Wahl zum IBC Classic Bike 2020: das Teilnehmerfeld!

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

black-panther

Classic, eh!
Forum-Team
Dabei seit
24. März 2011
Punkte Reaktionen
13.819
Ort
bei Wien
Hallo liebe Classic Gemeinde :)

Im Nu ist wieder ein Jahr verflogen, und so steht hier nun die Wahl zum IBC Classic Bike 2020 an.

Hier öffnet der Teilnehmerthread, in dem Ihr Eure Bikes posten könnt. In diesen Thread kommen bitte sämtlicher Bikes sämtlicher Kategorien.

Der zeitliche Ablauf des diesjährigen Contest im Detail:

-> ab jetzt bis Montag, 02.11.2020 21:59 Uhr: der Teilnehmerthread ist offen und Ihr könnt Eure Bikes posten!
-> Montag, 02.11.2020, 22:00 Uhr: der Teilnehmerthread wird geschlossen - rien ne va plus!
-> Montag, 02.11.2020, abends: Abstimmungsfäden pro Kategorie werden erstellt
-> Dienstag, 03.11.2020 bis Sonntag, 15.11.2020 um 22:00 Uhr: 14 Tage könnt Ihr abstimmen!
-> Montag, 16.11.2020: Siegerehrung mit anschließendem virtuellem Umtrunk nebst Feierei :)

Bei Fragen jeglicher Art könnt Ihr mir gern eine PN schreiben, oder Ihr postet in unserem Diskussionsthread zum Wettbewerb. Die Kategorien, in denen Ihr mitmachen könnt:

Kategorie a) Time-Correct-Classic MTB z.B. Katalogaufbauten und Restaurationen
Kategorie b) All-Time-Classic MTB Individueller Aufbau
Kategorie c) Oddball-Classic MTB: ECS und seltene Sonderlinge
Kategorie d) Frequently-Used-Classic MTB: Klassiker, die immer noch gefahren werden. Sinnvoll modifiziert, optisch mit Patina und Macken. Viel ist erlaubt!
Kategorie e) off-topic: Time-Correct-Classic Non-MTBs: Katalogaufbauten und Restaurationen von sonstigen Rädern, die MTB Kultfirmen auf die Räder gestellt haben (Rennrad, Crosser, Trial, etc.)
Kategorie f) Full Suspension Classic MTB

NEU!
Kategorie übergreifend wird dieses Jahr als Premiere auch der beste Aufbauthread gekürt! Wenn ihr zu euren Rädern also einen Aufbauthread im mtb-news.de Classic Bikes Forum dokumentiert habt und zur Abstimmung stellen möchtet, fügt den Link dazu einfach hier im Teilnahmefeld zum entsprechenden Rad mit ein. Zusätzlich zu den Abstimmungsfäden der einzelnen Kategorien wird es dann noch einen Abstimmungsfaden zum besten Aufbauthread 2020 geben. Dabei muss sich der Aufbauthread nicht unbedingt in 2020 abgespielt haben; bei diesem ersten Mal sind auch ältere Aufbaufäden gern willkommen.


Bitte beachtet bei der Einstellung Eures Bikes:

  • bitte stellt unbedingt 4 (vier) Fotos ein: Gesamtansicht links, Gesamtansicht rechts, Cockpitfoto und Wunschfoto.
  • bitte die Fotos ausschließlich in Eurem IBC-Benutzeralbum einstellen, sonst kann ich die Fotos bei der Erstellung der Abstimmungsthreads nicht verwenden und das Rad nicht mit in die Abstimmung nehmen.
  • Fotos bitte immer mittelgroß (550 px), mittleres Bild beim Forumscode auswählen (Klick für Anleitung). Dass man Eure Schätzchen erstmal nur mittelgroß sieht, ist kein Problem: zur Abstimmung wandle ich Eure Fotos in große Ansichten um - alles wird gut.
  • bitte immer angeben, in welcher Kategorie Euer Rad starten soll. Wenn keine Zuordnung erfolgt, kann das Rad nicht in die Abstimmung übernommen werden.
  • wir sind hier mit Geländerädern unterwegs: Bikes mit reiner Straßenbereifung werden nicht mit in die Abstimmung übernommen (aber ausnahmsweise lassen wir das bei der Kategorie e) mal durchgehen :D)

Dieser Wettbewerb soll in erster Linie Spaß machen, das Leben ist schon verbissen genug. Oberstes Gebot ist ein fairer Wettbewerb mit gleichen Chancen für alle. Daher bitte ich Euch um Fairness, sowohl hier als auch im benachbarten Diskussionsfaden. Jeder Teilnehmer ist erwünscht und hält die Regeln ein. Es findet keine Wertung vor der Abstimmung statt und wir achten auf gleiche Chancen und Bedingungen für alle! Hier nochmals die aktuellen Regeln:



Regeln zur Wahl zum IBC Classic Bike 2020

1. Der Wettbewerb läuft vom 06.10.2020 bis zum 02.11.2020, 21:59 Uhr.

2. Jeder Teilnehmer darf ein MTB-Classic-Bike pro Kategorie einstellen (also in Summe maximal sechs MTBs und 1 Non-MTB pro Teilnehmer, je eins pro Kategorie). Wenn ein Rad mehreren Kategorien entspricht, kann der User selbst entscheiden, wo er es einstellen will. Wenn Ihr Euch nicht sicher seid, wo das Rad am besten untergebracht ist: bitte einfach im Diskussionsthread fragen - das IBC hilft gern! :)

3. Das Bike muß in eine der sieben folgenden Kategorien passen und dem Classic Bikes Forum entsprechen, d.h. Baujahr bis einschließlich 1996:

a) Time-Correct-Classic MTB z.B. Katalogaufbauten und Restaurationen
b) All-Time-Classic MTB Individueller Aufbau
c) Oddball-Classic MTB ECS und seltene Sonderlinge
d) Frequently-Used-Classic MTB Klassiker die immer noch gefahren werden. Sinnvoll modifiziert, optisch mit Patina und Macken. Viel ist erlaubt!
e) Time-Correct-Classic Non-MTBs: Katalogaufbauten und Restaurationen von sonstigen Rädern, die MTB Kultfirmen auf die Räder gestellt haben (Rennrad, Crosser, Trial, etc.)
f) Full Suspension Classic MTB

4. Es dürfen ausschließlich Kompletträder eingestellt werden, das Bike muss also funktionieren und fahrbereit sein. Das jeweilige Bike sollte mit vier Fotos gezeigt werden. Ansicht links / Ansicht rechts / Cockpit / Wunschfoto. Bitte nicht mehr Fotos! Zu den Fotos bitte unbedingt auch die gewünschte Kategorie vermerken. Wer Lust hat, schreibt noch was zu seinem Rad. Historie, Vorbesitzeranekdoten oder technische Details sind immer interessant!

5. Zum Ausschluß führen nachbearbeitete "Fake" Fotos (ich bitte Euch hier um Fairness) oder Fotos von externen Seiten. Ebenso wichtig: Die Fotos müssen über das IBC Fotoalbum hochgeladen und bereitgestellt werden.

6. Alle in der Laufzeit vom 06.10.2020 bis 02.11.2020 um 21:59 Uhr im Sammelthread geposteten Bikes, die den o.g. Regeln entsprechen, werden in die Wahl mit einbezogen. Die Abstimmung erfolgt im Anschluss an die Wahl im Zeitraum 03.11.2020 bis 15.11.2020 (genauer Zeitplan siehe oben). Eine Abstimmung in der jeweiligen Kategorie erfolgt nur dann, wenn wenigstens drei Bikes in der Kategorie gepostet wurden. Die Auswertung erfolgt dann nach der Abstimmung.

7. Alle User, die im Forum angemeldet sind, können abstimmen, natürlich auch die Teilnehmer selbst. Jeder hat pro Kategorie drei (3) Stimmen, die er auf die zur Abstimmung stehenden Classic Bikes verteilen kann. Jede der drei (3) Stimmen hat eine unterschiedliche Gewichtung. Die erste Stimme steht für drei (3) Punkte, die zweite Stimme steht für zwei (2) Punkte und die dritte Stimme für einen (1) Punkt. In der Auszählung werden dann die Punkte, die jedes Classic Bike in der jeweiligen Kategorie erhalten hat, addiert. Das Classic Bike mit der höchsten Punktzahl wird Sieger der Kategorie. Oberstes Gebot ist ein sauberer und fairer Wettbewerb mit gleichen Chancen für alle. Die obige Abstimmungsmethode, die transparent und öffentlich erfolgt, hat den Vorteil, dass etwaige "Freundschaftsabstimmungen" ungefiltert ans Tageslicht kommen. Sollte es hier zu Auffälligkeiten kommen, behalte ich mir vor, einzelne Räder bei begründetem Verdacht herauszunehmen / zu disqualifizieren. Wenn jemand meint, nur einen Teil der Punkte in einer Kategorie vergeben zu müssen (z.B. 2 Punkte und/oder 1 Punkt werden nicht vergeben), können die vergebenen Punkte aus Fairnessgründen nicht mitgezählt werden. Bei Fragen: einfach kurze PN an mich oder @Milfseeker.

8. Bikes, die bereits im direkten Vorjahr am Wettbewerb teilgenommen haben, sind von der Teilnahme ausgeschlossen. Eine Ausnahme kann gemacht werden, wenn das jeweilige Bike im Vergleich zum Vorjahr wesentlich verändert wurde und ein völlig neues Setup erhalten hat (ein neuer Vorbau reicht hier nicht, der Charakter des Bikes sollte sich schon spürbar verändert haben).

Genug der Vorrede, auf geht's. Ich hoffe, dass auch dieses Jahr wieder viele Eurer Schätze den Weg in den Contest finden!

In diesem Thread werden bitte nur Bikes gepostet!
Diskutieren könnt Ihr hier, aber bitte jederzeit fair und sachlich.

Auf einen guten, fairen und bitte auch fröhlichen Wettbewerb!


LG
Chris
 
Zuletzt bearbeitet:

felixdelrio

Day Glo Fanatic
Dabei seit
25. April 2004
Punkte Reaktionen
2.017
Ort
Berlin (West)
Ich freue mich den Reigen zu eröffnen.

c) Oddball-Classic MTB ECS und seltene Sonderlinge

1989 Trimble Inverse 4 "Split Personality"

Das Set gelangte im Januar 2020 über einen befreundeten italienischen Sammler bei mir. Ich wollte immer schon ein Trimble, hätte aber nie gedacht, dass ich es a) in NOS und b) mit einer "One-Of-A-Kind-Sonderlackierung" bekomme. Aufgebaut habe ich es betont ruhig mit einer schwarzen XT-Gruppe, um den Rahmen entsprechend wirken zu lassen. Dokumentiert wurde das ganze hier:










Rahmen: 1989 Trimble Inverse 4 Carbon made by Brent Trimble
Gabel: Answer Accutrax 1"
Steuersatz: Shimano XT 735
LVE: Roobar 130mm made by Roo Trimble
Sattelstütze: Shimano XT 730 26,8
Sattel: Turbo
Bremsgriffe: Shimano XT 733, 2-Finger
Griffe: Grab On
Schalthebel: Shimano XT 732 Daumies
Bremsen: vorn Shimano XT732 Cantilever, hinten Shimano XT 733 U-Brake mit Booster
Laufräder: Specialized BXL21 mit Shimano XT 732 Naben, 32 Loch
Reifen: Ritchey Quad 2,0
Schnellspanner: Shimano XT
Umwerfer: Shimano XT 732
Schaltwerk: Shimano XT 732
Kassette: Shimano HG-90 12-28
Kurbel: Shimano XT 730
Pedale: Shimano XT 732
Kette: Shimano HG-90
Innenlager: Bullseye Rollerbracket
Größe: 19“
Gewicht: 13kg
 
Zuletzt bearbeitet:

Dean76

DE(FI)AN(T)76
Dabei seit
11. Februar 2013
Punkte Reaktionen
3.050
Ort
BERLIN
Mein Beitrag zum IBC Classic Contest 2020

c) Oddball-Classic MTB ECS und seltene Sonderlinge

DAN/ED - 1995

Der Aufbau/Umbauthread ist hier zu sehen:

Rechts:


Cockpit:


Links:


Wunsch:




Rahmen: DAN/ ED
Gabel: Pace RC30 in 1“
Steuersatz: YST 228 (GeForce)
Vorbau: Allsoup Softride
Lenker: Titec Titan
Sattelstütze: DEAN Titan (26.8)
Sattel: Ritchey W.C.S. Titanium
Bremsgriffe: Tech Lite
Griffe: ODI
Schalthebel: Sachs Super 7
Bremsen: Marinovative „Cheap Trick“
Laufräder: Sun USA VR Nabe DAN/ED, HR Nabe Sachs Super 7 Schaltnabe
Reifen: Panaracer Smoke „Classic“ 2.1
Schnellspanner: Ringle´ „Holy“ vorne
Kurbel: DAN/ED
Innenlager: DAN/ED
Pedale: Crupi „Mini Rounds“
Kette: Gates Zahnriemen
Größe: 18“
Gewicht: 12,2 kg

LG
Andre
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
16. Juli 2005
Punkte Reaktionen
6.900
Hallo
Ich mache mal mit meinem 91er Rocky Mountain Experience in Kat. C -Oddball-Classic MTB ECS und seltene Sonderlinge mit.

Einen Aufbauthread gab es auch.


Fotos:







Wunschfoto.





Gruss
Markus
 

KUBIKUS

ハクナ・マタタ
Dabei seit
28. Dezember 2018
Punkte Reaktionen
2.138
Ort
95173 Schönwald (Oberfr)
Mein Beitrag zum IBC ClassiC Contest 2020

Kategorie e) off-topic: Time-Correct-Classic Non-MTBs

Kuwahara C-Pacer 1992

Mit der jungen Kuwahara Sammlung habe ich mich scheinbar nicht zufrieden gegeben, also startete im Juni 2020 ein Suche-Thread im Forum und eine Anzeige bei E-Bay-K. :D Kurze Zeit später meldete sich der Erstbesitzer, weil Er im Netz nach Informationen zu diesem Fahrrad gesucht hatte. :)

Eigentlich hatte ich keine große Hoffnung. Umso mehr freute ich mich, dass der Besitzer dieses sehr seltene Modell wirklich an mich abgegeben hat, statt an einen Händler, der bereits vorher ebenfalls Interesse bekundet hatte.

An einem Samstagmorgen startete ich ins etwa 400 km entfernte Koblenz, um mir ein Bild vor Ort zu machen. Nebst etwas Aufregung hatte ich natürlich gehofft, dass diese Rahmengröße wirklich passen wird und es auch sonst keine bösen Überraschungen geben wird. Endlich angekommen und freundlich von dem älteren Herrn begrüßt worden, ging es in den Keller seiner Firma, wo der C-Pacer wahrscheinlich die meiste Zeit der letzten 28 Jahre verbracht hatte. Nach dem erste Blick folgte ein"Wow!". Welch ein traumhafter Zustand und welch ein noch schöneres Fahrrad in live als auf einem Foto! Es folgte eine kurze aber wichtige Prüfung des Rahmens, zumal die Alu-Muffen und die Carbonrohre - mit dem Titan-Innenrohr - unbedingt intakt sein sollten. Alles passte und ebenso fiel bei der Probefahrt nichts auf. Der Pacer fuhr sich ehrlicherweise ungewohnt anders aber mir hat's sofort zugesagt.

Nach einem netten Gespräch, zunächst nebst Erstellung des Kaufvertrags und anschließend gemeinsamen beladen ins Autos, wollte ich natürlich nur noch nach Hause, um am selben Tag eine kleine Tour zu unternehmen. :)

Mir ist wichtig, dass ich jedes im Besitz befindliche Fahrrad - egal welchen Werts - immer wieder fahren kann. Daher gab es schon einige gemeinsame Touren, die trotzdem auch in Zukunft nicht sehr lange ausfallen werden, um diesen guten Zustand des Pacer möglichst lange zu erhalten.

Ansicht rechts:


Ansicht links:


Cockpit:


Wunschfoto:


Ich freue mich sehr, ein zweite Mal dabei zu sein und wünsche Euch allen viel Erfolg und viel Spaß beim Contest!
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
11. Oktober 2013
Punkte Reaktionen
254
Ort
Switzerland
Kategorie f) Full Suspension Classic MTB

1991/92 Doug Bradbury Manitou (DBM)

Von den Doug Bradbury Manitou's wurden nur 302 Stk. gebaut, davon 59 Full Suspension Rahmen, danach verkaufte Doug die Firma an Answer. Diesen Rahmen hier konnte ich mit viel Glück ende 2019 von einem Classic-MTB Sammler erwerben.8-)

Das Rahmenset beinhaltete folgende Teile: DBM Hinterradnabe 145mm / DBM Vorderradnabe 115mm / Manitou Sattelstütze / Manitou Vorbau / Tretlager. Das komplettieren war mit einer XTR M900 relativ einfach.

Weitere Parts: Grafton Bremsen, Grafton Kurbeln, Odi Griffe, Answer HyperLite Lenker, Flite Sattel, Smoke Pneus.

Ich freue mich dieses Jahr wieder einmal dabei zu sein und viele schöne Bikes zu sehen! :daumen: Allen einen spannenden Contest! LG Stefan

Rechts:
MANITOU2020NO7.jpg


Links:
MANITOU2020NO5.jpg


Cockpit:
MANITOU2020NO6.jpg


Wunschfoto:
MANITOU2020NO2.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Dean76

DE(FI)AN(T)76
Dabei seit
11. Februar 2013
Punkte Reaktionen
3.050
Ort
BERLIN
Kategorie b) All-Time-Classic MTB Individueller Aufbau

Slingshot "Quick Release"

1994/1995

Hier wäre z.B. so ein längerer "nie fertig" Aufbaufaden.;)



Rechts:


Cockpit:


Links:


Wunsch:


Rahmen: Slingshot True Temper
Gabel: Slingshot 1“
Steuersatz: Dia Compe Ahead
Vorbau: Salsa Ahead
Lenker: True Temper „Carbid“ Alu
Sattelstütze: Tioga Prestige Stahl (27.0 mit Shim)
Sattel: Selle Italia Flite „Alps“
Bremsgriffe: Real
Griffe: ODI
Schalthebel: Suntour XC Pro
Bremsen: Mashine Tech „Zero Flex“
Laufräder: Matrix Mt. Titan mit Bullseye Naben
Reifen: Panaracer Smoke „Classic“ 2.1
Schnellspanner: Ringle´ „Holy“ Titan
Umwerfer: Suntour XC Expert (Top Pull)
Schaltwerk: Suntour XC Pro
Kassette: Dura Ace Schraubkranz
Kurbel: Tioga „Revolver“
Innenlager: Tioga „Revolver“
Pedale: Shimano XT 731
Größe: 18“
Gewicht: 11,5 kg
 
Dabei seit
11. Oktober 2013
Punkte Reaktionen
254
Ort
Switzerland
Kategorie a) Time-Correct-Classic MTB z.B. Katalogaufbauten und Restaurationen

Doug Bradbury MANITOU HT 1990

Dieses Doug Bradbury MANITOU HT ist eines von nur acht Stück, welche in metallic blue lackiert wurden. Sechs Stück wurden vom Japanischen Importeur bestellt, zwei verblieben in den USA. Ich konnte dieses Bike von einem guten Freund @SimplonDotNet erwerben, welcher dies über die USA gekauft hatte. Seit Sommer 2020 ist dieses DBM Teil der Cycleworks.ch Classic Sammlung.

Folgende Teile wurden verbaut: Shimano XT / DBM Naben / DBM Gabel / DBM Vorbau / Answer Hyperlight Lenker / Avocet Sattel / IRD Sattelstütze / Grafton Bremsen / Cook Bros Racing Kurbeln / Ringlé Schnellspanner / Specialized Pneus und Felgen

Liebe Grüsse Stefan

Rechts:
man1.jpg


Links:
man7.jpg


Cockpit:
man5.jpg


Wunschfoto:
MTBforum.PNG
 
Dabei seit
21. Juni 2012
Punkte Reaktionen
903
Kategorie D Frequently-Used-Classic MTB

KONA Cinder Cone '90

Durch einen Zufall kam dieses sehr gut erhaltene Set zu mir....leider waren alle originalen Suntour Komponenten verbraucht...das Rahmenset aber komischerweise nicht.
Da dieses Rad auch weiterhin genutzt wird, entschied ich mich für einen schlichten XT Aufbau....









Einen Aufbauthread gab es auch....sehr einfach gehalten...

MfG
Chris
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
5. Oktober 2013
Punkte Reaktionen
624
Ort
Braunschweig
OK, dann mach ich mal für das Thema "Aufbauthread" den Anfang in Kategorie D.


Es handelt sich um das Merlin meiner Liebsten. Das Bike hat sich seit der Vorstellung hier im Forum in 2019 so gut wie gar nicht verändert.

Einzige Änderung: Der Vorbau war ein wenig zu flach und ein wenig zu lang und deshalb unkomfortabel. Ich habe deshalb einen passenden (120mm / 20° Steigung) Stahlvorbau optisch ein wenig auf Titan getrimmt, und er sieht ganz gut aus. Jetzt passt es auch von der Sitzgeometrie.

20201014_001038[1].jpg

Ich würde mich freuen, wenn noch einige Aufbauthreads dazukommen, und für einen gewissen Wettbewerb sorgen.

Und hier jetzt die 4 Fotos:

Merlin_Links.jpg



Merlin_Rechts.jpg



Merlin_Cockpit.jpg



Merlin_Wunsch.jpeg


Viele Grüße von Thomas
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
6. Juni 2014
Punkte Reaktionen
1.084
Ort
Kölner Umland
Ich war heuer mit meinem Nishiki unterwegs- gerade viel Arbeit, die Hausrunde passt zeitlich nicht... Daher kurzerhand den Arbeitsweg um ein Paar Trails verlängert.
Dabei flüsterte es mir zu (Ihr kennt das Phänomen?) : "Hey, ich bin das beste Bike von allen, zeig es auch den anderen. Schmutzig, dirty, runtergerockt- so wie ich mich wohl fühle...."
Nun- ich kann meinem aktuellen Lieblingsbike nichts abschlagen.

NISHIKI Modell "Descent" aus 1994?

Kurze Story und Ausstattungsliste:
Das Bike kam aus den Kleinanzeigen, ein lieber Freund holte es noch spät am Abend ab. Es war ein reiner Schrotthaufen, alle Anbauteile zu Schanden gefahren, alle Schrauben fest... Aber der Verkäufer hatte noch die neuwertige Original-Starrgabel draufgelegt.
Zu guter letzt musste die Flex den linken Kurbelarm vom Rest des Rahmens trennen- dabei wurde klar das die linke Tret-Lagerschale nun auch ein Teil des Rahmens ist... Ich war kurz vor der Altmetall-Abgabe, da fiel mir auf, dass ich den passenden Rest eines solchen Innenlagers noch liegen hatte. Passend zur Patina der Basis suchte ich Teile aus, die optisch gerockt aber technisch Top sind. Einzig Sattelstütze, Vorbau, Lenker sind Neu bzw NOS.
Parts:
Cockpit: Shimano 739 STI, Mounty Special Mini Klingel, rote Propalm Moosgummigriffe
Vorbau: Ritchey WCS 130MM
Steuersatz : Dia Compe Aheadset mit Ritchey Kappe und Aluschraube
Lenker: X-TRA, 560mm 3°
Sattelstütze /Sattel: BBB 31,4/ Ritchey Vector Plus Rail
Kurbel: Specialized "Weapon" auf Bb-un 55
Antrieb: 737er XT Umwerfer, 952er XTR Schaltwerk mit kurzem Käfig und Carbon-Rückplatte, 11-28er Kassette, kmc-Kette
Laufräder : Hinten 737 XT in Mavic X221 mit Hutchinson Gila (Tubeless) vorne 6500 Ultegra in Ritchey 415E, mit X-King und Schlauch
Flaschenhalter: Unbekannt, Titanfarben
Kategorie D, da nicht nur Frequently "used"


Cockpit
[url=https://fotos.mtb-news.de/p/2517403] [/URL]

Driveside
[URL='https://www.mtb-news.de/forum/[url=https%3A//fotos.mtb-news.de/p/2517405][img]https%3A//fstatic1.mtb-news.de/v3/25/2517/2517405-qhmzbv0pcijf-img_20201014_133344-medium.jpg']

Links
[URL='https://www.mtb-news.de/forum/[url=https%3A//fotos.mtb-news.de/p/2517404][img]https%3A//fstatic1.mtb-news.de/v3/25/2517/2517404-4k7repboe1of-img_20201014_133625-medium.jpg[/img][/url]'][url=https://fotos.mtb-news.de/p/2517404]
[/URL]

Wunsch
[url=https://fotos.mtb-news.de/p/2517402] [/URL][/URL][/URL][/URL]
 
Zuletzt bearbeitet:

synlos

Metallikreatör
Dabei seit
3. Mai 2013
Punkte Reaktionen
4.460
Ort
SNI
Mein diesjähriger Beitrag zu Kategorie b) All-Time-Classic MTB Individueller Aufbau

Merlin N' Mavic: Suntour Bremsanlage und Pedale, Super Turbo, Syncros Steel/Alu Cockpit, Tioga Puschen

Aufbau:

Kette rechts:


Links:


Cockpit:


Wunsch:
 

synlos

Metallikreatör
Dabei seit
3. Mai 2013
Punkte Reaktionen
4.460
Ort
SNI
Mein diesjähriger Beitrag zu Kategorie a) Time-Correct-Classic MTB z.B. Katalogaufbauten

Rocky Mountain Altitude von 1991.
100% Katalog, der Oberhammer der Gerät! :love:

Rechts:


Links:


Cockpit:


Wunsch:


Allen viel Spaß und Freud an diesem Contest mit lecker Rädern!
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
4. Mai 2009
Punkte Reaktionen
1.684
Hallo Zusammen!

Hier mein Beitrag zur Kategorie D - Frequently Used

Mein diesjährig erstandenes und aufgebautes Attitude aus 91 mit einem - angeblichen - Factory-Repaint bei KLEIN an Rahmen und LVE. In der Farbe Deep Forest Green.

Die Gabel war nicht mehr die originale aus Erstauslieferung. Diese boxed Fork hat nachträglich Einzug gehalten, wurde vom Vorbesitzer schwarz matt übertüncht.

Ich habe in Eigenarbeit das erste Mal einen Repaint auf Hobby-Niveau versucht und es ist mir in gewisser Weise gelungen. Ich bin zufrieden mit dem Resultat.

Decals an LVE und Gabel sind Eigenkreationen (dank an meine Gattin) und spalten die Gemüter.

Das Rad wird geused. Und wie! Endlich ein Attitude für die Drecksarbeit und ohne schlechtes Gewissen fahrbar. Aus diesem Grund bilden die Fotos auch kein poliertes und gewienertes Schmuckstück ab, sondern ein Arbeitstier mit Kampf- und Schmutzspuren. Tiefe Kratzer und blühender Lack sind eh schon vorhanden.

Performancetechnisch habe ich einen weiteren (Modifizierungs)Stilbruch durchgeführt. Montiert ist die 737 sowie Crossmax Laufräder aus der ersten Generation. Und mit der Stütze hielt was ganz modernes Einzug.

Übersetzung ist damit alpentauglich, Schalt- und Bremsperformance wunderbar und das Gesamtgewicht liegt bei 9,6 Kilo.

Hier nun zu den Bildern:

Rechts

P1060873.JPG


Links

P1060872.JPG


Cockpit

P1060874.JPG


Wunschfoto

Mattmark.jpg


Ich freue mich auf weitere tolle Bider und Bikes

Tom
 

SCM

Waldschrat
Dabei seit
13. April 2007
Punkte Reaktionen
2.015
Kategorie b)

1994er Zaskar LE

Ich halte mich dann mal an die 550px-Regel. ;)

//links
2519196-s41p2p906djo-dsc_6263-medium.jpg


//rechts
2519192-aksrmjwfo1du-dsc_6319-medium.jpg


//Cockpit
2519193-rupicoxzemu5-dsc_6331-medium.jpg


//Wunschfoto
2519195-hsv55ortrodr-dsc_6359-medium.jpg

Rahmen: GT Zaskar LE 1994
Gabel: Manitou 4 / AC Brücke / Speed Springs / Titanschrauben
Steuersatz: Chris King
Laufräder: Spin Wheels / Critical Racing Spannachsen
Reifen: IRC Mythos XC
Kurbeln: XTR M910 / Syncros Crank-O-Matics
Pedale: PD-M747
Schaltung: XTR M910 / Controltech Schaltröllchen / SRP Schaltwerksbolzen / ja, die Kette ist golden! :D
Bremsen: Magura HS22 / Stahlflex / Titanschrauben
Cockpit: Syncros Cattlehead / Answer Hyperlite / ATI
Sattel & Stütze: Syncros Titan / Selle Italia Flite / Titanklemme
 
Dabei seit
1. Februar 2002
Punkte Reaktionen
478
Ort
HAL
Hallo, und hier mein Beitrag zu

Kategorie f) Full Suspension Classic MTB

Trek Y 33 Bj. 96

Ja das Trek ist grenzwertig, gerade so noch classik mit Bj.96, und vor allem sein Design und seine Technik.
1996 stand ich bei einem Händler und hab dieses Trek bestaunt. Das plopp wenn man gegen den Rahmen schnipst, die scharfen Kanten der Spinergy Felgen ... damals waren die Y Treks für mich finanziel unerreicht und es hat "nur" zu einem Trek 7000 gereicht.

Irgendwie bin ich aber nie losgekommen und als ein gutes Angebot kam, hab ich Nägel mit Köpfen gemacht und nun steht der Plastikbomber zwischen sehr viel Stahl.

Irgendwie Baumarkt, irgendwie 1996 - aber ich lieb es.

Rahmen: Trek Y33 1996
Gabel: Judy SL mit Shok Bone
Steuersatz: A-Head Set
Laufräder: Spinergy RevX, Salsa Spanner
Reifen: Panaracer smoke/dart (repro/neu)
Kurbeln: Syncros Alu
Pedale: Time Atac Carbon
Schaltung: ESP 900, XT
Bremsen: Paul mit Real Hebel
Cockpit: Syncros Cattlehead / Syncros HardCore
Sattel & Stütze: Syncros Alu/ Selle San Marco - Bontrager Ti

links


rechts


vorn


wunsch
 

DocChill

"Chillout-Erfinder" ;-)
Dabei seit
3. September 2009
Punkte Reaktionen
1.015
Mein Beitrag zum IBC Classic Contest 2020

Kategorie b) All-Time-Classic MTB Individueller Aufbau:

Brodie Catalyst, No #B136 aus 1990/91 (Paul Brodie: "The B-series started July 27/90, and ended April 29/92 with serial #B597")

Ich besitze das Bike bereits seit September 2009 - es war sozusagen meine "Eintrittskarte" in dieses Forum und ist damit mein "Classic-Erstlingswerk". Dank vieler hilfreicher Tips von Eurer Seite strahlt es heute wieder wie am ersten Tag :daumen:! So, nun genug "geschwafelt", es sollen Fotos folgen:

2520137-7jwxkwfutnnx-brodiecatalystno_b136byarttylor30-medium.jpg

(links)

2520138-xgcfpz8qg3yp-brodiecatalystno_b136byarttylor31-medium.jpg

(rechts)

2520139-6uijobxwee17-brodiecatalystno_b136byarttylor35-medium.jpg

(Cockpit)

1852767-yv6lxnz6eqga-brodiecatalystno_b1368-medium.jpg

(Wunschfoto)

Rahmen: Brodie Catalyst, schwarz
Gabel: Brodie Gatorblade, schwarz
Steuersatz: Shimano XTR, 1 1/8, silber
Vorbau: Syncros Cattleprod™, 1 1/8, 130 mm / 0°, schwarz
Lenker: Syncros Hardcore™ aus EASTON Aluminium, Typ EA70, 25,4 mm, poliert
Griffe: Oury Lock-On, schwarz
Innenlager: Shimano Deore LX, BB-UN55, 118,00 mm
Kurbeln: Race Face Turbine LP, 175 mm, poliert, inkl. purple-farbenen Kettenblatt-Verschraubungen von Tune™
Kettenblätter: Spécialités TA (46-36-24), poliert
Pedale: Onza H.O.™ Click-Pedale
Sattelstütze: Syncros Propost™, Titanium (27,2 mm)
Sattel: Selle Italia Flite Titanium, MJ1993
VR Felge: Campagnolo Atek, 36 Loch, gekreuzt eingespeicht
HR Felge: Campagnolo Atek, 36 Loch, gekreuzt eingespeicht
Speichen: DT Standard Aluminium (72 Stck.)
Nippel: HALO Aluminium, purple, 2,0 x 12 mm (72 Stck.)
VR Nabe: Bullseye Front Hub, 36 Loch, poliert
HR Nabe: Bullseye Rear Hub, 36 Loch, poliert, für 7-fach Schraubkranz
Schnellspanner: Tune™ AC8, silber
Reifen: Panaracer Timbuk II, 26 x 2,00, skinwall
Schläuche + Felgenband: Schwalbe Tubes 26 x 1,90/2.10 + Schwalbe Felgenband (blau)
Kettenstrebenschutz: STAY-TUFF®, clear
Schalt- / Bremszüge: Jagwire Ripcord L3, weiß
Schalt- / Bremshebel (Paar): Shimano Deore XT STI, 2-Finger bzw. 3/7-fach, STI-M091
Bremsen (VR + HR): VR: Shimano Deore XT, BR-M 734, poliert / HR: Shimano Deore XT U-Brake, BRM731 inkl. "Shark Tooth", jeweils mit Onza "Chill Pills", purple + Kool Stop Eagle 2 Bremsbelägen, schwarz
Umwerfer: Shimano Deore XT, FD-M 735, 28,6 mm
Schaltwerk: Shimano Deore XT, RD-M 735, short
Kassette: Shimano Dura-Ace/600 Schraubkranz, 7-fach, 12-28 Zähne;
Kette: Shimano Deore XT, 7- / 8-fach, CN-HG-91, 116 Glieder

Ich wünsche allen viel Spaß an diesem Contest und freue mich auf weitere, schöne Bikes ;)!

Cheers,
der Daniel
 
Dabei seit
16. Juli 2005
Punkte Reaktionen
6.900
Kategorie " E "
Ich meine mit dem Rad noch nicht teilgenommen zu haben.

Bike Tech Toyo Multicross in schwarz matt.
Aufgebaut mit Shimano XT Schaltung,Syncros Teilen,Topline Kurbel,Dura Ace Naben mit Campagnolo Mirox Felgen.

Das Rad fährt sich wirklich toll und ich sehen keinen Grund dafür es zu verkaufen oder nicht zu fahren.









Wunschbild mit montierten Skinwalls.



Gruss
Markus
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
4. August 2010
Punkte Reaktionen
1.343
Bike der Woche
Bike der Woche
Kategorie d) Frequently-Used-Classic MTB

Angelehnt an Hansjörg "No Way" Rey's '95 GT Zaskar aus dem Video "Monkey See Monkey Do" schicke ich hier mein Zaskar ins Rennen, denn wie steht es schon so schön in den GT Katalogen geschrieben:

" From the extreme to the World Cup curcuit, the Zaskar LE is ready to win! "


GT Zaskar LE


Frame: USA Made 6061-T6 Heat Treated Butted Aluminum Triple Triangle Design
Color: Frost Blue Anodized
Year: 11/96
Size: 14,5"

Rechts:


Links:


Cockpit:


Wunsch:



Components:

Fork: Rock Shox Judy SL
Headset: Chris King NoThreadSet
Handlebar: Kalloy
Grips: GT Logo Mountain Racing Grips
Stem: Kore
Seatpost: Kore
Seat: Selle San Marco Concor Light
Brakes: Deore XT-M739 V-Brakes
Brake Levers: Deore XT-M739 V-Brake / Shimano Prototype Adjustment Screws ;)
Shifting Levers: Deore XT-M739
Front Derailleur: XTR-M900
Rear Derailleur: XTR-M900
Cassette: XTR-M900
Pedals: GT Alloy Platform
Cranks: Race Face Turbine LP
Bottom Bracket: Race Face Taperlock
Chainrings: 22T Kooka, 32T Avitar
Chain: Shimano HG
Hubs: DT Hügi
Rims: Mavic 117 SUP CD Ceramic
Tires: Panaracer Dart & Smoke Classic (Reissue)
Quick Release: Kore / GT
Accessories: A-Mazing Toys Drill Instructor, Crank Puller Caps, self-made Rockring


1996 GT Bicycles, Inc.

RIDE ON!
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
6. Februar 2006
Punkte Reaktionen
718
Ort
Bayern
Dann bringen wir doch mal noch etwas Farbe ins Spiel.

Kategorie b) All-Time-Classic MTB Individueller Aufbau

Oft gesehen aber immer wieder schön.
Mein Yeti ARC welches ich 3 Jahre lang Restauriert habe. Es ist alles dran was dran muss.

Rahmen: Yeti ARC von Voitl geschweisst und bei Götz gepulvert.
Steuersatz: Chris King 1 1/4 no Logo 2 Nut.
Gabel: Manitou M3
Vorbau: Ringle Zooka quill
Lenker: Answer Hyperlite
Bremshebel: Grafton Re-Entry
Shifter: Shimano 900 XTR mit Grafton Perches
Griffe: ODI Speed Grips
Sattelstütze: Ringle Moby Post
Sattel: Selle Italia Flite
Sattelspanner: Ringle Twister
Innenlager: Grafton Speed Case
Kurbeln: Cook Bros. Racing E Cranks mit Repro Dustcaps
Kettenblätter: Cook Bros. Racing
Pedale: Shimano 737 SPD
Schaltwerk & Umwerfer: Shimano 900 XTR
Kassette: Shimano 900 XTR
Kette: Rohloff SLT 99
Naben: Ringle SuperDupa Eight & Ringle Super Bubba
Schnellspanner: Ringle Twister
Felgen: Hed XC Glassfaser ( die günstige Variante )
Speichen: HR DT Competition 2.0/1.8 VR DT Revolution 2.0/1.5
Reifen: IRC Yeti F.R.O
Bremsen: Grafton Speed Controller mit SRP Titan Hardware und Dia-Compe Belägen
Ringle Mojos ins Ringle Anti-Chainsuck-Device

Ansicht Driveside:



Non-Driveside:



Cockpit:



Individuelles Bild:




Viele Grüße
Marco
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
8. Mai 2007
Punkte Reaktionen
105
Ort
nahe Frankfurt
Hallo in die Runde,
hier mein Beitrag zur Kategorie D - Frequently Used

Cannondale F 700 Baujahr 1995


Das Rad habe ich mir im Mai 1995 neu gekauft, d.h. ist seit heute in Erstbesitz und wird immer noch von mir gefahren.

Aktuell habe ich 15.000km auf dem Tacho (ausschließlich Gelände, alles andere habe ich nie erfasst). Da das Rad ab 2001 dann nur noch das Zweit- bzw. Drittrad war und zudem fast 10 Jahre lang in meinem Elternhaus stand und dort nur 5-10 mal im Jahr bewegt wurde (dann aber alpine MTB-Touren), hat es für das Alter so wenig km.

Seit 2013 fahre ich das Rad wieder regelmäßiger aktuell, ca. 300-500km pro Jahr.

Das Rad hat einige Änderungen gegenüber dem Originalzustand bei Kauf erfahren. Als erstes flogen die grottenschlechten Force 40-Bremsen vom Rad und wurden durch eine Maguras HS 22 ersetzt, das war keine 6 Monate nach Kauf. Die Magura hängt nun schon 25 Jahre am Rad und hat außer Belagwechsel noch keine Wartung gehabt, läuft aber wie am ersten Tag! Die Headshok war schon mal bei 88, ist aber auch schon wieder 12 Jahre her...Zudem habe ich mir mal einen neuen Duraflite-Lenker gegönnt und neue Laufräder, wobei ich die originale Coda-Nabe damals wiederverwendet habe. Die Coda-Kurbel habe ich glaube ich um 2000 rum bei meinem Radhändler für 150 DM günstig geschossen. Der Umbau auf die XT 732-Gruppe mit Daumenhebeln und Schaltwerk mit kurzen Käfig und dem Tune-Leichtbaukit erfolgte um 1998.
Seit 2001 erführ das Rad dann keine Änderungen mehr, sieht man mal vom Wechseln der Kette, den Reifen und den Griffen ab...

Ansicht rechts:
20201031_144031_resized.jpg

Ansicht links:
20201031_144115_resized.jpg

Cockpit:
20201031_144041_resized.jpg

Wunschbild:
20-05-19 Quarzitbruch.jpg

Rahmen: Cannondale F 700 Bj. 1995
Gabel: Cannondale Headshok mit 50mm Federweg
Steuersatz: Cannondale
Laufräder: Mavic X 517mit Sachs Quarz HR-Nabe und Coda-VR-Nabe
Reifen: Schwalbe Table Top
Kurbeln: Coda
Schaltung: Shimano Deore XT 732 mit Daumies
Bremsen: Magura HS 22 nachgerüstet mit verstellbaren Raceline-Hebeln
Cockpit: Syntace Duraflite und original Cannondale Vorbau
Sattel & Stütze: Selle Italia Flite Alpes und Kalloy Uno Stütze

Grüße
Prinz
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben