Propain Hugene CF 2021 Alpencrosser - Gewichtsoptimierung steht auf dem Plan!

Chief-Roberts84

Former Marketing Ninja
Dabei seit
13. Juli 2006
Punkte Reaktionen
6.519
Ort
Oberbayern
Neues Jahr... neues Projekt :)

Ich habe mir für 2021 ein persönliches Ziel gesetzt: Mein erster Alpencross steht auf der Agenda. Das Training läuft, aber das passende Bike gibt es noch nicht. Ich trainiere aktuell mit einem Ghost Fire Road Rage Gravel Bike und einem Propain Spindrift CF 29. Da muss natürlich irgendwas dazwischen, dass für die Hometrails und den Alpencross perfekt geeignet ist.

Alte Liebe rostet nicht, drum war für mich schnell klar, dass es das neue Hugene werden soll. Die ersten Bilder haben mich gleich überzeugt. Außerdem hatte ich das Hugene V1 schon und war sehr begeistert davon.

Im Konfigurator habe ich dann immer wieder Fahrwerk, Schaltung usw. hin und her gewechselt, bis es für mich und den geplanten Einsatzzweck erstmal perfekt gepasst hat. So sah´s dann im Konfigurator aus und ich war zufrieden... erstmal:

Hugene 2021.jpg


Aber Gedanken zu einem neuen "Leichtbauprojekt" reifen schon länger in mir. Da sollte der neue, leichtere Hugene Rahmen eine gute Basis sein. Ich habe bei der Konfiguration bereits bewusst auf haltbare, leichte Parts geachtet. Deshalb wurde es der Deluxe Ultimate Dämpfer statt dem Fox DPX2 und die RS Pike Ultimate statt der Fox 36. So blieb auch noch ein bisschen Budget für die schicken Carbonlaufräder von Newmen. Bei der Schaltung habe ich kurz überlegt ob eine AXS rein soll, aber ehrlich gesagt nervt es mich am Gravel Bike schon, immer zu schauen, ob die Beleuchtung und das Navi geladen ist. Da will ich am MTB nicht auch noch auf die Schaltung schauen müssen. Gerade mit Blick auf den bevorstehenden Alpencross. Deshalb kam die X01 Schaltung mit der schicken und leichten XX1 Kurbel rein. Grob hochgerechnet sollte der Aufbau bei knapp 13,0 kg ohne Pedale im Serientrimm landen.

Bei der Serienkonfiguration wird es aber nicht bleiben. Ich habe schon ein paar leichte Parts hier liegen und werde nach und nach ein bisschen was dazu schreiben. Ziel ist es knapp 700 g abzuspecken und bei ca. 12,3 kg zu landen.

2021-02-06.png
 

Chief-Roberts84

Former Marketing Ninja
Dabei seit
13. Juli 2006
Punkte Reaktionen
6.519
Ort
Oberbayern
Danke, ja wird sicherlich ein spannendes Erlebnis ;)

Bei den Titanschrauben bin ich bei dir... Absolut unnötig, aber die bestell ich mit, wenn ich irgendwo sowieso gerade was bestelle.

Der Lenker ist aber Ergonomie-Sache. Mit 770 mm fühle ich mich am wohlsten. Habe meinen aktuellen One Up Carbon auch von 800 auf 770 gekürzt. War eine Offenbarung für mich.
 

Chief-Roberts84

Former Marketing Ninja
Dabei seit
13. Juli 2006
Punkte Reaktionen
6.519
Ort
Oberbayern
Route ist tatsächlich noch ein spannendes Thema. Da sind wir noch dran. Wir sind eine Gruppe mit 4-6 Leuten und da gehen die Interessen von klassischer Albrechtroute bis 7Summits mit Liftunterstützung. Ich würde gerne alles selber treten und trotzdem schöne Trails mitnehmen. Widerspricht sich aber zu Teilen bei einem Alpencross, habe ich lernen müssen.

Aber das wollen wir hier jetzt nicht breit treten ;)
 
Dabei seit
4. April 2019
Punkte Reaktionen
60
Ort
North Rhine-Westphalia
Ich würde gerne alles selber treten und trotzdem schöne Trails mitnehmen. Widerspricht sich aber zu Teilen bei einem Alpencross, habe ich lernen müssen.
Nö, Dein Ansatz ist richtig! Alles selber treten und trotzdem schöne Trails geht z.B. über die Trans Engadin von Garmisch zum Comer See. Sehr geil!

LG
LC
 

Chief-Roberts84

Former Marketing Ninja
Dabei seit
13. Juli 2006
Punkte Reaktionen
6.519
Ort
Oberbayern
REIFEN

Dann geht's gleich mal mit ein paar Teilen los. Die Parts stell ich in der Reihenfolge vor, wie sie bei mir eintreffen.

Das erste waren die Reifen. Ich bin überzeugter Kenda Fan. Sowohl beim Gravelbike als auch auf dem Spindrift fahr ich Kenda. Da ich gute alte Kontakte zu Kenda habe, hab ich direkt mal angefragt was die besten Reifen für meinen Einsatzzweck sind. Mir wurde gesagt ich soll doch mal die Regolith Pro EMC 29x2.4 testen und kurz danach kam auch schon das Paket an. Da bin ich echt gespannt, da ich die Reifen gar nicht auf dem Schirm hatte und ich eher Richtung Nevegal / Helldiver Kombi geschielt hatte. Aber die Empfehlungen von Kenda waren bisher immer goldrichtig.

IMG_20210206_145350.jpg

IMG_20210206_145327.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

goldberg1888

Nothing else matters
Dabei seit
17. August 2014
Punkte Reaktionen
25.184
Ort
35° 53′ 0″ N , 76° 31′ 0″
Dann geht's gleich mal mit ein paar Teilen los. Die Parts stell ich in der Reihenfolge vor, wie sie bei mir eintreffen.

Das erste waren die Reifen. Ich bin überzeugter Kenda Fan. Sowohl beim Gravelbike als auch auf dem Spindrift fahr ich Kenda. Da ich gute alte Kontakte zu Kenda habe, hab ich direkt mal angefragt was die besten Reifen für meinen Einsatzzweck sind. Mir wurde gesagt ich soll doch mal die Regolith Pro EMC 29x2.4 testen und kurz danach kam auch schon das Paket an. Da bin ich echt gespannt, da ich die Reifen gar nicht auf dem Schirm hatte und ich eher Richtung Nevegal / Helldiver Kombi geschielt hatte. Aber die Empfehlungen von Kenda waren bisher immer goldrichtig.

Anhang anzeigen 1202582
Anhang anzeigen 1202583
Wann bekommst du dein Hugene voraussichtlich geliefert?
Schönes Bike...das mich anspricht...👍
 

goldberg1888

Nothing else matters
Dabei seit
17. August 2014
Punkte Reaktionen
25.184
Ort
35° 53′ 0″ N , 76° 31′ 0″
Dauert noch eine Weile, in der ich leider auf ein paar dumme Ideen komme ;)

Liefertermin ist für Mai angekündigt. Hoffe aber, dass es wider Erwarten etwas schneller geht.
Das kann eben je nach Konfiguration eventuell ein Problem mit den Zulieferteilen werden.
Habe übrigens etwas ähnliches vor (AX) wenn es die Lockdown Einschränkungen zu lassen 😉... Bike war schon auf Diät von 14 Kg auf 13,4 optimiert... jetzt muss ich noch etwas abspecken 🙋
 

Chief-Roberts84

Former Marketing Ninja
Dabei seit
13. Juli 2006
Punkte Reaktionen
6.519
Ort
Oberbayern
Das kann eben je nach Konfiguration eventuell ein Problem mit den Zulieferteilen werden.
Habe übrigens etwas ähnliches vor (AX) wenn es die Lockdown Einschränkungen zu lassen 😉... Bike war schon auf Diät von 14 Kg auf 13,4 optimiert... jetzt muss ich noch etwas abspecken 🙋
Ja, das weiß ich. Hab eine zeitlang bei Propain gearbeitet und noch gute Kontakte dorthin 👍

Ja, Lockdown ist so eine Sache, der die Euphorie noch etwas bremst.
 
Dabei seit
19. September 2005
Punkte Reaktionen
342
Ort
im Wald
Das Hugene hätte ich mir auch fast bestellt.
Am Tag der Vorstellung kreiste mein Daumen schon über dem Warenkorb.
Dummerweise hab ich nicht gleich zugeschlagen und jetzt sind wir bei Liefertermin Ende Julie.

Da wart ich jetzt erstmal ab, was das Jahr sonst so bringt.
 
Dabei seit
29. Mai 2005
Punkte Reaktionen
110
Ort
Niederbayern
Starkes Projekt. Viel Spaß beim Umbau. Ich werde auch öfters reinschauen.

Zu den Reifen:
Regolith in 29x2.4 finde ich auf der Kenda Homepage und in den Shops nur in STC Ausführung.
EMC gibts nur für 27.5/29x2.6. Vielleicht hab ich ja was übersehen.
 
Dabei seit
3. August 2020
Punkte Reaktionen
5
Psst E-Bike Reifen 🙊
 

Chief-Roberts84

Former Marketing Ninja
Dabei seit
13. Juli 2006
Punkte Reaktionen
6.519
Ort
Oberbayern
Psst E-Bike Reifen 🙊
Das sagen wir den Reifen einfach nicht 🤪 👍

Die EMC Karkasse hab ich am Spindrift vorne auch. Ist ein gutes Mittelding aus der leichten ATC und der massiven AGC.
 

Chief-Roberts84

Former Marketing Ninja
Dabei seit
13. Juli 2006
Punkte Reaktionen
6.519
Ort
Oberbayern
BREMSEN

An meinen letzten Bikes waren Magura MT7 bzw. MT5 immer gesetzt. Allerdings ausnahmslos als Shigura-Umbau mit Shimano Saint Hebeln. Dieses Mal solls (vorerst) bei der kompletten MT7 bleiben. Ein paar Updates gibt es trotzdem.

HC1 Hebel mit guter Ergonomie, die für mich fast an die Saint Hebel ran kommt.

IMG_20210206_150200.jpg


Shiftmix Adapter für ein aufgeräumtes Cockpit. Die schwarzen Titanschrauben sind hauptsächlich aus optischen Gründen, sparen aber auch 5 g.

IMG_20210206_145749.jpg

IMG_20210206_145859.jpg


Die Storm SL Scheiben lagen noch im Keller und werden sich gut am Hugene machen.

IMG_20210206_145418.jpg


Noch ein optisches Update. Schwarz-graue Magura Custom Blenden für die Hebel. Farbe soll nur am Rahmen sein. Der Rest soll schwarz/grau/silber bleiben.

IMG_20210206_145244.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
6. August 2006
Punkte Reaktionen
511
Ort
im Schwäbisch-Fränkischem Walde/ do bene dohoim
am Vorbau kannste noch 46gr. sparen wenn du den 😲 (Vorsicht schlimmes Wort hier im Forum;)) Intend Grace Vorbau nimmst.
Hab mir das Frameset vom neuen Hugene bestellt, und hoffe dass am Gewicht noch was geht, wobei ich viele Teile vom jetzigen Hugene übernehme weil die mir einfach taugen.
Da wäre zbs. die Selva, TS DRT+MT6 Bremszangen........
Bin gespannt was bei dir noch alle dazu kommt:daumen:
 

Chief-Roberts84

Former Marketing Ninja
Dabei seit
13. Juli 2006
Punkte Reaktionen
6.519
Ort
Oberbayern
Beim Vorbau bin ich noch unschlüssig. Entweder Intend Grace, 77designz Onepiece oder der Sixpack bleibt. Mal schauen,aber wenn die Ungeduld steigt, wird mein Bestellfinger nervös 🤪
 
Dabei seit
14. August 2006
Punkte Reaktionen
15
Ort
Fürth
Bzgl. Vorbau hätte ich die gleichen Empfehlungen (Intend oder 77Designz) ausgesprochen.
Bei den Griffen bringe ich mal die Lizard Skins DSP (gibt es in zwei Durchmessern) ins Spiel. Sind geklebt, aber nach meiner Erfahrung sehr haltbar und eben mit 27Gramm pro Paar(!) inkl Klebefolie sehr leicht. Damit sind mal eben 70-100g am Bike gespart. Allerdings muss man stets Darauf achten, Klappschellen für die Anbauteile am Lenker zu verwenden.
Und beim Tune Schraubwürger habe ich die Erfahrung gemacht, dass er zumindest am Carbon Tyee nicht passt. Er baut zu hoch.
 

Chief-Roberts84

Former Marketing Ninja
Dabei seit
13. Juli 2006
Punkte Reaktionen
6.519
Ort
Oberbayern
Bzgl. Vorbau hätte ich die gleichen Empfehlungen (Intend oder 77Designz) ausgesprochen.
Bei den Griffen bringe ich mal die Lizard Skins DSP (gibt es in zwei Durchmessern) ins Spiel. Sind geklebt, aber nach meiner Erfahrung sehr haltbar und eben mit 27Gramm pro Paar(!) inkl Klebefolie sehr leicht. Damit sind mal eben 70-100g am Bike gespart. Allerdings muss man stets Darauf achten, Klappschellen für die Anbauteile am Lenker zu verwenden.
Und beim Tune Schraubwürger habe ich die Erfahrung gemacht, dass er zumindest am Carbon Tyee nicht passt. Er baut zu hoch.


Die Lizard Skinz hatte ich mal auf einem alten Tyee CF. Ich weiß, dass man kaum günstiger so viel Gewicht sparen kann. Aber ich war damals nicht 100% zufrieden mit der Ergonomie und da will ich keine Kompromisse mehr machen. Auch beim Sattel. Da wären auch locker 100 g drin. Aber gerade mit Blick auf den Alpencross ist die Ergonomie für mich wichtiger. Evtl teste ich die Lizard Skinz Griffe nochmal.

Die Sattelklemme hatte ich bisher an all meinen Bikes und sie hat bis jetzt immer gepasst. Tyee CF 2016 und 2018, Tyee AL 2016, Hugene 2018, Spindrift CF 2020, YT Jeffsy 2019, Yeti Sb 5.5 2018. Welches Tyee war das bei dir?
 
Dabei seit
14. August 2006
Punkte Reaktionen
15
Ort
Fürth
Die Lizard Skinz hatte ich mal auf einem alten Tyee CF. Ich weiß, dass man kaum günstiger so viel Gewicht sparen kann. Aber ich war damals nicht 100% zufrieden mit der Ergonomie und da will ich keine Kompromisse mehr machen. Auch beim Sattel. Da wären auch locker 100 g drin. Aber gerade mit Blick auf den Alpencross ist die Ergonomie für mich wichtiger. Evtl teste ich die Lizard Skinz Griffe nochmal.

Die Sattelklemme hatte ich bisher an all meinen Bikes und sie hat bis jetzt immer gepasst. Tyee CF 2016 und 2018, Tyee AL 2016, Hugene 2018, Spindrift CF 2020, YT Jeffsy 2019, Yeti Sb 5.5 2018. Welches Tyee war das bei dir?

Ich habe das Tyee CF 2020. Da war der Bereich ohne Lack am Sitzrohr zu schmal für die Aufbauhöhe der Klemme. Wenn es bei Dir beim Spindrift CF 2020 aber geklappt hat, Klappt es vielleicht auch beim Hugene.
 
Dabei seit
15. November 2018
Punkte Reaktionen
296
Ort
Regensburg
BREMSEN

An meinen letzten Bikes waren Magura MT7 bzw. MT5 immer gesetzt. Allerdings ausnahmslos als Shigura-Umbau mit Shimano Saint Hebeln. Dieses Mal solls (vorerst) bei der kompletten MT7 bleiben. Ein paar Updates gibt es trotzdem.

HC1 Hebel mit guter Ergonomie, die für mich fast an die Saint Hebel ran kommt.

Anhang anzeigen 1202723

Shiftmix Adapter für ein aufgeräumtes Cockpit. Die schwarzen Titanschrauben sind hauptsächlich aus optischen Gründen, sparen aber auch 5 g.

Anhang anzeigen 1202725
Anhang anzeigen 1202724

Die Storm SL Scheiben lagen noch im Keller und werden sich gut am Hugene machen.

Anhang anzeigen 1202727

Noch ein optisches Update. Schwarz-graue Magura Custom Blenden für die Hebel. Farbe soll nur am Rahmen sein. Der Rest soll schwarz/grau/silber bleiben.

Anhang anzeigen 1202726
machst du auf die MT7 wirklich die Mt-Trail Blenden drauf?
 
Oben