RockShox SID Ultimate im Test: Bereit für ganz große Siege

Toobold

Forum-Team
MTB-News.de Redaktion
Dabei seit
17. Januar 2014
Punkte für Reaktionen
664
Dabei seit
23. Dezember 2019
Punkte für Reaktionen
632
Wo bekommt man denn den neuen Debonair-Kolben zu sehen? Jemand eine Quelle?
Danke.
 

Toobold

Forum-Team
MTB-News.de Redaktion
Dabei seit
17. Januar 2014
Punkte für Reaktionen
664
Hallo zusammen!

Zunächst einmal vielen Dank für eure vielen konstruktiven Fragen und dem vernünftigen Umgangston in diesem Thread - so stellen wir uns Forum vor!

In den vergangenen Tagen und Stunden kamen vermehrt konstruktive Fragen zur neuen SID auf. Einige davon habe ich gestern nach bestem Wissen und Gewissen versucht zu beantworten. Da aber immer weitere gute und interessante Fragen kommen bzw. die eine oder andere Frage auch noch nicht 100 prozentig beantwortet ist, haben wir Kontakt zur RockShox aufgenommen und eine kleine Aktion ins Leben gerufen:

Ihr habt hier in diesem Thread die Möglichkeit, bis kommenden Sonntag (22.03.) 18 Uhr Fragen zur neuen SID zur stellen - alles, was ihr zur Gabel wissen wollt! Wir sammeln am Sonntagabend die konstruktiven und vernünftigen Fragen, geben diese an @RockShox weiter und die Jungs beantworten hier uns im Thread Anfang kommender Woche eure Fragen.

An dieser Stelle ein dickes Dankeschön an RockShox, dass ihr bei der Aktion so spontan dabei seid! Wir bitten euch, stellt konstruktive und interessante Fragen mit einem freundlichen Umgangston, so wie das bislang in diesem Thread mit ganz wenigen Ausnahmen sehr gut geklappt hat!

In diesem Fall Feuer frei - wir freuen uns auch eure Fragen!

Viele Grüße vom Redaktionsteam und von RockShox!
 
Dabei seit
23. Dezember 2019
Punkte für Reaktionen
632
Ok, wenn man den Explosionszeichnungen glauben mag, so scheint es, dass die negative Luftkammer vergrössert wurde. Was wiederum die höhere Sensibilität am Anfang erklärt, somit auch die höhere Endprogression. Eine Neuerung kann ich nicht wirklich finden, lediglich der Dichtkopf selbst ist kleiner im Design geworden.
Wäre natürlich nett zu wissen ob man anderes Material bzw. eine andere Härte(Shore) bei den Dichtungen(O-Ringen) verwendet verwendet hat?? Das wäre meine Frage an @RockShox.....
 

hardflipper

27,5" und 29"
Dabei seit
23. Dezember 2005
Punkte für Reaktionen
466
Standort
Hier
Mich würde interessieren ob man die dünne Gabel eventuell auf 110 mm hoch traveln kann.

Und ob bei der Dicken vielleicht 130 mm drin wären. Dann würde sich dort auch die 180er Disc Aufnahme lohnen. :D

Und alle guten Dinge sind 3 - hat die leichtere Race Day Dämpfung eventuell Nachteile gegenüber der anderen wenn es zu "Dauerfeuer " kommt? Also aufschäumenen oder überhitzen bei sehr langen und ruppigen Abfahrten.

Danke im Voraus für s fragen.
 
Zuletzt bearbeitet:

RoedeOrm

Laser 142862
Dabei seit
21. März 2004
Punkte für Reaktionen
73
Standort
Frankfurt am Main
Ich wiege 65kg und interessiere micht für die 120mm Version, weil sie mein Problem mit aktuellen Gabeln adressieren könnte. Diese stehen alle schön hoch im Federweg, aber immer um den Preis eines unsensiblen ersten Federungsdrittels (siehe Wurzelteppiche). Tobias als Tester wiegt 74kg, ist aus meiner Sicht schon im Normalbereich.
FRAGE: Inwieweit sind die hoffnungsvoll stimmenden Testergebnisse auch auf leichtgewichtige Fahrer übertragbar? (Der Marketing Manager wird natürlich sagen: kein Problem, genauso gut. Stimmt aber weder bei meiner 100mm RS1 noch bei meiner 120mm Fox Factory 34 mit Fit4.)
 

hardflipper

27,5" und 29"
Dabei seit
23. Dezember 2005
Punkte für Reaktionen
466
Standort
Hier
Ich habe 76 kg und das gleiche Problem mit der alten Sid. Um die einigermaßen fahrbar zu machen musste ich Debon Air nachrüsten und die Ölviskosität halbieren.

Dazu fahre ich noch sehr niedrige 60 PSI aber dafür 4 Token, damit die Gabel nur 3 bis 5 pro Tour durchschlägt und nicht pro Abfahrt...
 
Dabei seit
19. September 2005
Punkte für Reaktionen
289
Standort
im Wald
Meine Frage wäre, ob ich die SID Ultimate 120mm mit der Nabe der Rock Shox RS1 fahren kann.
Diese Frage kam zwar schon leicht auf, aber eine Bestätigung eures Versuches, das es doch passt und wenn nur mit bestimmten Bremsscheiben wäre toll.
 
Dabei seit
26. Juni 2018
Punkte für Reaktionen
31
Standort
Schweiz
Der Zufall wollte es, dass anfangs Woche meine 18er SID RLC zum 2ten Mal den Geist aufgab. Per Zufall wurde gerade die SL vorgestellt und ich konnte mir gleich eine ergattern.

Im Vergleich zur alten SID RLC habe ich 350 Gramm gewonnen. Vom Feedback und Steifigkeit der Gabel bin ich absolut begeistert.

Mehr kann ich aber nach 50 Kilometer noch nicht sagen :)



20200321_120107.jpg
20200321_134544.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
23. Dezember 2019
Punkte für Reaktionen
632
Der Zufall wollte es, dass anfangs Woche meine 18er SID RLC WC zum 2ten Mal den Geist aufgab. Per Zufall wurde gerade die SL vorgestellt und ich konnte mir gleich eine ergattern.

Im Vergleich zur alten SID RLC WC habe ich 350 Gramm gewonnen. Vom Feedback und Steifigkeit der Gabel bin ich absolut begeistert.

Mehr kann ich aber nach 50 Kilometer noch nicht sagen :)



Anhang anzeigen 999115 Anhang anzeigen 999116
350g eingespart? Ich glaub da hast du einen Rechenfehler. Zumindest nicht ausgehend von einer SID WC.
 

hardflipper

27,5" und 29"
Dabei seit
23. Dezember 2005
Punkte für Reaktionen
466
Standort
Hier
Mittlerweile gefallen mir beide Varianten sehr gut. Ich glaube fast, dass eine 32 SC im Bikemarkt landet sobald mein Orbea Oiz geliefert wird. :D

Schade ist nur, dass ich jede neue Rock Shox erst mal zerlegen muss bevor ich fahren kann... der rote O-Ring geht mal gar nicht und ohne will ich auch nicht fahren.
 

ekm

Dabei seit
17. Februar 2009
Punkte für Reaktionen
427
Standort
Niemtsch (OSL)
Ich habe mal versucht, es halbwegs vernünftig zu messen. Betrachtet die Zahlen mit Vorsicht und nehmt es nicht genau auf den Millimeter. Trotzdem als Anhaltswert mal die folgenden Bilder...
Also die Nonboost-Sid hat zwischen den Standrohren (CSU) einen Abstand von 9,8 cm (gemessen mit Schiebelehre). Auf den Bildern von dir sieht es fast noch enger aus. Wäre schon ein bisschen lustig, wenn die neue Boost noch schmaler baut als die Nonboost. Die Standrohre selbst sollten ja bei 32 mm geblieben sein..
 
Dabei seit
3. März 2007
Punkte für Reaktionen
35
Hallo,
mich würde immer noch interessieren ob es möglich ist die Gabel mit einem Scott TwinLoc zu fahren?
Ich nehme an die offene und „feste“ Stufe ist klar, aber wie verhält sich die Medium Stufe?
Beste Grüße
 
Dabei seit
15. November 2014
Punkte für Reaktionen
634
Hallo,
mich würde immer noch interessieren ob es möglich ist die Gabel mit einem Scott TwinLoc zu fahren?
Ich nehme an die offene und „feste“ Stufe ist klar, aber wie verhält sich die Medium Stufe?
Beste Grüße
Da die neue SID auch mit dem Twistloc bedient werden kann, gehe ich davon aus, dass sich da nichts geändert hat im Vergleich zur alten SID und auch zu anderen RS Gabeln. Ich fahre den Scot Twinloc - erste Stufe offen, zweite Stufe zu, dritte gibts nicht, denn so weit kann ich den Hebel nicht durch drücken. Ob man die RS Gabeln auf eine mittlere Stufe einstellen kann, dadurch dass man den Zug nur halb raus zieht, weiß nicht.
 
Dabei seit
26. Juni 2018
Punkte für Reaktionen
31
Standort
Schweiz
Ich fahre das ganze Paket ja mit dem Twinloc Hebel und der hat 3 Rasterungen (Offen - Mittel - Lockout). Mein Dämpfer ist von Fox mit 3 Stufen und die SID hat 2 Stufen. Wenn ich den Hebel nun auf "Mittel" stelle, so geht der Fox Dämpfer in die Stellung mit der reduzierten Luftkammer und die SID macht vorne direkt auf. Also egal ob du den Twinloc auf "offen" oder "mittel" hast, ist die SID komplett offen.

Ich hatte mal eine 32er von Fox montiert und da musste ich im Twinloc einfach den blauen Chip anstelle des orangen einbauen damit ich vorne dann auch alle 3 Stufen der Fox nutzen konnte.

1584876496077.png



Ich hoffe ich konnte deine Frage beantworten :)
 
Dabei seit
26. Juni 2018
Punkte für Reaktionen
31
Standort
Schweiz
Super danke! ??
Und wie harmoniert der reduzierte Federweg des Dämpfers mit der offenen SID?
Serienmässig hattest du diese Kombination bis und mit Jahrgang 2019 (ab 2020 nun Rock Shox Dämpfer) bei den Sparks von Scott verbaut. Ich kenne Fahrer, die die verschiedenen Modis selten benutzen, ich bin einer der sie extrem oft benutzt.

Zu deiner Frage: Im Wiegetritt oder auf Anstiegen auf festem Waldboden hast du mit dem reduziertem Federweg weniger Bewegung im Hinterbau was sich effizienter auf deine Leistungsabgabe und die Traktion auswirkt. Vorne Bügelt die SID alles schön effizient weg. Wenn du die Gabel vorne aber zu weich eingestellt hast, dann bekommst du hinten Traktionsprobleme weil sobald die Gabel vorne zu weich eingestellt ist, der Hinterbau leichter wird und du dann Schlupf am Hinterrad bekommst. Sagen wirs mal so.. wenn du Gabel und Dämpfer optimal abgestimmt hast, harmoniert das ganze wunderbar ;)
 
Oben