler.
 
Dabei seit
5. Januar 2002
Punkte Reaktionen
1.714
Mounatinbikes sind Gegenstände, die kein Mensch unbedingt braucht (ok, vielleicht auch doch). Wenn Reis und Mehl unbezahlbar wird, dann gibts Grund zu meckern, nicht beim Hobby. Die allermeisten Menschen in Malawi können sich nichtmal das Beik vom Obi leisten und die stehen 12 Stunden am Tag auf nem Feld und ernten Tabak.

Ich finde das Giga superschön, frag mich natürlich aber auch, warum der Rahmen über 1000 Euro mehr kostet, als ein Propain Tyee.
 
D

Deleted 346340

Guest
Kann mir mal jemand die Raderhebungskurve erklären !?!?

Abgestürzter Eingelenkter -> Ketten- und Sitzstreben sind fest verbunden. Die Hebel, welche zwischen Dämpfer und "hinteren Dreieck" sitzen, sind also für die Progression und die Kraftaufnahme zuständig...

Mit anderen Worten muss sich doch das Hinterrad auf einer Kreisbahn bewegen. Ergo müsste doch da ein Teilkreis zu sehen sein?
Ob die Bewegung nach hinten beginnt, wird auch einen Drehpunkt verursacht, welcher höher als die Hinterachse sitzt. Wieso schaut die Kurve aber "parabelförmig" aus?

Das ist der Skalierung geschuldet. Wie du richtig erkannt hast, handelt es sich um einen Teilkreis.
 
Dabei seit
9. Dezember 2012
Punkte Reaktionen
2.355
Generell ist es hier im Forum anscheinend noch nicht angekommen, dass die Preise dieses Jahr durch die Bank weg ansteigen werden.
Rohstoffpreise und Transportkosten steigen, Lieferanten sind für 12 Monate + ausgebucht (heißt wichtige Artikel müssen zwischenbezogen werden, meist viel teurer) bei einer gleichzeitig explodierenden Nachfrage.

Versucht mal einen M8100 Trigger Rechts zu bekommen, das wird im Aftermarket schon schwer. Wenn ein Hersteller jetzt das doppelte für die Teile zahlen muss steigen natürlich auch die VK-Preise.

Gebe ich dir vollkommen Recht. ABER dann geht mal bitte auf die LAST Seite und konfigurier dir ein Rad.
Rahmen 4000€, 2kg !!!, fängt bei 6200 € an. Und sag mir danach, dass man da nicht mehr für Geld bekommst.
Und darum gehts.
Preis-/Leistungsverhätlnis passt für mich beim Giga nicht. Alles andere ist Geschmack.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
19. Mai 2004
Punkte Reaktionen
81
Ort
erster Stock links
Schickes Ding, nur Schade das bei dem Preis kein Flipchip in der Kettenstrebe verbaut ist. Die Anpassung der Kettenstrebenlänge beim Dissent find ich ganz gut. Könnt mir auch vorstellen, dass bei Rahmengröße XXL sich der entsprechend große Fahrer über ne längere Kettenstrebe freuen würde.
 
Dabei seit
21. März 2015
Punkte Reaktionen
1.143
Ort
Malmsheim
Mounatinbikes sind Gegenstände, die kein Mensch unbedingt braucht (ok, vielleicht auch doch). Wenn Reis und Mehl unbezahlbar wird, dann gibts Grund zu meckern, nicht beim Hobby. Die allermeisten Menschen in Malawi können sich nichtmal das Beik vom Obi leisten und die stehen 12 Stunden am Tag auf nem Feld und ernten Tabak.

Ich finde das Giga superschön, frag mich natürlich aber auch, warum der Rahmen über 1000 Euro mehr kostet, als ein Propain Tyee.
350€ sind keine 1000€. zudem hat doch Propain selber angegeben das die Preise auch bei denen noch Anziehen werden. Also erst mal abwarten wie dann der Unterschied ist.
 
Dabei seit
21. März 2015
Punkte Reaktionen
1.143
Ort
Malmsheim
Gebe ich dir vollkommen Recht. ABER dann geht mal bitte auf die LAST Seite und konfigurier dir ein Rad.
Rahmen 4000€, 2kg !!!, fängt bei 6200 € an. Und sag mir danach, dass da nicht mehr für Geld bekommst.
Und darum gehts.
Preis-/Leistungsverhätlnis passt für mich beim Giga nicht. Alles andere ist Geschmack.
Konfigurier doch mal bei Last bevor du hier weiterhin den Müll raus haust. Lieferdatum 2099!
 
Oben