RAAW Madonna V1 / V2

Dabei seit
9. September 2013
Punkte für Reaktionen
236
Noch ein Update zum Thema Sattelklemme:





War da nur zu dumm zum Lesen, die 31,8mm sind Durchmesser des Sattelrohrs und nicht der Sattelstütze. Damit passt das Modell mit 34,9mm auf die Madonna, siehe unten. Die Qualität von Verarbeitung und Material wirkt nicht überragend, aber für 7 Euro kann man sich wohl nicht mehr erwarten. Die Lippe über dem Schlitz im Rohr stand leicht ab, das lässt sich aber mit einem Kabelbinder lösen.

Mal schauen ob es was bringt ...

Anhang anzeigen 1106312



Funktioniert auch mit einem MTB-Schlauch ganz gut. Am Sattelrohr schließt der dicht ab, an der Sattelstütze braucht man die Kabelbinder. Könnte man mit ein wenig Mühe sicher noch optisch ein wenig ansprechender gestalten und war deutlich einfacher zu montieren als der BikeYoke Willy.

Anhang anzeigen 1106314



Auch eine sehr gute Idee, falls die 3min19sec-Klemme nicht tut was sie soll probiere ich das als nächstes.

Schöne Grüße, Robert
Bin sehr auf deine Langzeiterfahrungen gespannt, haltbarer ist am Ende vermutlich die Variante mit dem Schlauch da es optisch noch besser abschließt oben.
 
Dabei seit
1. September 2017
Punkte für Reaktionen
30
Standort
Büren
Also mein Heißluftfön macht in der unteren Stufe am Auslass 275C Grad. Bedenkt man das die Meisten Lagerdichtungen und auch das Alu selber wenig Probleme mit Temperaturen um die 150C haben und man den Fön ja nicht auf 5mm nah dran hält wird es dem Material nicht schaden. Eine ausreichende Ausdehnung des Alus hat man sowieso meist schon bei um die 60-80C erreicht, solange man das Lager aber auch dem entsprechend handwerklich geschickt mit Kältespray bearbeitet. Ein bisschen Übung und man macht das nie wieder anders.
Finde den Tipp mit kalt/heiß machen Gold wert; danke!

Lasst aber Vorsicht walten, wenn es mit über 180°C ans Alu geht.
In dem Bereich wird extrudirtes Aluminium ausgelagert, idR um die 6h.
Überschreitet man 200°C für eine gewisse Zeit kann sich das Gefüge nachhaltig ändern, was dafür sorgt, dass das Material weich wird! Ist immer ein Zusammenspiel von der Temperatur, Zeit, Legierung.

Fazit: vermutlich tuts auch ein normaler Fön und das Lager aus dem Gefrierfach. >200°C würde ich tunlichst vermeiden!
 
Dabei seit
26. Dezember 2008
Punkte für Reaktionen
336
Standort
Hannover
Wie viel KG wiegen eure Madonna V2s in L als Orientierung? Bin mit Carbonlenker und X01 Carbonkurbel auf 15,8 kg und dachte es wird n ticken leichter.

EDIT: Habe es anstatt der Personenwaage mit einer genaueren Kofferwage gemessen und komme auf 15,08kg. Da ist nun realisitischer.
Auch wenn man weiß, dass das Madonna ne fette Sau ist, würden mich Gewicht auch interessieren.
Was hast du für ein Fahrwerk, LRS, Reifen bei 15,00Kg?
 
Dabei seit
9. September 2015
Punkte für Reaktionen
27
Ich hatte auch zwei Lager, die sich im eingebauten Zustand überhaupt nicht mehr drehen ließen. Allerdings keinerlei Korrosion erkennbar und nach dem Ausbau dieser extrem fest sitzenden Lager drehen die sich auch wieder problemlos.
Hab jetzt das fest steckende Lager getauscht. Bei mir ging es mit dem RRP BPET ganz problemlos raus, und das Lager hat sich dann im ausgebauten Zustand problemlos bewegen lassen und auch unter der Dichtung hat alles gut ausgeschaut, kein Schmutz, keine Korrosion, ausreichend Fett. Das neue ging wiederum problemlos rein und hat sich dann auch eingebaut gut drehen lassen. Also keine Ahnung was da genau los war, hatte dann keine Lust zu experimentieren und z. B. das alte Lager nochmal einzubauen.

Auch gewechselt habe ich ein Lager das schmatzende Geräusche gemacht hat. Bei dem waren die Geräusche ausgebaut dann weg und das neue hat dann eingebaut dieselben Geräusche gemacht. Denke das ist kein wirkliches Problem, aber auch interessant.

Das BPET ist auf jeden Fall eine feine Sache. Für den Hobbyschrauber natürlich schon eine teure Investition, aber nach einem kompletten Lagertausch am alten Rad und jetzt die beiden an der Madonna hat es sich zumindest gefühlt schon ausgezahlt. ;)

Schöne Grüße, Robert
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
28. Januar 2015
Punkte für Reaktionen
421
Standort
Deidesheim
So nachdem das Knarzen beim Treten immer schlimmer wurde, habe ich mal genauer hingeschauthingeschaut: schaltauge war locker. Das hat bei Belastung geknarzt. Ähnlich hätte sich das Tretlager verhalten, das war es aber nicht.
@Bikeruben du hast ein Wahnsinns Bike entworfen. Ich bin echt begeistert!
Ich habe seit ein paar Wochen das Madonna V2. Seit der vierten Fahrt habe ich auch mit einem knartzen zu kämpfen. Kurbel hat kein Spiel, tretlager ist fest und natürlich neu. Habe schon ein neues HR rein um auszuschließen das es daran liegt. Es kommt definitiv von der Kurbel oder dem Tretlager. Ich merke das beim treten der Linken Kurbel bei steilen Anstiegen. Nächste Idee wäre das Tretlager zu tauschen. Hat jemand nen Plan? Hier mal eine Aufnahme davon. Das Geräusch kommt immer erst nach ein paar Kilometern.

 
Zuletzt bearbeitet:

Znarf

00
Dabei seit
22. Juni 2003
Punkte für Reaktionen
435
Standort
Karlsruhe
Wenn es so einseitig ist, waren es bei mir oft Pedale oder Pedalgewinde in der Kurbel. Oder Hinterradachse
 

Znarf

00
Dabei seit
22. Juni 2003
Punkte für Reaktionen
435
Standort
Karlsruhe
Sattelstütze ist auch noch ein guter Kandidat! Einseitige Tretknarzer sind sehr fies.
Du könntest einzelne mögliche Stellen mit einem feinen Sprühöl behandeln, systematisch nacheinander. Falls es dann irgendwann nicht mehr knackt, ist die Stelle identifiziert und kann gründlich gefettet werden...
 
Dabei seit
10. Mai 2012
Punkte für Reaktionen
309
Gibt's eigentlich ne Übersicht, wer welche Größe fährt?

Mit 176/84SL würde ja M am besten passen oder was meint ihr?
 
Dabei seit
17. Juni 2006
Punkte für Reaktionen
9
Standort
München
Gibt's eigentlich ne Übersicht, wer welche Größe fährt?

Mit 176/84SL würde ja M am besten passen oder was meint ihr?
Auf der RAAW Homepage gibt es in der Geometrie-Tabelle ein Zeile "Körpergröße in cm". Dementsprechend wird bei 176cm Rahmengröße M empfohlen.
Ich bin knapp größer (circa 177) und bin M und L Probe gefahren. M passt mir definitiv besser, L war mir vom Gefühl direkt zu "groß" (würde aber wohl dementsprechend krasser bergab bügeln). Ruben hat mir auch M empfohlen, ist die passendere Größe, hat er auf den ersten Blick gesehen.
 
Dabei seit
10. Mai 2012
Punkte für Reaktionen
309
Auf der RAAW Homepage gibt es in der Geometrie-Tabelle ein Zeile "Körpergröße in cm". Dementsprechend wird bei 176cm Rahmengröße M empfohlen.
Ich bin knapp größer (circa 177) und bin M und L Probe gefahren. M passt mir definitiv besser, L war mir vom Gefühl direkt zu "groß" (würde aber wohl dementsprechend krasser bergab bügeln). Ruben hat mir auch M empfohlen, ist die passendere Größe, hat er auf den ersten Blick gesehen.
Vielen Dank. Hatte eben hier einfach Mal verglichen


Das Madonna in L wäre nochmal einiges länger und das wohl zuviel des guten
 
Dabei seit
10. April 2008
Punkte für Reaktionen
1
Standort
Solingen
Ich habe seit ein paar Wochen das Madonna V2. Seit der vierten Fahrt habe ich auch mit einem knartzen zu kämpfen. Kurbel hat kein Spiel, tretlager ist fest und natürlich neu. Habe schon ein neues HR rein um auszuschließen das es daran liegt. Es kommt definitiv von der Kurbel oder dem Tretlager. Ich merke das beim treten der Linken Kurbel bei steilen Anstiegen. Nächste Idee wäre das Tretlager zu tauschen. Hat jemand nen Plan? Hier mal eine Aufnahme davon. Das Geräusch kommt immer erst nach ein paar Kilometern.

Und, Knarzproblem gelöst?

Darf ich fragen, ob Du ein Komplettbike gekauft hast oder ob Du Dir das Bike selber aufgebaut hast?

Wundert mich und verunsichert mich auch, wenn ich lese, dass das Problem seit der vierten Fahrt besteht.
 
Dabei seit
18. Januar 2020
Punkte für Reaktionen
4
Guten Abend,
ich habe mich schon vor längerem auf die Warteliste geschrieben und überlege jetzt wie ich das bike haben will. Leider kann man die bikes aktuell ja nicht testfahren.

Ich bin 188cm groß (Verhältnismäßig langer Oberkörper und kurze Beine) und stehe somit wie immer zwischen L und XL. Mein jetziges bike, womit ich gut zurecht komme, hat einen Reach von 470 und ich tendiere daher eher zu L... wie seht ihr das?

Wie lässt sich der Dhx2 in dem Fahrrad fahren? Reicht die Progression des Rahmens aus, um auch größere hits und unsaubere Landungen wegzustecken? Was sagt ihr zu dem coil und welche vor und Nachteile speziell in dem Rad seht ihr?

Mit Ausrüstung wiege ich zwischen 88 und 90kg. Würde also tendenziell den 65er Rocker nehmen und eine 450 oder 500er Feder verbauen (am besten hat man eh 2-3 Federn). Ich hasse es sowohl was Größe als auch Gewicht immer zwischen zwei Sachen zu stehen 😅

Jetzt habe ich hier schon viel zu Problemen mit knarz Geräuschen gelesen... kommt das genauso häufig vor wie bei jedem anderen bike auch, oder doch schon ungewöhnlich oft? Würde gerne mal ein Feedback zur allgemeinen Qualität haben. Habe an sich viel Gutes gehört und möchte das Madonna auch um ein möglichst sorgloses Bike zu haben.

Meine Idee wäre also das Raaw in Größe L mit dem 65er Rocker und 450 oder 500 Feder (188/ 88-90)
 
Dabei seit
28. Januar 2015
Punkte für Reaktionen
421
Standort
Deidesheim
Und, Knarzproblem gelöst?

Darf ich fragen, ob Du ein Komplettbike gekauft hast oder ob Du Dir das Bike selber aufgebaut hast?

Wundert mich und verunsichert mich auch, wenn ich lese, dass das Problem seit der vierten Fahrt besteht.
Habe das Bike im Bikeladen aufbauen lassen. Ich habe das Tretlager jetzt wechseln lassen und das Knarzen ist weg. Ich muss jetzt mal paar Fahrten machen. Wenn es wieder kommt ist es vermutlich die Kurbel.
 
Dabei seit
15. Juli 2013
Punkte für Reaktionen
116
Zum Thema Tretlager. Wenns ein GXP ist: Bei mir hat noch kein Sram GXP Lager mehr als 1 Winter überstanden ohne nicht zumindest zu knarzen oder rauh zu laufen. Trotz Einbau mit Drehmoment und dem passenden Fett und Montagepaste an den richtigen Stellen.
Weiß jemand ob das Truvativ Lager anders ist oder einfach nur eine andere Farbe? Gibt es sonst noch Alternativen für GXP? Hope Lager mit GXP Adapter ist z.B. keine Option weil die Lager im Aussendurchmesser zu groß sind um die Bremsleitungsführung nicht zu versauen.
 
Dabei seit
17. Mai 2008
Punkte für Reaktionen
325
Zum Thema Tretlager. Wenns ein GXP ist: Bei mir hat noch kein Sram GXP Lager mehr als 1 Winter überstanden ohne nicht zumindest zu knarzen oder rauh zu laufen. Trotz Einbau mit Drehmoment und dem passenden Fett und Montagepaste an den richtigen Stellen.
Weiß jemand ob das Truvativ Lager anders ist oder einfach nur eine andere Farbe? Gibt es sonst noch Alternativen für GXP? Hope Lager mit GXP Adapter ist z.B. keine Option weil die Lager im Aussendurchmesser zu groß sind um die Bremsleitungsführung nicht zu versauen.
RESET - für mich das beste GXP Lager.
Ging so weit, dass ich vom neuen Radl die Kurbel wieder auf gxp gewechselt hat.
Einbau zwar bei bissl fummelig, aber Wenn's drin ist, kannst es vergessen.
Und die Truppe um Koehn ist einfach spitze, wenn du doch mal ein Ersatzteil brauchst.
 
Dabei seit
9. September 2015
Punkte für Reaktionen
27
Hallo Allerseits,

Hätte wieder mal eine Frage zu einem Geräuschthema. Mein im Mai aufgebautes V1 hatte seitdem schon zweimal ein sehr deutliches Knacken im Cockpit, gut reproduzierbar wenn ich im Track Stance den Lenker belaste und dabei einlenke. Ausbauen der Gabel, reinigen und schmieren von den verschiedenen Teilen des Steuersatzes hat es jeweils behoben. Lenker blieb dabei am Vorbau, an der Lenkerklemmung lag es also eher nicht.

Hattet ihr sowas schon mal? Was im Steuersatz könnte das auslösen?

Würde vielleicht mal diesen eher fragilen Plastikring ersetzen, ist der von Acros eh der Richtige?


Und der Konus ist dieser hier, oder? Den habe ich zwar nicht im Verdacht, wollte aber eh einen zweiten für eine andere Gabel bestellen.


Danke und schöne Grüße, Robert
 
Oben